page contents
Campingplatz „Seecamping“ Taching am See

Campingplatz „Seecamping“ Taching am See

Werbung – Campingplatz CHECK Seecamping Taching am See.

Während ich mit dem OrangeCamp Womo on Tour war, habe ich ja auch eingie Strecken durch Bayern zurück gelegt. Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern, erst war ich in Passau, konnte dann am übervollen Chiemsee keinen Platz mehr ergattern, bin über den Benner in Richtung Italien getuckert, bis mein Handy klingeklte und ich erneut kurzfristig nach Passau musste.

Also habe ich gewendet und bin am nächsten Morgen vom Brennerpass zurück nach Passau gefahren. Rein von der Fahrstrecke her, wäre ein Stop in der Nähe des Chiemsees praktisch gewesen, allerdings habe ich mir ja geschworen, dass mich der Chiemsee so schnell nicht wieder sieht. Somit habe ich mir das nächste gut gelegene nettes Ziel gesucht und habe dies auf dem

Campingplatz Seecamping Taching am See gefunden.

 

Tipp Campingplatz Seecamping Taching am See

Der See ist glasklar und leuchtet in Türkies Blau

 

Taching am See liegt im süd/ östlichen Bereich von Bayern, nur ca. 40 km vom Chiemsee entfernt. Dabei ist Taching der kleinere Nachbarort des wahrscheinlich bekannteren Waging bzw. Waging am See. Der Tachinger See schließt direkt an den Waginger See an, ist ca, 1 km breit und 5 km lang und das besondere, aufgrund seiner Lage und der besonderen Beschaffenheit ist der See erstaunlich warm und trotzdem glasklar Türkies/ Blau.

Wie wunderbar, dass es an diesem schönen Ort auch einen besonders schönen Campingplatz gibt. Wie bereits erwähnt war mein Besuch des „Seecamping Taching am See“ ehrlich gesagt eher zufällig, da mir aber die Lage und vor allem das freundliche Personal des Campingplatzes so besonders gut gefallen hat, möchte ich euch diesen Platz nicht vorenthalten.

 

Campingplatz Waging am See

Blick vom See zum Womo

 

Allgemeine Infos zum Campingplatz „Seecamping Tachin am See“

Der Campingplatz ist vergleichsweise klein, hat insgesamt 196 Parzellen welche sich in ca. 100 Dauercampingplätze und 96 Touristenplätze aufteilen. Wichtig, über die Wintermonate schließt der Platz (wenn ich das richtig verstanden habe, bleiben die Dauercampingplätze allerdings bestehen)! Vom 1.April bis mitte Oktober steht er allen Campern wieder zur verfügung. Zwischen 12- 14 Uhr herrscht Mittagsruhe, in dieser Zeit ist es nicht möglich mit dem Womo oder Wowa den Campingplatz zu befahren. Normalerweise wird um eine Anreise bis 17 Uhr gebeten, aber es ist auch kein Problem, wenn ihr euch mal z.B. durch einen Stau verspätet. In dem Fall solltet ihr nur unbedingt vorher am Platz anrufen, damit die bescheid wissen und ihr noch auffahren könnt.

Der gesamte Campingplatz ist zum See hin abfallend, was den Vorteil hat, dass sich dadurch sanfte Ebenen bilden und man so auch von der hintersten Parzelle aus, mit ein wenig Glück, direkten Seeblick genießen kann. Direkt um die Anmeldung herum befinden sich hauptsächlich die Plätz der Dauercampern und außenherum liegen die verschiedenen Touristenparzellen. Dabei ist es aber großartigerweise nicht so, dass nur Dauercamper direkt in der Nähe des Sees stehen können, es gibt auch Touristen Parzellen direkt am See, was mittlerweile ja schon fast eine Außnahme darstellt.

Alle Parzellen liegen auf großzügigen Rasenflächen die es einem locker ermöglichen Markiese oder Vorzelt aufzubauen. Bis auf einige ganz wenige Parzellen direkt an der Wassergrenze, verfügen alle Plätze über Strom und einige zudem auch über Abwasser am Platz.

Direkt am Campingplatz befindet sich auch das große Tachinger Seebad mit Sprungturm und Schwimminsel, welches von Campingplatzgästen kostenlos mitbenutzt werden darf. Davon abgesehen verfügt aber auch der Campingplatz über einen relativ großen, eigenen „Uferbereich“. Da der See so warm ist, könnt ihr hier auch noch im Herbst relativ gut schwimmen gehen. Davon abgesehen bietet der Campingplatz Seecamping in Taching am See alles was das Camperherz begehrt.

Hunde sind auf diesem Campingplatz am See erlaubt und es gibt im hinteren Bereich auch einen Bereich in dem der Hund ins Wasser gehen darf.

Natürlich gibt es ein Sanitärgebäude mit Duschen, Toiletten und Spülbereich. Der Campingplatz bietet eine große Liegewiese zum sonnen und spielen, einen eigenen Steg zum baden, einen kleinen Anleger für Boote und Kanuten, einen Wasserspielplatz und einen normalen Spielplatz, 2 Beachvolleyballfelder und eine Boule-Bahn.

Außerdem verfügt der Campingplatz über ein sehr gutes WLAN Netz auf allen Parzellen.

In gut 10 Minuten ist man  zu fuß vom Campingplatz aus in dem netten kleinen Taching mit einigen Geschäften, Metzger, Bäcker und Cafes. Direkt neben dem Campingplatz befindet sich zudem ein öffentlicher Bolzplatz und ein italienisches Restaurant. Hier könnt ihr also Abends auch problemlos mal eine Pizza essen gehen, ohne erst lange laufen zu müssen. Mit dem Rad ist man aber auch innerhalb von wenigen Minuten in Waging am See. Hier gibt es neben vielen Geschäften auch größere Supermärkte.

 

Lageplan Campingplatz Waging am See

Stellplatz Plan Seecamping Taching am See. Ich stand auf dem riesen Platz NR. 67 🙂
Foto von Seecamping

 

Preise – Campingplatz Seecamping Taching am See

Die Preise unterteilen sich in Hauptsaison (HS) und Nebensaison (NS), dabei beginnt die Hauptsaison vom 16.Juni bis ende August. Für den gesamten April, Mai,September und Teile des Junis und Oktobers gelten die Nebeinsaison Preise.

  • Stellplatzgebühr: 7,50 Euro HS & 5,00 Euro NS
  • Person ab 15 Jahren: 6,50 HS & 5,00 Euro NS
  • Kind 6-14 Jahre: 3 Euro HS & 2 Euro NS
  • Kurbeitrag für jede Person ab 10 Jahren: 50 Cent pro Tag (ab 80 % Schwerbehinderung frei)
  • Strom: 0.65 Cent pro kWh und einmalig 1,50 Euro „Anschlussgebühr“
  • Hund: Egal ob Hauptsaison oder Nachsaison, immer 3 Euro

Somit kommt man auf einen 2 Personen Paar Preis mit Parzelle und Strom von ca. 26 Euro in der HS und 19,50 Euro in der NS

Der Campinggplatz akzeptiert aber auch die gängigen Rabattkarten in der Nebensaison, mit der ACSI  Card z.B. vergünstigt sich der Preis für 2 Personen mit Hund und Stellplatz auf 17 Euro pro Nacht. Weitere Infos und Empfehlungen zum Thema Rabattkarten findest Du hier: Camping Rabattkarten 2019 – Welche ist die richtige für dich? Du möchtest mehr über das gesamte ACSI System erfahren?

 

Campingplatz Seecamping Taching am See

Der Campingplatz verfügt über einen eigenen Steg um in den See zu gelangen

 

Mein Besuch auf dem Campingplatz Seecamping Taching am See

Dank meiner Stellplatzapp Campercontact (die auch einige Campingplätze bereithält) bin ich also glatt am Cheimsee vorbeigedüst, nächster Halt –  Taching am See!

Der Campingplatz ist schon weit vor der Ankunft ausgezeichnet und die Zufahrtz ist breit, so dass es für mich keine Probleme gab den Campingplatz anzusteuern. Das „Problem“ sollte sich erst ca, 30 Sekunden später zeigen, nämlich als ich voller „Vorfreude“ auf ankommen, Milla raus lassen, Stuhl in die Sone stellen und Kaffee trinken beschwingt vor der Schranke anhielt und sich mal locker flockig gar nichts tat! 🙂

Diese verdammte Mittagsruhe und ich… ich glaube das werde ich mir in diesem Leben nicht mehr merken können!!!!!

Es war ganz genau 12:03 Uhr, um 12 Uhr begann die Mittagsruhe und so…. hatten Milla und ich zwei entspannte Stunden vor der Schranke. Ich weiß nicht wie viele Stunden ich schon vor den Schranken dieser Welt verbracht habe weil ich mir nie merken kann, dass Campingplätze nunmal zu 99% eine Mittagsruhe haben… aber ich schwöhre euch, es waren einige. 😉

Ein kleinwenig der Zeit nutze ich direkt um mir einen ersten Eindruck vom Platz zu verschaffen und glücklicherweise fand ich an der Info auch eine Telefonnummer, so dass ich zumindest vorab abklären konte, ob der Platz auch noch eine Parzelle für mich frei hat und ob Hunde auch wirklich erlaubt sind. Nach meinen super Chiemsee Erfahrungen und bevor ich sinnlos 2 Stunden vor der Schranke am Campingplatz in Taching warte, wollte ich doch lieber auf Nummer sicher gehen.

Die Stimme am Telefon klang sehr nett und erlaubte mir auch direkt mich schonmal genauer auf dem Platz umzusehen.

Alles klar, gesagt getan! Es gab erstaunlich viele freie Plätze (gerade im Vergleich zu den Campingplätzen am Chiemsee, der ja regional insgesamt und überall brechend voll war) und so suchte ich mir direkt die größte und schönste Parzelle aus, der der Platz zu bieten hatte :-). Hinterher erfuhr ich, dass dies tatsächlich die am häufigsten gewünchte/ reservierte Touristenparzelle des Platzes war.

Naja und dann hieß es halt warten, warten, warten, aber das Wetter war super und so verging die Zeit eigentlich recht schnell.

Pünktlich um 14 Uhr offnete sich die Schranke wieder und Milla und ich konnten endlich auf den Platz auffahren um die Anmeldung zu regeln.

Dort am Empfang saß ein freundlicher Mann, der schnell alles nötige notierte und mir währendeessen einige Infos zum See gab.  . Besonderer Pluspunkt, obwohl ich ihm die ACSI Card vor die Nase hielt kam von ihm selber der Hinweis, dass es für mich als Alleinreisende ohne ACSI Card doch sogar günstiger sei. 🙂

Hmmmm, wer rechnen kann ist klar im Vorteil 😉

Danach wies mich der Campingplatz Betreiber auch noch darauf hin, dass einige Parzellen vielleicht durch den starken Regen am Vortag noch schlammig sein könnten und fragte mich, ob ich bei meiner Parzellenwahl darauf geachtet hätte?  Beide Hinweise finde ich nett und von einem Platzbetreiber sehr fair.

