page contents
Die City Stellplätze Dresden im großen Vergleich

Die City Stellplätze Dresden im großen Vergleich

City Stellplätze Dresden im Vergleich, ich habe Die Stadt mal wieder besucht und verrate euch welcher Stellplatz mir am besten gefällt und warum ein Stellplatz mehr oder weniger durchfällt.

Dresden, neben einer handvoll anderer Stätte eine meiner absoluten Lieblingsorte. Ich finde Dresden ist einfach schön und obwohl die Stadt mehr oder weniger zu jeder Jahreszeit voller Touristen ist, findet man immer irgendwo ein schönes ruhiges Plätzchen. Egal ob zwischen den weltberühmten Gebäuden oder direkt an der Elbe.

Bisher war ich schon zweimal in Dresden mit dem Wohnmobil, stand allerdings in beiden Fällen auf dem Stellplatz am Sachsenplatz.

Im Grunde hat mir dieser Stellplatz auch immer sehr gut gefallen, er ist VERGLEICHSWEISE günstig und man kommt entweder innerhalb von 10 Minuten mit dem Rad an der Elbe entlang in die City, oder fährt wenige Haltestellen mit der Bahn.

Da mir allerdings kurz vor meiner jetzigen Reise nach Dresden ein Leser den Stellplatz am Blüherpark empfohlen hat, dachte ich mir… ok, es wird mal Zeit für einen Stellplatz Test Dresden! Denn Dresden ist im Grunde wahnsinnig Womo freundlich. Allein in direkter City Lage gibt es insgesamt 3 Stellplätze und wer bereit ist ein wenig zu laufen oder mit dem Bus zu fahren, findet nochmal mindestens 4 weitere Stellplatz im näheren Umfeld. 7 Wohnmobil Stellplätze in/ an einer Stadt… da kann sich so manch anderer Ort ein Beispiel nehmen.

Da mich die drei verschiedenen City Stellplätze besonders interessiert haben, habe ich mir in den vergangenen Tagen alle drei Plätze mal näher angesehen und miteinander verglichen. 

City Stellplätze Dresden im Vergleich:

 

Als erstes stand ich aber nun auf dem Stellplatz am Blüherpark und ja, es gibt einiges zu diesem Platz zu sagen.

Alles beginnt damit, das der Platz (aktuell noch, Herbst 2018) über zwei Bereiche geht. Wenn ihr also auf den Stellplatz zu fahrt, sehr ihr vor allem den kleineren Bereich auf der linken Strassenseite. Rechts, hinter den Büchen und Bäumen ist aber noch ein zweiter Bereich. Hier teilt man sich einen großen Parkplatz mit Pkws, aber trotzdem bekommt man auch auf dieser Seite Strom und auch die Ver- und Entsorgung liegt am Rande dieses Parkplatzes. Ihr benötigt allerdings ein langes Stromkabel.

 

Stellplatz Blüherpark Dresden

Zu diesem riesen Hostel/Hotel gehört auch der Stellplatz

 

Der gesamte Stellplatz gehört zu dem City Treffpunkt Hotel, dieses liegt ca. 500m vom Stellplatz entfernt. An diesem Hotel könnt ihr euch auch 24 Stunden am Tag anmelden und erhaltet für einen Betrag von 20 Euro Pfand einen Schlüssel um die Stromkästen öffnen zu können. Es gibt allerdings auch direkt am Stellplatz ein eigentlich nettes, kleines Stellplatz Wärter Häuschen und IM GRUNDE steht auf dem Stellplatz auch ein Hinweisschild, SOLLTE das Häuschen nicht durch das Personal des Hotels besetzt sein, müssen Sie sich bitte im Hotel anmelden. Ich stand insgesamt 4,5 Tage auf dem Stellplatz, der Stellplatz war sehr, sehr gut besucht und AN KEINEM EINZIGEN TAG war jemand in diesem Häuschen am Stellplatz anzutreffen. Man musste also für alles mögliche immer zum Hotel laufen.

Wie man sich das für eine Stadt wie Dresden wahrscheinlich denken kann, ist dieser City Stellplatz nicht ganz günstig. Mit Strom bezahlt man knapp 25 Euro. Duschen und Toiletten können im Hotel mitgenutzt werden. Trotzdem würde ich sagen, dieser Stellplatz ist nicht unbedingt für Leute mit Vans ohne Toilette geeignet, denn wie gesagt… das Hotel liegt ca, 500m entfernt… einmal Pipi machen 1 km laufen!

Der Stellplatz liegt zum Besichtigen der Stadt tatsächlich sehr, sehr praktisch, denn ist man erstmal am Hotel angekommen, steht man auch schon fast in der direkten Dresdner Innenstadt.

Viel zentraler geht es also wirklich nicht.

Dazu kommt noch, dass direkt hinter dem Stellplatz der relativ große Blüherpark liegt, hier könnt ihr perfekt mit euren Hunden laufen.

Soviel zu den Vorteilen dieses Stellplatzes, denn leider hat der Platz meiner Meinung nach auch einige Nachteile, weshalb MIR der Platz insgesamt nicht sooooo gut gefallen hat. (um es mal vorsichtig auszudrücken 😉 )

Zum einen hatte ich so das Gefühl, auch wenn der Platz super zentral liegt, liegt er aber dennoch nicht unbedingt in der „besten Gegend“ Dresdens. Neben dem Stellplatz befindet sich ein großes Leerstehendes Haus/ Lagerhalle welcher Anziehungspunkt für so manchen Obdachlosen darstellt.

