page contents
Könnte dieser Artikel auch anderen (Neu-) Campern helfen? Teilen wäre super.

 

🙂 Na, wunder ihr euch, dass ich heute etwas zum Thema Camping mit Katze schreibe?

Nein, es ist weder so dass Milla einen neuen vierbeinigen Begleiter akzeptieren würde, noch bin ich vom Hundemensch zum Katzenmensch mutiert. Es ist schlichtweg so, dass ich immer, immer wieder Fragen in Bezug auf das Thema Camping mit Katze bekomme und weil ich ja immer sage, schreibt mir eure Fragen, habe ich mich in den vergangenen Tagen mit diesem Thema beschäftigt.

 

Denn ob ihr es glaubt oder nicht, ich war „in einem früheren Leben“ sogar mal Katzenmami, so ganz fremd ist mir das Thema also nicht. Auch wenn diesen ganze Katzen Thema bei mir sehr „überraschend“ verlief.

Vor ewigen Jahren war ich mit meinem damaligen Freund zum sonntäglichen Ausflug im Sauerland unterwegs und plötzlich saßen wir samt Katzenbaby wieder im Auto. So schnell kanns gehen!

Während wir eigentlich nur frische Luft schnappen wollten, kamen wir an einem Bauernhof entlang spaziert, bei dem ein Kind heulend vor der Einfahrt stand. Es war wirklich wie im Film, aber ich schwöhre euch hoch und heilig… jedes Wort ist wahr.

Da ich als Stadtkind dachte, das Mädel hat sich bestimmt verlaufen, sprach ich sie an und fragte sie ob ich ihr helfen könnte. Naja und schnell stellte sich herraus, das Mädchen heulte nicht weil es sich verlaufen hatte, sondern weil der Bauer (ihr Opa) die Katzenbabys ersaufen wollte. Weder mein Freund noch ich waren zu der Zeit super große Tierfreunde (ich war gerade 19, hatte gesundheitlich mehr als genug Probleme und zudem herrschte Zuhause ganz dicke Luft, weil ich, samt extreeem starker rosa roter Brille ein paar Tage zuvor entschied meine 7 Sachen zu packen und bei meinem Freund einzuziehen, mit dem ich gerade ein paar Wochen zusammen war 🙂 Ihr könnt euch die Freude meiner Eltern vorstellen!) . Nichts desto trotz konnten wir es natürlich nicht zulassen, dass dieser Horror Opa 5 Katzenbabys ersäuft und so starteten wir eine kurz entschlossene Rettungsaktion. Zum Glück hatte mein Ex-Freund durch den Fussball   einige Bekannte die sehr ländlich wohnten und so bekamen 4 dieser Katzenbabys, nach ewigen Disskussionen weil der Horror Opa plötzlich Geld haben wollte für die Katzen, neue zuhause.  Nur das kleinste Katzenbaby blieb „übrig“ und so kamen wir wie die Jungrau zum Kinde, zu einer Katze…

Tequilla (ich sage ja, es war meine Sturm und Drang Zeit 🙂 ) zog bei uns ein! Ich sage euch, das war von vorne bis hinten ein total gestörtes Katzen Tier. Wahrscheinlich lag es auch daran, dass sie viel zu früh von ihrer Mutter getrennt wurde, aber mit jeder Woche die Tequilla älter wurde, wurden die Proleme größer. Ich traute mich manchmal kaum zurück in die Wohnung, weil ich nie wusste was diesmal kaputt gegangen ist.

Diese Katze hat wirklich ALLES kaputt gemacht. Hinterher hatten wir 3 Kratzbäume in der kleinen Wohnung stehen und trotzdem hing sie IMMER in den Gardienen, pinkelte überall hin und machte wirklich ALLES kaputt! Zu allem Übel kam noch hinzu, dass mein Ex-Freund eine heftige Allergie entwickelte und bald stand fest, Tequilla muss ein neues zuhause finden. Sie einfach ins Tierheim bringen, brachten wir aber auch nicht übers Herz. Glücklicherweise hatten wir Verwandte um drei Ecken, die kurz zuvor in Holzwickede eine Art alten Bauernhof gekauft hatten und dort gerade eingezogen waren. Die freuten sich einen neunen Mitbewohner aufzunehmen und Tequilla hatte dort viel Platz zum sträunern und jagen. So wurde es also gemacht … und soweit ich weiß, lebt Tequilla dort auch heute noch. Wenn wir uns allerdings auf Geburtstagen o.ä. treffen ist es ist heute noch so, dass Tequilla total scheu und mehr oder weniger wild lebt.