Nachdem die Anelmdung also geregelt war, machte ich es mir auf meiner super duper Parzelle gemütlich, stöpselte noch eben den Strom ein unnd nutzte von da an das EINS A Wlan des Platzes.

Am späten Nachmittag spazierten Milla und ich entspannt am Seeufer entlang, haben noch einige Fotos geknipst, das super klare türkiesfarbene Seewasser bewundert, ich nutze später die Möglichkeit eine Ladung Wäsche in der Waschmaschine des Campings zu waschen und eigentlich hätte ich mir am Abend auch noch eine Pizza gegönnt, doch leider hatte der Italiener am Platz bereits das Saisonende eingeläutet. Schade aber gut, da kann man halt nichts machen, dann eben Bütterchen. Trortzderm habe ich durchs Fenster einen Blick in das Restaurant geworfen und das sah insgesammt schon sehr ordentlich aus, zumal es draußen eine große See Terrasse gibt, auf der man sicherlich schöne Sommerabende erleben kann..

 

Taching am See im Camping CHECK

Das Sanitärgebäude ist sicherlich nicht ganz neu, aber alles ist sauber und ordentlich.

 

Mindestens genau so ordentlich war der gesamte Sanitärbereich. Egal ob Duschen oder Toiletten, alle Räume waren sauber und das Duschwasser heiß, obwohl die Duschen zum Abend hin doch sehr gut genutzt wurden.  Nach einer schnellen Duschen bin ich wieder zurück zum Womo gelaufen und habe ganz entspannt den Abend einläuten lassen.

Wenn schon keine Pizza, dann eben die Tüte Weingummi und dazu das super gute Wlan Netz… der Abend war gerette!

So konnte ich abends TV über die Sat-Anlage schauen und nebenher das Handy updaten, das Tablet updaten und zudem noch am Laptop sitzen. SUUUUPER 🙂 😉 Das sind Probleme 😉 🙂 

Leider musste ich ja direkt am nächsten Tag weiter, um zurück nach Passau zu fahren, so dass ich diesen Platz nur eine einzige Nacht testen konnte. Hätte ich mehr Zeit gehabt, wäre ich dort definitiv noch einige Tage stehen geblieben.

Aber zumindest habe ich am nächsten Morgen nochmal die Chance genutzt und bin gaaaaanz laaaaaange heiß Duschen gegangen, habe mich in aller Ruhe und mit viel Platz „hübsch gemacht“,  bevor ich dazu kam meine 7 Sachen zu packen. Noch ein letzter kurzer Spaziergang mit Milla entland des Seeufers, bevor ich mich auf den Weg nach Passau begeben musste, denn dort wartet ja bereits mein Termin.

Auch wenn ich nur eine Nacht auf diesem Platz verbracht habe, hat mir der Platz, die Besitzer und alle Möglichkeiten drum herum sehr gut gefallen. Schade eigentlich, dass der Platz im Winter schließt! Aber gut, ich werde diesen Campingplatz auf jeden Fall irgendwann nochmal besuchen, ich hatte hier eine echt gute, wenn auch kurze Zeit.

 

Waging am See Wohnmobil OrangeCamp Tour

Bei dem türkis blauen Wasser am Tachinger See, kann man super Fotos schießen 😉

 

Fazit Campingplatz Seecamping Taching am See

Für mich ein richtig guter, ordentlicher, einfacher, netter und ganz normaler Campingplatz mit freundlichen Betreibern.

Campingplatz Seecamping Taching am See

Dein Pin zum Artikel, Camping Check Seecamping

Hier geht es sicherlich nicht um 5 Sterne Glamping, Poollandschaft und riesen Animation, dass sollte jedem klar sein. Nichts desto trotz empfand ich die (leider nur kurze) Zeit auf diesem Platz richtig, richtig gut! Der See ist klasse, der Platz wird ordentlich und fürsorgliche Geführt, das gesamte Sanitärgebäude machte auf mich einen gepflegten Eindruck und auch Gäste mit Hunden können sich hier sehr wohl fühlen.

Vom reinen Wohlfühlfaktor mal abgesehen, empfinde ich den Platz mit 15,50 Euro bzw. 17,00 Euro als Paar mit ACSI Card in der Nebensaison auch noch preislich sehr fair, da gibt es meiner Meinung nach absolut nichts zu meckern.

Soooo und wenn ich mir dann überlege, dass dieser Platz bzw. dieser tolle See nur 40 km vom Chiemsee entfernt liegt und ich erst wenige Tage zuvor am Chiemsee stand. Dort  aber 7 oder 8 volle Campingplätze abgefahren bin um letztendlich gesagt zu bekommen, Alleinreise bekommen bei uns keinen Platz, dann muss ich doch einfach mal sagen, dass ich mich ingesamt in Taching am See deutlich, deutlich wilkommener gefühlt habe.

Ich kann euch nur sagen, der Chiemsee ist vielleicht ein schönes Reiseziel und die Natur ist sicher beeindruckend. Aber sollte es euch so gehen wie mir und ihr einen schönen See, einen netten kleinen, ordentlichen und günstigen Camping bevorzugt auf dem ihr, eure Kids und eure Hunde auch wirklich wilkommen sind, dann schwenkt doch einfach mal vom Chiemsee ab und fahrt zum Tachinger See.

Ich bin mir sicher, ihr werdet hier eine richtig gute und entspannte Zeit haben. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es auch hier in den Ferien Sommermonaten sehr voll wird. Allerdings könnt ihr ganz leich reservieren (auch noch kurzfristig), so dass ihr euch samt Reservierung vorab zumindest sicher sein könnt noch einen Platz zu ergattern.

Das war es auch schon….

Bis es wieder soweit ist und dieser schöne kleine Platz öffnet damit ihr euch ein eigenes Bild machen könnt, bleibe ich wie immer bei einem

bleibt gesund, eure

 

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

 

 

 

Hat Dir der Artikel gefallen???

Dann würdest Du mir ein ganzes Stück weiterhelfen, wenn Du kurz auf das passende Sternchen klickst! DANKE

Mies & außerdem finde ich Isa doof!Steht bemüht & aber Isa finde ich trotzdem doof!Ganz nett & aber wer ist eigentlich Isa?Klasse Artikel, gut gemacht Isa!Super Isa, die nächste Tour kann kommen! (26 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

Benzinpreis Karte

So kurz vor Ostern habe ich heute noch ein ganz besonderes Schmankerl für euch und ich freue mich gerade selber wie bolle, das ich euch diesen Service zu Verfügung stellen darf. Aber worum geht es eigentlich ??? Eine europäische Benzinpreis Karte ! Vor einigen Tagen...
Teil 2 meines Road Trips, durchs platte Land von Dänemarks Mitte

Dänemark SPEZIAL – Tourbuch Teil 2 – Dänemarks Mitte

Teil 2 meines Dänemarks Road Trip 2017, hier erfahrt ihr alles was ich auf meiner Reise durchs platte Land von Dänemarks Mitte erlebt habe… und das war einiges 🙂 !

Skandal um Mobilfunkanbieter Fonic!

Seit vielen, vielen Jahren bin ich nun Kundin des prepaid Mobilfunkanbieters Fonic. Doch nachdem was mir in den vergangenen Wochen geschehen ist, wird es dringendst Zeit einer großen Öffentlichkeit zu berichten wie Fonic mit seinen ( langjährigen) Kunden umgeht! Fonic...
Die City Stellplätze Dresden im großen Vergleich

Die City Stellplätze Dresden im großen Vergleich

City Stellplätze Dresden im Vergleich, ich habe Die Stadt mal wieder besucht und verrate euch welcher Stellplatz mir am besten gefällt und warum ein Stellplatz mehr oder weniger durchfällt.

Dresden, neben einer handvoll anderer Stätte eine meiner absoluten Lieblingsorte. Ich finde Dresden ist einfach schön und obwohl die Stadt mehr oder weniger zu jeder Jahreszeit voller Touristen ist, findet man immer irgendwo ein schönes ruhiges Plätzchen. Egal ob zwischen den weltberühmten Gebäuden oder direkt an der Elbe.

Bisher war ich schon zweimal in Dresden mit dem Wohnmobil, stand allerdings in beiden Fällen auf dem Stellplatz am Sachsenplatz.

Im Grunde hat mir dieser Stellplatz auch immer sehr gut gefallen, er ist VERGLEICHSWEISE günstig und man kommt entweder innerhalb von 10 Minuten mit dem Rad an der Elbe entlang in die City, oder fährt wenige Haltestellen mit der Bahn.

Da mir allerdings kurz vor meiner jetzigen Reise nach Dresden ein Leser den Stellplatz am Blüherpark empfohlen hat, dachte ich mir… ok, es wird mal Zeit für einen Stellplatz Test Dresden! Denn Dresden ist im Grunde wahnsinnig Womo freundlich. Allein in direkter City Lage gibt es insgesamt 3 Stellplätze und wer bereit ist ein wenig zu laufen oder mit dem Bus zu fahren, findet nochmal mindestens 4 weitere Stellplatz im näheren Umfeld. 7 Wohnmobil Stellplätze in/ an einer Stadt… da kann sich so manch anderer Ort ein Beispiel nehmen.

Da mich die drei verschiedenen City Stellplätze besonders interessiert haben, habe ich mir in den vergangenen Tagen alle drei Plätze mal näher angesehen und miteinander verglichen. 

City Stellplätze Dresden im Vergleich:

 

Als erstes stand ich aber nun auf dem Stellplatz am Blüherpark und ja, es gibt einiges zu diesem Platz zu sagen.

Alles beginnt damit, das der Platz (aktuell noch, Herbst 2018) über zwei Bereiche geht. Wenn ihr also auf den Stellplatz zu fahrt, sehr ihr vor allem den kleineren Bereich auf der linken Strassenseite. Rechts, hinter den Büchen und Bäumen ist aber noch ein zweiter Bereich. Hier teilt man sich einen großen Parkplatz mit Pkws, aber trotzdem bekommt man auch auf dieser Seite Strom und auch die Ver- und Entsorgung liegt am Rande dieses Parkplatzes. Ihr benötigt allerdings ein langes Stromkabel.

