Adventskalender Türchen 19~ MP-onRoad

Adventskalender Türchen 19~ MP-onRoad

Türchen 19 des Blogger Adventskalenders…

… ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende und einen tollen, entspannten, besinnlichen 4.Advent, so dass ihr jetzt gut in die letzte Woche vor Weihnachten starten könnt.

19.12… das bedeutet für mich auch immer, heute hat mein Pa Geburtstag und da ich weiß, dass er hier fast immer mit liest und sich über „ganz offizielle“ Geburtstagsgrüße freut, muss ich den Blog heute mal ganz privat gebrauchen…

Mein lieber Papa,

ich wünsche Dir alles, alles Liebe zu Deinem Geburtstag, für Dein neues Lebensjahr, ganz viele gelassene, entspannte und glückliche Stunden und mindestens 365 neue GESUNDE Tage!!!

Wir beide wissen wieeeeee wichtig das ist!

Bis gleich… Dein Töchterchen!

 

19 MP-onRoadSo… und jetzt weiter mit dem Adventskalender!

 

Hinter dem 19, Türchen verbirgt sich eine Blogger Pärchen, dass nicht nur des Reisens wegen mit dem Campingbus tourt, sondern auch immer wieder einen ganz speziellen Blick auf die Umgebung wirft.  Julia und Pascal sind begeisterte Fotografen und sie schießen auf ihren Touren unglaublich schöne (Landschaft-)Aufnahmen, von welchen man sich auf ihrem Blog überzeugen kann. Dabei sucht Julia immer nach tollen neuen Spots und Pascal ist dann für die eigentliche Aufnahme zuständig… ein perfektes Team!

Der Reise/Fotografie Blog der beiden Schweizer ist noch nicht soooooooooooo bekannt (so dass ich zumindest hoffen kann,  dem ein oder anderem hiermit nochmal einen neuen Blog vorstellen zu können 🙂 ), aber das wird sich 100 Prozentig in den nächsten Monaten ändern… schaut euch die Seite/ die Bilder an und ihr wisst sofort wovon ich spreche!

 

Ich wünsche euch viel Spaß und Türchen auf für:

 

Julia und Pascal samt ihrem Blog:  MP-onRoad.ch

 


 

UEBER UNSEREN BLOG

Ein Wochenende, manchmal ein verlängertes, ein Kurztrip, oder ein ganz normaler Urlaub: Sobald es die Freizeit zulässt, sind wir mit der Kamera unterwegs. Unser Fokus liegt dabei auf der Landschafts -und Architekturfotografie. Ob in ursprünglichen Landschaften, touristischen Gegenden oder auf Städtereisen – wir fühlen uns an verschiedensten Schauplätzen wohl.
Wir, das sind Julia und Pascal.
Uns verbindet die Begeisterung, interessante Orte mit unserem Campingbus zu entdecken, Sonnenuntergänge zu geniessen oder idyllische Seen mit der Kamera fest zu halten.
In unserem Reise- und Fotografieblog  www.mp-onroad.ch  versuchen wir, allen gleichgesinnten und interessierten Lesern unsere gesammelten Eindrücke vor allem in Form von Fotografien etwas näher zu bringen.

 

 

BA19 Julia und Pascal MP-onRoad

 

UNSER GESCHENKTIPP

 

Unser Geschenktipp soll etwas Ordnung in den Campingalltag im Reise- und Campingbus bringen. Durch das beschränkte Platzangebot ist Organisation gefragt und es muss jeder freie Platz optimal ausgenutzt werden. Wir reden über das Verstauen von Kleidern. Grosse und sperrige Koffer und Reisetaschen haben sich bei uns nicht bewährt, sie nehmen viel Platz ein und müssen immer wieder umverteilt werden. Wir haben für uns die ideale Lösung gefunden : Pack-it Cubes von Eagle Creek. Link zum Eaglecreek Shop
Diese Taschen gibt es in verschiedenen Größen und können somit Stauraeume perfekt ausfüllen, welche ansonsten ungenutzt geblieben sind. Jeder von uns hat vier Taschen in unterschiedlichen Größen. Die Pack-it Cubes gibt es in verschiedenen Farben. So ist es uns möglich jedem Mitreisenden eine Farbe zu zu ordnen. So findet jeder auf Anhieb seine Klamotten.

