Weihnachtsgeschenke-Tipps 2015 für Camper und Hunde

Weihnachtsgeschenke-Tipps 2015 für Camper und Hunde

LEISEEEEE RIESELT DER SCHNEE, STILL UND STAR RUHT DER SEE, WEIHNACHTLICH GLÄNZED DER WALD, FREUET EUCH CHRISTKIND KOMMT BAAAAAAAAALD !!!

Na, kommt euch das bekannt vor, oder habt ihr vielleicht gar an einer der überfüllten Samstags- Einkaufs- Shopping- Kassen schon das erstemal in diesem Jahr “ Last Christmas“ aus den Lautsprechern dröhnen hören ? Schön oder, da kommt doch so richtig besinnliche Stimmung auf…. 🙂

... Frohe Weihnachten...

… Frohe Weihnachten…

 

Wie gut ist es da, das man sich das Weihnachtsgetümmel heutzutage gar nicht mehr unbedingt an tun muss, denn es gibt ja das gute , alte Internet. Dazu kommt noch, das ich natürlich total besorgt um meine Leser bin,und nicht möchte, das ihr euch stresst und am 23.12. um 18 Uhr noch ohne passende Geschenke da steht oder noch viel schlimmer, Heiligabend Nacht weinend mit eurem noch viel traurigererem und hungerndem Hund, im Bettchen liegt, umringt von Socken, Krawatten, Boxershorts und “ schnöden“ Gutscheinen von Geschäften in denen Ihr im Leben nicht das richtige finden werdet.

Das darf natürlich auf keinen Fall geschehen ( !!!!) und genau darum hab ich mir die Mühe für euch gemacht und eine ganze Liste von tollen Geschenken für wahre Camper in sämtlichen Preisklassen erstellt :

 

Weihnachtsgeschenke für Camperinnen :

Als erstes hätte ich für euch das optimale Geschenk für alle Frostbeulen wie mich… Ich selber habe diese Decke auch, und es gibt nichts besseres als diese Decke an kühlen ( Wohnmobil ) Abenden für alle Mädels die gerne lesen, am Laptop sitzen oder wie ich häkeln bzw. stricken. Denn die Hände sind frei, aber ansonsten ist der gesamte Oberkörper endlich mal warm “ eingepackt“… die ist wirklich totaaaaaaaal muckelig !

Kuscheldecke mit Ärmeln

Mein nächster Tipp ist etwas für Deko- Verliebte, für alle Leute die auf besondere Highlights stehen, oder aber auch für Familien oder Camperinnen die egal wo, ob zuhause oder am Womo, häufig Besuch bekommen.

Karaffe für lange Sommerabende

Diese “ Karaffe“ ist wirklich praktisch, denn zum einen sieht sie meiner Meinung nach, einfach gut aus und vor allem ist sie endlich mal schön groß. Denn ich glaube wir kennen das alle, gerade im Sommer, wenn wir uns oder unserem Besuch, ein besonders schönes Getränk ( z.B. eine kalte Schorle aus einem besonderem Saft, oder einen selbstgemachten Eistee )gezaubert haben, samt Eiswürfeln und frischen Früchten, sind die Gläser auch ganz schnell wieder leer, oder man füllt die üblichen Karaffen, und nachdem man jedem etwas eingeschenkt hat, kann man eigentlich direkt wieder in die Küche gehen und von vorne anfangen, denn die Karaffe ist so gut wie leer. Bei dieser Karaffe ist das endlich mal anders, und durch den speziellen Einsatz können die Getränke zwar lange gekühlt werden, aber die Getränke verwässern nicht durch das geschmolzene Eis. Ich finde diese „Karaffe“ wirklich toll!

Ein weiterer Geschenke- Tipp, den ich für euch habe, ist mit Sicherheit toll für alle retro Camper oder Bulli verrückte, denn mittlerweile gibt es ein ganz besonderes Bulli- Campingbus- Camping Geschirr. Ich selber finde diese alten, schön restaurierten VW Bullis ja wunder, wunder schön. Für mich, wahr und ist, der VW Bulli immer der Inbegriff und das erste Bild welches ich im Kopf habe, wenn ich ans Campen denke und genau dazu gibt es mittlerweile das passende Geschirr. Würde ich bald neu mit dem Ausstatten des Womos beginnen, käme es für mich ( leider ganz ohne VW Bulli, aber natürlich mit einer wunderschönen Omi 🙂 ) in die gaaanz engere Auswahl, weil ich das Geschirr einfach schön finde und mir vorstellen kann, das ein gedeckter Frühstückstisch, mit diesem Geschirr, toll aussehen kann.

 Geschirr Set VW Bulli

Mein nächster Geschenke Tipp ist ein absoluter Klassiker und fast schon ein “ must have“ für alle Campingbegeisterte Köchinnen und Bäckerinnen. Es geht um den OMNIA ! Wer davon noch nie was gehört hat, hier eine kleine Vorstellung : In den meisten Wohnmobilen, aus dem niedrigen bis mittleren Preisklassen, ist ja kein Backofen. Nichts desto trotz, gibt es aber einfach viele leckere Dinge die nur aus dem Backofen kommen können, wie frisches selbgebackenes Brot, leckere Aufläufe, sämtliche Arten von Kuchen oder, oder, oder… Und genau aus diesem Grund gibt es den OMNIA, denn mit dieser Form kann man auf dem normalen Herd, backen. Ich war erst äußerst skeptisch, ob das wirklich funktionieren kann, aber ich muss sagen, das Ding ist klasse und funktioniert wunderbar. Aus diesem Grund ist er ja auch mit Sicherheit so “ berühmt“ geworden. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit einen kleinen Ofen zu kaufen, aber dieser funktioniert natürlich nur wenn man am Strom steht, mit dem Omnia kann man auch im tiefsten Wald noch sein eigenes Brot ( oder what ever) backen.

Camping Backofen Omnia

Passend zu dem Omnia „Ofen“ gibt es auch einiges an Zubehör, welches sich wunderbar verschenken lässt, so das dieses folgende Zubehör auch auf meiner ganz persönlichen Wunschliste steht : Omnia Silikonform  , so kann auch das klebrigste Gebäck nicht mehr anpappen und Kuchen, Brot oder Aufläufe lassen sich deutlich einfacher stürzen.

