Vor gut 1,5 Jahren gab es in einer der größten Wohnmobilgruppen Facebooks eine Erneuerung, es wurden Bundesländer Stammtische gegründet. Nordrhein Westfalen war eines der Länder in denen diese Idee der Stammtische, zum Glück, ganz besonders gut ankam, und so füllte sich die Anmeldeliste für unseren ersten NRW Stammtisch im Februar 2014 in Jülich ziemlich schnell, und da wir ja nunmal eine “ Camping Gruppe“ sind, wurde aus einem “ Stammtisch Abend“ direkt ein ganzes Stammtisch Wochenende !

Gruppenfoto

Gruppenfoto

Ich persönlich muss sagen, dass ich damals einige Tage hin und her überlegt hatte ob ich teilnehmen soll oder nicht… Schließlich ist es keine alleinreise Gruppe, so das ich mir anfangs viele Gedanken gemacht habe, ist es ok wenn ich da als alleinreisendes Mädel aufschlage? Zerstöre ich vielleicht den Altersdurchschnitt zu sehr, so das mehr als ein Paar denkt, was will das Mädelchen denn hier oder steh ich vielleicht auch nur das gesamte Stammtischwochenende doof zwischen den Leuten wie das bekannte 5 Rad am Wagen ??? Ich war mir anfangs wirklich unsicher…. aber wer nicht wagt der nicht gewinnt, also hab ich mich doch nach einigen Tagen grübelei angemeldet und so ging es weinige Wochen später auf nach Jülich, zum ersten NRW Stammtisch der FB Gruppe “ Wohnmobile Reisemobile, das schönste Hobby der Welt“, losi gehtsi

Ja ,und was soll ich sagen… es war ein klasse Wochenende trotz ekeliger schweine Kälte und vieeeel Regen! Jeder hat eigentlich von Anfang an etwas mitgebracht, seien es Getränke, Salate oder Kuchen, es wurde gegrillt, wir saßen gemeinsam in großer Runde um die Feuertonnen und haben uns natürlich lange über alles rund um das Thema Wohnmobil unterhalten, aber es wurde mindestens genau so viel gelacht und “ dummes Zeug gelabert „…. Rund herum ein extrem gelungenes Wochenende!

Seitdem finden ca. alle 2  Monate  ( nur der Dezember fällt aus) diese Wohnmobil Stammtisch Wochenenden statt, eigentlich sind es immer 15-25 Fahrzeugen, dementsprechend 30-50 Personen ( viele Gesichter kennt man mittlerweile schon, aber es gibt auch immer wieder neue Leute die dazu kommen, was ich auch sehr, sehr gut finde) und fast genau so viele Hunde,

Die weltbeste Alarmanlage

Die weltbeste Alarmanlage

mal mit “ Party Zelt “ mal nur mit Sonne satt, meist wird gegrillt, es gibt manchmal (wenn man möchte!!!) den ein oder anderen Schlummertrunk und insgesamt sind es immer ein ganzer Haufen von verschiedenen, klasse Leuten die diese Wochenenden immer wieder zu einem tollen Erlebnis machen. Dazu muss ich in diesem Zusammenhang unbedingt mal den Claus Israel erwähnen, der die meisten dieser Stammtische plant und wirklich toll organisiert. Jeder Stammtisch findet eigentlich auf einem anderen Wohnmobilstellplatz irgendwo in NRW statt, allerdings hat sich herausgestellt das der Stellplatz in Moyland ( Stellplatz Moyland ) für unsere Stammtische besonders gut geeignet ist, da wir in Moyland unheimlich viel Platz für uns haben. Dazu kommt, dass der Stellplatzbetreiber ,  Horst Verhoeven, auch ein Mitglied der Facebook Gruppe ist, er so von diesen Stammtischen erfahren hat und wir mittlerweile mindestens einmal im Jahr “ zuhause“ beim Horst in Moyland “ Station machen“ und ansonsten die Plätze immer wechseln.

So vergingen weitere 8 Stammtische, bei vielen war ich dabei, bei einigen war ich anderweitig unterwegs und der “ Knaller der Saison“ rückte näher und näher, unser 10. NRW Wohnmobil Stammtisch der FB Gruppe Wohnmobile Reisemobile das schönste Hobby der Welt.

Die Zeit verging wie im Flug, es meldeten sich immer mehr und mehr Leute an und das Wochenende um den 23.10. rückte näher und näher…. Bis es nun endgültig soweit war und es für Milla und mich am Donnerstag Richtung Moyland ging.

Die Omi steht soooo einsam... NOCH!