 

Stellplatz Blüherpark Dresden

Zu diesem riesen Hostel/Hotel gehört auch der Stellplatz

 

Der gesamte Stellplatz gehört zu dem City Treffpunkt Hotel, dieses liegt ca. 500m vom Stellplatz entfernt. An diesem Hotel könnt ihr euch auch 24 Stunden am Tag anmelden und erhaltet für einen Betrag von 20 Euro Pfand einen Schlüssel um die Stromkästen öffnen zu können. Es gibt allerdings auch direkt am Stellplatz ein eigentlich nettes, kleines Stellplatz Wärter Häuschen und IM GRUNDE steht auf dem Stellplatz auch ein Hinweisschild, SOLLTE das Häuschen nicht durch das Personal des Hotels besetzt sein, müssen Sie sich bitte im Hotel anmelden. Ich stand insgesamt 4,5 Tage auf dem Stellplatz, der Stellplatz war sehr, sehr gut besucht und AN KEINEM EINZIGEN TAG war jemand in diesem Häuschen am Stellplatz anzutreffen. Man musste also für alles mögliche immer zum Hotel laufen.

Wie man sich das für eine Stadt wie Dresden wahrscheinlich denken kann, ist dieser City Stellplatz nicht ganz günstig. Mit Strom bezahlt man knapp 25 Euro. Duschen und Toiletten können im Hotel mitgenutzt werden. Trotzdem würde ich sagen, dieser Stellplatz ist nicht unbedingt für Leute mit Vans ohne Toilette geeignet, denn wie gesagt… das Hotel liegt ca, 500m entfernt… einmal Pipi machen 1 km laufen!

Der Stellplatz liegt zum Besichtigen der Stadt tatsächlich sehr, sehr praktisch, denn ist man erstmal am Hotel angekommen, steht man auch schon fast in der direkten Dresdner Innenstadt.

Viel zentraler geht es also wirklich nicht.

Dazu kommt noch, dass direkt hinter dem Stellplatz der relativ große Blüherpark liegt, hier könnt ihr perfekt mit euren Hunden laufen.

Soviel zu den Vorteilen dieses Stellplatzes, denn leider hat der Platz meiner Meinung nach auch einige Nachteile, weshalb MIR der Platz insgesamt nicht sooooo gut gefallen hat. (um es mal vorsichtig auszudrücken 😉 )

Zum einen hatte ich so das Gefühl, auch wenn der Platz super zentral liegt, liegt er aber dennoch nicht unbedingt in der „besten Gegend“ Dresdens. Neben dem Stellplatz befindet sich ein großes Leerstehendes Haus/ Lagerhalle welcher Anziehungspunkt für so manchen Obdachlosen darstellt.

Stellplätze Dresden im Vergleich

Aktuell gibt es diese Lagerhalle noch, welche (verständlicherweise) Obdachlose magisch anzieht.

Auch im Park findet man so manche üble Gestalt, der ich zumindest im dunklen nicht unbedingt super gerne über den Weg laufen würde.  Bitte versteht mich nicht falsch, zu jeder Stadt gehören diese Leute und natürlich suchen obdachlose Menschen gerade in den Abendstunden einen sicheren Ort und ich will auch gar nicht sagen, dass von diesen Leuten grundsätzlich eine Gefahr ausgeht! 

Aber wenn ich hier die Dresdner City Stellplätze vergleiche und mir dieser Punkt gerade Abends auf dem Rückweg zum Womo auffällt, dann schreibe ich es auch.

Da ich insgesamt einige Tage in Dreden verbracht habe und sich jeden Abend die selben Hundeleute hinter den Wohnmobilen trafen, kamen Milla und ich mit diesen Leuten ins Gespräch, was sich später noch als Segen herausstellen sollte.

Zum einen erzählten die Leute, dass es den Stellplatz in dem aktuellen Umfang nicht mehr lange geben wird. Die Lagerhalle und das gegenüberliegende Brachgelände wird bebaut und in diesem Zug wird auch der große Womo Stellplatz/ Parkplatz eingestampft. Den kleineren Stellplatz auf der Seite des Parks (auf dem ich stand) wird es aber weiterhin geben. Fazit… hier muss man also in den nächsten Jahren mit Baulärm rechnen und den gesamten Stellplatz wird es in dieser Form nicht mehr lange geben.

Zudem warnten mich die Leute, dass auf dem Stellplatz immer wieder Wohnmobile aufgebrochen werden.

Genau dieser Aussage war es, die mich am nächsten Tag sämtliche Wertsachen besonders gut verstecken ließen, bzw. habe ich Laptop, Tablet usw im großen Rucksack mit in die Stadt genommen, obwohl Milla ja noch im Wohnmobil lag.

Tja und siehe da, mein Bauchgefühl trügt mich selten. Als ich an diesem Tag zurück zum Womo kam, stand schon die Polizei auf dem Platz. Zwei Wohnmobile direkt links neben mir wurden aufgebrochen. „Meines“ war sozusagen das erste Womo in der Reihe, welches unangetastet geblieben ist. Ob es nun an Milla lag oder daran, dass die Leute keine Zeit/ keine Lust mehr hatten… keine Ahnung! Bei den anderen wurden zumindest einige Wertsachen gestohlen, mal ganz abgesehen von den Beschädigungen an den Aufbautüren. Wie auch immer, die Diebe sind in beiden Fällen durch die Aufbautür ins Womo eingedrungen.

Soweit so gut bzw. schlecht! Eigentlich will ich für solche Zwischenfälle dem Stellplatz keine Schuld geben, ich denke das ist nunmal DIE GEFAHR bei solchen, nicht wirklich bewachten City Stellplätzen. Allerdings ist das Thema mit der „Bewachung“ dieses Stellplatzes nochmal ein anderes, auf welches ich später noch kommen werde. Was ich aber schon jetzt sagen kann, solltet ihr da auf dem Stellplatz am Blüherpark mal stehen, achtete besonders gut auf eure Wertsachen!

Das nächste Problem am Stellplatz Blüherpark Dresden ist allerdings die Entsorgung! 

Denn diese liegt soooooooo bescheiden, dass sie eigentlich kaum zu nutzen ist! Also ihr könnt hier euer WC entleeren, aber an die Grauwasserentsorgung kommt ihr eigentlich nicht ran, auch mit einem extra Schlauch wird es ganz schwierig. Zumal ihr währenddessen direkt in der ganz engen Einfahrt/ Ausfahrt steht und somit den gesamten Parkplatz auf dieser Seite lahm legt.

Dazu kommt noch ein weiterer negativer Punkt. Um überhaupt entsorgen zu können, also ganz egal ob Grauwasser oder Klo, benötigt ihr hier unbedingt einen Coin, den es aber wiedermal nur an der Hotelrezeption zu kaufen gibt. Also mal eben schnell das Klo weg bringen ist nicht!!! Ihr müsste erst zum Hotel laufen, diesen Coin holen und könnt dann zur Entsorgung. Warum man das so kompliziert macht… fragt mich nicht?!

Entsorgen in Dresden ist echt ein Problemchen!

Jetzt war es aber in meinem Fall so, dass ich nach insgesamt 4,5 wunderschönen Tagen in dieser tollen Stadt dringends das Grauwasser entleeren musste, der Tank war mittlerweile so voll, dass er mir während des letztens Spühlens schon überlief. 🙁 Peinlich!

 

Grauwasser Entsorgen Wohnmobil Dresden

Uhhhh, peinlich! Da ist mir doch das Grauwasser übergelaufen… war aber nicht mit Absicht!!!!

 

Ich hatte aber leider KEINE Chance an die zum Stellplatz gehörende Entsorgung zu kommen, wie gesagt, die liegt so scheisse… das funktioniert hinten und vorne nicht.  Da ich mir aber ja eh noch die anderen Stellplätze ansehen wollte, habe ich meine schlaue App befragt und musste feststellen… so schön die Stadt Dresden auch Stellplätze ins Leben gerufen hat, aber nur ein anderer Stellplatz hat überhaupt eine Entsorgung.

Mein heimlicher Dresdner City Stellplatz Favourit am Sachsenplatz, also der Stellplatz den ich sonst immer genutzt habe, hat ebenfalls leider keine Entsorgung! Aber der dritte Stellplatz dieses Vergleichs am Elbufer, der sollte eine Entsorgung haben. Juhuuu!

Diesen Stellplatz hatte ich schon währen meiner Stadtbesichtigung entdeckt. Direkt hinter der großen Brücke zwischen goldenem Reiter und Oper,wunderschön vor dem Elbufer, liegt dieser dritte City Stellplatz in Dresden.

 

Wohnmobil Stellplatz Dresden am Elbufer

Die bekannte Elbbrücke in Dresden, direkt am rechten Bildrand,da wo die Bäume sind, liegt der Stellplatz.

 

Bei dem Stellplatz Wiesentorstrasse Dresden handelt es sich mittlerweile wohl um den beliebtesten und „besten“ Stellplatz Dresdens. Wer hier das Glück hat in der ersten Reihe zu stehen, kann direkt auf die Elbe und die Oper blicken. Das ist also wirklich toll und super zentral. Dazu kommt noch, dass der Platz tagsüber bewacht ist und durch die „Brücke“ ist man zwar super schnell in der Stadt.

Hier steht man also für eine Stadtbesichtigung gut, man kann mit dem Hund  wunderbar an der Elbe spazieren gehen, neben dem Stellplatz liegt  das wunderschöne Staatsministerium und Abends hat man einen tollen Blick auf die beleuchtete Oper…. soweit ist das alles sehr nett.

Allerdings muss man auch sagen…. hier steht man eben auf einem typischen City Stellplatz, also sehr eng beieinander und zudem unter hohen Bäumen. Wer also unbedingt TV schauen möchte, wird hier schlechte Karten haben.

 

City Stellplätze Dresden im Vergleich

Blick von der anderen Elbseite auf den Stellplatz

 

Aber zurück zur Entsorgung….

Ich bin also zum Stellplatz Wiesentorstrasse gefahren und hier war es zumindest erstmal so, dass man Entsorgen konnte, ohne mitten im Weg zu stehen.

Allerdings, wirklich praktisch liegt auch diese Entsorgung ganz und gar nicht. Ich würde sogar behaupten, mit einem größeren Womo hat man auch hier keine Chance, denn die eigentliche Entsorgungsstation liegt  in einer Ecke hinter dem Stellplatz-Wärter- Häuschen. Ihr kommt also zum Grauwasser Entsorgen nicht direkt an die Station ran und dann ist dort insgesamt auch relativ wenig Platz. Damit man aber überhaupt entsorgen kann, haben sich die Betreiber etwas einfallen lassen 🙂

 

Entsorgung Wohnmobil Stellplätze Dresden

Dank Zaun und Lage kommt man mit dem Womo nicht direkt an die Entsorgung, aber durch diese Schüssel geht es dann doch…. irgendwie.

 

Zu der Entsorgugsstation gehört eine große „Schüssel“,  an der ein langer Schlauch ist, der dann zum nächsten Gulli führt. Man muss also die Schüssel unter den Abfluss des Womo stellen und die Suppe so entsorgen.

Leider ist der Rand dieser Schüssel allerdings relativ hoch, so dass er mal gerade so mit quetschen unter den Womo Abfluss passte.Ihr seht es vielleicht auch auf dem Foto, mehr als eine kleine Ecke passte da echt nicht drunter. 