Des weiteren gibt es das passende Omnia- Kochbuch . Zuhause kann man sicherlich auch das Netz durchforsten auf der Suche nach neuen, intressanten Rezepten, aber unterwegs beim Campen ist die Sache mit dem internet Empfang gar nicht so einfach. Außerdem lohnt sich diese Kochbuch noch aus einem weiteren Grund… Ihr werdet erstaunt sein was ihr alles für Köstlichkeiten aus dem OMNIA heraus zaubern könnt.

Mein letzter Tipp geht an alle Leseratten…. Was gibt es besseres als einen gemütlichen Abend im Womo, nach einem langen Spaziergang, mit einer schönen Tasse Tee , einem Kerzchen und einem guten Buch! Hmmmmm, Gemütlichkeit pur!!!!

Genau für diese Momente ist mein Buchtipp: Night School. Du darfst keinem trauen.: Band 1.Ich bin eigentlich durch Zufall auf diese Buchreihe gestoßen, hab dann allerdings wirklich alle Bände “ gefressen“ und den gesamten Hundeplatz mit der “ Night School Sucht“ angesteckt…. Die Bücher sind wirklich klasse… mit ganz viel Spannung, Aktion und ein bisschen Liebe. Ich bin eigentlich niemand der grundsätzlich und immer liest, aber diese Reihe hat mich genau so fasziniert wie die Harry Potter Bücher, auch wenn sie was ganz anderes sind… Wirklich klasse!

 

Weihnachtsgeschenke für Camper :

Als erstes gibt es einen Geschenke Tipp für alle, denen es wichtig ist, das ihr Womo nach dem Parken auch wirklich gerade steht, da sie sonst nicht gut schlafen können. Mit dieser 12 Volt Anzeige kann der Fahrer ganz genau ablesen in welchem Winkel das Womo momentan steht, und was noch verändert werden muss. Die Park- Neigungsanzeige ist deutlich genauer als eine kleine normale Wasserwaage, da sie verschiedene Winkel in einer Anzeige verbindet, und somit auch das Auffahren auf mögliche Keile vereinfacht.

Mein 2.“ Camper – Jungs “ Weihnachtsgeschenke Tipp ist ein echter knaller und mein aaabsoluter TOPP TIPP !!!! Für alle Grill Fraeks und “ Fleischfressende Pflanzen“ 😉 ein super Zubehör. Mit diesen “ SteakChamp Steak Nägel “ werdet ihr nie wieder Probleme haben, ob euer Fleisch ( auf dem Grill oder Pfanne ) perfekt gar ist oder nicht. Ich glaube das kennt doch fast jeder… Man kauft besonders tolles Fleisch, welches dann auch bitte, bitte perfekt gelingen soll, und sobald man am Grill oder Pfanne steht , wird man total unsicher… ist es jetzt gut, oder braucht das Steak noch einen Moment, oooooder ist es gar schon “ zu durch“ gegart? Mit diesen “ Nägeln“ wird euch das nicht mehr passieren! Ich bin von den Dingern absolut begeistert! Egal ob es ein Rinderfilet, Hüfte oder Putenbrust ist, ihr müsst nur den Nagel in das Produkt schieben, auf den Grill legen und auf die kleine Anzeige warten. Ist ein “ Blitz“ zu sehen kommt das Fleisch vom Grill und wird warm gehalten, wird der 2. “ Blitz“ angezeigt ist es perfekt… und es ist wirklich perfekt! Die “ Nägel“ sind spitze!

Da wir schon einmal beim Thema “ Kochen / Grillen / Fleisch“ sind, hab ich hier noch einige weitere Weihnachtsgeschenke Tipps für euch.

Als erstes muss ich euch unbedingt diese “  Hamburger – Presse Set “ zeigen. Ich find es immer total klasse, wenn wir uns im Sommer zum Hamburger Grillen treffen… Das ist, so ein bisschen, wie Fondue für den Sommer… Es stehen 1000 kleine Schalen mit Gemüse, Salat und Saucen auf dem Tisch und jeder kann sich selber seinen Hamburger belegen wie er möchte. Macht man dazu seine Patties ( die Fleisch Stücke, Buletten,Pflanzerl, Frikadellen oder wie auch immer) selber, ist das Ganze gleich doppelt so lecker . Genau dazu ist das Set einfach perfekt… übrigens auch für ganz normale gleichmäßige Frikadellen kann man die Presse super nutzen.

Und was gehört für viele “ Jungs“ zum Grillen dazu… natürlich ein gutes, lecker-schmecker, kaltes Bierchen… Mit dieser Original Spezialitäten-Bierbox  könnt ihr eigentlich nie was falsch machen. Ich hab sie selber schon 2 mal verschenkt ( beides mal an die Männer zweier mittel guter Bekannten). Ich finde diese Box ist genau das richtige Geschenk für Leute, die man persönlich gar nicht richtig intensiv kennt… und bevor ich zum 100. mal eine ordentliche Flasche Wein oder Gutschein verschenke, finde ich diese Box bestehend aus 12 ganz unterschiedlichen Bieren eine nette Idee. Gibt es im übrigen auch noch als kleinere Box, samt kleinerem Preis!

Die drei kommenden Weihnachtsgeschenke-Tipps drehen sich alle um das Thema “ Klamotten “ und sind vielleicht eher als kleines, augenzwinkerndes Highlight zu sehen. Als erstes wäre da wohl das ultimative  Evolution urlaub camping zelten T-Shirt    … Ich persönlich finde das Shirt wirklich ganz gut, auf jedenfall 100 mal besser als diese endlosen “ Sprüche Shirts“ zumal es das Oberteil auch noch in zig Farben gibt. Dazu passend ist dann auch noch der Womo Schlüsselanhänger  . Ich selber habe im Mai, zum Geburtstag, von einer Bekannten einen ganz ähnlichen Schlüsselanhänger bekommen, der jetzt auch an meinem Womo Schlüssel baumelt. Ich finde diesen Anhänger als klitze, kleines Geschenk schön, denn obwohl es ja  nicht viel kostet, hat sich da aber jemand Gedanken gemacht. Der letzte “ Klamotten -Geschenke-Tipp“, gilt wahrscheinlich als ein perfektes Geschenk, für den Vollblut Camper mit “ Schalk im Nacken“…. Vielleicht habt ihr ja den VW Vorstandschef unter Euren beschenkten… ich kann mir vorstellen der macht mit diesen “ Manschettenknöpfe VW Camper  “ ein ganz besonders gutes Bild bei der nächsten Vorstandssitzung 😉 !

