page contents
Könnte dieser Artikel auch anderen (Neu-) Campern helfen? Teilen wäre super.

Wie hast Du das gemacht ?

Isa goes Buch

Es ist tatsächlich wahr! „Wie hast Du das gemacht“ – mein erstes Buch, an dem ich als Co-Autorin mitarbeiten durfte, ist auf dem Markt.

Vor einigen Wochen bekam ich die Anfrage, ob ich nicht interesse hätte an einem Buch als Co- Autorin mitzuarbeiten und natürlich war ich gleich Feuer und Flamme. Schließlich handelt es sich für mich um vollkommen neue Erfahrungen, wer weiß schon wie das so läuft, mit einem Buch. Das gerade ich gefragt wurde, ob ich nicht interesse hätte an einem solchen Projekt mitzuarbeiten, ist natürlich schmeichelhaft und „mein“ Buch in den Händen halten zu können, macht mich schon ein klitze kleines bisschen Stolz.

Tja und jetzt ist es wahr geworden, das Buch ist auf dem Markt!


Das Buch – Wie hast Du das gemacht ?

Der Titel des Buches ist:  “ Wie hast Du das gemacht ? – 25 Frauen, 25 Geschichten, 25 Lektionen über Leben, Selbstverwirklichung und Erfolg“

Auf 384 Seiten haben sich 24 tolle Frauen und ich, sinnbildlich „nackig gemacht“ und ganz offen und ehrlich über ihren beruflichen und privaten Werdegang berichtet. 25 Beweise dafür, dass das Leben Höhen und Tiefen hat und dass selbst super erfolgreiche Frauen (unter den 25 Frauen sind einige Mädels die großartige Erfolge feiern konnten und sicherlich vielen von euch bekannt sein werden) ganz harte Zeiten hinter sich haben können.

Das Vorwort dieses Buches hat die tolle Ruth Moschner verfasst, die Du sicherlich auch aus der ein oder anderen TV Sendung kennst.

In “ Wie hast Du das gemacht ? “ erzählt z.B. die Visagistin von Heidi Klum, wie sie es geschafft hat ihr Business auf eine solche Stufe zu bringen? Wie hat es eine june Witwe mit Kind geschafft, trotz eines solchen Schicksalsschlages, ihr eigenes Unternehmen zu gründen? Oder wie konnte es eine Frau schaffen ihre mehr als schwierige Kindheit hinter sich zu lassen und sich ganz allein ein neues glückliches Leben im Ausland aufzubauen?

Das Buch handelt von 25 Frauen die auf der ganzen Welt leben und euch beweisen, es ist IMMER möglich seinen (beruflichen und privaten) Alltag zu verändern, sich Wünsche zu erfüllen und ein neues, glückliches Leben zu beginnen. Wer jetzt allerdings glaubt, “ Wie hast Du das gemacht ? “ dreht sich um 25 Geschichten voller Trauer, Schmerz und Tragödien, der liegt komplett falsch. Es handelt sich viel, viel eher um 25 Lebenswege die abseits von Abi, Studium, Job und Rente verlaufen sind und dennoch sind es 25 Lektionen von zufriedenen, glücklichen und erfolgreichen Frauen.

25 Leben

die Mut machen und aufrütteln

Wer sollte das Buch unbedingt lesen?

Meiner Meinung nach ist es kein Buch, dass eine bestimmte Generation ansprechen soll. Viel eher ist es ein Buch für alle Menschen, die heimlich, still und leise schon lange von einer Veränderung in ihrem Leben träumen, bisher allerdins immer Angst vor dem eigenen „Versagen“ haben und aus diesem Grund ihre Wünsche und Bedürfnisse immer wieder hinten anstellen.

Wenn:

Dir schon lange die Herrausforderung in Deinem beruflichen Alltag fehlt und Du Dich nach echten Veränderungen sehnst.

Du in Deiner Partnerschaft unzufrieden bist, aber den Absprung nicht schaffst.