Zweites Problem…. die „Suppe“ läuft nicht ab, da der Gulli insgesamt etwas höher liegt als die Entsorgung. Das hieß also jetzt für mich, ich musste immer Stückchen für Stücken „Suppe“ in diese bisschen ekelige Schüssel laufen lassen, diese dann wieder irgendwie halbwegs schlabbre frei unter dem Womo hervor ziehen, kippen und dann lief die Suppe durch den Schlauch in den Gulli. Danach musste ich die Schüssel wieder irgendwie unter den Abfluss stopfen und weiter ging es.

Das Spielchen habe ich sicherlich 8,9,10 mal so gemacht… es dauerte also ewig! Wenn da jemand mit einem großen, vollen Tank vor einem an der Entsorgung steht, wartet man bestimmt eine Stunde oder noch länger…. also wirklich praktisch ist das alles nicht, aber es gibt eben auch keine andere Entsorgungsmöglichkeit in Dresden.

Ihr solltet also am besten mit einem leeren Tank nach Dresden fahren und erst danach irgendwo Entsorgen fahren.

WOHNMOBIL Stellplatz Vergleich

Wohnmobil Stellplatz Sachsenplatz, das Bild ist allerdings von 2016

 

 

City Stellplätze Dresden im Vergleich:

 

 

 

Welcher City Stellplatz in Dresden ist mein Favourit?!

 

Wenn ihr mich fragt…. im Sommer würde ich auf jeden Fall wieder auf meinem „alten“ Stellplatz am Sachsenplatz stehen. Mir macht es nichts aus 2 km mit dem Rad oder 3-4 Stationen mit der Bahn aus der City raus zu fahren. Dafür stehe ich hier auf einer großen Schotter/ Wiesen Fläche, könnte endlose Spaziergänge an der Elbe unternehmen, der Biergarten direkt an der Elbe ist im Sommer sehr nett und ich schlafe eben nicht direkt in der City.

Zudem ist es auch noch der „günstigste“ Stellplatz der drei City Stellplätze.

Im Winter, bzw. z.B. für einen Weihnachtsmarkt Besuch, wenn das Wetter nicht mitspielt oder ich wirklich nur für eine Nacht/ einen Tag in Dresden bin, würde ich den Stellplatz an der Wiesentorstrasse nutzen.

 

Stellplatz Wohnmobil Dresden Wiesentorstrase

Der Stellplatz Wiesentorstrasse befindet sich super zentral unter den Bäumen. Rechts ist das große Staatsministerium und direkt vor dem Stellplatz liegt die Elbe

 

 

 

 

 

Wer hier das Glück hat in der ersten Reihe zu stehen, hat es wirklich ganz nett und der große Vorteil… dieser Platz wird bewacht, auch hier kann man endlos spazieren gehen, ist aber trotzdem ganz schnell in der City. Im Sommer finden immer wieder Festivals und Filmnächte am Elbufer statt. Dann steht man hier ebenfalls toll, weil man nur wenige Schritte bis zium Verantaltungsort hat, aber natürlich auch echt laut. Da müsst ihr einfach entscheiden, was euch wichtiger ist. Rhige Nächte oder ganz kurze Wege zur Veranstaltung.

Den Stellplatz am Blüherpark werde ich nur noch anfahren, wenn ich auf den anderen Stellplätzen keinen Platz mehr bekomme.

 

Stellplätze Dresden Innenstadt im Vergleich

Auf dem Bild stehe ich fast vor dem Hotel und schaue in Richtung Stellplatz. Damit ihr mal seht, wie weit die Wege so sind. Wer genau hinschaut sieht rechts an der Strasse ein Wohnmobil stehen und ca. 200 Meter dahinter (Pfeil) befindet sich der Stellplatz

 

Der eigentliche Stellplatz ist ok, die Lage zur Innenstadt ist super… aber alles weitere finde ich persönlich nicht soooo angenehm. Zudem habe ich auch so das Gefühl, das Hotel hat eigentlich gar keinen Bock auf den Stellplatz, aber er wirft eine mords Kohle ab, darum schließt man ihn nicht!

Das ist im Grunde ja auch ok, aber wenn bekannt ist, dass dort Wohnmobile gerne aufgebrochen werden und es ein Wärter Häuschen gibt dann erwarte ich auch, dass dort jemand sitzt und man seine Gäste schützt bzw. nicht für jeden „Kram“ erst kilometerweit laufen lässt! Das empfinde ich eherlich gesagt als ganz schön dreist. 

Man bezahlt hier Geld für eine Nacht (15 Euro, plus 5 Euro Strom, für jede Handlung an der Entsorgung nochmal 2 Euro), es gibt ein relativ großes Häuschen für einen Stellplatz Wart und anscheinend ist es bereits bekannt, dass Wohnmobile hier gerne mal aufgebrochen werden. Dann ist es meiner Meinung nach vom Hotel nicht ok, dieses Häuschen nicht regelmäßig zu besetzten, sondern die Leute irgendwo an der Rezeption zu finden.

Dauercamper Dresden

Dauercamper am Stellplatz. Im Grunde total ok, aber durch Zelt und Fahrzeug rechts, kommt man noch schlechter an die Entsorgung

Davon abgesehen ist es anscheinend auch so, dass das Hotel einige Stellplätze an Händler/ Schausteller vermietet, denn in der ersten Reihe stehen drei riesengroße Schausteller/ Zirkus Wohnwagen bzw. Anhänger. Leider ist es mittlerweile so, dass einer dieser Wagen sich immer mehr „vergrößert“, so dass es so gut wie unmöglich ist, irgendwie an die eh schon bescheiden gelegene Entsorgung zu kommen. Denn der wenige Platz mitten in der Kurve zur Ausfahrt, wird mittlerweile auch noch seitlich von einem Schaustellerwagen/ Klimm Bimm plus dazugehörigen Sprintervan belegt.

Wie bereits gesagt, meinem Gefühl nach geht es hier aus sicht des Hotels nur um das Geld!!!! Hauptsache die sacken sich die Kohle ein, egal ob von Wohnmobil Touristen oder Schaustellern, aber dafür ist die „Gegenleistung“ vergleisweise mau. Aus Unternehmersicht sicherlich profitable…. aber dann muss auch niemand damit rechnen, dass dieser Platz von mir auch nur ein Minimum an Empfehlung erhält.

 

Fazit City Stellplätze Dresden

 

Wohnmobil City Stellplätze Dresden im Vergleich

Dein Pin zum Vergleich

Insgesamt finde ich es von der Stadt Dresden schon toll, dass uns Campern so viele Möglichkeiten zur Verfügung stellen. Dafür mal ein dickes DANKE SCHÖN meinerseits!

Ich denke zu den einzelnen Stellplätze bzw. zu dem Vergleich habe ich jetzt schon genug gesagt, da müsst ihr einfach selber wissen, was für euch am wichtigsten/ am liebsten ist. Ich werde im Sommer an dem Stellplatz Sachsenplatz festhalten und ansonsten den Stellplatz an der Wiesentorstrasse nutzen.

Wie es insgesamt mit dem Stellplatz am Blüherpark weiter geht, wird man sicherlich in den kommenden Monaten/ Jahren sehen, wenn die großen Baumaßnahmen im Umfeld abgeschlossen sind.

Ein Städtetrip nach Dresden lohnt sich auf jeden Fall zu jeder Jahreszeit, ich kann euch diese tolle Stadt nur empfehlen und wünsche euch ganz viel Spaß.

Gebt gut auf euch und eure Wertsachen acht, wo sich so viele Touristen sammeln, sind auch immer viele Diebe unterwegs.

Also… viel Spaß und bleibt gesund!

Eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

 

 

 

 

 

Hat Dir der Artikel gefallen???

Dann würdest Du mir ein ganzes Stück weiterhelfen, wenn Du kurz auf das passende Sternchen klickst! DANKE

Mies & außerdem finde ich Isa doof!Steht bemüht & aber Isa finde ich trotzdem doof!Ganz nett & aber wer ist eigentlich Isa?Klasse Artikel, gut gemacht Isa!Super Isa, die nächste Tour kann kommen! (16 votes, average: 4,56 out of 5)
Loading...

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

Hund weggelaufen im Urlaub, Vorbeugung, wichtige Hilfen und Adressen

Hund weggelaufen-Tipps und Hilfen für den Albtraum im Urlaub

Es war DER SCHOCK am letzten Urlaubstag, auf einmal war Milla weg und innerhalb von Sekunden stieg mein Puls auf 300. Mein Hundemädchen, mein ein und alles meine Milla. Sie war plötzlich weg und nicht mehr gesehen.

Was war geschehen? Und was kann man unternehmen wenn der Hund im Urlaub abgehauen ist? Hier bekommt ihr wichtige Tipps, Hilfen und Adressen, von guter Vorbeugung bis zum Suchhundeteam… genau darum wird es heute gehen.

Camping mit Katze - Tipps, Rat und Einresebestimmungen

Camping mit Katze

Camping mit Katze… auf den Wunsch vieler Leser ab heute also der große Ratgeber zum Thema Camping mit Katze. Hier findet ihr viele Tipps und Tricks von den Einreisebestimmungen, über das Thema Freilauf auf dem Campingplatz, Alltag im und vor dem Womo & Wowa, bis zu hilfreichen Produkten für den Campingurlaub mit Katze.
Diese Infos und noch einiges mehr… ab jetzt, hier:

50 Geschenke für Camper - kreative Ideen für Camper, Abenteurer und Reisende

Geschenke für Camper – 50 Geschenkideen für Camper, Abenteurer & Reisende

Geschenke für Camper – 50 Geschenkideen für junge Camper und erfahrene Abenteurer 🌍

Wir wissen alle, die Zeit rast und schwupps, da ist er gekommen, der 23. Dezember, der Geburtstag der besten Freundin, oder der erste RoadTrip des Neffen und ihr wolltet doch schon seit Wochen DAS super duper Geschenk für einen Camper bestellen. Damit ihr mit eurem Geschenk „ganz besonders viel Freude erzeugt, bekommt ihr hier eine dicke, fette Liste mit über 50 (!) Geschenkideen für junge, alte, erfahrene oder neue Camper.

Der familienfreundliche Campingplatz Blaue Lagune in Twist im CHECK

Der familienfreundliche Campingplatz Blaue Lagune in Twist im CHECK

Werbung/ Kooperation – Campingplatz Blaue Lagune in Twist im CHECK – Mittlerweile ist es schon wieder einige Wochen her, dass mich eine ganz nette Nachricht über Facebook erreicht hat. Dort wurde ich gefragt, ob ich nicht Zeit und Lust hätte den Campingplatz Blaue Lagune in Twist / Niedersachsen zu checken. Tja und was soll ich lange um den heißen Brei herum schreiben, nachdem wir die ganzen Details geklärt und einen passenden Termin gefunden hatten, stand fest: 

 Auf zum Campingplatz “ Blaue Lagune “ in Twist

Isa stellt euch Campingplätze vor

Auf gehts zum Campingplatz CHECK

Am vergangenen Wochenende war es soweit. Viel packen musste ich nicht, das Womo war startklar und da an diesem Freitag die Sommerferien in NRW begannen, war ich (für mich ganz untypisch) tatsächlich schon um 10:45 Uhr auf der Bahn.  