Stellplätze Dresden im Vergleich

Aktuell gibt es diese Lagerhalle noch, welche (verständlicherweise) Obdachlose magisch anzieht.

Auch im Park findet man so manche üble Gestalt, der ich zumindest im dunklen nicht unbedingt super gerne über den Weg laufen würde.  Bitte versteht mich nicht falsch, zu jeder Stadt gehören diese Leute und natürlich suchen obdachlose Menschen gerade in den Abendstunden einen sicheren Ort und ich will auch gar nicht sagen, dass von diesen Leuten grundsätzlich eine Gefahr ausgeht! 

Aber wenn ich hier die Dresdner City Stellplätze vergleiche und mir dieser Punkt gerade Abends auf dem Rückweg zum Womo auffällt, dann schreibe ich es auch.

Da ich insgesamt einige Tage in Dreden verbracht habe und sich jeden Abend die selben Hundeleute hinter den Wohnmobilen trafen, kamen Milla und ich mit diesen Leuten ins Gespräch, was sich später noch als Segen herausstellen sollte.

Zum einen erzählten die Leute, dass es den Stellplatz in dem aktuellen Umfang nicht mehr lange geben wird. Die Lagerhalle und das gegenüberliegende Brachgelände wird bebaut und in diesem Zug wird auch der große Womo Stellplatz/ Parkplatz eingestampft. Den kleineren Stellplatz auf der Seite des Parks (auf dem ich stand) wird es aber weiterhin geben. Fazit… hier muss man also in den nächsten Jahren mit Baulärm rechnen und den gesamten Stellplatz wird es in dieser Form nicht mehr lange geben.

Zudem warnten mich die Leute, dass auf dem Stellplatz immer wieder Wohnmobile aufgebrochen werden.

Genau dieser Aussage war es, die mich am nächsten Tag sämtliche Wertsachen besonders gut verstecken ließen, bzw. habe ich Laptop, Tablet usw im großen Rucksack mit in die Stadt genommen, obwohl Milla ja noch im Wohnmobil lag.

Tja und siehe da, mein Bauchgefühl trügt mich selten. Als ich an diesem Tag zurück zum Womo kam, stand schon die Polizei auf dem Platz. Zwei Wohnmobile direkt links neben mir wurden aufgebrochen. „Meines“ war sozusagen das erste Womo in der Reihe, welches unangetastet geblieben ist. Ob es nun an Milla lag oder daran, dass die Leute keine Zeit/ keine Lust mehr hatten… keine Ahnung! Bei den anderen wurden zumindest einige Wertsachen gestohlen, mal ganz abgesehen von den Beschädigungen an den Aufbautüren. Wie auch immer, die Diebe sind in beiden Fällen durch die Aufbautür ins Womo eingedrungen.

Soweit so gut bzw. schlecht! Eigentlich will ich für solche Zwischenfälle dem Stellplatz keine Schuld geben, ich denke das ist nunmal DIE GEFAHR bei solchen, nicht wirklich bewachten City Stellplätzen. Allerdings ist das Thema mit der „Bewachung“ dieses Stellplatzes nochmal ein anderes, auf welches ich später noch kommen werde. Was ich aber schon jetzt sagen kann, solltet ihr da auf dem Stellplatz am Blüherpark mal stehen, achtete besonders gut auf eure Wertsachen!

Das nächste Problem am Stellplatz Blüherpark Dresden ist allerdings die Entsorgung! 

Denn diese liegt soooooooo bescheiden, dass sie eigentlich kaum zu nutzen ist! Also ihr könnt hier euer WC entleeren, aber an die Grauwasserentsorgung kommt ihr eigentlich nicht ran, auch mit einem extra Schlauch wird es ganz schwierig. Zumal ihr währenddessen direkt in der ganz engen Einfahrt/ Ausfahrt steht und somit den gesamten Parkplatz auf dieser Seite lahm legt.

Dazu kommt noch ein weiterer negativer Punkt. Um überhaupt entsorgen zu können, also ganz egal ob Grauwasser oder Klo, benötigt ihr hier unbedingt einen Coin, den es aber wiedermal nur an der Hotelrezeption zu kaufen gibt. Also mal eben schnell das Klo weg bringen ist nicht!!! Ihr müsste erst zum Hotel laufen, diesen Coin holen und könnt dann zur Entsorgung. Warum man das so kompliziert macht… fragt mich nicht?!

Entsorgen in Dresden ist echt ein Problemchen!

Jetzt war es aber in meinem Fall so, dass ich nach insgesamt 4,5 wunderschönen Tagen in dieser tollen Stadt dringends das Grauwasser entleeren musste, der Tank war mittlerweile so voll, dass er mir während des letztens Spühlens schon überlief. 🙁 Peinlich!

 

Grauwasser Entsorgen Wohnmobil Dresden

Uhhhh, peinlich! Da ist mir doch das Grauwasser übergelaufen… war aber nicht mit Absicht!!!!

 

Ich hatte aber leider KEINE Chance an die zum Stellplatz gehörende Entsorgung zu kommen, wie gesagt, die liegt so scheisse… das funktioniert hinten und vorne nicht.  Da ich mir aber ja eh noch die anderen Stellplätze ansehen wollte, habe ich meine schlaue App befragt und musste feststellen… so schön die Stadt Dresden auch Stellplätze ins Leben gerufen hat, aber nur ein anderer Stellplatz hat überhaupt eine Entsorgung.