Dich ein heftiger Schicksalsschlag getroffen hat und Du Dein Leben von Grund auf neu ordnen musst.

Du von Deinem eigenen Start-Up träumst, Dir aber der Mut fehlt, diesen Weg alleine zu gehen

Oder wenn Du seit Jahren mit einer Erkrankung kämpft, Dir plötzlich klar wird, dass Du Dein Leben verändern musst, einen Road Trip starten möchtest und als Reisebloggerin Dein Geld verdienen möchtest. 😉

dann solltest Du “ Wie hast Du das geschafft ? “ unbedingt lesen!

Natürlich kann so ein Buch Deine Probleme nicht auf einmal lösen, aber es kann Dich unterstützen, Dich inspirieren, informieren und zum Umdenken anregen.

Schließlich ist es doch so… egal was wir tun, ob es darum geht ganz mutig die eine schwarze Socke in der weißen Wäsche zu waschen, oder das gesamtes Leben von Grund auf zu verändern, wir googlen erstmal und machen uns schlau, ob es nicht andere Menschen gibt, die diesen Weg/ dieses Risiko bereits vor uns (ein)gegangen sind. Gibt es ausreichend positive Erfahrungsberichte, denken wir schnell, OK was die können, kann ich auch.

Das ist genau der Grund, warum dieses Buch jetzt veröffentlicht wurde. 25 Frauen beschreiben ganz offen und sehr, sehr ehrlich ihre Vergangenheit und ihren Weg in eine glückliche und erfolgreiche Zukunft. Sie beschreiben Dir Stück für Stück vor welchen Problemen sie standen, wie sie diese Probleme dann bewältigt haben und möchten Dich damit unterstützen, die hemmenden Ängste und Befürchtungen endlich hinten an zu stellen und neue Wege zu gehen.

Oder kennst Du vielleicht eine Person in Deinem Freundeskreis, die Dir schon jahrelang von ihren Träumen und Zukunftsplänen berichtet und die es trotzdem nicht schafft den richtigen Weg einzuschlagen?

Dann ist dieses Buch sicherlich auch ein tolles Geschenk.

So kannst Du das Buch bestellen:

 

Aktuell ist das Buch noch zum Einführungspreis für 10,99 Euro zu kaufen, dabei gibt es 3 Wege wie Du das Buch bestellen kannst

Über Amazon als Buch oder E-Book bestellen

Direkt über Amazon kaufen:

*Bei diesem Amazon Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Dies bedeutet, gelangst Du über diesen Link zu Amazon und bestellst etwas (ob das Buch oder etwas anderes, ist ganz egal), werde ich mit ein paar Cent von Amazon „belohnt“, weil ich Dich sozusagen von meiner Seite, zu Amazon „geschickt“ habe. Dich kostet das ganze NICHTS! Du zahlst nicht einen Cent mehr! Ich erhalte diese „Belohnung“ dirket durch Amazon. Um Umkerhschluss bedeutet dies natürlich auch, wenn Du IsasWomo magst und bei Amazon shoppen gehst, wäre ich Dir natürlich sehr dankbar, wenn Du über einen meiner Affiliate Links zu Amazon gelangst und dann kaufst was immer Du möchtest. Wie gesagt, Dich kostet das ganze NICHTS und ich freue mich über ein paar Euro „Belohnung“ durch Amazon.

Books on Demand

Du kannst das Buch direkt über den Books on Demand Shop kaufen.

Direkt zum Shop gelangst Du hier:

Wie hast Du das gemacht – BoD Shop

Einzelhandel vor Ort

Das Buch ist auch im ganz normalen Einzelhandel erhältlich.

Du kannst also auch in den ganz normalen Buchhandel gehen und das Buch über die ISBN Nummer:  9783744874144 bestellen.

Versagen darfst Du

aber nie aufgeben!

Wie hast Du das gemacht ? – 25 Frauen, 25 Geschichten, 25 Lektionen über Leben, Selbstverwirklichung und Erfolg. 

Ich bedanke mich für die Möglichkeit als Co-Autorin ein Teil dieses Buches zu sein.

Das Ergebnis ist ein wirklich tolles Buch, das Mut macht und eindeutig beweist, dass Höhen und Tiefen zum Leben dazu gehören. Wer geglaubt hat, das Karrierefrauen mit dem goldenen Löffel im Mund gebohren werden müssen, wird hier eines besseren belehrt.

Ich kann jedem, der von einer neuen Karriere, einem anderen Alltag und der Arbeit für und mit seine größte Leidenschaft träumt, sich den letzten Schritt aber nicht zutraut, dieses Buch nur wärmstens ans Herz legen.

Außerdem so ist dieses Buch ein echter „kleiner großer Mut-Macher“ für alle Menschen, die aktuell das Gefühl haben, ausgepowert und hilflos am Boden zu sein. “ Wie hast Du das gemacht ?“ beinhaltet so viele Geschichten, Erlebnisse und Lebenswege, dass sich jeder Mensch in einer Geschichte wiederfinden wird und erkennen wird, dass es immer einen Weg in eine wünschenswete Zukunft gibt.

Ich danke allen 24 Frauen für ihre Ehrlichkeit und ihren Mut sich öffentlich so ehrlich und ungeschönt zu zeigen und ich bedanke mich bei  Doris und dem ganzen Team für ihr Engaement und die vielen schlaflosen Nächte.

 

Wie hast Du das gemacht ? Camping und Wohnmobilbloggerin wir Co- Autorin

Es fühlt sich komisch an, ein Buch in der Hand zu halten, an dem man selbst mitgeschrieben hat… aber irgendwie ist es auch cool. 🙂

MerkenMerken

Ich freue mich euch ab jetzt ein Buch anbieten zu können, an dem ich als Co-Autorin mitarbeiten durfte und vielleicht gibt es irgendwann einmal auch mein komplett eigenes IsasWomo Buch… wer weiß, wer weiß! 😉

Bis dahin bin ich aber erstmal froh dieses „Werk“ in den Händen zu halten, ein Teil von 25 extrem starken und zum Teil unfassbar erfolgreichen, Mädels sein zu dürfen und ich bin mir sicher, “ Wie hast Du das gemacht ?“ kann ein richtiger „Mut Macher“ sein.

Wie immer… bleibt gesund!

Eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

MerkenMerken

9 Kommentare

  1. Heike

    Liebe Isa,
    Herzlichen Glückwünsch zu deiner gelungenen Kooperation! Deine bzw. eure Geschichten hören sich spannend an, sodass ich euch viel Erfolg wünsche. Toi,toi,toi. Du darfst stolz auf dich sein!

    Eine Warnung nur vorweg: Wenn man einmal mit dem Bücherschreiben angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Richte dich schon mal darauf ein, dass dir ab spätestens jetzt immer neue Ideen im Kopf rumspuken werden, die du irgendwie auf Papier bringen willst. Ich lebe auch mit dieser Sucht …. aber es ist ein echt geiles Leben!
    Dir und Milla schöne Weihnachten und einen guten, gesunden Rutsch.
    Liebe Grüße aus dem Odenwald.
    Heike