Aufgepasst… hier geht es um TWIST, nicht um den TWISTESEE, das sind zwei vollkommen unterschiedliche Orte!

Twist ist ein kleiner Ort in Niedersachsen, 5 km von der Grenze zu den Niederlanden entfernt, zwischen Meppen und Nordhorn. Von Dortmund aus waren es entspannte und Stau freie 150 km bis zur “Blauen Lagune”.

Der Campingplatz war dank eines großen Schildes von der Straße aus gut zu erkennen und nachdem ich Milla, „die Omi“ und mich  “ordnungsgemäß” angemeldet habe, konnte der Camping Check beginnen.

Campingplatz Blaue Lagune in Twist

Das Schild zum Campingplatz ist gut zu erkennen.

Fakten zum Campingplatz Blaue Lagune in Twist

  • Adresse: Bathorner Strasse 32, 49767 Twist, Deutschland
  • Der Platz hat insgesamt 101 Parzellen und gehört somit deutlich zu den kleineren Campingplätzen in Europa
  • Die normale Touristen Saison des Platzes geht von April bis Ende Oktober
  • 30 Campingplatz Parzellen sind für Touristen/ Besucher gedacht und ca. 60 Plätze werden jedes Jahr an Dauercamper vermietet. Die Dauercampingplätze müssen allerdings NICHT im Winter geräumt werden, sie bleiben das gesamte Jahr über nutzbar.
  • Wie es der Name schon annehmen lässt, liegt der Campingplatz direkt am Ufer eines kleinen, sehr gepflegten Badesees.
  • Dank einer speziellen Abgrenzung gibt es einen speziellen Nichtschwimmer Bereich innerhalb des Sees, allerdings ist das gesamte Seeufer relativ flach, so dass man im gesamten Uferbereich leicht  ins Wasser kommen.
  • Davon abgesehen gibt es  auf dem Campingplatz noch einen Spielplatz, einen speziellen Trampolin Turm, kostenlose Tretboote und einen Minigolfplatz.
  • Hunde sind auf dem Campingplatz willkommen und haben abseits des großen Sandstrandes ihren eigenen Badebereich.
  • Für die Erwachsenen gibt es neben der Anmeldung ein Campingplatz Cafe, einen Kiosk, einen Gruppenplatz/ Grillplatz bzw. eine  Lagerfeuer Ecke
  • Zudem gibt es auf dem Campingplatz zwei große Sanitärgebäude samt Duschen, Toiletten, Spülecke usw.
  • Da die meisten Dauercamper eine eigene Toilette und zum Teil auch eigene Duschen auf ihrer Parzellen haben, werden die Sanitärgebäude vor allem von Touristen genutzt. Somit sind zwei Sanitärgebäude für die Größe des Platzes absolut ausreichend.

 

Schöner Campingplatz in Niedersachsen/ holländische Grenze

Einfahrt neben der Hauptstraße zum Campingplatz Blaue Lagune in Twist

Preise 2018 – Campingplatz Blaue Lagune in Twist

Die aktuelle Preisliste des Campingplatzes:

  • Stellplatz für Womo und Wowa: 7,50 Euro
  • PKW: 2,50 Euro
  • Preis Pro Person: 4,50 Euro
  • Hund: 1,00 Euro
  • Strom pro Tag: 3,00 Euro
  • Besucher/ Badegäste: 2.00 Euro
  • Besucher/ Badegäster die auch übernachten: 5,00 Euro

 

Blick über den See am Abend, im Hintergrund das kleine Cafe, ein schöner Platz für ein Radler im Sonnenuntergang

Freizeit & Fun Facts auf und um den Campingplatz herum

  • Als allererstes gibt es natürlich den wunderschönen See samt Sandstrand zum schwimmen, buddeln und sonnen
  • Beach-Volleyball Feld, Tretboote, Minigolf Anlage
  • Schöner Spielplatz am See mit Trampolin Turm
  • Hundebadestelle
  • Campingplatz Cafe  
  • Kiosk

Zudem veranstalten die Betreiber immer wieder nette Aktionen für ein gemütliches Beisammensein. Mal gibt es Erbsensuppe mit Bockwürstchen aus der “Gulaschkanone”, mal wird der große Grill für alle Camper angeworfen, dann gab es  bereits ein Volleyballturnier oder wie an diesem Wochenende, Camper Flohmarkt mit Hüpfburg und Würstchen vom Grill. Es werden also das ganze Jahr über immer wieder kleine und große Aktionen veranstaltet um die Camper Gemeinschaft zu erhöhen.

In der Umgebung des Campingplatzes gibt es unter anderem folgendes zu erleben:

  • Ponyhof Niers (direkt neben dem Campingplatz)
  • Wildlands Adventure Zoo in Emmen
  • Funpark in Meppen
  • Emsflower Erlebnispark in Emsbüren
  • Lasergame Matchpoint in Nordhorn
  • Supermarkt Berning in den Niederlanden (mit zum Teil extrem günstigen Preisen)
  • Gartencenter Oosterik in den Niederlanden  (ein unfassbar großes Gartencenter)
  • Und für alle die sich fragen wie weit Obelink entfernt liegt, das sind schon gute 100 km

 

Kinderfreundliche Campingplätze

DAS TRAMPOLIN… heißbegehrt bei den etwas älteren Kids

Die Besitzer und wie alles begann

Wenn ihr euch über den Campingplatz Blaue Lagune in Twist informiert, dann kann es sein, dass ihr noch auf den ein oder anderen negativen Kommentar stoßt. Ja, das habe ich auch gesehen und das war definitiv auch MIT einer der Gründe, warum ich mir einen eigenen Eindruck von diesem Platz machen wollte.

Mittlerweile weiß ich allerdings wo diese negativen Kommentare her kommen, die allesamt schon einige Jahre alt sind. Dazu gleich mehr.

Aktuell wird der Campingplatz Blaue Lagune in Twist von einem sehr, sehr netten Ehepaar aus den Niederlanden geführt. In einem tollen Gespräch haben mir die beiden Holländer  erzählt, dass sie schon lange im “Camping Gewerbe” aktiv sind und immer noch Lust auf die Camping Atmosphäre haben, allerdings haben sie vor 3 Jahren nochmal beschlossen ihr Leben komplett zu verändern.

Bis vor 3 Jahren besaßen die beiden nämlich einen wunderschönen, erste Klasse Campingplatz hoch oben in den französischen Bergen. 9 Monate Schnee, tausende Touristen im Jahr und wenn die Ski Saison wirklich irgendwann vorbei war, kamen die vielen Kletterer und Wanderer aus der ganzen Welt auf ihren Platz.

So gerne sie diesen Platz auch hatten und so viel Spaß Ihnen der Beruf des “Gastgebers”  auch gemacht hat, irgendwann wurde beiden klar… auf Dauer werden wir hier nicht glücklich. Der Platz hat so viel Arbeit gemacht, es gab immer wieder Probleme mit Anwohnern und durch den starken Camping Boom gab es einfach keine großen Auszeiten mehr, so dass sie irgendwann gesagt haben, wir möchten zurück in die Nähe unserer alten Heimat, wir möchten uns deutlich verkleinern und das Leben etwas entspannter angehen.

Tja und so kamen sie vor drei Jahren an den Campingplatz Blaue Lagune in Twist.

 

Ruhige Campingplätze min Niedersachsen

Sonnenuntergang am See… so idyllisch kann es trotz Campingbooms sein

 

Zu diesem Zeitpunkt bestand der Campingplatz also schon, allerdings gab es damals immer wieder Probleme, durch die es eben auch zu den schlechten Kommentaren kam.

Vor Jahren war es z.B. noch so, dass Besuchern auch Abends und Nachts der Zugang zum See gewährt wurde. Das bedeutet also, für einen minimalen “Obolus” traf sich die gesamte Dorfjugend an den Wochenende tagsüber am See und zum Abend hin wurden die Bierkästen aus dem Auto geholt und die Party begann.  Dass das bei den Campern auf dem Platz nicht unbedingt gut ankam, ist wohl verständlich!

Also hat das Ehepaar Hebers vor drei Jahren den Platz übernommen und es musste sich einiges Verändern.

Erste wichtige Ausgabe, eine Schranke vor der Einfahrt zum Campingplatz/ See!

Auch heute ist es noch so das Besucher den See zum schwimmen gehen nutzen dürfen, also ähnlich wie bei einem Freibad, aber eben nur zu bestimmten Zeiten. Abends wird der Campingplatz “geschlossen” und spätestens ab 18 Uhr befinden sich nur noch Camper am See.

Nachdem sich dieses Thema also erledigt hatte, ging es los den eigentlichen Platz auf vordermann zu bringen. Dazu hat Jan (der Herr des Hauses) als allererstes SAGE UND SCHREIBE über 500 Bierflaschen aus dem See und Strand gesammelt! FÜNFHUNDERT!!!!

Als das geschafft war, wurde der wunderschöne Sandstrand erneuert bzw. frisch angelegt und bis heute ist es so, dass der Sand regelmäßig erneuert wird und Herr Hebers JEDEN MORGEN mit einem Rechen den gesamte Strand sauber und Scherben frei hält.

 

Familienfreundliche Campingplätze Niedersachsen

Blick über den Nichtschwimmerbereich des See zum Campingplatz

 

Was soll ich sagen… ich habe selten zwei Campingplatzbetreiber gesehen die einerseits so bemüht sind, jeden Tag ihre Runden über den Platz drehen, alle Gäste herzliche und gastfreundlich “betreuen” und sich andererseits auch so viel Feingefühl bewahren, dass man nie das Gefühl hat ständig “unter Kontrolle” zu stehen.

Die Balance zwische Gastfreundschaft, Hilfsbereitschaft, Kontrolle und Freiheit haben die beiden echt perfektioniert! Dafür HUT AB!

Camping Idylle im Sonnenuntergang

Die Omi im Sonnenuntergang auf der riesigen Parzelle für uns allein

Isa on Tour… mein  persönlicher Eindruck von dem Campingplatz Blaue Lagune in Twist

Wie schon gesagt bin ich also vergangenes Wochenende nach Twist gefahren und nachdem ich die Autobahn erstmal verlassen hatte, waren es nur noch knapp 8 km bis zum Campingplatz. Somit liegt der Platz also auch für alle Leute günstig, die sich auf der Durchreise in die Niederlande bzw. an die Nordseeküste befinden.