Mein letzter “ Weihnachts- Camping- Männer- Geschenke- Tipp “ ist nochmal etwas ganz besonderes. Es handelt sich um den “ Leatherman Tool Wave inklusive Premiumholster “ .   Der Leatherman ist wohl „DAS“ bekannteste Multitool Werkzeug überhaupt, mit zig verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und aus einer ganz, ganz hochwertigen Qualität. Da ich so einige Polizisten im nähsten Familien und Freundeskreis habe, weiß ich, das der Leatherman auch gerne von Ihnen im Dienst genutzt wird, weil man dadurch eigentlich sämtliches, oft genutztes, Werkzeug auf kleinstem Raum zusammen hat und das dann auch noch in einer wirklich richtig guten und vor allem brauchbaren Ausführung.

 

Unisex Weihnachtsgeschenke für Camper :

Also bevor ihr mich direkt in der Luft zerreist, NATÜRLICH sind fast alle vorherigen Geschenke Geschlechter neutral zu verschenken… Man, ihr wisst doch, gerade ich als alleinfahrende Frau stehe gar nicht auf dieses “ Frauen können dies und Männer machen jenes “ Ding. Aber da ich  gerne eine gewisse Unterteilung in diesem Text haben wollte, hab ich die bisherigen Geschenke nach Geschlechtern unterteilt, was aber ganz bestimmt nicht böse gemeint ist… ( hoffentlich liest das niemals die gute Alice Schwarzer 😉 )

Jetzt habe ich aber nochmal einige Weihnachtsgeschenke-Tipps die ich UNBEDINGT noch einfügen möchte, die aber absolut keinem Geschlecht zuzuordnen sind…. Aber ich finde alle  wirklich klasse… Darum muss ich sie euch auch noch zeigen:

Mein erster “ unisex“ Tipp ist etwas „unbedingt brauchbares „, auch für Camper die schon lange dabei sind, denn nur die wenigsten haben bisher so einen kleinen “  Autosafe “   oder ein spezielles Geld Versteck in Ihren Wohnmobilen. Diese Produkte sind aber aus Sicherheitsgründen wirklich praktisch und können vielleicht im schlimmsten Fall viel ärger ersparen

2. Tipp ist dieser super, faltbarer Rucksack . gerade wenn man mit dem Womo unterwegs ist, gibt es immer wieder Momente in denen man einen Rucksack gut gebrauchen kann… Egal ob es darum geht, zum weiter entfernten Supermarkt zu laufen, auf einer längeren Tour seine dreckige Kleidung quer über den Platz zur Waschmaschine tragen zu müssen oder man doch ganz unverhofft ins Schwimmbad geht, weil es den ganzen Tag regnene soll. Nimmt man aber einen normalen Rucksack mit “ on Tour“ liegt dieser immer irgendwie im Weg, oder verbraucht total viel Platz im Schrank. Dieser Rucksack ist ganz klein zusammen zu legen, aber wenn man ihn dann nutzen möchtel, hat man ihn immer im Womo liegen. Ich find den Ruchsack wirklich praktisch, und auf jedenfall schöner als den X.. voll schlecht zu schleppenden Jute Beutel!

Meine ( schon oft rettende) Laterne

Meine ( schon oft rettende) Laterne

Der 3. unisex Tipp ist wieder einer meiner “ highlight Tipps“ und ein von mir ganz, ganz oft benutztes Produkt! Ich bin absolut begeistert von dieser Dynamo Aufzieh Laterne  ! Wiiiiieeeeeeeeeeee oft ist es so ( zumindest bei mir) das man dringend eine Taschenlampe braucht, aber in diesem verdammten Ding sind die Batterien oder Akkus leer… STÄÄÄÄÄNDIG ! Zumindest definitiv immer in den Momenten in denen man die Taschenlampe so wirklich dringend braucht… oder aber es ist so das die Funzel noch gerade so vor sich hin “ funzelt“, man aber beide Hände braucht und schon ist wieder alles schlecht mit einer Taschenlampe. Bei dieser Laterne ist das zum Glück anders… Durch einen kleinen Griff kann man die Laterne aufziehen, und dann in 3 verschiedenen Stärken leuchten lassen. Dazu kann man sie durch einen speziellen Harken“ Bügel überall aufhängen oder hinstellen ( seitdem kann ich auch Gasflaschen Nachts im Licht wechseln). Ich finde die Lampe wirklich klasse und bin immer wieder erstaunt, wie lange die Lampe brennt, wenn man sie einmal aufgezogen hat… es entfallen sämtliche Batterien, keine leeren Taschenlampen mehr…. super! Und selbst in lauen Sommernächten steht die Lampe oft bei mir auf dem Campingtisch vor dem Womo.

 

Weihnachtsgeschenke für Dogs + Camper :

Ich glaube 99 Prozent aller Hundebesitzer schenken ihren besten Freunden  eine kleinig oder großigkeit zu Weihnachten… Ich meine unsere Schnuckelchen schreiben ja auch immer so schöne Wunschzettel ans Christkind… da können wir die Herzen ja nicht “ bluten“ lassen! Dazu habe ich auch noch den ein oder anderen Geschenke Tipp, mit dem Ihr 100 prozentig jedes Frauchen oder Herrchen begeistert werdet.