 


Julia und Pascal, ich DANKE euch sehr für eure Vorstellung, das tolle Bild von eurem Campingbus in aktion und dem wunderbaren Geschenk Tipp! Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass viele Van, Kastenwagen und Campingbus Besitzer über diesen Tipp sehr dankbar seien werden… ganz gleich ob Weihnachtsgeschenk oder „selbst gekauft“.

 

Mit dem 20.12 beginnt ab morgen der absolute Weihnachtscountdown und passend dazu, gibt es morgen nochmal einen Blog, bei dem es sich NICHT um einen reinen Reiseblog handelt und somit gibt es auch nochmal einen „allgemeinen“ Geschenk Tipp…

Also… wir lesen uns morgen… ich geh jetzt Geburtstag feiern!

Bleibt gesund, eure

Isa

 

 

Blogger Adventskalender 18 ~ Futzipelz

Blogger Adventskalender 18 ~ Futzipelz

Titelbild 18 Tony Futzipelz Sonntag 18.12.2016… was auch bedeutet… heute öffnet sich das 18. Adventskalender Türchen.

Aber zu erst wünsche ich euch allen einen ganz schönen 4. Advent.

Ich möchte hier gar nicht auf die Tränendrüse drücken, aber es ist der letzte Sonntag vor der „Heiligen Nacht“ und damit auch vor dem größten/ wichtigsten religiösen Fest, welches es im Christentum nunmal gibt.

Ich höre seit Wochen nur noch „die stressige Weihnachtszeit, wir müssen noch dies, wir brauchen noch unbedingt jenes und für Ruhe oder Besinnlichkeit ist schon gar keine Zeit! Ich will mich da gar nicht raus nehmen, ich kann mich definitiv auch in diesen „Weihnachtsstress hineinsteigern“! Nur vielleicht ist  heute, am letzten Sonntag vor Weihnachten, der Tag gekommen, an dem wir alle mal einen Gang zurück schrauben und der echten Weihnachtsstimmung zumindest mal ein Stündchen Ruhe und Besinnlichkeit schenken…

 

 

Heute öffnet sich natürlich auch wieder ein Türchen des Adventskalenders und hinter dem 18. Türchen verbirgt sich ein Blogger, den ich ehrlich gesagt auch selber erst seit einigen Monaten kenne. Aber mich beeindruckt irgendwie schon sehr, „wie einfach“ das mit dem Reisen so laufen kann und darum freue ich mich sehr, dass er an diesem Adventskalender Teil nimmt! Er beschreibt auf seiner Seite sehr schön, dass man sich den Traum vom Reisen auch ohne großes Womo erfüllen kann, sagt aber auch ehrlich, wo es manchmal harpert oder vor welchen Problemen man stehen kann, wenn man per PKW reist.

Da sind wir wieder beim Thema „zurück nehmen“ …. Also Türchen auf für den „etwas anderen Artikel und die Vorstellung“ von

 

Tony und seinem Blog „Futzipelz“

 


 

Hinter dem heutigen Adventkalendertürchen versteckt sich ein so gar nicht winterliches Geschenk.
Und ihr braucht am besten mehr Sonne – oder besser viel mehr Sonne – als es an Wintertagen üblich ist.

Ich kann euch mit bestem Gewissen eine 28 Watt Solar-Panel in Verbindung mit einer 22400 mAh „schweren“ Powerbank empfehlen.

Blog Bild FutzipelzIn meinem Blog www.futzipelz.de könnt ihr über die kleinen Reisen und Abenteuer von mir und meiner Freundin lesen, welche wir allesamt mit einem PKW unternommen haben. Das Besondere daran, wir schlafen auch im PKW. In der Vergangenheit in einem Mazda 323F (Bj. 1998), später im Opel Vectra B Caravan (Bj. 2001) und aktuell im VW Caddy Life (Bj. 2006).
Einfach eine Matratze ins Auto und los geht es!

Das Einzige was uns bis zum Frühjahr dieses Jahres immer gefehlt hat, ist nahezu unaufbrauchbarer Strom. Auf den vorherigen Touren haben wir uns zwei, drei kleinere Powerbank’s in der heimischen Wohnung aufgeladen und diese mit auf die Tour genommen. War der mobile Strom aufgebraucht, galt es, die Stromspeicher wieder zu füllen. Meist geschah dies auf den öffentlichen Sanitäranlagen der Campingplätze. Ein gutes Gefühl hatten wir hierbei nie.