Nachdem ich am Platz ankam und erstmal herzlich begrüßt wurde, begleitete mich Frau Hebers zu meiner Parzelle. Normalerweise liegen die “Touristen” Plätze an einer Seite des Platzes. Das bedeutet aber NICHT, dass man als Besucher an die hinterletzte Stelle verfrachtet wird, nein definitiv nicht!!!

Es handelt sich lediglich um einen separaten Weg und eine sehr große Wiese mit breiten Parzellen, die vor allem von Leuten genutzt wird, die nur wenige Tage auf dem Platz bleiben.

Ich muss ehrlich sagen, ich finde diese “Besucher Reihe” sogar eigentlich sehr gut, so steht man nicht direkt zwischen den Mobilheimen der Dauercamper und die Wege zum Waschhaus sind von der Wiese aus ebenfall kurz.

 

Campingplatz Blaue Lagune Twist als Besucher

Ein kleiner Überblick über den Touristen Bereich… auch hier in Twist war es die letzten Wochen sehr sonnig wie man sieht 😉

 

Doch bei mir war alles etwas anders. Da der Campingplatz an diesem Wochenende mit einer größeren Camper Gruppe rechnete und keiner so recht abschätzen konnte wie laut es um die Gruppe herum würde, wurde ich gefragt ob ich dennoch auf der “Besucher Wiese” stehen wollte oder lieber abseits davon.

Schnell stand fest, ich stelle mich innerhalb des Campingplatzes Blaue Lagune in Twist lieber zwischen die Dauercamper und habe dort mit Gewissheit ruhige Abende.

Und bevor ihr jetzt denkt diese Möglichkeit hatte ich nur, weil ich als Bloggerin da war… nein, nein, nein… da am vergangenen Wochenende wenig los war, wurden viele Besucher gefragt wo sie stehen möchten und um das mal eben vorweg zu nehmen. Bei der besagten Gruppe handelte es sich hinterher um drei befreundete, ältere Paare im Wohnmobil und Wohnwagen… von Party und lauten, durchzechten Nächten war also weit und breit nichts zu spüren.

 

Und der Blick in die andere Richtung des Besucher Bereichs… vor den letzten Mobilheimen beginnt auch schon der See, die Wege sind also kurz.

 

Nachdem ich meine schöne und riesig große Parzelle bezogen hatte (die Parzellen sind teilweise so groß, auf manchen Stellplätzen stehen auf derselben Fläche gleich 3-4 Wohnmobile 😉 ) habe ich es mir erstmal gemütlich gemacht. Milla ist einige Runden über den Rasen gekullert bevor sie sich in den Schatten verzogen hat und nach einem ersten “ich bin da” Käffchen, habe ich die erste Runde über den Campingplatz gedreht.

Kennt ihr das auch, dieses Gefühl wenn man auf einem Campingplatz mit vielen Dauercampern steht, dass man erstmal von allen seiten kritisch beäugt wird?

Erstaunlicherweise hatte ich dieses Gefühl in Twist so gar nicht. Es kam zwar von allen Seiten ein freundliches Hallo, aber dieses kritische “Beglotzen” fehlte total… so ein Pech aber auch 🙂 🙂 🙂

Nachdem ich mich gerade ein bisschen umgesehen hatte hörte ich hinter mir schon ein “Isa?????” und siehe da, mal wieder jemand der mich erkannte. SO EIN GLÜCK ABER AUCH, der nächste Kaffee war mir sicher 😉 Jetzt stellte sich auch heraus, warum mich gerade dieser Campingplatz zu sich einlud. Dieser Leser hat in Twist seinen Dauercampingplatz und hatte mich liebenswerterweise empfohlen, so kam eines zum anderen und schwupp di wupp… stand ich auf dem Campingplatz Blauen Lagune in Twist zum Camping CHECK

Es folgte ein sehr netter Nachmittag und bereits einige Stunden später kannte ich die halben Dauercamper beim Namen.

Zum Abend hin, tagsüber war es doch sehr heiß, konnte ich auch Milla davon überzeugen noch ein paar Schritte zu gehen und da ich vorher schon hörte, dass es an einer bestimmten Stelle des Sees auch einen eigenen Hundebadebereich geben sollte, haben wir beide uns mal langsam und Schritt für Schritt im Schneckentempo, auf die Suche begeben.

Okkkkkkkk… “Suche” ist tatsächlich etwas übertrieben. Die Wege auf diesem relativ kleinen Campingplatz sind kurz, so dass es selbst Milla geschafft hat den Weg zur Hundebadestelle zu finden und da es ja sehr warm war, haben die königlichen Pfoten das Wasser berührt. WELCH EINE EHRE!!!

 

Hundefreundliche Campingplätze in Niedersachsen

Milla in den Fluten der Tiefsee 😉 Ist sie nicht mutig?!

 

Nein, Spaß bei Seite… diese Hunde Badestelle ist schon wirklich schön.

Es geht flach ins Wasser, so dass auch kleine, krumme, wasserscheue Pfoten die Möglichkeit haben ein bisschen im Wasser zu planschen!

Nachdem wir wieder am Wohnmobil waren wurde es für mich Zeit die Duschen zu testen. Den ganzen Tag über hatte ich schon das Gefühl zu zerfließen, also zack, zack das Handtuch geschnappt, Duschgel, Shampoo und irgendeine luftige Klamotte und ab zum Waschhaus.

Da es mittlerweile nach 21 Uhr “spät” war, hatte ich schon befürchtet in einen vieeeel zu warmen, feuchten und von Wasserdampf heißen Waschraum zu kommen, der wahrscheinlich von allen vor mir duschenden Mädels noch komplett nass sein würde und in dem ich spätestens nach dem Anziehen wieder von vorne anfangen könnte.

Aber falsch gedacht!

Das gesamte Waschhaus, von den Toiletten bis zu den Duschen war picobello in Ordnung! Es gab nicht mal irgendwelche Spinnen in den Ecken, die sich ein schattiges Plätzchen durch die offenen Fenster gesucht haben.  Also schnell in die Duschkabine und los geht’s, schließlich lag Milla draußen vor dem Womo (natürlich samt Leine!) und ich wollte es nicht unbedingt riskieren, dass eure königliche Hoheit noch anfängt zu bellen oder so.

Mein einziger kleiner Kritikpunkt…

Doch leider ging es dann doch nicht so schnell wie ich dachte… und um dies vorweg zu nehmen, wenn ich überhaupt iiiirgendetwas an diesem Platz zu “kritisieren” habe (und in dem Fall ist das Wort Kritik wirklich etwas hart) dann ist es der folgende Punkt

Obwohl es sich um einen Campingplatz handelt (von Stellplätzen ist mir das Verfahren natürlich bekannt) ist es hier noch so, dass das Duschen und auch die Spülecke extra bezahlt werden muss.

Gut, das Duschen (bzw. das warme Wasser!) kostet 50 Cent für 5 Minuten und spülen mit warmen Wasser kostet 10 Cent. Es handelt sich also nicht um hohe Extrakosten und ich könnte mir vorstellen, dass diese Gebühr einfach nur genommen wird damit das heiße Wasser nicht ewig läuft, weil irgendein Trottel die Wasserhähne nicht zudrehen konnte.

Aber wie immer … wenn es irgendwas gibt was mir bei so einem Camping CHECK auffällt, auch wenn es sich um einen Auftrag handelt, dann erwähne ich es auch.

Also musste ich nochmal schnell zurück zum Womo laufen und wie es immer so ist, hatte ich natürlich alles an Kleingeld, aber nicht ein 50 Cent Stück! Zum Glück konnten die Nachbarn mein Kleingeld wechseln und so kam ich dann also endlich zu meiner HOCHVERDIENTEN Dusche!

 

Campingplatz Blaue Lagune in Twist und ein paar Bilder zum Thema Waschhaus: 

Das Waschhaus in Twist

Campingplatz Toiletten im CHECK

Eingang zum Sanitärbereich

Eingangsbereich und Spülecke

Campingplatz Twist und der Sanitärbereich

Der Spülbereich und dahinter beginnen die Duschen und Toiletten, links der Münzeinwurf um heißes Wasser zu bekommen

Super saubere Toiletten

Saubere Toiletten auf einem Campingplatz

Toiletten in Twist… alles blitzeblank!

Selbst die Dachluken sind absolut Spinnen frei

Saubere Campingtoiletten

Sogar die Dachfenster sind sauber und Spinnen frei

"Privatsphäre" am Camping Waschbecken

Privatsphäre beim Camping

Wer morgens lieber seine Ruhe haben möchte, kann sich auch in die Einzelkabinen verabschieden

Ein Blick in die Duschkabine

Super saubere Duschen auf dem Campingplatz nn Twist

Eine der Duschen auf dem Campingplatz in Twist. Wenn auch nicht mehr ganz, ganz neu ist der gesamte Sanitärbereich aber super sauber

Baden auf dem Campingplatz

Baden auf dem Campingplatz

Wer möchte kann bei usseligen Wetter sogar ein Bad nehmen, jetzt im Hochsommer war die Tür allerdings verschlossen.

Einziger, ganz kleiner Kritikpunkt, die extra Kosten für warmes Wasser

Extra Kosten auf dem Campingplatz

Einziger klitzekleiner Kritikpunkt, das heiße Wasser zum duschen oder spülen muss extra bezahlt werden

 

Nette Überraschung… So wie ich gehört habe, soll im nächstem Jahr (also ab der Saison 2019)  im Bereich der Waschhäuser eine extra Hundedusche entstehen. Ein schönes kleines Highlight für alle Camper mit „Wasser verrückten“ Vierbeinern.

Nachdem ich zurück zum Womo kam, konnte ich auch Milla davon überzeugen, dass es im Womo auch wunderschön sein kann und so gab es vor dem zu Bett gehen noch einen kurzen Blick in die Flimmerkiste 🙂

 

Tag 2 auf dem kleinen, gemütlichen Campingplatz an der holländischen Grenze

 

Am nächsten Tag waren Milla und ich schon erstaunlich früh wach, so dass wir bereits um kurz nach 6 Uhr (ja ich weiß, es klingt unglaublich aber so war es wirklich!!!) samt Kaffee, Handtuch und dem ein oder anderen Leckerchen am See saßen.

Zu dieser Uhrzeit hatten wir den See fast ganz für uns alleine, nur ein älteres Paar drehte schon seine Runden im See… bei dem Wetterchen ein fantastischer Start in den Tag.

 

Morgens früh hatten wir den See fast für uns allein

Morgens um 6 Uhr am See

 

Bereits am frühen Vormittag merkte ich dann aber deutlich, die Camper kamen in Bewegung, schließlich stand für diesen Tag ja noch ein besonderer „Programmpunk“t an.

 

Der große Camper und Jedermanns Flohmarkt, samt Hüpfburg und grillen.