Ich erzähl kein Mist... Millas Hundeschlafsack

Ich erzähl kein Mist… Millas Hundeschlafsack

Also, los gehts direkt wieder mit einem meiner “ super Weihnachtsgeschenke Highlights“ und zwar dem absoluten “ must have“ eines jeden Camping Hundes, dem Hunde Schlafsack. Milla hat das gute Stück letztes Jahr tatsächlich zu Weihnachten bekommen 😉 , und es wurde ganz schnell eines ihrer Lieblingsprodukte! Nach wenigen Tagen hatte sie schon raus selber in den Schlafsack zu krabbeln und dort schläft sie mittlerweile in jeder Womo Nacht so richtig schön eingemummelt. Abgesehen von den Nächten, liegt Milla auch so, tagsüber, draußen, sehr gern auf ihrem Schlafsack, da von unten keine Feuchtigkeit oder Kälte an sie heran kommt und wird es ihr abends zu kühl, schlüpft sie in den Schlafsack und kugelt sich zusammen. Das Geld hat sich wirklich gelohnt !

Der nächste Geschenke Tipp ist für alle Frauchen und Herrchen…  Vor den meisten Wohnmobilen sieht man immer wieder eine Fußmatte und gerade bei schmuddeeligem Wetter ist so eine Matte sehr, sehr praktisch. Aber müssen es immer diese, alten , schmuddel Matten sein ? Nein, denn das geht auch in schön… Egal wo die Matte später liegt, ob vor dem Womo oder im Womo vor der Tür, es gibt auch wirklich schöne Fussmatten die je nach Ausführung  gar nicht so teuer seien müssen…. diese Fussmatte z.B ist extra waschbar, was auch von Vorteil sein kann. …. Diese Art von Matten gibt es in zig, zig, ziiiiig unterschiedlichen Ausführungen, bzw. Sprüchen. Teilweise sogar für einzelne Hunderassen….So kann jeder auf den ersten Blick lesen, welcher Hund in dem Womo wartet.

Mein nächster Geschenke Tipp ist nochmal eine Kleinigkeit worüber sich mit Sicherheit viele, viele Hundebesitzer freuen werden, und zwar ein spezieller Bilderrahmen für ein Foto von dem jeweiligen Vierbeiner. Auch diesen Rahmen habe ich selber schon verschenkt, und die Beschenkte war so begeistert, das sie einige Wochen später selber so einen Rahmen bestellt und verschenkt hat..

Sooooo und jetzt kommt mein aller, aller letzte Weihnachtsgeschenke Tipp… und zwar ist es etwas für unseren besten Freund ! Gerade in den Sommertagen sind ja die meisten von uns Campern unterwegs, somit auch die meisten Camping Hunde und es gibt immer wieder “ das Problem“ wie geht man mit dem hund und der Hitze um und genau dafür gibt es seit 2-3 Jahren ein super Zubehör und zwar diese Hunde – Eis- Gel- Kühlmatte ! Ich habe diese Matte als ganz neues Produkt schon vor 3 Jahren auf der Hundemesse in Dortmund gekauft, und seitdem leistet sie an warmen Sommertagen einen super Job. Ist die Matte unbenutzt, ist sie ganz leicht und trocken… Wie ein großes doppeltes Trockentuch. Ist es aber heiß und die Matte soll genutzt werden, kann man sie in kaltes Wasser legen oder unter dem Wasserhahn aufweichen. Dann saugt sie sich voll und in der Mitte entsteht ein kühlender Gel Kern. Ich lege die Matte dann meist unter das Womo ( da liegt Milla an heißen Tagen eh immer) und dann legt sich Milla immer so drauf wie ihr gerade warm ist… mal komplett, mal aber auch nur mit dem Kopf… auf jedenfall ist diese Matte wirklich super. Wird sie irgendwann nicht mehr gebraucht, lasse ich sie komplett abtrocknen und leg sie ganz klein zusammen gepackt wieder irgendwo in die Schränke. Ich denke diese Matte ist ein Geschenk mit wahrem Nutzen, und jeder Hund und Hundebesitzer wird sich bei diesem Geschenk auch über so viel “ mitdenken“ freuen.

isa weihnachten 014

Milla Kühl- Gel- Matte

 

Sooooooooooooo, das soll es erstmal gewesen sein… Ich hoffe, ich habe Euch so viele Geschenke Tipps gegeben,  dass für Jeden und in jeder Preisklasse ein Geschenk dabei ist. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, ich würde mich über jedes dieser Geschenke freuen, oder erfreue mich schon an ihnen. Ich hoffe ihr könnt einige der Tipps nutzen, oder “ verliebt“ euch selber so sehr in eines dieser Produkte, das es euer seeeehhhhhhnlichster Wunsch ist, das das Christkind genau das Geschenk “ vorbei bringen“ wird.

Ward ihr denn auch schön braaaaaaaaaaav ???? 🙂

Hooo, Hooo, Hooo…. Bleibt gesund, bis nächste Woche…. dann mit einem neuen Reisebericht 😉 !

 

Do it yourself Tipps zum Wintercamping

Do it yourself Tipps zum Wintercamping

Hey,

momentan ist es ja für unsere Verhältnisse schon ganz schön frostig… zumindest kann ich mich an Weihnachtmarktabende am Glühweinstand Jahre zuvor erinnern, an denen es deutlich wärmer war, als in den vergangenen Tagen.  Aaaaaber es soll ja Menschen geben die diese Temperaturen , obwohl sie Frostbeulen sind, lieben und allen anderen sei gesagt… et hillft ja allet nix, dat Womo touren muss weiter jehen, Wintercamping juhuuu! 😉

Für die Leute von euch, die trotz niedriger Temperaturen weiter „campen“ möchten, ohne dass ihr Womo einen doppelten Boden besitzt ,oder ihr eine beachtliche Summe für “ Winter fix“ Produkte bezahlen wollt, habe ich ein paar “ Do it yourself- ich bastel / kauf mir ein muckeliges Wohnmobil “ Tipps.

Die Leute die im vergangenen Winter  meinen alten Blog verfolgt haben, kennen einige Tipps schon, sorry aber da müsst ihr jetzt durch, es kommen aber auch ein paar neue Dinge hinzu.