Mein heimlicher Dresdner City Stellplatz Favourit am Sachsenplatz, also der Stellplatz den ich sonst immer genutzt habe, hat ebenfalls leider keine Entsorgung! Aber der dritte Stellplatz dieses Vergleichs am Elbufer, der sollte eine Entsorgung haben. Juhuuu!

Diesen Stellplatz hatte ich schon währen meiner Stadtbesichtigung entdeckt. Direkt hinter der großen Brücke zwischen goldenem Reiter und Oper,wunderschön vor dem Elbufer, liegt dieser dritte City Stellplatz in Dresden.

 

Wohnmobil Stellplatz Dresden am Elbufer

Die bekannte Elbbrücke in Dresden, direkt am rechten Bildrand,da wo die Bäume sind, liegt der Stellplatz.

 

Bei dem Stellplatz Wiesentorstrasse Dresden handelt es sich mittlerweile wohl um den beliebtesten und „besten“ Stellplatz Dresdens. Wer hier das Glück hat in der ersten Reihe zu stehen, kann direkt auf die Elbe und die Oper blicken. Das ist also wirklich toll und super zentral. Dazu kommt noch, dass der Platz tagsüber bewacht ist und durch die „Brücke“ ist man zwar super schnell in der Stadt.

Hier steht man also für eine Stadtbesichtigung gut, man kann mit dem Hund  wunderbar an der Elbe spazieren gehen, neben dem Stellplatz liegt  das wunderschöne Staatsministerium und Abends hat man einen tollen Blick auf die beleuchtete Oper…. soweit ist das alles sehr nett.

Allerdings muss man auch sagen…. hier steht man eben auf einem typischen City Stellplatz, also sehr eng beieinander und zudem unter hohen Bäumen. Wer also unbedingt TV schauen möchte, wird hier schlechte Karten haben.

 

City Stellplätze Dresden im Vergleich

Blick von der anderen Elbseite auf den Stellplatz

 

Aber zurück zur Entsorgung….

Ich bin also zum Stellplatz Wiesentorstrasse gefahren und hier war es zumindest erstmal so, dass man Entsorgen konnte, ohne mitten im Weg zu stehen.

Allerdings, wirklich praktisch liegt auch diese Entsorgung ganz und gar nicht. Ich würde sogar behaupten, mit einem größeren Womo hat man auch hier keine Chance, denn die eigentliche Entsorgungsstation liegt  in einer Ecke hinter dem Stellplatz-Wärter- Häuschen. Ihr kommt also zum Grauwasser Entsorgen nicht direkt an die Station ran und dann ist dort insgesamt auch relativ wenig Platz. Damit man aber überhaupt entsorgen kann, haben sich die Betreiber etwas einfallen lassen 🙂

 

Entsorgung Wohnmobil Stellplätze Dresden

Dank Zaun und Lage kommt man mit dem Womo nicht direkt an die Entsorgung, aber durch diese Schüssel geht es dann doch…. irgendwie.

 

Zu der Entsorgugsstation gehört eine große „Schüssel“,  an der ein langer Schlauch ist, der dann zum nächsten Gulli führt. Man muss also die Schüssel unter den Abfluss des Womo stellen und die Suppe so entsorgen.

Leider ist der Rand dieser Schüssel allerdings relativ hoch, so dass er mal gerade so mit quetschen unter den Womo Abfluss passte.Ihr seht es vielleicht auch auf dem Foto, mehr als eine kleine Ecke passte da echt nicht drunter. 

Zweites Problem…. die „Suppe“ läuft nicht ab, da der Gulli insgesamt etwas höher liegt als die Entsorgung. Das hieß also jetzt für mich, ich musste immer Stückchen für Stücken „Suppe“ in diese bisschen ekelige Schüssel laufen lassen, diese dann wieder irgendwie halbwegs schlabbre frei unter dem Womo hervor ziehen, kippen und dann lief die Suppe durch den Schlauch in den Gulli. Danach musste ich die Schüssel wieder irgendwie unter den Abfluss stopfen und weiter ging es.

Das Spielchen habe ich sicherlich 8,9,10 mal so gemacht… es dauerte also ewig! Wenn da jemand mit einem großen, vollen Tank vor einem an der Entsorgung steht, wartet man bestimmt eine Stunde oder noch länger…. also wirklich praktisch ist das alles nicht, aber es gibt eben auch keine andere Entsorgungsmöglichkeit in Dresden.

Ihr solltet also am besten mit einem leeren Tank nach Dresden fahren und erst danach irgendwo Entsorgen fahren.

WOHNMOBIL Stellplatz Vergleich

Wohnmobil Stellplatz Sachsenplatz, das Bild ist allerdings von 2016

 

 

City Stellplätze Dresden im Vergleich:

 

 

 

Welcher City Stellplatz in Dresden ist mein Favourit?!

 

Wenn ihr mich fragt…. im Sommer würde ich auf jeden Fall wieder auf meinem „alten“ Stellplatz am Sachsenplatz stehen. Mir macht es nichts aus 2 km mit dem Rad oder 3-4 Stationen mit der Bahn aus der City raus zu fahren. Dafür stehe ich hier auf einer großen Schotter/ Wiesen Fläche, könnte endlose Spaziergänge an der Elbe unternehmen, der Biergarten direkt an der Elbe ist im Sommer sehr nett und ich schlafe eben nicht direkt in der City.