So entschied ich mich dazu System bestehend aus Solarpanel und Powerbank zu kaufen. Beim Stromlieferer entschied ich mich für das Solarpanel EasyAcc 28W.
Die Bestellung und Lieferung erfolgte – wie gewohnt – prompt durch den Online-Riesen Amazon.de.
Es handelt sich hierbei um ein in vier Abschnitte geteiltes Panel, welches zusammengefaltet eine Größe von 28 cm x 16 cm hat und ungefähr 780 g wiegt. Öffnet man das Panel, werden die vier einzelnen Abschnitte sowie zwei USB-Ports sichtbar. Anhand einer Öse und den mitgelieferten Karabinern kann man das Panel nahezu beliebig an einem Baum, einem Auto oder an einem Rucksack befestigen. Wir haben immer eine gute Möglichkeit gefunden, dass Solarpanel so aufzuhängen, dass die Sonne in einem guten Winkel auf das Panel geschienen hat.
Mit der Leistung des Panels waren wir sehr zufrieden. Ich habe im vergangen Frühsommer (in Deutschland) eine Leistung gemessen, die der Ladeleistung einer Steckdose entspricht. Das heißt: egal ob Steckdose oder Solarpanel, das Handy war in etwa gleich schnell geladen.

Und direkt noch einen passenden 2. Tipp:

Solarpanel mobil Geschenk TippNun macht es natürlich nur in wenigen Situationen Sinn, einen Energielieferer ohne Energiespeicher zu nutzen.
Damit wir den Strom auf Vorrat haben und auch dann nutzen können, wenn die Sonne mal nicht scheint, haben wir uns zwei Powerbank’s mit jeweils 22400 mAh der Marke EC-Technology gekauft. Damit können wir ein handelsübliches 5 Zoll-Smartphone zirka zehnmal aufladen. Im Endeffekt haben wir zirka 20 Handy-Aufladungen auf Puffer.

Mit diesem System sind wir auf unserer diesjährigen dreiwöchigen Italien-Alpen-Tour sehr gut gefahren und hatten erstmals seit Beginn unserer Camping-Karriere so viel Strom auf Vorrat, dass wir nie komplett aufbrauchen konnten. Da wir auf den Campingplätzen meist keinen Strom dazu bestellen, ist diese nahezu unendliche und vor allem grüne Energie ein riesengroßer Komfort.

Hier noch die passenden Links:

Das Solarpanel auf Amazon

Und der Link zur passenden Powerbank

 


 

Tony, ich DANKE Dir für Deinen Beitrag zum Adventskalender und freu mich schon auf Deinen kommenden Blog Artikel (also bei Dir auf Futzipelz) zu den für Dich besten Vlogern bzw. Reise Youtubern, da gibt es dann ganz bestimmt für mich noch einige neue Leute kennen zu lernen!

Morgen hat mein Pa Geburtstag und darum öffnet sich morgen …….. kei……natürlich auch ein Türchen.. 😉

Und hinter diesem 19, Geburtstags-Blogger-Adventskalender- Türchen verbirgt sich ein Reiseblogger Team, welches nicht nur Tourt, sondern dabei ein ganz besonderes Augenmerk auf tolle Fotos legt! Also freut euch auf einen tollen Reise-Fotografie Blog…

 

Ich wünsche euch noch einen ernsthaft schönen, weihnachtlichen, ruhigen und besinnlichen 4. Advent im Kreise eurer Liebsten!

Bleibt oder werdet gesund… bis morgen… .

Isa

Adventskalender 17 ~ arbeiten-unterwegs

Adventskalender 17 ~ arbeiten-unterwegs

BA17 arbeiten-unterwegsTürchen 17…. MI, MII ,MIII, MIIIIII…

Ich geh mit meiner Laterne,

und meine Laterne mit mir,

dort oben da leuchten die Sterne,

hier unten, da leuchten wir.

Siiiiiieeeeeebenmal  werden wir noch wach,

heißer dann ist Heiligaaaaaabend Tach!

Nach diesem musikalischen, literarischen und hmmmm psychoanalytischen Erguss, geht es mit den wichtigen Dingen des Lebens weiter und ich schmeiß eine Pille mehr ein! 😉

 

Haaaach also…  Blogger Adventskalender Türchen 17! 

 

Heute stellen sich gleich 2 Blogger vor, die zum einen den großen Schritt gewagt haben und seit mittlerweile über 2 Jahren im Wohnmobil leben und zum anderen nicht einfach nur über das Leben im Womo berichten, sondern vor allem über ihre Möglichkeiten unterwegs zu arbeiten.