Alle diese Tipps und Kniffe habe ich in den vergangenen 2 Wintern selber ausreichend getestet und für “ das bringt ja echt was“ befunden. Ich sage sofort, ungezwungen und vorab, vielleicht sieht das ein oder andere “ Hilfsmittel“ optisch nicht so schön aus, als wenn man die Dinge maßgeschneidert und industriell hergestellt kauft, aber ich persönlich kann gut damit leben und mein Konto freut sich auch noch.

 

Also, bei „meiner Omi“ ist eines der großen Probleme das Fahrerhaus. Die Heizung beheizt diesen Bereich mehr oder weniger gar nicht, die vielen Scheiben werden eiskalt und durch die Pedalöffnung zieht enorm viel kalte Luft ins Womo.

1.kleiner Tipp ist, denkt dran das Gebläse vorne auf “ inluft “ zu stellen, also das, das Gebläse die Luft von Innen einzieht und nicht wie “ üblich“ von draussen, dazu verschließt die ganzen Gebläse Öffnungen durch diesen kleinen Schieber. Das verhindert das die kalte Luft einfach uneingeschränkt ins Womo ziehen kann.

Um diesen Bereich weiter zu isolieren, nutze ich diese ganz einfachen KFZ Winter Isoliermatten, diese silbernen Matten, die es momentan wieder in jedem 2. Geschäft gibt ( heute noch für 2 Euro bei Zeemann gesehen). Die passen bei mir der länge nach genau einmal, Innen die gesamte Windschutzscheibe entlang, und durch die beiden “ Flügel “ an den außen Seiten kann ich die Matte erstmal gerade durch die Fahrer/ Beifahrertür befestigen. Dazu habe ich 2 Power Fix Klettbänder auf die Rückseite des Innenspiegels geklebt, den Gegenpart seitengleich auf die Seite ,die ins Womo zeigt, auf die 1. Thermomatte geklebt, und kann so dieser ersten Matte noch deutlich mehr halt geben.

Wohnmobil Verkleidung Thermo

Wohnmobil Verkleidung Thermo

Sobald die 1. Matte “ hängt“, habe ich , wieder auf der Seite die ins Wohnmobil zeigt, weitere 5 Klettpunkte genutzt und diese in gleichem abstand auf die Thermo Matte geklebt. Achtet darauf das vor allem der erste und der letzte Punkt möglichst weit außen sitzen.

Jetzt kommt eine 2. Matte, diese bekommt auch 5 Klettpunkte auf gleicher höhe wie die 1. Matte,wieder auf der Innenseite, und wird so ganz unten an Matte 1 befestigt. Legt die 2. Matte jetzt einmal richtig ordentlich samt der Befestigung an Matte 1 über das Armaturenbrett, und schneidet sie unten so ein, das Lenkrad, Schaltung oder was auch immer noch alles vor steht, hinausschaut und die Matte glatt um das restliche Armaturenbrett liegt.

Wenn man möchte kann man ganz seitlich ( nähe der Türschaniere) nochmal 2 Klettpunkte fixieren, so das die “ Flügel“ seitlich am Armaturenbrett vorbei fixiert werden.

Nun kommt noch Matte 3. Ihr müsst wiederum einige Klettpunkte auf der Seite die ins Womo zeigt auf Matte 2 anbringen und Matte 3 an diesen befestigen Achtung, die Klettpunkte an Matte 3 müssen auf die außen Seite, also auf die Seite die zur Scheibe/ den Pedalen hin zeigt.

 

Seitenfenster, könnte etwas enger am Fenster sitzen als auf dem Bild

Seitenfenster, könnte etwas enger am Fenster sitzen als auf dem Bild

Auch die Seitenfenster kann man mit diesen Thermomatten abdichten. Bei meinem Fahrzeug hat es genau gepasst eine Matte in der Mitte zu teilen und sie mit einem Klettpunkt in der Nähe des Tür Scharniers zu fixieren und die andere Seite durch den Türspalt zu befestigen.

 

 

DiY Wohnmobil Thermomantel

DiY Wohnmobil Thermomantel

Durch die Klettpunkte ist es ganz einfach die Matten zu verbinden oder zu fixieren, wenn man erst einmal alles fertig geklebt und zugeschnitten hat, ist es hinterher , im Alltag, eine Sache von einer Minute die Thermomatten zu befestigen. Ihr werdet merken, wie enorm viel das bringt , wichtig ist das die Matten bis zum Boden gehen, so das der ganze Bereich abgedeckt ist.

 

 

 

 

2. Problembereich bei meiner alten „Omi“ ist ganz klar der Boden. Ich finde selbst im Sommer ist der Boden häufig kalt, kommt dann aber der Winter ist ein gemütliches Kaffeetrinken ohne ein dickes Paar Wollsocken kaum möglich. Ich meine ist ja auch klar, bei dem “ einfachen“ Boden meines Womos dringt die Kälte ganz schnell ein, und die warme Luft der Heizung geht nach oben und wärmt eher die Decke als meine Eisfüsse. Da dringend was geändert werden… !

Ganz wichtig ist ein Teppich im “ Sitzbereich“. Ich mach es so das ich den Teppich auch wirklich nur da “ verlege“ wo ich sitze. Sicherlich kann man auch den gesamten Womo Boden belegen, ich find es allerdings nicht so praktisch, denn wenn wir von einem langen Herbst oder Winter Spaziergang zurück zum Womo Kommen, hab ich ohne Teppich die Möglichkeit erstmal ins Womo zu gehen und dann in Ruhe die Schuhe auszuziehen, bzw. Milla ab zu fudeln, ohne das ständig der Teppich leidet. Erst wenn wir dann soweit fertig sind, geht es auf den Teppich.

Dazu eigenen sich im Grunde alle arten von Teppichböden, ganz nach Geschmack. Ich für mich habe so einen Langfloor,wusel, Teppich genommen, denn der verträgt einfach enorm viel, ohne das ich ihn am besten 3 mal täglich saugen müsste… was ja im Womo nicht immer so einfach ist….