Sie hat sich dort selbst einen Platz im alten Stall gesucht, der heute eine Art Werkstatt / Atelier ist. Dort ist es warm und Tequilla bekommt ihr Futter, aber nach der Katration lebt sie im Sommer auch viele Tage draußen und kommt nur hin und wieder mal zum futtern heim. Selbst die anderen Katzen konnten Tequilla nie dazu bewegen im Haus zu leben, sie ist anscheinend sehr „freiheitsliebend“.

Tja… so waren sie, meine Monate als Katzenmami…

Aber hier soll es ja um das Thema Camping mit Katze gehen. Darum habe ich mich in den vergangenen Tagen im Netz schlau gemacht und aktuell weiß ich mehr über Katzen als jemals zuvor.  All diese Tipps, Tricks, Artikel und Bilder der vergangenen Tage bringe ich dann jetzt mal in einen Artikel und hoffe ich kann euch so ein bisschen weiterhelfen. Du hast auch Fragen zum Thema Camping, Wohnmobil oder dem Alleinereisen, dann meld Dich gern!

So jetzt aber los…

 

Camping mit Katze – Tipps für eure Wohnmobil oder Wohnwagen Tour mit Katze.

 

Campen mit Samtpfote

Nicht jeder Stubentiger ist so entspannt, also übt das Reisen am besten vorab

 

Camping mit Katze – Das liebe Recht:

 

Nicht nur für Hunde gelten im Ausland besondere Pflichten, auch für Katzen. Ganz wichtig… informiert euch frühzeitig (Frühzeitig kann bis zu 3 Monate vor der Reise bedeuten!) über bestimmte Einreisebestimmungen. Im Netz finden sich unzählige Angaben, bitte hört in diesem Fall nur auf Seiten vom Zoll, der Botschaft, o.ä.. Ansonsten ist euer Tierarzt immer der richtige Ansprechpartner bei Fragen um das Theme Reisen mit Tier!!!!

Glücklicherweise gibt es seit 2003 innerhalb der EU ein Abkommen und eine einheitliche Regelung. Danach benötigt eure Katze auf jeden Fall:

  • Einen Microchip, (eine Tätowierung ist seit 2011 nicht mehr ausreichend)
  • Eine gültige Tollwut-Impfung
  • Einen EU- Heimtierausweis

 

Für Reisen außerhalb der EU bzw. in nicht Mitgliedstatten gelten ganz unterschiedliche Bestimmungen. Häufig müssen bestimmte Bluttests durchgeführt werden. Grundsätzlich kann man sagen, Inseln haben meist stärkere Einreisebestimmungen als Länder auf dem „Festland“.

Davon abgesehen gibt es noch ein weiteres Hindernis, wenn ihr zurückreisen möchtet. Wenn ihr aus einem Drittland wieder einreisen möchtet, ist die Rückreise aufwendig! Es müssen Bluttests vorgelegt werden die von einem EU Zertifizierten Labor stammen, nicht älter als 3 Monate alt sind und die Gesundheit der Katze bestätigen. Überwintern in Marokko mit Katze? Das solltet ihr euch z.B. gut überlegen oder zumindest ordentlich planen.

Wenn ihr euch schon beim Tierarzt befindet um alle nötigen Einreisebestimmungen zu klären, solltet ihr auch das Thema Katzen Reiseapotheke besprechen. Themen wie der richtige Schutz vor Zecken, Föhen und anderen, im jeweiligen Land lebende Viechern, sollten geklärt werden.