Die Ruhe vor dem Sturm…

Der Stammtisch findet zwar immer von Freitags bis Sonntags statt, aber da es diesmal ja ein “ Jubiläum“ war und sich in den vergangenen Wochen über 60 Wohnmobile angemeldet haben, sind wir lieber schon mal am Donnerstag los getuckert… Denn wer zu erst kommt, malt zu erst… NEIN , Quatsch!!! Ich hatte einfach schon ab Donnerstag Zeit los zu tuckern und gerade mit meiner kleinen, aufgeregten, Milla ist es immer ganz gut einen Platz möglichst weit weg vom “ Party Zelt “ zu bekommen, so das ich sie Abends in Ruhe ins Womo bringen kann , ohne das sie ständig anschlägt sobald jemand nah am Womo vorbei läuft.

So ging es auf jedenfall auf nach Moyland,( das liegt übrigens bei Kleve ), kaum am Stellplatz angekommen, waren die ersten 10 Wohnmobile schon da… Ich hatte also nicht als einzige die Idee schon mal einen Tag eher anzukommen. Nach dem 1. groooooooßen “ HALLO“, war der Abend dann aber doch relativ ruhig, so ein bisschen nach dem Motto, die Ruhe vor dem Sturm. Ab Freitag Morgen ging es dann aber richtig los …. die Teilnehmer kamen ab 10 Uhr fast im Minutentakt an, aber da der Stellplatz so viel Platz bietet, konnten alle ihre Womos gut stellen ,aussteigen und schon startete ein laaaaanger aber  ganz, ganz schöner Tag samt viel Lachen, Erzählen, Fotos zeigen, berichten und helfen.

 

Camping stammtisch

Start zum camping Stammtisch

Nachmittags gab es Kaffee und Kuchen, den einige frisch gebacken hatten ,und Freitagabend wurde wie fast immer der Grill angeschmissen. Es gab unzählige Salate, Brot und Kräuterbutter extra. Hiermit sei dem Stellplatzbetreiber Horst auch nochmal gedankt, denn er hat Körbeweise Brot für uns alle zugesteuert, welches frisch und super, lecker war.

Danach folgte ein kunterbunter, fröhlicher Lagerfeuerabend. Jeder quatscht mal hier und mal da, es gibt nur ganz, ganz wenige feste Grüppchen und gerade diese besonders locker flockigen Abende, finde ich auch immer besonders schön. Wenn man dann irgendwann müde ist ( die Tage sind nunmal lang wenn man schon morgens quatschend aus dem Womo steigt) zieht sich jeder in sein Womo zurück und “ gut is“…  Es gibt kein “ muss“ sondern jeder macht das, wo nach ihr/ ihm gerade ist.

Auch einen Geburtstag gab es noch zu feiern

Auch einen Geburtstag gab es noch zu feiern

Für Samstag standen zum Jubiläum dann aber doch einige “ Veranstaltungen“ an. Schon morgens früh ging es los…. Horst hatte “ zur Freude vieler Langschläfer“ , schon um 8.30 Uhr einen Dudelsackspieler bestellt… Der hat aber vielleicht auch laut “ gedudelt“, ich bin aus tiefstem , tiefstem tiefstem Schlaf hochgeschreckt als der plötzlich bei mir am Wohnmobil vorbei lief, wie in so einem schlechten amerikanischen Comedy Film! Ich bin so hochgeschreckt, ,das ich fast senkrecht im Alkoven stand, und hab mir natürlich am Alkovendach den Kopf gestoßen… Aber wie!!!!!!  Ein super Start in den Tag, so mit 300 Puls wach zu werden, da ist man auf jedenfall direkt total fit, und alle die schon wach waren hatten natürlich ihren Spaß….  tssssss…. 😉

Über den Vormittag hinweg wurden Lose verkauft, ein Verkaufsstand mit verschiedensten Deko Utensilien wurde aufgebaut, es gab eine Thermomix Vorführung , einen Info Punkt zum Thema Wohnmobil Versiegelung der Firma CSS Schnorrenberg ( CSS Versiegelung ) und sämtliche Fragen oder Probleme rund um den Bereich  „Wohnmobil Technik“ wurden uns endlich mal professionell und fachlich ausgereift durch die Firmeninhaber der Firma Klecamp beantwortet ( Homepage Klecamp) .

Spannung zur Verlosung

Spannung zur Verlosung

Gegen 16 Uhr gab es dann den ersten Tageshöhepunkt…. die Verlosung. Den ganzen Tag über konnten alle mal reichlich Lose kaufen, denn der Ertrag wurde an das hiesige Tierheim gespendet, und  am Nachmittag startete nun endlich  die große Verlosung mit vielen kleinen und größeren Gewinnen (die Spannung war kaum noch auszuhalten 😉 uuund ich hab sogar mit einem Los gewonnen :-),ein Buch zum Schloss Moyland! Der Stellplatz liegt in direkter Nachbarschaft zum Schloss, liegt also perfekt um das Schloss zu besichtigen).