Thermomatte unter dem Teppich, Beispielbild

Thermomatte unter dem Teppich, Beispielbild

Tipp 2 : Thermomatte unter den Teppich…  Es klingt so 08/15, aber ihr werdet merken wie unheimlich viel das bringt. Ich hab es so gemacht das ich eine Isomatte aus dem Campingbedarf ( Ultraleichte Isomatte mit Aluminiumbeschichtung / Alu Thermomatte ) genutzt habe, denn diese ist nochmal etwas dicker und durch die Beschichtung der einen Seite verrutscht nichts. Diese Art der Untermatte ist deutlich praktischer als wenn man die einfache KFZ Thermomatten zuschneiden würde, denn nichts ist nerviger als wenn der Teppich später andauernd hin und her rutscht.

Dazu habe ich den Tisch im Womo angehoben, die Matte passend zugeschnitten, geht mit einem Cuttermesser ganz einfach, auch dieses kleine viereckige Teil in der Mitte ausgeschnitten, womit der Womo Tisch am Boden “ verankert“ wird, die Matte ausgelegt, den Teppich drüber gelegt, Tisch wieder richtig hingestellt und FERTIG…

3. Schwachpunkt bei meinem Womo ist im Winter der Alkhoven. Die neueren Modelle haben ja mittlerweile einige Heizungsdüsen im Alkhoven verbaut, die älteren leider nicht. So ist es schon häufig so, das im Winter der Alkhoven relativ kalt ist.

Tipp 3 : Abhilfe schaffen 2 Pakete dieser Hitze/ Kälte stopp Dämmatten ( Climapor Dämmplatte alukaschiert, Hitze-Kälte-Stop ) Diese Matten lassen sich ganz einfach unter das Lattenrost welches im Alkhoven liegt, legen, danach kommt das Rost und die Matratze wieder oben drauf und schon ist der Alkhoven vom Fahrerhaus abgedämmt, und die Kälte kann nicht mehr von unten hoch steigen. Da diese Matten extra für den Hausbau gemacht wurden, sind sie für diesen zweck extrem gut geeignet, da sie weiterhin Luft und Feuchtigkeit durchlassen, so das die Matratze von unten weiterhin ausreichend belüftet wird.

Um das Fahrerhaus letzendlich komplett vom “ Wohnraum“ abzudichten, eignet sich ein spezieller Verdunklungsvorhang bestens.( novum fix Vorhang, Gardine für Verdunkelung mit Thermoeffekt,  )Diese Vorhänge sind aus sehr festem Stoff und sind nochmal von einer Seite besonders beschichtet. So ein Vorhang, plus die Thermomatte aus Tipp 1 sperren die kalte Luft vom Fahrerhaus hinten im Wohnbereich komplett ab und selbst bei Sturm zieht es durch keine Ritzen. 2. Vorteil so eines Vorhangs, er dunkelt den Wohnbereich wirklich gut ab, so das von vorne kein Licht den Schlaf stören kann.

4.Tipp… diese Vorhänge sind grundsätzlich und immer zu lang. Wer jetzt nicht gut mit der Nähmaschine umgehen kann, kann den Vorhang unten passend zuschneiden und mit einem Bügelfließ ganz einfach nach innen einklappen und “ fest bügeln“, so sind die Kanten sauber und ordentlich, auch ohne Nähmaschine. 1 lfm. Bügelvlieseline in weiß,

Jetzt ist das Wohnmobil schonmal soweit abgedichtet, das nicht jeder Windstoß direkt durchs Womo “ lüftet“ und ihr werdet merken, das ihr deutlich weniger heizen müsst und die Wärme auch viel, viel länger im Wohnmobil bleibt.

Als letztes kommt jetzt der ultimative Heizofen Tipp 5… Ich selber habe mir diesen “ Ofen“ damals bestellt, als das Wohnmobil noch ganz neu für mich war, mit dem Gedanken, najaaaa, bei dem Preis kann der Fehler nicht groß sein. Aber ich habe festgestellt das dieses kleine Öfchen wirklich der absolute knaller ist!!! Einhell Heizlüfter KH 500

Jedesmal wenn ich neue Leute im Wohnmobil habe, schmunzeln sie über meinen kleinen mini Ofen, und nach kürzester Zeit sagen ALLE ( !!!) wo haste den denn her, der ist ja genial! Er ist wirklich genial, denn dieser kleine mini Ofen bringt unheimlich viel wärme ins Womo, er ist leise, und vorallem braucht er nur wenig Strom, so das ihr nicht ständig Nachzahlen müsst, die Stellplatzbetreiber verdrehen nicht die Augen wenn sie den Heizlüfter sehen und vorallem, ihr werdet nie wieder Probleme mit gedrosselten Stromleitungen auf dem Stellplatz bekommen. Das Öfchen ist wirklich klasse!!!! Zumal es auch aus Sicherheitsgründen funktioniert, sobald irgendjemand vor en Ofen tritt, stellt er sich aus. Somit ist er auch bestens für schusselige Menschen und Hunde geeignet… Schmunzelt ruhig, wenn ihr ihn bestellt, werdet ihr selber sehen wie enorm klasse, leistungsstark, preiswert, dieses super kleine, super tolle Öfchen doch ist!!!! Ich bin von dem Ding komplett überzeugt!

 

Sooo sollten auch die stärksten  Frostbeulen  gut mit den Temperaturen beim Wintercamping zurecht kommen…

Ich hoffe die/ der ein oder andere kann etwas mit meinen Tipps anfangen, ich wünsche euch einen schönen Abend, liebe Grüße und bleibt gesund

Isa und Milla

So wird das Womo winterfest …

So wird das Womo winterfest …

Hallöchen 🙂 ,

es herbstet und wieeeeeeee…. und da so langsam auch endlich die Temperaturen deutlich fallen, kommt die Zeit in der entweder so einige Saisonkennzeichen ablaufen und die Womos langsam “ eingemottet“ werden, oder aber , so wie die Omi, zwar “ durchgefahren“ wird, aber ein Wohnmobil im Winter ein bisschen “ Pflege“ dringend nötig hat.