Zudem ist es auch noch der „günstigste“ Stellplatz der drei City Stellplätze.

Im Winter, bzw. z.B. für einen Weihnachtsmarkt Besuch, wenn das Wetter nicht mitspielt oder ich wirklich nur für eine Nacht/ einen Tag in Dresden bin, würde ich den Stellplatz an der Wiesentorstrasse nutzen.

 

Stellplatz Wohnmobil Dresden Wiesentorstrase

Der Stellplatz Wiesentorstrasse befindet sich super zentral unter den Bäumen. Rechts ist das große Staatsministerium und direkt vor dem Stellplatz liegt die Elbe

 

 

 

 

 

Wer hier das Glück hat in der ersten Reihe zu stehen, hat es wirklich ganz nett und der große Vorteil… dieser Platz wird bewacht, auch hier kann man endlos spazieren gehen, ist aber trotzdem ganz schnell in der City. Im Sommer finden immer wieder Festivals und Filmnächte am Elbufer statt. Dann steht man hier ebenfalls toll, weil man nur wenige Schritte bis zium Verantaltungsort hat, aber natürlich auch echt laut. Da müsst ihr einfach entscheiden, was euch wichtiger ist. Rhige Nächte oder ganz kurze Wege zur Veranstaltung.

Den Stellplatz am Blüherpark werde ich nur noch anfahren, wenn ich auf den anderen Stellplätzen keinen Platz mehr bekomme.

 

Stellplätze Dresden Innenstadt im Vergleich

Auf dem Bild stehe ich fast vor dem Hotel und schaue in Richtung Stellplatz. Damit ihr mal seht, wie weit die Wege so sind. Wer genau hinschaut sieht rechts an der Strasse ein Wohnmobil stehen und ca. 200 Meter dahinter (Pfeil) befindet sich der Stellplatz

 

Der eigentliche Stellplatz ist ok, die Lage zur Innenstadt ist super… aber alles weitere finde ich persönlich nicht soooo angenehm. Zudem habe ich auch so das Gefühl, das Hotel hat eigentlich gar keinen Bock auf den Stellplatz, aber er wirft eine mords Kohle ab, darum schließt man ihn nicht!

Das ist im Grunde ja auch ok, aber wenn bekannt ist, dass dort Wohnmobile gerne aufgebrochen werden und es ein Wärter Häuschen gibt dann erwarte ich auch, dass dort jemand sitzt und man seine Gäste schützt bzw. nicht für jeden „Kram“ erst kilometerweit laufen lässt! Das empfinde ich eherlich gesagt als ganz schön dreist. 

Man bezahlt hier Geld für eine Nacht (15 Euro, plus 5 Euro Strom, für jede Handlung an der Entsorgung nochmal 2 Euro), es gibt ein relativ großes Häuschen für einen Stellplatz Wart und anscheinend ist es bereits bekannt, dass Wohnmobile hier gerne mal aufgebrochen werden. Dann ist es meiner Meinung nach vom Hotel nicht ok, dieses Häuschen nicht regelmäßig zu besetzten, sondern die Leute irgendwo an der Rezeption zu finden.

Dauercamper Dresden

Dauercamper am Stellplatz. Im Grunde total ok, aber durch Zelt und Fahrzeug rechts, kommt man noch schlechter an die Entsorgung

Davon abgesehen ist es anscheinend auch so, dass das Hotel einige Stellplätze an Händler/ Schausteller vermietet, denn in der ersten Reihe stehen drei riesengroße Schausteller/ Zirkus Wohnwagen bzw. Anhänger. Leider ist es mittlerweile so, dass einer dieser Wagen sich immer mehr „vergrößert“, so dass es so gut wie unmöglich ist, irgendwie an die eh schon bescheiden gelegene Entsorgung zu kommen. Denn der wenige Platz mitten in der Kurve zur Ausfahrt, wird mittlerweile auch noch seitlich von einem Schaustellerwagen/ Klimm Bimm plus dazugehörigen Sprintervan belegt.

Wie bereits gesagt, meinem Gefühl nach geht es hier aus sicht des Hotels nur um das Geld!!!! Hauptsache die sacken sich die Kohle ein, egal ob von Wohnmobil Touristen oder Schaustellern, aber dafür ist die „Gegenleistung“ vergleisweise mau. Aus Unternehmersicht sicherlich profitable…. aber dann muss auch niemand damit rechnen, dass dieser Platz von mir auch nur ein Minimum an Empfehlung erhält.

 

Fazit City Stellplätze Dresden

 

Wohnmobil City Stellplätze Dresden im Vergleich

Dein Pin zum Vergleich

Insgesamt finde ich es von der Stadt Dresden schon toll, dass uns Campern so viele Möglichkeiten zur Verfügung stellen. Dafür mal ein dickes DANKE SCHÖN meinerseits!

Ich denke zu den einzelnen Stellplätze bzw. zu dem Vergleich habe ich jetzt schon genug gesagt, da müsst ihr einfach selber wissen, was für euch am wichtigsten/ am liebsten ist. Ich werde im Sommer an dem Stellplatz Sachsenplatz festhalten und ansonsten den Stellplatz an der Wiesentorstrasse nutzen.

Wie es insgesamt mit dem Stellplatz am Blüherpark weiter geht, wird man sicherlich in den kommenden Monaten/ Jahren sehen, wenn die großen Baumaßnahmen im Umfeld abgeschlossen sind.