Klar sollte natürlich auch sein, dass eure Katze gesichert, am besten in einer Transportbox, reisen muss. Die Katze darf sich während der Fahrt nicht frei im Wohnmobil/ Auto bewegen!!! Das kann nicht nur teuer werden, ihr werdet es euch nie verzeihen, wenn eure Katze bei einem Unfall zu schaden kommt, weil ihr sie nicht sicher transportiert habt.

 

Dann noch ein Hinweis in eigener Sache… Ich weiß, das Thema Ungezieferschutz ist mehr als umfangreich! Milla hatte noch nie irgendwelche besonderen Hautprobleme o.ä., darum dachte ich, das Spot on von Advantix, welches uns vom Tierarzt empfohlen wurde, konnten wir vor 2 Jahren ohne große Befürchtungen nutzen. Doch dann kam alles anders und das Ende vom Lied war ein leidender Hund, Eiter und wochenlange Tierarztbesuche.

Das soll NICHT heißen, dass Advantix nicht gut sei oder bei jedem Tier zu Prolemen führt! Ich möchte euch damit nur sagen, macht euch vorab ein paar mehr Gedanken als ich es getan habe, geht nicht leichtfertig mit dem Thema um und wenn ihr die Produkte vorab noch nie genutzt habt, nehmt vielleicht nicht direkt ein Spot on sondern lieber ein Halsband. Sollten schlimme Reaktionen auftreten, könnt ihr ein Halsband entfernen, den Hund/ die Katze waschen und gut ist. Das Spot on bekommt ihr nicht wieder vom Fell bzw. aus der Haut. Den ganzen Artikel über unsere Probleme mit Advantix könnt ihr hier lesen: Der Horror nach Advantix

 

 

Campen mit Katze im Wohnmobil und Wohnwagen

Wenn Du das Führerhaus Katzengerecht gestaltest, hat Deine Samtpfote alles bestens im Blick.

 

 

Camping mit Katze – Wie soll die Katze vor Ort leben?

 

Die wichtigste Frage ist wohl, wie soll eure Katze vor Ort mit euch den Urlaub erleben? Dies ist natürlich zum einen davon abhängig wie ihr unterwegs seid und dann auch davon wie eure Katze eigentlich so tickt.

Wenn ihr als Dauercamper auf einem Campingplatz steht, oder seit Jahren immer den selben Campingplatz anfahrt, dann ist es sogar möglich, dass ihr eure Katze auch beim campen als Freigänger laufen lasst. Dies ist allerdings nur dann zu empfehlen, wenn ihr innerhalb Deutschlands campt, der Campingplatz im grünen liegt und eure Katze das „Freigänger“ sein, bereits von zuhause kennt.

Wenn all diese Punkte zutreffen, könnt ihr durchaus versuchen eure Katze komplett frei laufen zu lassen. Es ist sogar möglich eine Katzenklappe in die Wohnmobil/Wohnwagen Tür einzubauen (gibt es auch für das Vorzelt), dann kann eure Katze kommen und gehen wie sie möchte.

Vorher solltet ihr allerdings unbedingt ein Foto von eurer Katze machen (um sie suchen zu können) und natürlich sollten solche Dinge wie Kastration, Impfungen, Tasso Anmeldung usw. geklärt sein. Bitte lasst eure Katze NICHT im Ausland frei laufen. In vielen Ländern gibt es noch Tierfänger und davon abgesehen tausende wilde, kranke, streunernde Katzen.

 

Ich denke aber mal, dass das Thema kompletter Freilauf auf die wenigsten von euch zutrifft. Ich schätze, die meisten die diesen Artikel lesen, werden die Stell- und Campingplätze regelmäßig wechseln wollen. In dem Fall solltet ihr von vorneherein vom Freilauf eurer Katze lieber absehen.

 

Reisen und Camping mit Katze

Gerade die ganz jungen Katzen gewöhnen sich schnell an Geschirr, Leine und den Alltag „on the Road“

 

 

Camping mit Katze – Freiheit ohne Freilauf!