    Antworten
    • Isa

      Hallo Heike,

      VIELEN DANK… 🙂
      Das Buch ist wirklich toll geworden und ich bin echt froh, dass ich dabei sein durfte. Mal ganz abgesehen vom schreiben und dem Kontakt mit den Mädels, ist es für mich auch wirklich interessant mal zu sehen, wie das alles so läuft bei einem Buch. Ich hatte (und habe) ja gar keine Ahnung wie das alles so ist… Themen wie Autoren Verträge, Verlag, Selfpublisher, Korrektorat, Lektorat… das ist alles total neu für mich und es war toll, da mal rein schnuppern zu können.
      Wobei ich auch sagen muss…. den kompletten Durchblick habe ich immer noch nicht, aber ich habe vieeeeel dazu gelernt, was mir sicherlich auch bei einem ganz eigenen Projekt zu gute kommen könnte.
      Und ja, du hast recht… wenn man zum Thema Buch erstmal etwas rein schnuppert, ist man ganz schnell infiziert. Aktuell habe ich wieder 3000 Ideen für, rund um und mit dem Blog… hätte der Tag doch nur mehr Stunden oder könnte man doch nur ohne Schlaf leben… das käme mir gerade zu gute.

      Nochmal VIELEN DANK und liebe Grüße

      Isa

      Antworten
  2. Heike

    Hallo Isa,
    wenn du Fragen zu Selfpublisher etc. hast, kannst du dich gern bei mir melden. Ich habe mich durch meinen Bretagne Roman da ziemlich eingefuchst. Was allerdings nicht bedeutet, dass ich jetz alles weiß …. aber ’ne Menge mehr als vorher.
    Schreibst du dein 2. Buch eigentlich für einen Verlag (ich meine, ich hätte bei FB so etwas gelesen)?
    Liebe Grüße aus dem Odenwald.

    Antworten
    • Isa

      Hey Heike,

      das ist ganz lieb. Es kann gut sein, dass ich nochmal auf Dein Anebot zurück komme. Mir wurde aktuell zwar ein Schreibcoach gestellt, nichts desto trotz kann es ut sein, dass ich mal Fragen habe.

      Ganz liebe Grüße und ich wünsche Dir/ Euch erstmal frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

      Isa 🙂

      Antworten
  3. Carole

    Liebe Isa !
    Ich liebe solche Bücher !!!! Vielen Dank für deine Geschichte . Sie macht sehr viel Mut, denn aufgeben ist keine Option .
    Ja, auch ich würde mich freuen, mehr von dir zu lesen 🙂
    Jetzt werde ich die anderen Lebenserfahrungen noch lesen ….. 😉
    Liebe Grüsse und alles Gute für 2018…,
    Carole

    Antworten
    • Isa

      Hallo Carole,
      VIELEN, VIELEN DANK 🙂

      Wie Du schon sagst, aufgeben ist keine Option. Wobei ich auch sagen muss… das hat bei mir schon echt lange gedauert, bis ich mich mal wieder „berappelt“ habe. Ich kann nicht gerade behaupten ich sei Superwomen und habe nieeeeeee aufgegeben. SO WAR DAS NICHT und es gab Wochen und Monate in denen war ich mehr als ekelig und bin im Selbstmitleid versunken. Ich meine nicht umsonst war ich zweimal so lange in der Psycho Klnik. Aber GOTT SEI DANK kam irendwann der Tag, an dem mir klar wurde, dieses ganze Zweifeln, Bedauern und immer wieder denken, warum ich… BRINGT NICHTS! Es kommt keiner der einem über den Kopf streichelt, sagt… jaaaa du hast es aber auch schweeeeeer, bleib schön liegen, ich regel Dein Leben und in ein paar Wochen ist alles wieder gut. Nein… leider hat so ein Typ bei mir bisher nicht angekflopft. 😉