Ein Städtetrip nach Dresden lohnt sich auf jeden Fall zu jeder Jahreszeit, ich kann euch diese tolle Stadt nur empfehlen und wünsche euch ganz viel Spaß.

Gebt gut auf euch und eure Wertsachen acht, wo sich so viele Touristen sammeln, sind auch immer viele Diebe unterwegs.

Also… viel Spaß und bleibt gesund!

Eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

 

 

 

 

 

Hat Dir der Artikel gefallen???

Dann würdest Du mir ein ganzes Stück weiterhelfen, wenn Du kurz auf das passende Sternchen klickst! DANKE

Mies & außerdem finde ich Isa doof!Steht bemüht & aber Isa finde ich trotzdem doof!Ganz nett & aber wer ist eigentlich Isa?Klasse Artikel, gut gemacht Isa!Super Isa, die nächste Tour kann kommen! (16 votes, average: 4,56 out of 5)
Loading...

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

Stellplatz - so geht's, Informationen für Camping Beginner zu Nutzung eines Wohnmobil Stellplatz

Stellplatz, wie geht’s? – Tipps und Informationen für Wohnmobil Anfänger

Du bist bald zum ersten Mal mit einem Wohnmobil unterwegs, hast von dem Begriff Stellplatz schon gehört, weißt aber absolut nicht wie das alles auf einem Stellplatz abläuft? Dann findest Du hier eine Schritt für Schritt Anleitung für die Nutzung von Stellplätzen, sowie viele weitere Tipps und Tricks, damit Du die größten Fettnäpfchen umschiffen kannst.

Dänemark mit Hund

Dänemark mit Hund – Dänemark SPEZIAL 2017

Dänemark mit Hund, ein immer wieder viel diskutiertes Thema. Ich bin aktuell seit einem Monat vor Ort und gebe euch einen ECHTEN Erfahrungsbericht ohne … ich hab da mal was von Freunden gehört!

OUTCHAIR die Rettung für frierende Camper

OUTCHAIR – Die Rettung für frierende Camper

Wenn man ständig friert, obwohl man sich schon sehr ordentlich und ausreichend angezogen hat …. dann kann der Blick auf den Sonnenuntergang, das Meer, oder die Küste noch so schön sein, Spaß macht das auf Dauer alles nicht.
Und ich weiß, vielen von euch geht es ganz genauso wie mir.
Doch die Rettung naht dank OUTCHAIR!

Wohnmobilpark Winterberg im CHECK!

Wohnmobilpark Winterberg im CHECK!

Am vergangenen Wochenende war es mal wieder soweit, “mein” zweimal im Jahr stattfindendes Alleinfahrertreffen (hat nichts direkt mit IsasWomo zu tun, sondern entsteht durch “meine” Facebook Gruppe) fand dieses mal in Winterberg statt, auf dem Wohnmobilpark Winterberg in Neuastenberg.

In den vergangenen Jahren war ich bereits zweimal auf diesem Stellplatz, ich fand ihn auch jedesmal gut, aber wie gut dieser Platz wirklich ist, viel mir besonders bei unserem diesjährigen Gruppentreffen auf.

(mehr …)

News und Antworten zum Weltrekord Konvoi

News und Antworten zum Weltrekord Konvoi

Die Nachrichten zum Wohnmobilkonvoi Weltrekord schlagen riesige Wogen… überall wird berichtet, die gesamten großen Camper Magazine  haben ihre Artikel veröffentlicht (hrmm,hrmmm… natürlich später als IsasWomo 😉 ) und in allen möglichen Facebook Camping Gruppen gibt es täglich neue Postings!

Auch über IsasWomo haben mich unzählige Kommentare und E-Mails erreicht und erstmal muss ich sagen… ich finde es wirklich toll, dass sooooo viele von euch dabei sein wollen!

Da mich immer wieder ähnliche Fragen erreichen und es wichtige Neuigkeiten gibt, melde ich mich heute nochmal mit einem NEWS zum Thema Womokonvoi Weltrekord.

(mehr …)

Wohnmobil, Stellplatz, Therme 16x spezial Schwimmbad mit Stellplatz

Wohnmobil, Stellplatz, Therme 16x spezial Schwimmbad mit Stellplatz

Diesmal dreht sich alles um Vanlife, Spaß, Entspannung plus warme Stunden und 16x Schwimmbad mit Stellplatz die immer etwas ganz besonderes zu bieten haben.  Ihr bekommt zudem natürlich alle genauen Daten und Adressen „nett verpackt“, so dass ihr eigentlich nur noch los fahren müsst.

(mehr …)

Caravan Salon Messestellplatz P1, da wo das echte Camperleben tobt!

Caravan Salon Messestellplatz P1, da wo das echte Camperleben tobt!

Der Caravan Salon ist wie jedes Jahr für alle Camping begeisterte Leute eine riesen Attraktion! Trotzdem starte ich heute die gesamte Artikelserie über den Caravan Salon nicht direkt von der Messe selbst, sondern ein bisschen “ vor den Toren der Messe“ und zwar auf dem Messestellplatz P1 , dem Caravan Center.

Weil sehr wahrscheinlich jeder 2. Camping und Outdoor Blog in den kommenden Tagen über dieses große Event und die vielen neuen Produkte berichten wird, habe ich mir überlegt, fangen wir hier auf IsasWomo doch mal ganz vorne an und ich berichte euch heute etwas zum Leben und den Gegebenheiten auf dem

Messestellplatz P1 oder auch „der Messe nach der Messe“ !