 

Campingplatz mit tollen Aktionen

HÜÜÜÜÜPFBURG!!! Ich wollte ja auch mal hüpfen, aber ich wurde ganz fies von Kleinkindern gemopt… mit Kneifen und Haare ziehen 😉

 

Ab 12 Uhr begann der halbe Platz seine Flohmarkt Stände rund um den See herum aufzubauen und obwohl natürlich viele Camper ihre ungenutzten Dinge verkauften, gab es auch einige Teilnehmer aus den umliegenden Dörfern.

Milla hatte verständlicherweise so gar keine Lust auf einen Flohmarkt Besuch in der Mittagszeit, so dass ich mich  alleine auf den Weg zum See auf machte. Dort erwartete mich ein richtig schöner Flohmarkt, wie man ihn von früher kennt und ich hatte so das Gefühl, egal ob Jung oder Alt, irgendwie hatte jeder Spaß an den Ständen zu schauen und die Dinge zu (ver-) kaufen.

 

 

Camping Flohmarkt

Camping Flohmarkt direkt am See. Im gesamten Uferbereich wurde gekauft, verkauft und gesammelt

 

Ich habe die Chance genutzt, mir nach einer Runde über den Flohmarkt, ein gemütliches Plätzchen im Campingplatz See Cafe zu suchen und habe dann dort den Mittag bei Hamburgern vom Grill verbracht (tja Milla selbst schuld 😉 ). Dieses kleine Cafe am See ist wirklich ein netter Ort um auch z.B.  Abends mal ein Radler zu trinken und da die Terrasse überdacht ist, sitzt man dort sogar bei nicht sooo schönem Wetter “lange frisch”

 

Campingplatz mit Kiosk

Der kleine Kiosk, hier wird z.B.gegrillt, zudem gibt es aber auch noch ein richtiges Campingplatz Cafe.

 

Infos zum Thema Dauercamping

 

Am späten Nachmittag kamen meine Campingplatz Nachbarn von ihrem Flohmarktstand zurück zum Wohnwagen und nachdem ich meinem neuen, jungen Freund das Wohnmobil und vor allem mein Bettchen im Alkoven gezeigt habe (heeeeee, nicht so wie ihr jetzt denkt, mein neuer Freund ist getippt 5 Jahre alt!!!), habe ich die Chance genutzt und mit  meiner Nachbarin über das Dauercamping auf diesem Platz gesprochen.

Die Familie lebt normalerweise in Unna und hat jetzt seit gut einem Jahr einen Dauercampingplatz an der  “Blauen Lagune” in Twist. Der Wohnwagen der Familie wird zwar weiterhin für Urlaube genutzt, aber ansonsten steht er eben auf dem Campingplatz und ich muss schon sagen, die gesamte Idee finde ich schon schon gut. Vor allem wenn der Campingplatz von der Entfernung her und dem ganzen drumherum so gut passt wie in Twist und man den Wowa dennoch zum reisen nutzen kann.

Vom Ruhrgebiet liegt Twist mal gerade knapp 150 km entfernt, eine Strecke die man mit dem Auto ja nun wirklich gut fahren kann und trotzdem ist man so weit von zuhause weg, dass man eben nicht immer sofort für alle “greifbar” ist.  Dazu handelt es sich bei dem Platz in Twist zwar um einen einfach, aber sehr schönen und gemütlichen Campingplatz und durch den See gibt es für die Kids immer etwas zu erleben, gerade im Sommer hat dieser Platz ein “Freibad-Ferien-Feeling”.

Wenn es dann noch oben auf so ist, dass der Platz keine extreeeemen Unkosten bedeutet, man immer noch mobil ist um reisen zu können und man mit den anderen Campern gut versteht, finde ich die Idee vom “Dauercamping auf dem Land” schon gut.

 

Camping Kultur in Deutschland

Blick über den Campingplatz im Dauercamping Bereich, passend zur Fussball WM sind viele Flaggen gehisst

 

Dauercamping Preise:

 

Stellplatz für ein Jahr: ab 813,70 Euro (je nach Parzellengröße)

Stellplatz mit eigener Toilette & Dusche in der Saison: 1133 Euro

Mobilheim Stellplatz: 1442 Euro

Strom pro KwH: 0,40 Euro

Wasser & Abwasser: 4,80 pro Kubikmeter

Insgesamt passierte an diesem Abend aber nicht mehr viel. Nach dem duschen (diesmal direkt mit Geld in der Tasche) bin ich zusammen mit Milla noch einmal zum baden gewackelt und habe danach den Abend vor dem Laptop verbracht.

 

Camping CHECK Tag 3

 

Am Sonntag sollte es für Milla und mich schon wieder weiter gehen, aber da der Platz eh noch viele freie Parzellen hatte, konnten wir es ganz entspannt angehen lassen.  Somit habe ich die noch halbwegs kühle Morgenluft genutzt um mit Milla noch ein letztes Mal den See zu besuchen. Auch wenn meine kleine Omi auf vier Pfoten das Wasser gar nicht so liebt, mit der Schnauze durch den Sand wühlen ist und bleibt eines ihrer größten Hobbys. Also haben wir es uns noch eine weile am See gemütlich gemacht.

Auch an diesem Morgen hatten wir wieder den gesamten See fast für uns alleine, bis auf zwei Kinder war keine Seele weit und breit. Doch bereits auf dem Weg zum See hin hörte ich die beiden Kids miteinander reden und bekam so mit wie das eine Kind sagte, dass es noch nicht richtig schwimmen konnte.

OOOOOOOKKKKKKK!!!???!!!

Wie ihr ja wisst habe ich keine Kinder, aber es gibt doch immer mal wieder so Situationen, da sehe ich Gefahren, die vielleicht gar nicht so wild sind und trotzdem sagt mein Bauch, naaaaaaaaaa ?!?!

Genau so war es hier auch… wie gesagt, zu diesem Zeitpunkt war kein Mensch weit und breit. Die beiden Kinder tobten sich mit einem riesen Spaß im See aus und kamen dabei auch immer mal wieder weiter in den etwas tieferen Bereich des Sees.

Lange Rede kurzer Sinn, irgendwie war mir das alles nicht so richtig geheuer, also habe ich mir Milla geschnappt, bin von der Hundebadestelle zurück zum normalen Badebereich gelaufen und habe mich da zusammen mit Milla, ein bisschen abseits, unter einen Baum in den Schatten gesetzt um die beiden Kinder im Auge zu behalten.

Im Nachhinein ist es ja schon wirklich ein bisschen lustig, aber in dem Moment habe ich schon genau überlegt was ich wie mache, wenn dieses Kind gleich zu weit in das tiefe Wasser kommt. Gut, ich muss dazu nochmal sagen, das Ufer geht ganz flach ins Wasser über, die beiden mussten also schon ein ganzes Stück weit “raus” um nicht mehr stehen zu können.  Nichts desto trotz… hätte ich eine rote Boje dabei, ihr dürftet mich jetzt Pamela nennen 😉

 

Campingplätze im CHECK

Isa aka. Pamela die Rettungsschwimmerin von Twist! 🙂

 

So habe ich also noch eine ganze Weile am See gesessen und die beiden Kinder nicht aus dem Auge gelassen, dabei war mir aber schon klar, dass ich zusammen mit Milla in dem Bereich sitze, in dem Hunde eigentlich nichts zu suchen haben.

Aber gut, was sollte ich machen? Es gab ja keinen Menschen weit und breit und Milla lag natürlich angeleint neben mir im Sand.

 

Wie auch immer… es kam das, mit dem ich eigentlich schon gerechnet hatte. Nach einer kleinen Ewigkeit kam ein Elternteil angeradelt, welches schon auf der Suche nach seinem Kind war. Und noch bevor der Herr überhaupt mal Augen für sein Kind hatte, wurde ich angemotzt, DER HUND HAT HIER ABER NICHTS ZU SUCHEN!!!!

 

Camping mit Hund

Die Prinzessin chillt…. und ich spiele Baywatch, die Rettungsschwimmer von Twist!

 

Boaaaaaa, jaaahaaaaa…. Ich schwöre euch, ich wusste dass sowas kommen würde!!! Dementsprechend war ich vorbereitet den Spruch zu wechseln und antwortete nur kurz mit: Ich müsste hier nicht seit knapp 30 Minuten zusammen mit meinem ANGELEINTEN Hund sitzen, wenn Sie besser auf Ihren nicht gut schwimmenden Sohn aufpassen würden.

 

Den Satz konnte der Herr natürlich nicht wechseln, aber zumindest hatte er jetzt Augen für sein Kind. Naja, ist ja alles nichts  dramatisches, dem Kurzen ist nichts passiert und das ist ja sicherlich das Wichtigste. Also habe ich meinen Nebenjob bei Baywatch wieder aufgegeben und bin zusammen mit Milla im Schneckentempo zurück zum Womo geschlichen. Nach der zweiten Nacht war ich schon bekannt auf dem Platz und so konnte ich Millas Tempo gleich dazu nutzen ein kleines Pläuschchen mit sämtlichen, auf dem Weg liegenden, Nachbarn zu halten. 

Das ist wirklich ein Punkt den ich nochmal betonen muss… Dieses „mit den Nachbarn quatschen“ und vor allem der Punkt, dass irgendwie jeder so einen kleinen Blick auf den anderen wirft, finde ich auf einem solchen, kleinen, gemütlichen Campingplatz sehr, sehr schön. Da muss ich ehlich sagen: Sollte ich als single alt werden und es meine Gesundheit zu lässt, möchte ich auf jeden Fall große Teile des Jahres als Dauercamper auf einem Campingplatz „leben“. Denn ich bin davon überzeugt, wenn man sich als süße Campingomi halbbwegs nett verhält und ein bisschen in die Gemeinschaft einbringt, wird man nicht 4 Monate tot in der „Wohnung“ liegen weil sich niemand für einen interessiert, so wie es gerade in Großstädten so oft passiert.

 

Kleiner, gemütlicher Campingplatz in Niedersachsen

Da der Campingplatz relativ klein ist, sind die Wege zum See bzw. zur Parzelle kurz

 

Zurück am Wohnmobil angekommen habe ich noch in aller Ruhe meine E-Mails gecheckt und bin mal eben durch die sozialen Medien geflogen, bevor es langsam ans zusammenpacken ging.  Zu guter Letzt stand mir nur noch das Entsorgen des Chemieklos bevor, denn obwohl das Waschhaus nicht weit entfernt lag, ist sein eigenes Klo (gerade abends oder nachts) ja schon nett.  

 

UHHHHH…  die Camper Hölle… Klo entsorgen bei 30 Grad.

 

Die Entsorgung in Twist, selten habe ich eine so ordentliche Entsorgung erlebt.

 

Ich bin in dem Fall echt nicht so empfindlich, was muss, das muss, aber bei 30 Grad in einem winzigen Raum die Chemie Toilette leeren und spülen, ich bekam schon Gänsehaut als ich nur daran dachte.