 

Bei diesem ganzen Thema ist natürlich immer die Frage… was will/ braucht eure Katze? Lebt eure Katze bei euch zuhause immer in der Wohnung, ohne gesicherten Balkon o.ä., dann wird sie sehr wahrscheinlich auch im Wohnmobil/ Wohnwagen mit dem vorhandenen Platz auskommen und gar keinen großen Drang verspüren raus gehen zu wollen. Reist ihr zudem mit einem Wohnwagen und nutzt ein festes Vorzelt, müsst ihr dieses nur noch Katzengerecht einrichten und eure Pfote fühlt sich sicherlich schnell wohl. Dazu später noch ein paar Tipps.

Ist es aber so, dass eure Katze zuhause gerne auf dem Balkon sitzt oder mit Vorliebe aus dem Fenster „flüchten“ würde, möchte sie sehr sicher auch on Tour ein bisschen „frische Luft“ schnuppern. In dem Fall solltet ihr eurer Katze dieses auch durchaus ermöglichen. Ich habe schon ralativ viele Katzenbesitzer gesehen die samt Katze und Leine über den Stellplatz/ Campinggplatz laufen. Da wärt ihr also keine super spezielle Ausnahme.

Wenn ihr euch mit eurer Katze draußen aufhalten möchtet, gibt es spezielle Katzengeschiere oder ihr nutzt Hunde Welpen Geschiere, je nach größe eurer Katze. Auf jeden Fall ist ein Geschirr für solche Zwecke deutlich besser geeignet als ein Halsband. Wahrscheinlich ist es für eure Katze eh schon neu an einer Leine „spazieren“ zu gehen. Da ist es für sie viel angenehmer wenn sie ein Geschirr trägt, als wenn ständig etwas an ihrem Hals zieht. Achtet nur darauf, dass so ein Geschirr richtig sitzt, gerade ei Rassen mir viel Fell darf das Geschirr nicht zu locker sitzen.

Von Vorteil ist es auch, wenn ihr das alles bereits zuhause übt, gerade wenn es die ersten Womo/Wowa Touren für eure Katze sind. In dem Fall hat euer Stubentieger eh schon viel zu verarbeiten, da ist es eine große Hilfe, wenn sie zumindest schon an das Geschirr und die Leine gewöhnt ist. Dies könnt ihr sogar zuhause üben. Leider ist es so, dass sich ältere Katzen meist nur schwer an ein Geschirr und die Leine gewöhnen, jüngere Tiere haben damit weniger Proleme. Nichts desto trotz solltet ihr es auf jeden Fall versuchen und auch etwas Geduld walten lassen.

Das selbe gilt für den Wohnwagen bzw. das Wohnmobil, da ist der Unterschied zum Hund gar nicht mehr sehr groß. Auch für eure Katze ist es gut, wenn sie das Wohnmoil/ den Wohnwagen vorab kennenlernen darf. Nehmt sie einfach mal mit, setzt euch eine Stunde ins Wohnmobil/ Wohnwagen und gebt ihr die Zeit sich umzusehen, noch bevor die Reise startet. Wenn hinterher alles auf der Fahrt rumpelt, neue Geräusche und Gerüche dazukommen, kann sich eure Katze schon sehr ängstlich zeigen. Da hilft es ihr sehr, wenn sie das Umfeld bereits gut kennt.

 

Tipp für Deinen Campingurlaub mit Katze

Katzenklo? Nicht vergessen… auch das „altbekannte“ Katzenstreu solltest Du mit an Board haben

 

Der Alltag on Tour – Camping mit Katze

 

Egal ob eure Katze den ganzen Tag im Wohnmoil oder Wohnwagen lebt, oder mit euch zusammen nach draußen darf,  ihr solltet euer fahrendes Zuhause auf eure Katze vorbereiten.

Klar ist, eure Katze benötigt auch im Wohnmobil/ Wohnwagen ihr:

  • Körbchen
  • das Katzenklo
  • das Lieblinggsspielzeug
  • Wasser und Futternapf
  • Transportbox

 

Gerade das Thema Katzenklo ist dabei gar nicht so einfach, denn zum einen sollte das Katzenklo am besten einen festen Platz bekommen ohne es ständig hin und her räumen zu müssen, zum anderen ist es wahrscheinlich auch nicht so angenehm, wenn das Katzenklo mitten im Wohnmobil steht.