Das sie diesen Weg gegangen sind, sich getraut haben und es geschafft haben auch von unterwegs zu arbeiten ist sicherlich nicht alltäglich. Das sie es aber dazu auch noch geschafft haben, weiterhin so viel von unterwegs zu arbeiten, dass Sie sich einen gewissen guten Lebenstandard leisten können, macht ganz viel Mut und ist sicherlich ein Traum vieler.

Ich freue mich sehr, dass sich dieses Türchen heute endlich öffnet, viel Spaß mit:

 

Steffi und Sebastian von arbeiten-unterwegs

 


 

Steffi und Sebastian von arbeiten-unterwegsWir sind Steffi und Sebastian von „Arbeiten unterwegs“. Auf unserem gleichnamigen Blog unter www.arbeiten-unterwegs.de schreiben wir über unser Leben und das Arbeiten in unserem 21 Jahre alten Wohnmobil. Wir reisen damit durch Europa und stehen oft frei aber auch mal auf Wohnmobilstellplätzen, wenn uns diese gefallen. Wir schreiben über unsere Gedanken und Erlebnisse, Wohnmobiltechnik sowie das Arbeiten unterwegs und die Organisation.

 

Unsere Geschichte

 

Irgendwann 2012 haben wir über leben im Ausland bzw. Auswandern nachgedacht. Im Laufe der Zeit wurde daraus der Wunsch, zu reisen und unterwegs zu arbeiten. Für Steffi, mit einer Festanstellung im Labor war das damals undenkbar. Wir haben viel geplant und organisiert, um aus dem Hamsterrad und unserem „alten“ Leben auszubrechen. Im Herbst 2014 haben wir unsere Wohnung aufgelöst und Steffi ihren job gekündigt. Alles was in der Wohnung war, haben wir verkauft, verschenkt oder weggeschmissen. Übrig geblieben sind Klamotten und ein paar Andenken, die in zwei Pappkartons passen. Danach sind wir mit dem Flugzeug im Winter nach New York und Minnesota gereist.

Der Arbeitsplatz von Steffi und SebastianIm Sommer 2015 haben wir dann aus Versehen unser Wohnmobil gekauft und sind seitdem in Europa damit unterwegs. Im Januar 2016 haben wir in Portugal unseren Hund Chief aufgelesen, der uns nun auf unserer Reise begleitet. So reisen wir und brauchen zum Arbeiten unterwegs nur Internet und einen Laptop.

Im Winter sind wir im Süden Europas unterwegs und genießen die Sonne und die Ruhe an den einsamen Stränden und im Sommer zieht es uns eher in den Norden Europas wo es nicht ganz so heiß ist. Das Internet haben wir mit einer LTE-Flatrate und einem selbstgebauten Router immer an Board und können so jederzeit und überall arbeiten.

 

Unser Geschenktipp

 

Unser Geschenk Tipp für den Wohnmobil Reisenden, der seinen Laptop dabei hat ist ein Laptop Kissen. Damit steht der mobile Rechner nicht direkt auf deinen Knien und verbrennt selbige, wenn die Kiste mal wieder zu heiß wird. Du hast außerdem eine wesentlich entspanntere Arbeitshaltung damit.

Wir haben jeder ein solches Kissen seit vielen Jahren. Es hat uns schon damals auf Schreibtisch und Couch begleitet und ist bis heute treuer Begleiter. Es passt nicht in einen Rucksack aber im Wohnmobil findet sich immer ein Platz. Gerade um auch mal draußen, auf dem Campingstuhl zu arbeiten ist es praktisch.

Du kannst so ein Kissen zum Beispiel bei Amazon kaufen: Link zu Amazon und dem Laptop Kissen

 

 

 


 

Liebe Steffi, lieber Sebastian, vielen, vielen Dank ,dass ihr für den Blogger Adventskalender in die Tasten gehauen habt, und dass wo ich doch weiß, dass ihr durch Jobs und euren Blog arbeiten-unterwegs eh immer viel zu tun habt. Also… nochmal DANKE SEHR!

Das Laptop Kissen finde ich übrigens auch mal wieder eine super Idee… gerade wenn ich länger am Laptop sitze wird es irgendwann echt ungemütlich, da würde mich so ein Kissen sicherlich weiter bringen! Also liebes Christkind… ich brauche auch noch das Laptop Kissen 🙂 !

 

Morgen öffnet sich auch schon das 18. Türchen und ich verrate schonmal soooo viel… es wird sportlich, es geht weiterhin um reisen und campen und ich bin mir sicher, morgen zur selben Zeit seit ihr „tipp topp“ gelaunt.