Aber es half ja alles nichts, also habe ich mir den Kanister geschnappt und bin damit zum Sanitärgebäude gelaufen. Dort, seitlich in einem extra Raum, befindet sich die WC Entsorgung. Bevor ich die Tür öffnete, habe ich noch dreimal tief durchgeatmet, mich darauf vorbereitet, dass mir bestimmt 10 Fliegen entgegen kommen und dann nichts wie rein in die “Hölle des Campings”!

 

Hinter der Tür rechts auf dem Bild liegt der kleine, aber saubere Raum zur Chemie Klo Entsorgung

 

Doch was musste ich sehen…. selbst in diesem kleinen Raum war alles super sauber.

Es gab nicht EINE Fliege, nicht einmal Gestank. Dabei habe ich selber gesehen, dass bereits vor mir einige andere Camper entsorgt haben, aber so eine saubere Chemie-Klo-Entsorgung habe ich wirklich selten erlebt.  Dabei meine ich jetzt nicht, dass durch Zufall gerade kein Schwein vor mir entsorgt hat, sondern viel mehr, dass auch der Raum in dem die Entsorgung des Chemie-WC’s stattfindet einfach von grund auf ordentlich und sauber gehalten wird. Welch ein Glück 🙂 !

Nachdem ich nun wirklich alles gepackt hatte, mich dann nochmal bei meinen Nachbarn und dem Ehepaar Hebers verabschiedet habe und die Omi „röhrte“,  war ein schönes Camping CHECK Wochenende vorüber und für Milla, die Omi und mich hieß es… auf zu neuen Ufern 🙂

 

Kleine Campingplätze für die Reise in die Niederlande

Trude und der heiße Carlos machen es sich noch ein bisschen im Boot gemütlich … aber ich muss schon wieder los 😉

 

Fazit – Camping CHECK Blaue Lagune in Twist

 

Bei dem Campingplatz Blaue Lagune in Twist handelt es sich um einen kleinen, einfachen aber sehr gepflegten und gemütlichen Campingplatz in der Nähe der holländischen Grenze.  Wer auf der Suche ist nach einem großen GLAMPINGplatz, mit Rutschenpark, mehreren Pools, Animation und einer “Dorf ähnlichen Infrastruktur” ist hier allerdings ganz sicher falsch.

 

Der Campingplatz Blaue Lagune in Twist ist dagegen ein kleiner, sehr familiärer “natürlicher” Campingplatz ohne großes “TAM-TAM”.

 

Die Parzellen sind groß, der See ist super, es gibt viele Wiesen und Wege zum spazieren und für Kinder gibt es dank Spielplatz, Trampolin, Tretbooten, Minigolf und Strand/ See Bereich ja irgendwie immer etwas zu tun. Nicht mehr… aber auch nicht weniger!!! Zudem ist es so, dass der Platz zwar klein ist und eigentlich sehr schön liegt, aber aktuell ist er noch nicht soooo bekannt. Soll heißen, hier findet ihr sicherlich immer einen freien Platz. Einzige Ausnahme ist wohl das erste Mai Wochenende, denn dieser Termin wird mittlerweile von der gesamten niederländisch, belgisch, deutschen Jugend zum Partytermin ausgerufen, so dass an diesem Tag ganz sicher auch auf diesem Campingplatz die Hölle los sein wird.

Die sanitär Bereiche des Campingplatzes Blaue Lagune in Twist sind sicherlich nicht nigel nagel neu, aber sie befinden sich alle in einem sehr guten Zustand und wie gesagt, ich habe selten so saubere Toiletten und Duschen erlebt. Bis auf dieses klitzekleine Detail mit den zusätzlichen Duschkosten habe ich nichts, aber auch überhaupt gar nicht zu kritteln.

Insgesamt kann ich nur sagen, manchmal ist so ein GANZ NORMALER Campingplatz ohne riese “rämmie dämmie” gerade besonders schön!

 

Das kleine Campingcafe direkt am See

 

Morgens in aller Ruhe am See sitzen oder schwimmen gehen, tagsüber die Umgebung erkunden und passend zum Sonnenuntergang ein Radler im Seecafe… FÜR MICH muss ein Platz nicht mehr bieten damit ich eine gute Zeit haben kann.  Zudem ist das Ehepaar Hebers freundlich und hilfsbereit und mir zeigen die vielen kleinen Aktionen, dass die beiden noch immer Lust haben als “Dienstleister” und “Gastgeber” zu arbeiten.

Ach so, bitte versteht meine Betonung auf „familienfreundlich“ nicht falsch.

Es ist also auf keinen Fall so, dass es auf diesem Campingplatz in Twist nur so vor Kids „wimmelt“, so dass man keine ruhige Minute hat. Ebenso müssen auch Hundebesitzer nicht befürchten, dass sie 24 Stunden am Tag damit beschäftigt sind fremde Kids von ihrem Hund fern zu halten. DAS WÄRE QUATSCH!!! Ihr könnt mit eurem Hund (oder auch ohne!) auf diesem Platz eine wunderbare, entspannte Zeit haben und da sich sämtliche Touristen Parzellen einige Meter hinter dem See befinden, müsst ihr auch nicht befürchten, dass direkt vor eurem Platz ein ständiges kommen und gehen herrscht. 

Ich bin einfach davon überzeugt, dass Familien die auf der Suche sind nach einem schönen, kleinen Campingplatz, der halbwegs bezahlbar ist und auf denen Kider viel Spaß haben können ohne 24 Stunden am Tag dauerbespaßt zu werden, hier ganz genau richtig wären.

 

Campingplatz Gruppentreffen

„Lagerfeuer“ Ecke… der Campingplatz in Twist ist sicherlich auch für Gruppentreffen gut geeignet

 

Zum Schluss möchte ich noch betonen, dass ich mir auch vorstellen könnte, dass dieser Platz für das ein oder andere Gruppentreffen gut geeignet ist. Dank einer eigenen Grillecke samt Sitzbänken werden (kleinere) Gruppen sicherlich eine gute Zeit haben.

 

Für mich hat der Campinggplatz Blaue Lagune in Twist super gute und dicke fette   🌟 🌟 🌟 🌟  von 5 möglichen Sternen im IsasWomo Camping CHECK erreicht. 

 

Campingplatz im CHECK auf IsasWomo - Blaue Lagune Twist, Niedersachsen

Dein Pinterest Pin zum Campingplatz CHECK

Dabei ziehe ich den einen Stern nicht wegen des extra Duschgeldes ab, das wäre wirklich nicht fair! Viel mehr ist es einfach so, dass es sich bei diesem Campingplatz einfach um keinen 5 Sterne “Glamping” Platz handelt. Das ist er nicht und das soll er wahrscheinlich auch nie werden. Es ist und bleibt ein schöner, einfacher und guter 3-4 Sterne Campingplatz am See mit einem durchschnittlichen Preis/ Leistungsverhältnis.

 

Soviel zum Campingplatz Blaue Lagune in Twist. Schaut ihn euch doch einfach mal auf dem Weg an die Nordsee oder in Richtung Niederlande selber an. Das Ehepaar Hebers wird sich sicherlich über euren Besuch freuen und wenn ihr über die besonderen Aktionen auf dem laufenden bleiben möchtet, folgt dem Campingplatz auf Campingplatz Blaue Lagune Twist Facebook Seite

Bis dahin sage ich wie immer… bleibt gesund!

 

Eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

Teil 2 meines Road Trips, durchs platte Land von Dänemarks Mitte

Dänemark SPEZIAL – Tourbuch Teil 2 – Dänemarks Mitte

Teil 2 meines Dänemarks Road Trip 2017, hier erfahrt ihr alles was ich auf meiner Reise durchs platte Land von Dänemarks Mitte erlebt habe… und das war einiges 🙂 !

6 neue und ungewöhnliche Camping Länder

Ungewöhnliche Camping Länder – Neue Ideen für den Campinurlaub

Urlaubsplanung 2018, 6 ungewöhnliche Camping Länder und Regionen in Europa, an denen der Camping Boom vorbei gezogen ist. Wenn ihr nach einem besonderen Reiseziel für 2018 sucht, dann solltet ihr über diese 6 Länder und Regionen nachdenken.
Vom hohen Norden bis Europas Süden … campt 2018 doch einfach mal anders!

Gesetzte für Wohnmobil und Wohnwagen

Recht & Pflicht ~ Gesetze für Wohnmobile und Wohnwagen

Überlegt ihr euch vielleicht schon seit längerer Zeit, ob ihr unter die Camper gehen möchtet, ob es ein Wohnmobil oder ein Wohnwagen werden soll, oder habt ihr euch schon für ein tolles fahrendes Zuhause entschieden und geht demnächst unter die “neu Camper”? Egal ob...

MerkenMerken

MerkenMerken

Campingpark Wisseler See / Kalkar im Check!

Campingpark Wisseler See / Kalkar im Check!

In den vergangenen Tagen hat es mich auf den Campingplatz „Campingpark Wisseler See“ in Kalkar verschlagen, Link zur Homepage des Campingplatzes, hier !

Wie ihr wisst, fahre ich ja nur selten Campingplätze an, weil ich zum einen den Service eines Campingplatzes nur sehr, sehr selten benötige, die dadurch bedingten Preise nicht zahlen möchte und ich selten länger als 3 Tage an einem Ort bleibe. Aber gut, nichts desto trotz gibt es immer wieder Situationen, in denen ich einen Campingplatz nutze und natürlich habe ich auf meinen Touren auch schon wirklich tolle Plätze, mit einer schönen Atmosphäre, kennen gelernt.

(mehr …)

Wohnmobilpark Winterberg im CHECK!

Wohnmobilpark Winterberg im CHECK!

Am vergangenen Wochenende war es mal wieder soweit, “mein” zweimal im Jahr stattfindendes Alleinfahrertreffen (hat nichts direkt mit IsasWomo zu tun, sondern entsteht durch “meine” Facebook Gruppe) fand dieses mal in Winterberg statt, auf dem Wohnmobilpark Winterberg in Neuastenberg.

In den vergangenen Jahren war ich bereits zweimal auf diesem Stellplatz, ich fand ihn auch jedesmal gut, aber wie gut dieser Platz wirklich ist, viel mir besonders bei unserem diesjährigen Gruppentreffen auf.

(mehr …)

Frei stehen in Frankreich ~ Die Atlantikküste wild und kostenlos

Frei stehen in Frankreich ~ Die Atlantikküste wild und kostenlos

Mit dem Wohnmobil z.B. entlang der Atlantikküste in Frankreich frei zu stehen, ist immer nochmal etwas anderes, als auf den großen Campingplätzen zu campen.  Ich habe in den letzten Jahren so einige wunder, wunder schöne Stellen, Orte oder „Plätze“ kennen gelernt die sich zum frei stehen in Frankreich sooooo toll eigenen, dass ich euch heute meine „Tipps“ verraten möchte.

(mehr …)