 

Stellplatz P1 auf dem Caravan Salon 2017

 


 

Zur Erklärung für die vielen , vielen Neucamper oder Leute die diese Messe noch nie mit dem Womo oder Wowa besucht haben.

Caravan Center heißt der Messestellplatz P1 auf dem sich für 14 Tage das gesamte Camperleben aller Messebesucher abspielt. Damit ihr euch mal einen kurzen Eindruck verschaffen könnt!  Für 14 Tage ist der Parkplatz der größte  Messestellplatz der Welt mit mehr als 3500 Wohnmobilen bzw, Wohnwagen.

Was sich hier abspielt, ist wirklich unglaublich und faaaaast so interessant wie die gesamte Messe selbst.

 

Aber gut, fangen wir mal vorne an 🙂  !

 

ERlebniss Messestellplatz P1

Ankunft… der Caravan Salon 2016 kann starten !

 

Ich als Blogger reise immer mindestens einen Tag vor dem Fachbesuchertag, also zwei Tagge vor dem offiziellen Messestart an. Von Dortmund nach Düsseldorf, wenn ich halbwegs staufrei durchkomme, ist der Weg schnell gefahren und von da an kann sie beginnen meine Messezeit.

Hier einige Infos aus den letzten Jahren, Anfahrt und Ankunst am Messestellplatz P1

 

Durch eine gute Beschilderung war schnell klar, wo ich ungefähr hin musste und so steuerte ich den ersten wild winkenden Menschen in Neonkluft an, der mich im Bereich der Messe Düsseldorf einweisen wollte.

Die Einladung, der Presseausweis und sämtliches Infomaterial lagen griffbereit auf meinem Beifahrersitz. So sollte das folgende Procedere doch eigentlich flott ablaufen, ooooder?  Sooo einfach war es dann aber leider doch nicht! Nach der dritten Runde um das Messegelände kannte ich alle Einweiser und die Einweiser mich ( das ist ja auch schon mal schön 🙂 ).  Aber dann durfte ich auch irgendwann endlich einparken und ankommen! 😉

 

Hut ab vor den ganzen Helfern !

 

Das ganze klingt jetzt so unorganisiert, aber so meine ich es wirklich nicht. Bevor es weiter geht muss ich sagen „HUT AB !!!!“ vor der Organisation und den vielen Menschen die hier mit helfen so eine große Veranstaltung über die Bühne zu bringen !

Was die Einweiser bei dieser Hitze der letzten Tage insgesamt leisten ist der absolute Wahnsinn!!! Die Leute stehen von morgens bis abends um den Messestellplatz P1 herum und zeigen den anreisenden Campern wo sie hin sollen, oder stehen bei sonstigen Problemchen immer freundlich parat ( ohne das sie zumindest einen Sonnenschirm oder einen Klappstuhl bereit stehen haben !).

Bei diesem Wetter und teilweise über 35 Grad, ist das ein echter Knochenjob! Und trotzdem sind sie immer nett, freundlich, hilfsbereit und haben einen flotten Spruch auf den Lippen!

Auch die weitere Organisation rund um den Messestellplatz P1 ist wirklich gut und bis auf ganz wenige kleine Ausnahmen, habe ich nichts zu meckern. Bei sooooo einer riesigen Messe ist das schon eine gut durchdachte und praktikable Planung ! DANKE dafür !

 

Angekommen… Jetzt geht’s rund !

 

Camperleben Caravan Salon

Echtes Camperleben auf dem Messegelände des Caravan Salon 2016

 

Erstaunlicherweise ist dieser Messestellplatz P1 ein wirklich schöner Stellplatz !  Da kann sich selbst so mancher, ganz normaler Stellplatzbetreiber eine Scheibe von abschneiden ! Es fängt schon damit an, dass alle Camper nicht nebeneinander sondern hintereinander stehen!  Wer denkt eng, …. enger, ….. Messeparkplätze, liegt hier auf dem Gelände des Messestellplatzes P1 absolut falsch! Alleine durch dieses hintereinander parken bleibt genügend Platz um Abends Tische, Stühle usw. vor das Wohnmobil/ den Wohnwagen zu stellen.

Dazu gibt es Rasen und Stein Abschnitte auf den „ Parzellen“ und zwischendurch säumen immer wieder hohe Bäume die Wege. GOTT SEI DANK hat ein Bürgerbescheid dazu geführt, dass auch 2018 diese wunderbaren, hohen und alten Bäume noch stehen, denn eigentlich wollte man sie für ein ED Sheeren Konzert bzw. für eine weitere Aktionsfläche fällen. Dies hat allerdings in Düsseldorf für so viel aufsehen gesorgt, dass die gut 100 Bäume erstmal weiterhin stehen dürfen und uns Campern für herrlichen Schatten sorgen. Bei einer Messe im Hochsommer eine unglaublich hilfreiche Sache!

Dieser “ Messestellplatz P1″ ist also wirklich gut als Stellplatz zu nutzen !

Es gibt zudem noch einen kleinen Bereich der komplett Asphaltiert wurde und auf dem es keinerlei Bäume gibt. Aber auch das wurde durchdacht, denn dort stehen die sehr schweren und großen Allrad Mobile oder riesen Liner . So haben diese Mobile keine Probleme mit den Bäumen und können sich auch nicht fest fahren.