Wenn ihr mit dem Wowa reist und ein Vorzelt nutzt, ist die Ecke des Vorzeltes sicherlich ein guter Platz für das Katzenklo, allerdings nur dann, wenn eure Katze damit zurecht kommt ihr Geschäft „im Zelt“ zu erledigen und euer Vorzelt grundsätzlich geschlossen ist. Im Netz stehen einige Fälle, in denen die Katze mit dem Geruch eines Vorzeltes nicht zurecht kam und das Katzenklo im Vorzelt verweigert hat. Ansonsten könnt ihr ein Katzenklo auch in die Nasszelle stellen, dann ist es natürlich wichtig, dass ihr die Tür der Nasszelle im Wohnmoil/Wohnwagen nie schließt.

Ich glaube, wenn ich eine Katze hätte, würde ich vor allem das Fahrerhaus Katzengerecht gestalten und dort, in den Fußraum, auch das Katzenklo stellen (also vor Ort, nach der Ankunft). Da steht es nicht im Weg und eure Katze hat Ruhe für ihr Geschäft. Zudem wird eure Katze es sehr wahrscheinlich lieben, wenn ihr die Fahrerhaus Windschutzscheibe nicht abdeckt und die Sitze als Liegeflächen nutzt. So hat eure Katze die Möglichkeit in der Sonne zu liegen und viel zu sehen, obwohl sie im Wohnmobil sitzt.

Solltet ihr ein Vollintegriertes Fahrzeug fahren… PERFEKT! Diese Wohnmobile haben alle ein extrem breites Armaturenbrett auf dem es sich eure Katze gemütlich machen kann. Schaut mal auf meinem IsasWomo – Camping mit Haustieren – Pinterest Board, dort habe ich einige interessante Beispiele für euch gepinnt, da könnt ihr euch sicherlich etwas abschauen: IsasWomo Pinterest – Camping mit Hund und Haustier (Ich darf hier ja nicht „einfach so“ fremde Bilder nutzten und sie einfügen, darum habe ich euch einige Bild Beispiele extra auf Pinterest gepinnt).

Genau wie bei Hunden, solltet ihr auch für eure Katze ausreichend Futter, Leckerchen und auch das Zeug für das Katzenklo on Board haben. Zum einen unterscheiden sich die Produkte im Ausland zum Teil und niemand braucht eine Katze mit Magen Darm im Womo/ Wowa. Zum anderen mögen viele Katzen anscheinend einen Wechsel beim Katzenklo Streu nicht und verweigern dann das Klo. Erspart euch diesen Stress und nehmt ausreichen „Zeugs“ mit.

Camping mit Katze, wenn sich eure Katze vor allem IM Womo/Wowa aufhalten soll, solltet ihr euch auf jeden Fall noch Gedanken zu den Fenstern und Türen machen. Für die Seitenfenster im Fahrerhaus gibt es spezielle Klemmgitter, die ihr zwischen das geöffnete Fenster klemmen könnt. Ich nutze diese Gitter im Sommer selbst und wenn man sie vernünftig einklemmt, sind sie sogar stabil. Wichtig… das ist natürlich nichts für öffentliche Parkplätze, aber für Stell- und Campingplätze sind sie schon gut.

 

Angebot:

Frischluftgitter - Hundegitter - Schutzgitter für Autofenster

Frischluftgitter - Hundegitter - Schutzgitter für Autofenster
  • Exklusives Frischluftgitter
  • Autogitter
  • Hundegitter

 

Schwieriger wird es bei den Wohnmobil/ Wohnwagen Fenstern. Wenn ihr eine Katze habt, die Fliegengitter „akzeptiert“ macht dies die Sache natürlich deutlich einfacher. Auf jeden Fall solltet ihr die Fenster nur dann geöffnet lassen, bzw. mit geschlossenem Fliegengitter, wenn ihr euch am Wohnmobil/Wohnwagen aufhaltet. Ein Pfotenhieb, das Gitter ist hin und eure Katze weg.