Alsooooooo… bis morgen

Isa

Blogger Adventskalender Türchen 16 ~ Ofenliebe

Blogger Adventskalender Türchen 16 ~ Ofenliebe

Türchen 16 Foodblog OfenliebTürchen 16 und heute öffnet sich endlich mal wieder kein Camping oder Reiseblog … wehe ihr denkt jetzt juhuuu 😉 !

Allerdings ist somit auch klaro, für den absoluten Weihnachtscountdown bekommt ihr heute auch einen echten „nicht Camper Geschenk Tipp“. Juhuuuu ! 🙂

 

Diesmal stellt sich nämlich eine echte, super tolle, schnelle, unkomplizierte und ganz, ganz nette Food-Bloggerin vor!

Auf ihrer Seite stellt sie jede Menge süße und herzhafte Gerichte vor, beschreibt so toll, dass auch keine Spitzenköche klar kommen sollten und auch ihre Bilder, passend zum jeweiligen Gericht, sind meiner Meinung nach einfach gut! Es gibt einfach nix zu meckern!

Sie kocht und backt mit liebe, also Türchen 16 auf für:

 

Sarah und ihren Blog Ofenliebe !

 


 

Hallo ihr Lieben,

Logo Ofenliebe ich bin Sarah, 25 Jahre alt und blogge seit Mai diesen Jahres. Mein Food-Blog Ofenliebe wird wöchentlich mit mindestens zwei neuen leckeren Rezepten gefüttert. Hier findet man allerlei süßen und herzhaften Gaumenschmaus, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Zum Bloggen bin ich durch meine Koch- und Backleidenschaft gekommen. Hierbei kann ich meiner Kreativität freien Lauf lassen und mich auch einfach mal vom Alltag zurückziehen. Mein Mann und ich wohnen zusammen mit unserer kleinen süßen Tochter im Schwabenländle, um genau zu sein in Ludwigsburg. Nun aber genug von mir… Ich möchte mich bei der lieben Isabel bedanken, dass ich bei ihrer Adventskalender-Aktion dabei sein darf! 

Seid ihr auch noch auf der Suche nach einem Geschenk für eure Liebsten zu Weihnachten?

Die Beschenkten mögen Schokolade? Und Kuchen?

Na dann hätte ich hier eine kleine süße Geschenkidee für euch:

Eine selbstgemachte Schoko-Brownie Backmischung im Glas.

SGeschenk Tipp Ofenliebeieht nicht nur hübsch aus, sondern ist meiner Meinung nach auch etwas ganz Persönliches. Das Do-it-yourself Etikett könnt ihr ebenfalls einfach ausdrucken und am Glas befestigen. Der Beschenkte hat nur noch die Backmischung mit Eiern und Butter zu verrühren, das Ganze in eine Form zu füllen und anschließend für 20 min in den Ofen zu schieben. Herauskommt ein super schokoladiger und fluffiger Brownie. Die Backmischung im Glas ist innerhalb von ein paar Minuten schnell selbst hergestellt. Es dient also auch super als Last-Minute Geschenk. Ihr könnt euch die Gläser zum Beispiel ganz einfach online auf Amazon (Link zu den Amazon Flaschen) bestellen, in einem Laden kaufen oder ihr nehmt eine leere und saubere Milchflasche oder ein sonstiges Glas, das ihr daheim noch übrig habt. Wichtig ist nur, dass es ein Volumen von 500 ml fasst.

Ist das nicht toll? Ein super einfach hergestelltes Geschenk mit ganz viel Liebe!  Darüber freut sich doch bestimmt der Beschenkte, oder was denkt ihr?

Wenn ihr nähere Infos über die Geschenkidee und die Zutaten haben möchtet oder auf der Suche nach leckeren Rezepten seid, so freue ich mich riesig über euren Besuch auf meinem Blog: http://ofenliebe-blog.de/ Ich beschreibe jedes Rezept Schritt-für-Schritt, sodass nichts schief gehen sollte. 

Viel Spaß beim Stöbern und Nachmachen! ♥

Ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest!

Eure Sarah von Ofenliebe ♥

 


Sarah… ich DANKE DIR für diesen wunderbaren Artikel und das Du so unkompliziert eingesprungen bist! Ich muss nämlich jetzt mal klar stellen, mich haben 2 Blogger relativ kurzfristig hängen gelassen… was bei so einem Adventskalender nun mal extrem doof ist! Sarah ist sofort eingesprungen als ich sie gefragt habe und das, obwohl wir uns vorher noch gar nicht persönlich kannten!

Ich kannte ihren Blog und war dort schon häufig „zu besuch“, aber wir hatten bis dato noch keinen persönlichen Kontakt. Von daher gilt Dir liebe Sarah, mein ganz besonderer Dank!!!

Und noch etwas muss ich zu Sarahs Artikel schreiben…

Ich habe vor einigen Wochen genau so eine Backmischung im Glas gekauft und verschenkt und ich muss sagen…  die sah nicht besser aus, war nur deutlich teuer, als diese doch echt leichte DIY Idee! Ich finde sie wirklich toll und habe mir die Idee / das Rezept schon privat auf dem Laptop gespeichert und werde sie ganz sicher mal verschenken.

Also nochmal DANKE SARAH für den Artikel und die tolle Idee!

 

Und morgen… na morgen öffnet sich natürlich das 17. Türchen! Dann wieder mit einem echten Camper und dem passenden Camping Weihnachtsgeschenk Tipp.

Also… bis morgen und bleibt gesund

Isa

Blogger Adventskalender 15 ~ 4 Reifen 1 Klo

Blogger Adventskalender 15 ~ 4 Reifen 1 Klo

Titelbild 4 Reifen 1 KloHeute öffnet sich also schon das 15. Türchen für euch und diesmal ganz sicher mit einer Bloggerin “ zum schmunzeln“ ( natürlich im positivsten Sinne!!!)

Ich lernte die Bloggerin bzw. Ihren Blog vor einigen Monaten über eine Facebook Gruppe kennen und war, allein durch den Namen, schon begeistert. Ich meine, wenn dieser nicht im Kopf bleibt ( und trotzdem ist er so passend)  welcher  Blog Name denn dann?

Zudem glaube ich schon, das Bianca einen Blog schreibt, der noch viel Potenzial bietet. Schließlich ist sie auf dem Weg, irgendwann gemeinsam mit ihrem Mann, ins Wohnmobil zu ziehen. Dieser Weg wird ganz sicher noch sehr interessant und „außergewöhnlich“. Doch auch schon momentan schreibt sie einen echt guten und meiner Meinung nach, sehr, sehr schönen Blog, mit vielen interessanten Infos.

Ich weiß genau, dass es eine ganze Gruppe von euch da draußen gibt, die sehr gerne mit dem Omnia kocht und backt und ihr solltet unbedingt mal bei Bianca vorbei schauen, denn ihr werdet ganz, ganz sicher unter den vielen tollen Rezepten für euch fündig.

Außerdem könnt ihr Bianca auch auf YouTube verfolgen, denn dort ist sie, passend zum Blog, aktiv.

Also… schaut unbedingt mal vorbei und merkt euch den Titel für die Zukunft, es wird sich lohnen.

Türchen auf für,

Bianca und Ihren Blog 4 Reifen 1 Klo ! 😉

 


 

Logo 4 Reifen 1 KloEin fröhliches Hallo!

Vor kurzem habe ich mit meinen Blog „ 4 Reifen 1 Klo“ den ersten Jahrestag gefeiert. Zum bloggen kam ich wegen der Leidenschaft zum Wohnmobilreisen. Dieses Gefühl überall auf der Welt zuhause sein zu können. Einfach losfahren, wann und wohin man will. Diese Leidenschaft genieße ich zusammen mit meinem Mann seit 6 Jahren und wird in unseren Reiseberichten lebendig.

Derzeitig stellen wir alle Weichen auf ein minimalistisches Leben im Wohnmobil. Sobald unsere Schlüpfküken (18 und 15 Jahre) alt und reif genug sind, um „aus den Nest zu fallen“, möchten wir im Wohnmobil leben und arbeiten.

Geschenk Tipp hinter Türchen 15Im Wohnmobil kann ich mich beim Kochen und Backen richtig ausleben und auch neue Rezepte entwickeln. Leckere Aufläufe, tolle Kuchen oder Muffins bereite ich im Omnia-Backofen, auf dem Gasherd, zu. Alle meine Koch- und Backrezepte für den Omnia-Backofen veröffentliche ich sowohl auf meinem Blog, als auch auf meinem YouTube-Kanal. Gerade beim Backen ist ein Mixer eine hilfreiche Unterstützung. Beim Camping hat man jedoch selten die Möglichkeit einfach den Stecker in die Steckdose zu stecken, damit der Mixer seinen Dienst tut. Somit bin ich immer auf der Suche nach alternativen Haushaltsgeräten, die ohne Strom funktionieren.

Mein Geschenktipp, nicht nur für koch- und backbegeisterten Camper: Der vielfältig einsetzbaren OXO-Handmixer.

Der OXO-Handmixer ist wahnsinnig leichtgängig und sowohl für Rechts- als auch Linkshänder hervorragend geeignet.

HandmixerOhne Kraftaufwand lässt sich Mayonnaise, Kuchenteig, Pudding, Quarkspeise und vieles mehr, in Windeseile mixen. Eischnee, aus 2 Eiklar, ist in wahnsinnigen 60 Sekunden steif!

Die Reinigung ist very simpel: Die Rührer zur Seite abziehen. Den kleinen grauen Knopf drücken, um den Aufsatz zu lösen. Kurz mit Wasser und Spülmittel reinigen und alles ist blitzeblank.

Diesen tollen, stromlosen Haushaltsmixer möchte ich nicht mehr missen.

Den Mixer ist erhältlich bei Amazon: Link zum Handmixer samt allen Infos und Bildern

Viel Spaß und gutes Gelingen mit dem Handmixer und eine wundervolle Weihnachtszeit wünscht euch
Bianca

 


 

Bianca, ich DANKE Dir für diesen Beitrag, Deine Arbeit für 4 Reifen 1 Klo und die tolle Geschenk Idee!  Ein Mixer den man ohne Strom nutzen kann, kannte ich vorher mal wieder nicht, finde ihn aber sehr praktisch!

Jedesmal ärgere ich mich über die Mehlklumpen beim Pfannkuchen backen im Womo, oder aber ich muss das Mehl erst sieben!  Bei einem großen Sieb und einer kleinen Schüssel, immer wieder eine riesen Sauerei!

Was bedeutet das…. ICH BRAUCHE DIESEN MIXER !!! DRINGEND!

Die Bloggerin, die sich hinter dem 16. Türchen verbirgt, hat ganz sicher einen super Mixer, denn morgen stellt sich eine echte Food Bloggerin vor!

Also, morgen mal wieder KEIN Camping, sondern ein super Blog und Geschenk Tipp zu den wichtigen Dinge im Leben…. kochen, backen und vor allem essen! . 🙂

Bis morgen und bleibt gesund, eure

Isa

Adventskalender 14 ~ Bo’s Wohnmobil Reisen

Adventskalender 14 ~ Bo’s Wohnmobil Reisen

Blogger Adventskalender 14Heute öffnet sich bereits das 14. Türchen, was auch bedeutet…

Es gab schon 13 verschiedene Blogger, 13 unterschiedliche Artikel und 13 ganz unterschiedliche Geschenk Tipps.

Und  daaaaaaaarum, fangen wir heute wieder von vorne an ! 😉 NEIN, NATÜRLICH NICHT!

Heute öffnet sich also das 14. Türchen und dahinter verbirgt sich eine Bloggerin, die mich erstmal selbst zum grübeln gebracht hat!

Als wir das erstemal vor vielen Moooonaten über Facebook Kontakt hatten, bin ich fest davon ausgegangen, dass es sich um einen Blogger Kollegen handelt. „Bo“, war für mich ganz klar männlich… und lag damit tooootal falsch!

Bis ich das aber mal gecheckt hatte, dauerte es noch eine ganze Weile. Dabei war ich sogar schon häufiger auf ihrer Seite…. und immer wieder habe ich mich gefragt, ja wer schreibt denn da jetzt, ich kapier hier nix mehr!?!? 🙂

Iiiiirgendwann hat es dann aber auch bei mir endlich „geklingelt“ und der Groschen ist gefallen! Seitdem verfolge ich den Blog von „Bo“ eigentlich noch viel lieber und immer wieder muss ich schmunzeln und denke, ohhh man, da warst Du aber verdammt lange auf dem Holzweg!

Jetzt aber genug von mir und meiner Trotteligkeit! Freut euch auf  Bo, ihren Partner und die Glücksdose, und schaut unbedingt auf den Geschenk Tipp! Ich habe es ja gestern schon geschrieben, wie konnte mir dieses „Teil“ bisher nur „durch die Lappen gehen“???

 

Also, viel Spaß mit Bo, ihrer Familie und ihrem Blog Bo’s Wohnmobil Reisen!

 


 

Bo's Wohnmobil Reisen.blogspot.de Hallo ich bin Bo und das ist mein Blog Bo’s Wohnmobil Reisen.