Das eiiiiinzige kleine Manko was diesen Stellplatz betrifft ist die Nähe zum Flughafen Düsseldorf.  Die Maschinen starten Morgen, sie starten Abends und teilweise starten sie auch Nachts.  Ich hab vor nmeinem ersten Messebesuch noch erzählt, ach jaaaaaa, das macht mir nix, Lautstärke technisch bin ich nicht so empfindlich! Naja falsch gedacht ,von diesen Brummern werde selbst ich regelmäßig geweckt! Von daher kann ich euch nur DRINGENDST RATEN Oropax oder Kopfhörer mit zu nehmen, sonst bekommt ihr echt wenig Schlaf.

 

Der Sanitärbereich !

 

Jeder der auf dem offiziellen Stellplatz steht, kann auch die kostenlosen Duschen und Toiletten nutzen.

Diese wurden extra zum Caravan Salon in Containern angeliefert und  stehen im unteren Bereich, direkt an der Einfahrt.

Natürlich habe auch ich gedacht, huuuudiii, wudiiii wenn alle  3500 Camper des Messestellplatz P1 diese Toiletten und Duschen nutzen, das kann ja ganz schön schäbig werden! Aber auch da ein Lob an die Organisatoren! Alle Duschen und Toiletten sind eigentlich zu allen Tages und Nachtzeiten sauber und ordentlich und werden auch ständig gefudelt und gesäubert! So ordentliche „Messe Container Toiletten und Duschen“ sind erstaunlich !

Wenn ihr nicht gerade zu den maximalen Stoßzeiten duschen geht, müsst ihr nichtmal lange warten. Ich habe die Duschen immer außerhalb der Zeiten von (ca!) 7:00 – 8:30 Uhr und 17-18:30 Uhr genutzt und konnte so ohne Wartezeit unter die Dusche hüpfen, das hat also wirklich sehr, sehr gut funktioniert.

Ansonsten ist es tagsüber auf dem Messestellplatz P1  sehr, sehr ruhig und entspannt… Die Leute sind entweder auf der Messe oder schonen ihre müden Füsse. Solltet ihr also einige Tage an der Messe stehen bleiben wollen, so bekommt ihr auf jedefall auch viel Ruhe und könnt euch tagsüber außerhalb der Messe entspannen.

 

Abends geht es richtig los !!!

 

Sobald Abends aber die „Musi“ anfängt zu spielen und alle geduscht aus ihren Wohnmobilen oder Wohnwagen kriechen, beginnt das Leben auf dem Messestellplatz P1 zu toben.

Passend zum Festzelt und einer eigenen Band, gibt es natürlich auch einige Fressbuden und Getränkewagen um die hungrigen Mäuler zu stopfen. Die Preise an den Buden sind Messetypisch “ normal hoch“ aber noch im normalen Bereich, sag ich mal.

Wer allerdings noch keine Lust hat auf Musik und Tanz, kann wunderbar über den Messestellplatz P1 laufen und sich die vielen, vielen vieeeelen verschiedenen Wohnmobile ansehen. Ihr könnt euch nicht vorstellen was hier für Fahrzeuge stehen…

Hier gibt es komplette Reihen von den verschiedensten Womo Clubs, da stehen z.B. nur Concorde oder Morelo Womos. Da stehen in einer Reihe mal eben 2-4 Millionen Euro an Wohnmobilen. 

Oder die vielen, vielen riesigen Allrad-Wohnmobile auf dem Asphaltplatz.

Eindrücke Messestellplatz P1

Doppeldecker Bus auf dem Messestellplatz P1 … alles selbst ausgebaut !

 

Da steht z.B. ein Doppeldecker Bus den ein Paar gemeinsam ausgebaut hat… mit Badewanne, Couch und ganzem Küchenblock ! Absoluter KNALLER !!!! Oder auch die „ Blogger Kollegen“ von „Herman unterwegs“ waren die letzten Jahre vor Ort. Sie haben ihr „grünes Monster“ komplett selbst gebaut und gestaltet. Samstag Abend saßen noch einige Blogger bei  den “ Hermanns“ zusammen und ihr könnt euch kaum vorstellen wieeee viele Leute mal kurz geklopft haben, rein schauen wollten oder Fragen hatten.

 

Einfach klopfen und informieren

 

Die Abende auf dem Messestellplatz P1 sind absolut klasse um sich zu informieren oder neue Produkte kennen zu lernen. Wer möchte kann  eigentlich immer und überall klopfen und nur die weeeenigsten haben etwas dagegen wenn man sich die Mobile mal von innen ansieht…es ist wirklich wie eine Messe nach der Messe die man hier erleben kann.

Dazu kommen natürlich ( wie immer ) auch viele , viele skurielle Typen…

Der eine geht durch all die Leute nur im Schlüpper bis zur Dusche, andere feiern ihr Camperleben Dasein so wüst, dass ich glaube, die haben noch nichts von der eigentlichen Messe mitbekommen 🙂 . Wieder andere stellen, nach dem sie Tisch und Stühle draußen haben, direkt den Gartenzwerg und die Blümchen neben die Womo Tür… und wieder andere nutzen den Stellplatz als Werbeplattform und es wimmelt nur so von “ ganz speziellen “ Werbe – Mobilen! Hier gibt es sie eben wirklich alle!

 

Es macht so viel Spaß diese ganze „ Spektakel“ mal mit zu erleben!

 

Feiern am Messegelände P1

Das Festzelt am Morgen danach… die nächste Party ruft !