Direkt nach der Verlosung ging es dann mit dem nächsten „Oberknaller“ weiter  … Zum großen Stammtisch Jubiläum wurde diesmal Essen bestellt..  und es gab Spanferkel satt…. mit Sauerkraut, Brot und Bratkartoffeln. Es war sooooooo lecker….  Das Fleisch war ganz, ganz ,ganz besonders gut gewürzt, knusprig, ohne so viel “ Schnodder“, es war wirklich köööstlich, alle griffen mehrfach zu, denn es war ein absolutes lecker, schmecker, schmakofatz, super Essen!

Spanferkel satt!

Spanferkel satt!

Nach einer so guten Grundlage in unseren Bäuchen folgte ein feucht fröhlicher Abend. Zum Glück hatten einige Teilnehmer ihre Tisch Heizpilze dabei, denn abends wurde es schon richtig ordentlich kalt. Aber dank dieser klasse Wärmelieferanten, einigen Feuerkörben und einem Lagerfeuer hielten es die meisten Teilnehmer noch lange draußen aus.

Da vermehrt am Samstagabend noch, und auch direkt wieder am Sonntagmorgen die Frage nach diesen Tisch Heizpilzen kam, diese Geräte aber momentan  ganz schwierig zu kaufen sind, da im original überall ausverkauft , stelle ich euch ein paar Links bereit, die zu einem ( ähnlichen) Heizpilz führen bzw. zu weiteren Camping/ Terassen/ Balkon und Partyzelt Heizgeräten, klickt einfach auf ein Bild, und ihr werdet weiter geleitet:

Ich selber bin irgendwann ganz zackig ins Bettchen verschwunden, aber mir ist sowas zu Ohren gekommen als wenn die letzten ihre Bettkarten gegen 4 Uhr gestochen haben.

Hört ihr auch wie mein Bettchen ruuuuft...

Hört ihr auch wie mein Bettchen ruuuuft…

Mein muckeliges Womo Lichtsystem ;-)

Mein muckeliges Womo Lichtsystem 😉

Sonntagmorgen durfte dann jeder so lange schlafen wie er wollte ( ganz ohne Dudelsack Spieler), doch die meisten krabbelten so gegen 9 Uhr aus ihren Wohnmobilen. Nach einem kräftigen Kaffee kam langsam wieder Leben in den Stammtisch und es wurde gemeinsam aufgeräumt, bzw. jeder suchte seine Dinge zusammen. Um 10 Uhr gab es noch ein letztes großes gemeinsames Gruppenfoto, allerdings hab ich so das Gefühl, dass bei weeeeeiiiitem nicht alle auf dem Foto abgebildet sind, werden wollten. 😉

Danach begann dann auch bei vielen das goße packen… ich selber musste zusehen, dass ich möglichst zügig los fahren konnte, denn ich hatte erst nicht bedacht das Borussia Dortmund ja gestern zuhause gespielt hat, und da ich sonst keine Chance mehr hätte, mit der Omi einen Parkplatz hier bei mir zu finden,  hab ich schnell meine sieben Sachen gepackt, bin auf “ tschööööööö, ich muss jetzt fahren, kommt alle gut heim“ Tour gegangen und hab nochmal eben 3, ach komm, rauch noch eben eine letzte mit,  Zigarettenrunden „gedreht“ .

Ja dann war aber wirklich “ Feierabend“ und es ging endgültig heim. Gestern hat mir das fahren wieder richtig spaß gemacht, ich hätte noch ewig weiter fahren können. Es war ein soooo toller Herbsttag, die Sonne schien ins Womo, die Bäume an der Strasse waren so schön gefärbt…. haaaach ich war fast ein bisschen enttäuscht als ich dann hier auf doofe Parkplatzsuche gehen musste.

Herbststimmung .. sooo schön!

Herbststimmung ..

Tja und so war ich dann irgendwann gegen 14 Uhr wieder bei mir zuhause… der 10. NRW Jubiläums Stammtisch war vorbei… es war wie immer wirklich schön und ich kann euch allen nur empfehlen, schaut euch in den verschiedenen Gruppen um, es gibt sooooo viele , und fast jedes Grüppchen veranstaltet solche Stammtische oder vor allem Gruppentreffen. Meldet euch einfach mal an und schaut ein Wochenende lang ob euch die Leute gefallen. Ich meine wenn es nicht so nach eurem Geschmack ist, ist so ein Wochenende auch relativ schnell wieder vorbei, aber vielleicht lernt ihr genau so wie ich viele, viele tolle Leute kennen ( ok, es gibt immer Leute die liegen einem mehr, oder auch weniger, das ist ja ganz normal) , habt eine klasse Zeit und freut euch schon wenn es den nächsten Stammtisch gibt und ihr viele Gesichte wieder seht.

Werdet oder bleibt gesund,

Isa und “ The Chief Master“ Milla