Das selbe gilt UNBEDINGT auch für eure Dachfenster! Gerade wenn ihr ein älteres Wohnmobil habt, welches diese Dachluken zum hochschieben hat. Hierbei ist nicht nur die Gefahr, dass sich eure Katze befreien kann, im schlimmsten Fall bleibt sie zwischen der Dachluke hängen und erleidet schwere Quetschungen. Achtet also unbedingt auf die Dachfenster und schließt sie lieber, wenn ihr euch nicht direkt im Wowa/Womo aufhaltet.

 

Camping mit Katze – Tipps für die Zeit an der frischen Luft

 

Wenn ihr auf dem Stellplatz oder Campingplatz ankommt, denkt bei der Wahl der Parzelle auch an eure Katze. Eine Parzelle mir Baum ist im Sommer zwar schön… aber leider klettert eure Samtpfote dort viel zu schnell hoch. Das selbe gilt für Parzellen am Rand. Ich z.B. finde es zwar super, wenn ich irgendwo am Rand stehen kann, aber ein kleiner Zaun als Abgrenzung zur Straße ist kein Hindernis für Deine Katze. Auch wenn Deine Katze immer an der Leine bleiben soll, würde ich lieber eine andere Parzelle wählen. Auch mir passiert es regelmäßig, dass ich die länge der Schleppleine falsch einschätze. Nur Milla klettert eben nicht so gut wie eure Katze 🙂

Neben der oben angesprochenen Leine bzw. dem Katzen/ Welpen Geschirr solltest Du dir am besten noch eine Schleppleine zulegen. Diese Schleppleinen sind besonders lang und geben Deiner Katze die Möglichkeit für etwas mehr Auslauf. Einige Seiten empfeheln auch diese typischen Hunde Flex-Leinen. Davon würde ich allerdings abraten. Die Flex Leinen verheddern sich auch immer wieder an Tischbeinen oder Campingstühlen wenn sich das Tier bewegt. Durch den Zug  auf der Leine entstehen aber böse Stolperfallen. Kauft lieber eine ganz normale Schleppleine.

 

Angebot:

-37%

Schleppleine 10m Neon-Gelb - zugfeste, schmutz- und wasserabweisende Hundeleine mit zwei Karabinern

Schleppleine 10m Neon-Gelb - zugfeste, schmutz- und wasserabweisende Hundeleine mit zwei Karabinern
  • Robuste 10 m Schleppleine mit 2 Karabinern
  • 100% Wasser- und schmutzabweisende Spezialbeschichtung
  • Reißfeste strapazierfähige und flexible Leine für Hunde bis 50kg

 

Davon abgesehen solltet ihr die Schleppleine unedingt so befestigen, dass die Länge der Leine zur Umgebung passt. Es ist zwar toll, wenn sich die Katze viel bewegen kann, sie sollte allerdings besser nicht auf die z.B. Markiese oder  das Vorzelt springen können. Achtet ebenfalls darauf, dass die Leine nicht so lang ist, dass eure Katze weit unter dem Wohnmobil/Wohnwagen durch laufen kann. Nicht dass es Stress mit dem z.B. Hund nebenan gibt.

Ganz wichtig ist aber, dass eure Katze auch an der Leine in den Schatten und zum Wasserpott laufen kann. Darauf bitte unbedingt achten.

 

Kennt ihr diese Katzenbetten, die man zuhause an die Heizung klemmen kann? Diese „Betten“ könnt ihr auch toll für das Wohnmobil nutzen und sie an die Fenster einhaken. Das geht natürlich einerseits nach innen, aber noch besser nach außen. So hätte eure Katze ein tolles Plätzchen um draußen sicher und etwas erhöt zu liegen.

 

Angebot:

-21%

Trixie 43140 Kuschelsack für Heizkörper, Plüsch

Trixie 43140 Kuschelsack für Heizkörper, Plüsch
  • Kurzhaar-Plüsch-Bezug
  • stabiler Metallrahmen
  • herausnehmbares Wendekissen mit Polyestervlies-Füllung

 

Zu guter letzt vielleicht noch ein Produkt, welches ich so auch noch nicht kannte, das ich aber für eine Womo/Wowa Tour gar nicht schlecht finde. Gerade wenn sich euer Stubentiger so gar nicht mit dem Geschirr und der Leine anfreunden kann und trotzdem an die frische Luft möchte, gibt es relativ große Käfige mit verschiedenen Ebenen, die ihr z.B draußen unter die Markiese stellen könnt.

So kann eure Katze mit euch zusammen draußen sein, bekommt alles mit, ohne Geschirr und Leinen Proleme.

Die Käfige gibt es in verschiedenen Ausführungen, mit 2 oder 3 Etagen…  vielleicht ist er ja etwas für euch bzw. eure Katze.

 

Angebot:

IRIS, Katzenkäftig CSC1-3, 3 Ebenen, Kunststoff / Draht mit Epoxidbeschichtung, weiß, 91 x 50 x 170 cm

IRIS, Katzenkäftig CSC1-3, 3 Ebenen, Kunststoff / Draht mit Epoxidbeschichtung, weiß, 91 x 50 x 170 cm
  • Katzenkäfig zum Schutz (Schiebetüren) und zur Entspannung (Hängematte, Ebenen) Ihrer Katze
  • Schiebetüren mit Verriegelung
  • Hochbelastbarer Draht mit Epoxidbeschichtung

 

 

Reisen mit Katzen, Tipps zum reisen mit Katzen

Sollte Deine Katze so auf Dich am Wohnmobil oder Wohnwagen warten, hat ihr alles richtig gemacht 😉

 

 

Mein Fazit – Camping mit Katze

 

Camping mit Katze, Wohnmobiltour mit Katze

Camping mit Katze, der Pinterest Pin

Wenn ich mir das alles so recht überlege, ist Camping mit Katze gar nicht soooooo unterschiedlich zum campen mit Hund. Der einzige große Unterschied liegt wohl darin, dass Katzen eben das tun, was sie möchten. Wenn eure Katze allerdings so tickt, dass sie ein Geschirr und eine Leine akzepziert und mit euch an die frische Luft kommt, sehe ich mit ein paar Vorbereitungen wenig Probleme beim campen. Genau so klein sind die zu erwartenden Probleme, wenn eure Katze das Wohnmobil als Heim akzeptiert. Wenn ihr es eurer Katze dann innerhalb des Womos gemütlich macht und z.B. die Windschutzscheibe offen lasst (also ohne Abdeckung) und ihnen ein paar Liegeplätze einrichtet, wird sich Dein Stubentieger sicher wohl fühlen. Wie gesagt, einige Beispielbilder findet ihr auf dem Pinterest Board.

Einzig, wenn sich eure Katze nicht mit einem Geschirr anfreunden kann und trotzdem ständig raus möchte, könnte es anstrengend werden. In dem Fall würde sicherlich dieser Outdoor Käfig helfen.

Bevor ich mich verabschiede noch ein, ganz, ganz wichtiger Punkt. 

Natürlich kann ich verstehen, dass ihr ein bestimmtes Reiseziel bevorzugt. Aber bitte überlegt euch gut, ob dieses Reiseziel auch für euren Stubentieger passt. Ein Sommerurlaub in Spanien, Portugal oder auch Südfrankreich ist toll, er bringt euch allerdings gar nichts, wenn dort so hohe Temperaturen herrschen, dass tagsüber ein Aufenthalt im Womo zur Qual wird. Ich weiß wie kompliziert eine Sommertour mit Hund bei 35 Grad werden kann. Aber Milla kann ich z.B. zur Not während des Einkaufens vor das Womo setzten und vor Ort liegt Milla natürlich draußen, vor dem Womo, im Schatten.

Das funktioniert bei einer Katze so nicht, oder zumindest nur bedingt… und es kann auch nicht „angehen“, dass eine Katze 14 Tage bei 30 Grad oder mehr im Womo hockt. Selbst bei geöffneten Fenstern sind die Temperaturen tagsüber einfach zu hoch! Bitte macht euch vor der Reise über dieses Thema Gedanken! Wenn ihr all das bis hier hin gelesen habt, möchtet ihr euren Stubentieger verwöhnen und nicht quälen.  So eine Tour in den Süden ist auch im Frühjahr oder Herbst toll!