      NATÜRLICH ist es auch heute noch so, dass ich Höhen und Tiefen habe. Mal geht es mir körperlich einfach nicht gut, mal habe ich drei Nächte hintereinander nicht geschlafen oder es läuft ein bestimmtes Lied und schon heule ich wie ein Schlosshund und schon ist sie wieder da, die Frage… waaaaaaaarum ich?
      Aber.. mittlerweile weiß ich auch, dass das total normal ist und ich würde behaupten… das kennen 99,9% aller Menschen. Da hilft nur… Musik aus, gut schlafen oder eine Runde mit Milla drehen und schon sieht die Welt wieder anders aus. 🙂
      Ich kannte die anderen Geschichten ja auch noch nicht alle vorab, aber ich habe mittlerweile fast alle gelesen und ich finde, es ist wirklich für jeden Lebensbereich eine Geschichte. Dabei müssen es ja gar nicht immer die großen Katastrophen sein… ich meine wie viele Alleinerziehende gibt es z.B. die sich fragen, wie soll ich meinen Alltag regeln um mich auch noch Selbständig zu machen, oder, oder, oder…
      Dabei bin ich ja so gar kein Esotherik Typ… also von wegen, Aura annehmen und was weiß ich… nee, nee… damit kann ich nichts anfangen. Aber mir ein Beispiel an jemandem nehmen und immer wieder denken… Na, was die „Alte“ gebacken bekommen hat, dass kann ich auch! Das kann ich schon sehr gut und da kann ich mich auch durchaus total dran hochziehen. 🙂

      Naja… wie auch immer… ich freue mich auf jeden Fall wenn es irendwen da draußen gibt, dem es so geht wie mir und dem solche Beispiele echt helfen können. Und wie es bei meiner „Tipperei“ so weiter geht… mal schauen 😉

      Ganz, ganz liebe Grüße

      Isa

      Antworten
  4. Gudula

    Hallo Isa,

    ein Buch zu schreiben, oder daran mitzuschreiben, ist sicher eine Herausforderung die neben all der Arbeit auch viel Freude bringt.
    Habe mir das Buch gerade bestellt und bin schon gespannt auf die Geschichten der Frauen.

    In diesem Jahr habe ich vor Ende April mal mit meinem Bus für ein paar Wochen unterwegs zu sein. Auch Deine Anregungen haben mich dazu bewogen diesen lang gehegten Plan in die Tat umzusetzen.
    Ich werde zwar die ersten 4 Wochen nicht ganz allein unterwegs sein, sondern mit einer Gruppe in einer geführten Tour. Was auch für mich eine Premiere ist, da ich bisher immer allein unterwegs war, doch auch in dieser Hinsicht teste ich mal etwas ‚Neues‘. Bin schon gespannt wie das wird…..

    Den zweiten Teil der Tour habe ich noch nicht geplant, habe aber noch so ca. 5 weitere Wochen Zeit zu reisen. Mal schauen was mir da so einfällt…..

    Für heute wünsche ich Dir eine gute CTM und alles Gute für 2018, und vielleicht ja auch mal ein Treffen mit ‚Deinen‘ Einzelfahrern…

    herzliche Grüße, Gudula

    Antworten
    • Isa

      Hey Gudula,

      vielen, vielen Dank für die lieben Worte. Ich finde es super, dass Du jetzt den Schritt wagst und eine gaaaanze Weile mit dem Bus on Tour gehst. Schreib mir doch gerne mal wie die Gruppenreise so war. Ich habe bisher ganz unterschiedliche Erfahrungen gehört… dabei kommt es aber bestimmt auch schon darauf an, mit welchem Anbieter und welcher Gruppe man so unterwegs ist. Ich bin wirklich mal gespannt was Du sagst.Uuuuuuund die rstlichen Wochen, na dann bist Du bestimmt schon so im Tour Alltag „drin“, dass Du eine tolle Zeit haben wirst… ganz gleich wo dich der Weg hinführt.

      Ich wünsche Dir eine super schöne Zeit und natürlich auch viel Spaß mit dem Buch 🙂 …

      Liebe Grüße und bitte meld Dich mal nach der Gruppenreise, das würde mich echt interessieren

      Isa

      Antworten
  5. Gudula

    Hallo Isa,

    ich melde mich bei Dir, und lass Dich wissen wie die Reise mit der Gruppe so läuft.

    Herzliche Grüße und eine gute Nacht,

    Gudula

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

MerkenMerken

Könnte dieser Artikel auch anderen (Neu-) Campern helfen? Teilen wäre super.