Jetzt starten auch die ersten Nächte in denen es frostig wird ( zumindest starten sie langsam bei so Flachlandtirolern wie wir es hier in Dortmund sind ) und es wird Zeit, das “  Womo winterfest “ zu machen, damit man ,spätestens im Frühjahr, kein böses Erwachen bekommt. Und da es dazu jedes Jahr auf neue wieder unendlich viele Fragen gibt, schreib ich euch mal wie ich die Omi winterfest mache, und bisher auch noch nie Probleme durch Frost, Eis und Schnee hatte…. obwohl die Karre ja das ganze Jahr draußen steht 😉 !

Alsooooo, fangen wir mal mit dem wichtigsten an, das gesamte Wasser muss raus !!!

Noch ist es sicherlich kein Problem, wenn es mal leichten Frost in der Nacht gibt, aber wenn der Winter erstmal so richtig kommt, kann durch Frostschäden sooooo viel kaputt gehen, das ihr euch tierisch ärgern werdet… Also, lieber ab jetzt ordentlich “ arbeiten“ und dann sollte auch alles gut gehen 🙂 !

Wie gesagt, das Wasser muss raus !!!

Wenn ihr noch frisches Wasser im Tank habt, dann könnt ihr entweder einfach so das Wasser ablassen ( jedes Womo hat irgendwo ein Frischwasser Ventil zum ablassen) oder aber , und so mache ich es , das gesamte Wasser was momentan noch frisch im Tank ist, ganz normal durch die Leitungen laufen lassen so das es im Abwassertank landet, und es dann , wie sonst auch, beim entsorgen als Grauwasser ablassen. Schaut das ihr beim Ablassen “ richtig“ steht, nicht zu schräg, sonst bleiben Reste im Tank !!! Wie gesagt, das muss man so nicht unbedingt machen, aber ich bilde mir ein .dass es den gesamten Leitungen nochmal gut tut , wenn sie ordentlich durchgespült werden ( allerdings ohne Reiniger, der kommt bei mir erst im Frühjahr).

Lasst ihr das Frischwasser über das Ventil ab, müsst ihr trotzdem dran denken die Leitungen zu leeren ( also die Wasserhähne überall zu öffnen bis nur noch Luft kommt) , damit auch die Leitungen komplett leer sind!!!

Wenn dann das gesamte Wasser draußen ist, Grauwasserventil offen lassen, so das auf jedenfall das gesamte Wasser , sollten noch minimale Reste drin sein, raus laufen kann…

Denkt dran, GANZ WICHTIG (!!!), auch der Boiler muss komplett entleert werden… Dazu öffne ich immer das Frostschutz Ventil am Boiler, und erstaunlicher Weise kommt da immer noch ein bisschen Wasser raus, obwohl ansonsten alles leer sein sollte.

Solltet ihr, so wie ich , einen extra Toiletten Wassertank haben, müsst ihr auch diesen komplett leeren !

Jetzt sollte also das Womo komplett “ trocken“ sein.

Danach putze ich mit warmen Wasser sämtliche Gummidichtungen ab. Also alle „Gummileisten“ um die Fenster, Türen, Kühlschrank usw., und wenn sie sauber und trocken sind, schmiere ich sämtliche “ Dichtungen“ mit einem Gummi Pflege Stift ein. Denkt auch an die Dachfenster! So bleiben sie schön geschmeidig und alles bleibt dicht… Ich nutze immer diesen Stift : Gummi Pflege Stift

Da ich das Womo ja auch im Winter ( solange es nicht richtig glatt wird ) nutze, räume ich das Womo nicht komplett aus, allerdings kommen sämtliche Kleider heraus, alle Lebensmittel die nicht neu verpackt sind und auch so schaue ich alle Schränke durch, und räume alles heraus, was ich nicht dringend regelmäßig nutze.

Ihr werdet erstaunt sein, was man alles so findet!!!:-) Die Schränke sollten danach so leer sein, das sie vernünftig “ lüften“ können, und sobald das Womo zwischendurch Zuhause steht, lasse ich alle Schranktüren offen.

Es ist normal das sich im Winter etwas Feuchtigkeit im Womo / an den Fenstern bildet. Damit sich allerdings keine Stockflecken bilden können, solltet ihr alle Textilien von den Fenstern nehmen. Heißt bei mir z.B. auch, dass ich ( wenn das Womo zuhause steht und auf mich wartet) ich die Matratze im Alkhoven ein Stück vor ziehe, und somit von dem Alkhoven Fenster weg.

Ob ihr die gesamte Bettwäsche raus nehmt oder nicht ist so eine “ glaubensfrage “ … Ich mach es meist so das ich sie unten auf eine Bank lege. So kann die Matratze durchlüften, und ich muss die gesamte Bettwäsche nicht hin und her tragen.

Dazu solltet ihr euch so ein Päckchen mit Luftentfeuchter ins Womo stellen. Die gibt es momentan in sämtlichen Baumärkten für  ganz kleines Geld. Ich kann euch sagen, ich habe sämtliche anderen Tipps versucht… egal ob es Katzenstreu oder Salz und Reis waren…. Beides hat mal so gar nix gebracht, war nach Wochen noch total “ streufähig“, nur im Luftentfeuchter Kästchen sammelte sich etwas Wasser… Von daher, mein Tipp, kauft so ein Kästchen für 5 Euro.

Zum Motor … da müsst ihr natürlich das selbe machen wie beim PKW auch… Frostschutzmittel für den Kühler und die Scheibenwaschanlage.

Wenn das Womo bei euch vor der Tür steht und den Winter draußen verbringen muss, versucht so zu stehen das das Womo schräg steht. Fast jedes Womo ,egal ob alt oder neu, hat eine kleine Unebenheit im Dach… Damit sich dort erst gar kein Regenwasser/ Eis sammeln kann, versucht so schief zu stehen ,daß der Regen direkt abläuft. So bildet sich auch weniger Eis , gerade um die Dachfester herum.