Noch viele weitere Tipps und Tricks zum Thema Camping mit Haustieren habe ich auch hier für euch zusammengefasst:  Campingurlaub mit Hund und Haustier . Wenn ihr stattdessen mehr zum Thema: „Kühles Wohnmobil bei Sommerhitze“ erfahren möchtet, dann findet ihr diesen Artikel hier: Sommer & Camping – 25 Tipps gegen die Hitze im Wohnmobil

 

Sooooo… jetzt wünsche ich euch und euren Samptpfoten aber eine tolle Zeit im Wohnmobil oder Wohnwagen und hoffe ich konnte euch auch zum Thema Camping mit Katze ein paar Tipps liefern.

Bleibt gesund, eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

 

Infos und Links:

Bei den hier genutzten Links zu Amazone handelt es sich um sogenannte Affiliate Links.

Dies bedeutet, ich erhalte ein kleine Prämie von Amazon, wenn ihr über einen der Links zu Amazon gelangt und dort etwas kauft. Es ist egal was ihr kauft, ob das vorgeschlagene Produkt oder etwas ganz anderes. Es geht nur darum, dass ihr von meiner Seite zu Amazon gelangt. Euch kostet das ganze keinen Cent mehr und ich kann später auch nicht sehen, wer genau was gekauft hat.

Dies bedeutet im Umkerhschluss natürlich auch, solltet ihr IsasWomo gut finden, wäre ich euch dankbar, wenn ihr vor eurem nächsten Amazon kauf bewusst von IsasWomo zu Amazon gelangt, so erhalte ich ein paar Euro für meine Arbeit. Wie gesagt, ihr könnt dann kaufen was auch immer ihr benötigt. Ich werde für den Weg „belohnt“, weil ich euch von IsasWomo aus zu Amazon „schicke“ und nicht zu einem anderen online Shop.

 

Recherche Links: 

http://geliebte-katze.de/information/urlaub-katze/mit-katze-verreisen/camping-mit-der-katze

http://www.cattegat.de/Cattegat_WoMo.html

https://www.peta.de/reisen-mit-dem-auto

http://www.einfachtierisch.de/katzen/urlaub-mit-katze/einreisebestimmungen-fuer-katzen-in-anderen-laendern-id33499/

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-nach-Deutschland-aus-einem-nicht-eu-Staat/Einschraenkungen/Tiere-und-Pflanzen/Schutz-Tierseuchen/Regelungen-Heimtiere/regelungen-heimtiere.html

 

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

Gesetzte für Wohnmobil und Wohnwagen

Recht & Pflicht ~ Gesetze für Wohnmobile und Wohnwagen

Überlegt ihr euch vielleicht schon seit längerer Zeit, ob ihr unter die Camper gehen möchtet, ob es ein Wohnmobil oder ein Wohnwagen werden soll, oder habt ihr euch schon für ein tolles fahrendes Zuhause entschieden und geht demnächst unter die “neu Camper”? Egal ob...

Wohnmobil mieten …mit Hund !

Hast Du dir schon mal überlegt wie es wäre, wenn Du im Urlaub jeden Tag neu bestimmen könntest in welcher Stadt, Ort, Wald, Strand oder See Du morgens aufwachst? Magst Du Deine eigene Bettwäsche, Deine eigene Kaffeetasse und möchtest Du zum Frühstücken grillen,...

CS16: Messestellplatz P1, da wo das echte Camperleben tobt!

Der Caravan Salon 2016 (CS16) ist wie jedes Jahr für alle Camping begeisterte Leute eine riesen Attraktion! Trotzdem starte ich heute die gesamte Artikelserie über den CS16 nicht direkt von der Messe selbst, sondern ein bisschen " vor den Toren der Messe" und zwar auf...

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Könnte dieser Artikel auch anderen (Neu-) Campern helfen? Teilen wäre super.