Wie der Name schon sagt, reise ich mit meinem Mann zusammen in einem Wohnmobil, einem Wohnmobil-Kastenwagen und den nennen wir liebevoll unsere „Glücksdose“. Reisen ist für mich etwas Besonderes, andere Länder und Menschen kennen lernen und Kultur erleben. Wir haben verschiedene Reisemöglichkeiten ausprobiert von Ferienwohnung, über Pauschalreisen im Hotel bis hin zu Campingurlaub. Alles hat Vor- und Nachteile. Für uns war aber schnell klar, die Freiheit und das Ungezwungen des Campen ist etwas für uns.

Lange Jahre haben wir Urlaub mit unseren Kindern im Wohnwagen gemacht. Auf dem Campingplatz haben die Kinder immer jemanden zum Spielen gehabt und ein Animationsprogramm gab es auch. Nun reisen wir nur noch zu zweit und da entsteht wieder ein anderes Reisen. Wir stehen nicht 14 Tage auf einem Stell- oder Campingplatz, sondern fahren viel mehr umher und sind kürzer Zeit an einem Standort. Da ist das Reisen im Wohnmobil genau das Richtige für uns. Diese Flexibilität und Freiheit ist das was uns gefällt, wenn es z.B. regnet fahren wir weiter der Sonne entgegen. Und wenn es uns besonders gut gefällt, bleiben wir einfach länger. Mein Blog Bo’s Wohnmobil Reisen Auf unseren Reisen sehen und erleben wir viel und das erzählt man Familie und Freunden. Man zeigt die schönen Bilder von den tollen Orten und dann verschwinden sie in der Kroatien auf Bo's Wohnmobil ReisenSchublade oder auf der Festplatt/DVD. Nach Jahren weiß man nicht mehr genau wie hieß den der Platz in der Stadt oder die Kirche in dem Ort. Wie lange ist das her? Wo war der Stellplatz?

Das war der Grund warum ich mit dem Blog Bo’s Wohnmobil Reisen angefangen habe. Da schreibe ich über unsere Reisen, zeige die Bilder von den schönen Orten die wir besucht haben und jeder kann diese Informationen nutzen – Familie, Freunde oder andere Reisefreudige.

Zu unseren Reise-Routen gibt es immer einen Standort-Hinweis wo der Stellplatz oder der Campingplatz ist, den wir besucht haben. Die Bilder der Städte oder Küsten sprechen für sich und vermitteln die Schönheit der Orte.

 

Der Geschenk Tipp: Wohnmobil Highlights in Europa

 

Warum kannte ich dieses Buch bisher nicht?Mein Geschenk-Tipp zu Weihnachten fürs (Wohnmobil) Reisen Für alle Reisefreudige die mit dem eigenen Wohnmobil unterwegs sind oder sich ein Reisemobil mieten wollen, ist das Buch „Wohnmobil-Highlights in Europa“ mit den 50 schönsten Zielen zwischen Norwegen und Spanien ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Das im Bruckmann-Verlag erschienene Buch wurde von Dr. Thomas Kliem geschrieben und lädt dazu ein, die schönsten Flecken in Europa zu besuchen. Wunderschöne Bilder, gut beschriebene Informationen zu Stell- und Campingplätzen mit GPSKoordinaten und Beschreibungen der Städte, Regionen und Ländern. Ein tolles Buch für alle Wohnmobilisten und die es werden wollen.

Für den nächsten (Wohnmobil) Urlaub findet man hier genug Informationen und die Bilder machen Lust auf die nächste Fahrt durch Europa. Ich hoffe der Tipp gefällt euch und ihr verschenkt das Buch oder lasst es euch schenken.

Wir haben es auch von lieben Freunden als Geschenk bekommen und freuen uns sehr darüber.

Bis bald eure Bo.

 


Liebe Bo…  vielen Dank, dass auch Du sofort mit am „START“ warst und gesagt hast,Du nimmst an dieser Aktion teil! Deinen Geschenk Tipp finde ich übrigens wirklich richtig toll… Ein Rätsel , warum ich das Buch bisher nicht kannte! Also DANKE, DANKE, DANKE für den Tipp!

 

Morgen geht es weiter mit dem 15. Türchen, einem neuen, tollen Blogger und einem Geschenk Tipp für alle, die auch unterwegs gerne mal kochen, backen oder „brutscheln“. Morgen erfahrt ihr mehr und zudem lernt ihr einen Blog, samt Klo im Namen, kennen 🙂

Viel Spaß und bleibt gesund, eure

Isa