Ich persönlich mach es so, das ich , nachdem das Womo soweit “ trocken“ ist, und ich dabei bin sämtliche anderen Arbeiten zu erledigen, die Heizung ( ohne warmes Wasser !!!) ordentlich anstelle. So trocknen die Leitungen / sämtliche Verbindungen usw nochmal richtig aus und das gesamte Womo wird einmal richtig aufgeheizt . Es soll Leute geben, die die Leitungen, den Tank mit einem Föhn oder mit Druckluft “ durchpusten“ …. Ich hab das die letzten Jahre noch nie gemacht und kam auch so gut klar…. ich lass es von außen durch die Heizung “ nach trocknen“.

Wenn dann alles fertig ist, drücke ich grundsätzlich die General- Sicherung, so das sämtlicher “ Strom“ ausgeschaltet ist, und öffnen dann nochmal alle Wasserhähne und lasse sie offen stehen, so das auch sie “ durchlüften können“ .

Wenn es Wochen im Winter gibt in denen ich weiß , dass ich erstmal nicht unterwegs bin, heize ich ebenfalls alle paar Tage das Womo richtig durch… Das “ kostet“ mich auf den Winter gesehen vielleicht unnötig 1-2 Flaschen Gas, aber so friert das Womo nie komplett ein, und selbst Eis und Schnee schmelzen gut weg.

Gut, wie gesagt, ich spreche von der Dortmunder Innenstadt, nicht vom Sauerland, dem Schwarzwald oder den Alpen… Bei uns sind die “ Schneemassen“ eh eher gering. Beim Thema Schnee müsst ihr so oder so acht geben. Zum einen darf sich einfach auf Grund der schwere nicht zu viel Schnee auf dem Dach bilden, dann bedeutet Schnee nunmal auch Wasser, und zu viel Wasser tut sicherlich keiner Dichtung gut, plus …denkt an eure Solarplatten bzw. Batterien… Durch eine Schneedecke kann auch bei bestem Wetter kein Solarpanel laden!  Von daher bin ich mit dem regelmäßigen Heizen immer gut “ gefahren“ …

Wo wir schon beim Thema Batterien sind.

Denkt dran das es keiner Batterie gut tut, wenn sie zu stark entladen wird. Habt ihr die Möglichkeit das Womo an den Strom anzuschließen, super… Wenn nicht, solltet ihr euch überlegen die Batterie auszubauen, oder und so hab ich es, einen sogenannten “ NATO Knochen “ einzubauen. Damit könnt ihr im Handumdrehen die Batterien von sämtlichen Anschlüssen trennen, ich hab genau diesen im Womo eingebaut : Batterie- Trenn -Schalter

Ich kann nur sagen, ich bin soooooo froh diesen Nato Knochen / Batterie trenn Schalter eingebaut zu haben, wie oft ich da stand, und meine Motorbatterie war leer, weil ich gleich 2 heimliche Stromfresser habe. Ich stand soooo oft doof vor dem leeren Womo und kam nicht weg, das der ADAC Mann, der bei meinem Vater vor ein paar Wochen war, meinen Vater fragte …… ,  …… den Namen kenne ich doch, haben Sie etwas mit dem Wohnmobil in der Innenstadt zu tun? Und springt es jetzt immer an ??? — PEINLICH !!!— Und das ist kein Scherz!!!!

Seitdem dem Schalter da drin ist, gab es nie wieder Probleme… und mal ein gaaaanz anderes Thema, ein Womo Diebstahl ist damit auch so gut wie ausgeschlossen, denn dreh ich den Schalter komplett aus und nehme das Rädchen mit, springt das Womo nicht mehr an und wird es ohne “ Rädchen“ auch nicht mehr tun. Aber gut, das ist ein anderes Thema.

Jaaaa, das sollte es dann auch erstmal schon gewesen sein.

Sollte es so sein, das ihr das Womo für einige Monate komplett „einmottet“, würde ich an eurer Stelle noch ein paar Dinge mehr machen.

Zum einen würde ich das Womo noch stärker aussräumen, und sämtliche Polster aufrecht hinstellen. Es zählt einfach, dass sich niergendwo Feuchtigkeit sammeln kann.

VORSICHT… Habt ihr eine unterstell Möglichkeit in einer Scheune o.ä… ACHTET AUF MÄUSE!!! Lasst ja keine Lebensmittel ( gerade Mehl, Zucker, Müsli, Brot) im Womo, auch nicht frisch verpackt…Mäuse nagen alles auf, und können riesen Schäden im Womo anrichten. Meine Nachbarn um drei Ecken hatten das Problem mal vor 2 Jahren und ich sage nur so viel… der Schaden war echt nicht witzig… ;-(

In dem Fall würde ich auch keine Bettwäsche oder Kissen im Womo lassen.
Klar ist natürlich, wenn ihr das Womo zwischendurch nutzt, muss es hinterher wieder „fertig“ gemacht werden…das ist natürlich alles etwas aufwendig, geht aber nicht anders. Es sei denn ihr habt eine beheizte Unterstellmöglichkeit , oder ihr nutzt das Womo täglich. Dann sieht das ganz natürlich anders aus.

Soooo, ich glaube das war es gerade erstmal… Zumindest fällt mir jetzt gerade nichts mehr ein was noch fehlt, um das Wohnmobil im Winter gut zu nutzen, oder es aber ausreichend geschützt einzumotten.

Ach so, eines vielleicht noch… fangt nicht zu spät mit diesen Sachen an, ist es erstmal richtig kalt, trocknen die ganzen Leitungen und Tanks nicht mehr so gut ab, also startet mit den ganzen Dingen tatsächlich in den nächsten Tagen.

Milla bei ihrer Lieblingsbeschäftigung... Laub durch schnüffeln !

Milla bei ihrer Lieblingsbeschäftigung… Laub durch schnüffeln !

Passt schön auf euch und eure Womis auf und genießt den Herbst !

Spätestens um den 17.10. geht es für mich wieder los, denn dann ist unser großer Jubiläums- Stammtisch… Das wird ein riesen Ding…. mir persönlich ist das ganze eigentlich schon viel zu groß, aber gut… watt mut, datt mut ! 😉

Liebe Grüße, bleibt gesund

Isa und Milla … die kleine Putzfee ! 🙂