 

Alleine wenn tausende Camper anreisen und ihre „ Klamotten“ aufbauen, da gibt es immer wieder so viel zu sehen… spannend 🙂 ! Vom selbst „ erfundenem“ Camping Tisch aus Ikea und Teak -Holz- Teilen, über spezielle Fahrradträger, Surfboard Halter, … einer steht hier, der hat sogar aus werbegründen 2 Womo Aufbautüren ins Womo “ gebaut“. So eine immense Vielfalt habe ich anderswo noch nicht erlebt!

 

Ich selbst nutze die gesamte Messe natürlich zum arbeiten und es ist tatsächlich so, dass ich das gesamte Jahr von diesen persönlichen Messetreffen lebe. Doch auch wenn die Messetage lang sind, so sind die Abende auf dem Caravan Salon einfach super, hier trifft sich wirklich ALLES was irgendwie in der Campingbranche Rang und Namen hat.

 


 

Wenn ihr bisher noch nie mit dem Womo oder Wowa zum Caravan Salon gereist seit und das Leben auf dem Messeparkplatz P1 erlebt habt, kann ich euch nur unbedingt den Tipp geben, dies dieses Jahr einmal in Angriff zu nehmen. Alleine was sich hier auf dem Messestellplatz P1 abspielt ist WIRKLICH sehenswert. Eines ist wohl klar… so viele verschiedene Womos, Wowas und die passenden offenherzigen Camper seht ihr so schnell nie wieder.

 

Camping Anfänger sollten UNBEDINGT abends noch eine Runde über den Stellplatz drehen, auch wenn sie gar nicht mit dem Womo/ Wowa angereist sind. 

 

 

Caravan Salon Messestellplatz P1

Dein Pinterest Pin zum Caravan Center

 

 

Ich habe schon gedacht, selbst Camping Anfänger sollten eigentlich unbedingt nach der Messe noch einen Gang über den Messeparkplatz P1 einplanen ( Shuttelbusse fahren im Minutentakt von der Messe zum Parkplatz) .

Hier gibt es einfach sooooo viel echtes Camperleben zu sehen, soooo viele verschiedene Fahrzeuge zu erkunden und zudem jede Menge bester Campertipps, dass man einen super Eindruck von dem ganzen gewinnen kann.

Nehmt euch die Zeit und besucht die „Messe nach der Messe“, so viel privaten Camper Eindruck bekommt ihr so schnell nicht wieder und es lohnt sich die tausenden Camper „zu besuchen“ !

 

Und noch ein letzter Tipp plus wichtigger Hinweis…

Die Kosten für einen Messestellplatz sind meiner Meinung nach ganz schön happig ! Wer sich aber in den Caravan Salon Club einträgt, kann zumindest einige Euro sparen. Anstelle von 22 Euro zahlt ihr durch den Club „ nur“ 18 Euro… das ist ja zumindest etwas!

Der Caravan Salon Club ist vollkommen kostenlos, es entstehen also keine weiteren Kosten!!! Sollte ich euch jetzt Lust auf das Erlebnis Caravan Center / Messestellplatz P1 macht haben, dann solltet ihr UNBEDINGT vorher einen Stellplatz reservieren. Der Campingboom ist so groß, das die Menschen nur so in Massen zur Messe ströhmen! Ohne eine Stellplatz Reservierung werdet ihr mit großer Wahrscheinlichkeit KEINEN Platz auf dem Messestellplatz P1 ergattern können!!! Also reserviert euch unbedingt euren Platz!!!!

Die Reservierung der Stellplätze bzw. der Eintritt zum Caravan Salon Club erfolgt über diese Homepage: https://www.caravan-salon.de

Ihr sucht noch ein paar allgemeine Tipps zum Caravan Salon oder seit noch hin un her gerissen ob ihr diese Messe wirklich mal besichen solltet? Dann findet ihr hier viele allgemeine Tipps zum Caravan Salon und meine ganz persönlichen Gründe für einen Caravan Salon Besuch.

 

Caravan Salon 2018 in Düsseldorf – Sei dabei!!!

 

So und zum Schluss… wenn ihr Lust habt Caravan Salon Tickets zu gewinnen oder euch eine Chance auf den großen Hauptpreis, 2 Tickets für den Fachbesuchertag, sichern möchtet  (der Fachbesuchertag ist immer einen Tag vor dem offiziellen Messebeginn. An diesem Tag ist die gesamte Messe bereits aufgebaut und das Standpersonal ist immer ganz besonders bemüht, denn an diesem Tag dürfen eigentlich nur Presseleute und wichtige Leute aus der Caravan Industrie die Messe besuchen. Ihr werdet die Messe also so entspannt wie an keinem anderen Tag erleben)  dann nehmt an meiner Verlosung teil. Ihr könnt euch noch bis zum 2.August 2018 anmelden, um an dem Gewinnspiel teil zu nehmen.  Hier kommt ihr direkt zur Anmeldung um in den Lostopf zu gelangen:

 

Caravan Salon 2018 – Tickets gewinnen mit ALDEN und IsasWomo

 

Im nächsten Artikel berichte ich euch dann auch direkt von der Messe und erzähle euch welche Produkte oder Fahrzeuge mir ganz besonders ins Auge gefallen sind.

 

Ich würde mich echt freuen, wenn wir uns in Düsseldorf sehen.

Bleibt gesund…

Eure

Unterschrift

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken