page contents
Ein Wintertag im Wohnmobil

Ein Wintertag im Wohnmobil

Mittlerweile bin ich schon seit fast 6 Jahren immer wieder alleine mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs und auch wenn sich vor allem in den letzten 2-3 Jahren viel verändert hat, ist und bleibt es die Reiseform die ich liebe. Doch egal wie es dazu kommt, dass ich während eines Gespräches erzähle, dass ich alleine mit ddm Wohnmobil verreise es dauert nicht lange, da  kommt nach dem ersten großen woooow, das wollte ich auch schoh immer mal machen die selben Fragen. Als erstes kommt immer irgendeine Frage zum Thema Sicherheit und danch geht es direlt über zum Punkt… aber sag doch mal ehrlich, ist so eine Reise alleine nicht extrem langweilig???

Wenn ich dann auch noch bedingt durch irgendeinen blöden Zufall erzähle, dass ich auch noch im Winter alleine verriese, na dann ist ganz häufig alles zu spät und aus einem ersten WOOOOOW wird schnell die hunderprozentige Unverständnis. Camping im Winter… bei schmudeel Wetter und miesen Temperaturen? Selbst eingefleichste Sommercamper lassen das Wohnmobil oder den Wohnwagen im Winter stehen ….und verpassen dabei sooooooooo viel!

 

Wir haben heute den 11. Dezember, seit 3 Tagen regnet es immer wieder heftig und draußen herrscht vieles, aber ganz sicher keine angenehmen Temperaturen.

Wenn wir mal davon ausgehen, dass es äußere Umstände gibt die ganz besonder Camper unfreundlich sind, dann sind es sicherlich genau diese Witterungsbedingungen. Tja und trotzdem schreibe ich euch gerade aus dem Womo und oben auf kann ich euch mit bestem Gewissen sagen… mir war bisher weder lanweilig, noch bereue ich es aktuell mit dem SUN TI auf Weihnachtsmarkt Tour zu sein! Warum dies so ist, wie so ein Wintertag im Wohnmobil aussieht, an was Du denken solltest, wenn Du doch endlich mal als Camper im Winter los tuckerst und warum Du einen riesen Fehler machst, wenn du den Winter als Camper samt Wohnmobil oder Caravan nicht aussnutzt… genau darum soll es heute gehen

 

Schneeberge, lange spaziergänge durch Eis und Schnee im Sonnenschein und dazu das ein oder andere warme Getränk, wenn ich mir die typische Winrer Reise Werbung so anschaue, scheint dies der perfekte Wintertag zu sein. Aber wenn wir mal eherlich sind… meist ist von den Schneemassen wenig zu sehen, Schneematsch wirkt schon viel weniger romantisch als unberührte Eisfelder und deutlich häufiger kommen die wunderschönen Schneemassen bei uns doch eher in natürlicher Form vom Himmel… es regnet in strömen.

Ich glaube man muss schon seeeehr naturverbunden sein, um mehr als eine Nacht im strömenden Regen auf einer matschigen Wiese im Niergendwo zu verbringen und dieses dann zu lieben.  Wer allerdings solche Wintercamping Ziele sucht und sich trotzdem wohl fühlt… HUT AB!

Ich benötige allerdingd gerade im Winter ein bisschen mehr, was bedeuten soll, für mich ist die Standortwahl gerade beim Wintercamping eine ganz wichtige Frage.

 

Ziele zum Wintercamping in Deutschland

Für mich stehen und fallen die perfekten Wintertage im Wohnmobil mit der Auswahl des Zielortes. Ich hab es am liebsten wenn vor Ort ein bisschen was „los ist“, aber das muss natürlich jeder von euch ganz nach belieben auswählen

 

Mein perfekter Wintertag im Wohnmobil beginnt mit der richtigen Platzwahl

Zu keiner anderen Jahreszeit ist mir ein Stellplatz samt Strom so wichtig wie momentan, denn die Zeit die ich im Wohnmobil verbringe ist vergleichsweise hoch und da ist es für mich wichtig, dass ich alle möglichen elektronischen Geräte nutzen und laden kann wie ich mag. Zudem möchte ich auch nicht darauf achten müssen, wann ich welche Lampe, wie lange einschalte und natürlich lasse ich auch das ein oder andere Licht brennen, wenn Milla allein im Wohnmbil bleiben muss.  Das bedeutet also für mich, mein perfekter Wintertag im Wohnmobil beginnt mit einen Stellplatz bzw. Campingplatz samt Strom!.

Davon abgesehen habe ich es gerade im Winter sehr gerne, wenn ich mich irgendwo aufhalte, wo ich etwas in erreichbarer Nähe unternehmen kann. Also suche ich mir bevorzugt Stellplätze aus, die in der Nähe von Städten, besonderen Gebäuden, Thermen, Schwimmbädern oder gerade jetzt im Dezember, natürlich dem ein oder anderen Weihnachtsmarkt liegen.

 

Noch sind die Stellplätz nicht immer voll belegt!

Der nächste Punkt, warum ein Wintertag im Wohnmobil für mich so schön ist, geht definitiv in Richtung Campingboom. Der Kampf um einen Stellplatz ist im Winter deutlich, deutlich entspannter. Klar, auch zu dieser Jahreszeit gibt es Stellplätze die mehr als gut besucht werden (so ist der Stellplatz in Köln oder Bremen auch an einem regnerischen Dezember Wochenende schnell voll belegt) insgesamt sind aber doch NOCH weniger Camper unterwegs als in den Sommermonaten und innerhalb der Woche ist die Stellplatzsuche entspannt.

Also… Winter Wohnmobil Tage ohne Langweile beginnen für mich definitiv mit der passenden Stellplatzwahl und für mich auch mit einem Ort, an dem ich etwas unternehmen kann.

 

 

Wintertage im Wohnmobil, Gemütlichkeit ist alles!

Gemütlichkeit ist alles beim Wintercamping… so zumindest mein Denken! Achtet unbedingt auf ausreichend Gas und genügend Power durch die Batterien, damit ein Teelicht nicht alles ist!

 

Nächster Punkt für einen schönen Wintertag im Wohnmobil – Das Thema GEMÜTLICHKEIT!!!!

Im Sommer spielt sich das Campingleben zu 99 % draußen ab, im Winter verbringe ich dagegen viele Stunden im Fahrzeug. Da ist es mir wichtig, dass ich mich so wohl wie nur eben möglich fühle. Darum habe ich natürlich auch im Wohnmobil Teelichter, ich nehme meine warme Kuscheldecke mit, ich kaufe mir leckere Teesorten und das ein oder andere Weihnachtsplätzchen, ein Stückchen Schoki oder, oder, oder darf natürlich auch nicht fehlen.

Gut, jetzt ist das Thema gemütlichkeit im SUN TI aktuell ein bisschen was anderes, als bei meiner Omi. Durch die „Platinum Edition“ hat der SUN TI viele indirekte Lichtquellen, die im Womo Alltag ganz automatisch Gemütlichkeit erzeugen, ähnliches gilt für den Doppelboden bzw. den gesamten Aufbau.

Nichts desto trotz war ich ja auch schon mit der Omi in den letzten Jahren immer wieder im Winter unterwegs und dann ist es auch so, dass ich diese „Wintertouren“ mit der Omi vorbereite. Die Omi bekomt z.B. grundsätzlich im Winter einen Teppich, natüüüüürlich eine Lichterkette und ich veränder auch die Vorhänge bzw. nutze Thermovorhänge, so dass sich die Wärme länger hält und das gesamte Wohnmobil einfach gemütlicher wirkt.

Bei diesem Punkt muss und soll sicherlich jeder für sich entscheiden, was er benötigt um sich wohl zu fühlen. Mir ist nur wichtig, dass ihr diesen Punkt nicht vergesst. Es macht eben doch einen erheblichen Unterschied, ob man sich an langen Wintertagen so richtig wohl fühlt im Womo oder Wowa, oder ob das alles mehr oder weniger ein „Behelf“ ist.

Ich meine, die Wohnung schmückt doch auch jeder, warum soll es dann im Wohnmobil anders sein? Klar, den 2,50m hohen Tannebaum lasse ich auch lieber zuhause stehen, aber ansonsten ist dieses „Gemütlichkeitsding“ meiner Meinung nach vieeeeel wichtiger, als die meisten Camper und vor allem Nicht-Camper glauben. Im Grunde ist das Womo doch genau so „Wohnraum“, wie die vier Wände aus Stein. Darum kann ich euch nur immer wieder sagen… macht es euch RICHTIG gemütlich im Womo!!!

 

Wintertage im Wohnmobil mit Hund

Natürlich dreht sich meine Tagesplanung auch immer ein bisschen um die kleine Hundoma

 

Vanlife im Winter – MEIN Campingalltag zwischen November und März

Ich habe mir also ein für mich ansprechendes Reiseziel ausgesucht, außerdem stehe ich auf einem Stellplatz mit Strom und habe vorab das Wohnemobil so gestaltet, dass ich mich immer wieder FREUE, wenn ich wieder zurück zum Womo kehre.

Wenn all diese Dinge stimmen, dann ist der Rest eigentlich nur noch „makulatur“.

Mein Wintertag im Wohnmobil beginnt meist zwischen 7.30 – 8.00 Uhr. Nachdem der Wecker geklingekt hat, geht der erste Griff zum Wasserkessel und währendessen das Wasser beginnt zu kochen, mache ich mich halbwegs startklar für den Tag.

Sobald der Wasserkessel flötet, kann ich endlich wach werden und almählich am Geschehen teilnehmen, denn dann ist Kaffee Zeit! Samt Kaffee und W-lan gehen die nächsten 1-2 Stunden für den Laptop „drauf“. E-Mails, Nachrichten, Social Media, bis ich da „durch bin“, wechselt mein Hundemädchen erstmals ihren Platz und schwingt sich tapsig vom Körbchen auf ihre Decke unter dem Tisch…. um dort noch weiter zu schlummern! Was für mich natürlich bedeutet, bitte nicht bewegen und schon gar nicht die Füße!

Nach dieser morgendlichen Routine, hängt mein weiterer Tagesablauf auch von Terminen, dem Schreiben oder einem Standortwechsel ab. Gehen wir aber mal davon aus, dass ich keine Termine habe und am gewählten Standort stehen bleibe, plane ich mittlerweile immer erst vormittags meinen Tag. Ich habe es mir total abgewöhnt meine Touren großartig durchzuplanen, es kam eh immer anders! Also überlege ich mir Vormittags worauf ich an diesem Tag Lust habe und was morgen ist… naja das plane ich (so weit möglich) dann eben morgen!

Am späten Vormittag ist aber erstmal „Milla-Zeit“!

Früher haben sich die Tage deutlich „mehr“ um Milla gedreht, oder nein, eigentlich stimmt das nicht, unser Alltag hat sich eben nur verändert. Früher war Milla eben überall dabei, was auch bedeutet hat, ich habe nur „Hunde freundliche“ Aktivitäten unternommen. Jetzt gehen wir eben erst am späten Vormittag unser „groooooßes“ 20 Minuten Ründchen mit Pause und der gesamte Alltag verläuft deutlich ruhiger, aber gut… solange die Hundeoma zufrieden ist, ist ja alles gut!

Meist bleibe ich nach diesem Spaziergang noch eine kleine Weile bei Milla am Womo. Wenn es kalt aber sonnig ist, sitzen wir gemeinsam draußen vor dem Womo, Milla kann noch ein bisschen Sheriff  spielen und ich noch ein-zwei Stündchen arbeiten, bevor die Königen aller Stell und Campingplätze ein Nickerchen im Womo einlegt und ich dann gegen Mittag los maschiere.

Ist das Wetter kalt und usselig, gehen wir direkt ins Womo, spielen ein Ründchen oder, oder, oder, bevor ich mich dann auf den Weg mache.

Ob es nun ein Stadtbummel ist, Sightseeing am Turi-Must-See-Gedöns der Region, Zoo, Aquarium, Therme, Weihnachtsmarkt oder ob ihr es glaubt oder nicht, ich besuche sogar Museen (und dabei meine ich nicht nur das Schoki Museeum in Köln 🙂 ). Es gibt IMMER irgendetwas zu sehen oder zu erleben und dank Google, ist es auch ganz einfach herrasuszufinden, was die nähere Region zu bieten hat. Mir ist es wie gesat nur wichtig, dass es irgendwas zu sehen gibt, dass ich ein „Ziel“ habe, an dem ich die nächsten Stunden verbringen kann.

Meist nutze ich die Zeit und gehe auf dem Rückweg zum Wohnmobil noch drei Teile einkaufen, so dass auch das Abendessen „save“ ist.

Zurück am Wohnmobil beginnt dann für mich der gemütliche Teil des Tages. Noch ein kleines Ründchen mit Milla, Kerzchen, Tee, Kochen, Laptop, schreiben… dazu am besten noch das Plätschern des Regens auf dem Womo. Jetzt mal eherlich… besser geht es doch gar nicht.

 

Freizeitgestaltung für Alleinreisende im Wohnmobil

Ich genieße auch den ein oder anderen Tag komplett im Wohnmobil, gerade wenn ich viel schreiben muss. In der Regel schaue ich aber, dass ich mir zumindest für den Nachmittag irgendetwas vornehme. Egal ob Weihnachtsmarkt, Ausstellung, Museum oder 2-3 Stündchen Sauna. Danach ist es dann im Womo auch gleich doppelt gemütlich!

 

Dafür würde ich (fast) jede schlechte Sommernacht bei Affenhitzte eintauschen.

Noch ein Tipp für alle, die auf der Suche sind nach einigen Filmdateien für lange Wintertage im Wohnmobil. Schaut euch mal die Seite www.onlinetvrecorder.com an. Dort findet ihr das gesamte TV Programm alle Sender zum Download. Es gibt eine kostenlose Version, ich nutze allerdings schon seit Jahren die komplette Version, da kostet dann ein Film zwischen 5-10 Cent. Die Seite ist komplett legal und es gibt doch immer mal wieder z.B. einen verpassten Tatort o.ä. und wenn ihr die Filme zuhause dowloaded, habt ihr sie „für immer und ewig“, ohne weitere Datenvolumen zu verbrauen, auf dem Laptop.

 

Ein Wohnmobil für den Winter im Test

Aktuell haben Milla und ich ja das Glück den Knaus SUN TI testen zu dürfen und gerade an langen Wintertagen im Wohnmobil macht sich der „heiße Flitzer“ schon gut!

 

Ein Winter Wohnmbiltag… das solltet ihr beachten

Natürlich gibt es beim Wintercamping auch drei, vier Punkte, die ihr unbedingt beachten solltet und die sich vom Sommercamping etwas unterschieden.. Aber hey… bevor ihr schon jetzt die Augen verdreht und das Thema abharkt… NEIN, ES IST ECHT NICHT KOMPLIZIERT!!!!

  1. GAS!!! Ihr verbraucht im Winter echt viel Gas. Bei hefttigen Minustemperaturen verbrauche ich in der Omi eine 11kg Gasflasche auch mal innerhalb von 3 Tagen. Das A und O ist also, dass ihr IMMER ausreichend Gas an Board habt. Ehrlich, es gibt im Winter nichts beschi…seneres als kein Gas mehr an Board zu haben und 3 Tage sind schneller rum, als man glauben mag. Also… tauscht frühzeutig eure Gasflaschen. Zur Not ist auch ein kleiner Heizlüfter sinnvoll, den könnt ihr eigentlich immer mal im Womo/ Wowa haben. Ausreichend Gas und ein kleiner Heizlüfter für alle Fälle, sind meiner Meinung nach die wichtigsten Dinge beim Wintercamping.
  2. Denkt an euer Grauwasser, wenn es friert. Leider gibt es an vielen Grauwassertanks im Winter ein Problem. Wenn ihr nicht gerade mit einem super duper winterfesten Wohnmobil, samt beheizter Tanks und Doppelboden unterwegs seid, so wie ich aktuell dank des SUN TI’s, bekommt ihr an diesem Punkt schnell Probleme! Denn ein unbeheizter Abwassertank friert schnell ein. Dies hat zur Folge, dass die Abwasserleitungen zufrieren und „die Suppe“ nicht mehr ablaufen kann. Gaaaaaaanz doof, weil ihr die Leitungen bei Dauerfrost kaum oder nur sehr schwer wieder auf bekommt. Darum stellt ihr an frostigen Wintercamping Tagen am besten einen großen Eimer unter den Abfluss und lasst den Tank offen. So kann das Grauwasser direkt ablaufen und kann gar nicht erst in den Leitungen gefrieren.
  3. Thema heizen. Denk daran die Heizung bei sehr kalten Temperaturen am besten immer auf kleiner Stufe laufen zu lassen, auch dann, wenn ihr mal ein paar Stunden nicht im Womo seid. Ansonsten kann es euch passieren, dass irgendwann der Frostschutzwächter „einspringt“ und ein ordentlicher Teil eures Frischwassers verloren geht. Davon abgesehen ist das Heizen aber auch gut gegen die feuchte Winterluft, damit das Womo erst gar nicht richtig auskühlen kann.
  4. Letzer Punkt… LÜFTEN! Lüften ist an einem Wintertag im Wohnmobil fast so wichtig wie heizen. Am besten reißt ihr alle paar Stunden für ca. 10 Minuten alle Fenster, Dachluken und Türen auf. Ja… nicht sehr gemütlich, aber nur so könnt ihr die triefend nassen Fensterscheiben halbwegs vermeiden.

 

Wenn ihr diese 4 Punkte beachtet, kommt ihr schon gut durch die ganz normalen Wintertage im Wohnmobil. Sollte es dazu tatsächlich mal richtig schneien, lohnt es sich sehr, einen großen Besen im Camper zu haben, um den Schnee vom Womo bzw. Wowa zu fegen. Solche Themen wie Winterreifen, Eiskratzer, Kühlwasser (samt ausreichend Frostschutz) wegen der Motorheizung,  oder gar Schneeketten wenn ihr in die Berge fahrt, sind wohl klar… darum lasse ich die Themen jetzt mal außen vor.

TOP TIPP!!!

Irgendwo hatte ich es bereits in einem anderen Artikel erwähnt, aber da das Thema aktuell wieder vermehrt gefragt wurde, hier nochmal ein Tipp zum Gasflaschen Kauf! Habt ihr vielleicht auch schon bemerkt, dass ihr mit einer vollen 11 kg Gasflasche nur erstaunlich kurz „ausgekommen“ seit, dabei hat sich euer Heizverhalten und alles andere nicht verändert? Dann seid ihr vielleicht Opfer von der beliebten Gasflaschen „Schummelei“ geworden.  Leider kommt es immer wieder vor, dass Hersteller die Gasflaschen nicht komplett füllen und so einen extra Gewinn erzielen. Ich selbst habe schon „frische“ 11kg Gasflaschen in die Hand greicht bekommen, die nur mit ca. 70% Gas befüllt wurden.

Darum lohnt es sich IMMER, dass ihr die Gasflaschen vor dem Kauf mal eben wiegt. Perfekt eigenen sich dazu Kofferwaagen, die sind klein und handlich… im Baumarkt könnt ihr aber auch die nächste Waage aus der Badezimmerabteilung nutzen. 😉

Ihr findet auf jeder normalen grauen 11 kg Gasflasche alle Angaben die ihr dazu benötigt. Meist im Griff eingestanzt steht das „Gas Gewicht“ und dazu findet ihr auf der Flasche aufgedrucktt, das genaue Tara Gewicht der Flasche. Kleine Unterschiede von wenigen Gramm sind sicherlich ok, aber mit der Füllung wird so viel „Schindluder“ getrieben, dass solltet ihr im Auge behalten.

 

Alleine reisen mit dem Wohnmobil, Abendgestaltung

Wenn euch das Alleinreisen im Winter noch neu ist, plant eure Abendgestaltung. Ob ihr nun tolle Filme mitnehmt, ein gutes Buch, euer Strick-Zeug oder z.B ins Theater geht… ich schwöre es euch, man kann die Zeit alleine auch richtig genießen. Ich verbinde viele Abende natürlich vor dem Laptop, was aber allein schon durch das gute Lichtkonzept im SUN TI für mich extrem gemütlich ist.

 

Ein Wintertag im SUN TI … die großen und kleinen Unterschiede

Aktuell habe ich ja das große Glück mit dem SUN TI von Knaus unterwegs sein zu dürfen und ja, es gibt schon deutliche Unterschiede zur Omi oder auch neueren Test-Wohnmobilen im „Winter-Womo-Vanlife-Alltag“.

Ich habe es ja bereits im letzten Artikel kurz angesprochen, ein ganz großer Unterschied im kompletten vanlife Alltag ist für mich, dass dieses Wohnmobil durch und durch „warm“ ist. Es gibt am Bett keine zugigen, kalten oder gar feuchten Ecken, der Wohnmobil Boden ist morgends beim Barfußlaufen angenehm warm und selbst durch das Fahrerhaus kommt so gut wie keine eisige Luft. Diese „Grundwärme“ macht den Wintertag im Wohnmobil für mich in jeder Sekunde und vom ersten „Augen öfnnen an“ angenehmer.

Dazu kommen die vielen großen Fenster im SUN TI, die auch einen trüben Wintertag viel freundlicher machen. Das klingt jetzt so nebensächlich, ist es aber echt nicht und der Einfluss der vielen Fenster fällt mir jeden morgen und abend wieder  positiv auf.

Ich drehe hier im SUN TI  jeden Morgen und jeden Abend meine „Fenster Runde“ und schließe bzw. öffne insgesamt 12 Fenster. Ich meine 12 Fenster… das sind schon wirklich viele für ein Womo von ca. 7,50 Länge. Alleine das riesige „Panoramafenster“ ist für mich der Knaller, zumal es selbst da oben um die Dach- und Panoramafenster herum nicht mal kalt ist! Wie das geht und warum das so ist, ist mir momentan auch noch ein Rätsel, aber es ist eben so! Ich kenne es normalerweise nur so, dass der Bereich um die Dachfenster herum und das Fenster selbst kalt oder gar feucht/kalt ist. Das ist im SUN TI aber nicht der Fall!

Das nächste „Winter-Wohnmobil Highlight“ im SUN TI ist für mich ganz, ganz klar das Lichtdesign. Ja, die großen indirekten Lichtquellen über der Dinette bzw. oberhalb des Bettes kommen zwar durch die extra „Platinum Selection“, aber das ist mir im Grunde relativ egal, bzw. würde ich persönlich, alleine wegen dieses Lichtkonzepts, die 3000 Euro für die special Edition iiiiiiiirgendwie  auch noch auftreiben, wenn ich mir so ein Womo insgesamt leisten könnte.

Fragt mich nicht in wieeeeee vielen Wohnmobilen ich schon saß, egal ob auf Messen, bei Freunden, bei Kunden oder damals auf der Suche nach der Omi, fast immer habe ich ein riesen Problem mit den fest eingebauten Lichtquellen im Wohnmobil. Entweder es ist insgesamt viel zu hell, die verschiedenen Strahler sind mir zu intensiv, das gesamte Licht ist gerade abends so „intensiv“, dass sich auf dem Laptop alles spiegelt, oder was für mich auch oftmals „schwirig“ ist, die Kopplung der verschiedenen Lichtquellen und Lichtschalter. Warum kann ich die Spots nicht grundsätzlich einzeln ein- oder ausschalten, sondern fast immer nur in Reihe bedienen? Das macht für mich im Grunde ja so gar keinen Sinn.

Naja wie auch immer, das Lichtkonzept im SUN TI ist für mich sehr, sehr gut gelöst. So funktionieren auch lange Abende und Nächte vor dem Laptop ohne Kopfschmerzen, weil die indirekten Lichquellen ein super schönes, warmes und gemütliches Licht erzeugen.

Ein weiterer Vorteil des SUN TI an kühlen Wintertagen sehe ich in der Verteilung der Heizungsdüsen bzw. in der Verteilung der gesamten „Heizungsluft“. Allein die Heizungsdüse, die direkt in die Dusche zeigt ist ein riesen Vorteil. Zum einen entfällt dadurch dieser gaaaanz üble Moment für alle Frostbeulen, in dem man irgnedwann die Duschtüre nach dem Duschen öffnen muss und einem gefühlt „eisige Luft“ entgegen strömt. Dank dieser Heizdüse neben der Dusche, steht man sozusagen direkt in der warmen Heizungsluft (natürlich muss dazu die Heizung laufen und die Düse geöffnet sein).

Jetzt im Praxistest spüre ich auch den Vorteil, den ich während der Werksbesichtígung bereits angesprochen hatte. Das sämtliche Möbel bei Knaus nicht direkt an die Außenwand gesetzt werden, sondern überall noch wenige mm Platz zwischen Ausßenwand und Rückwand der Möbel bestehen. Dadurch entstehen kaum Kältebrücken, denn durch die wenigen mm gelangt die warme Luft auch „hinter“ die Schränke und wärmt diese damit automatisch.

Der SUN TI hat noch ganz viele andere kleine und große Punkte, die mir im Alltag aufgefallen sind, aber dazu komme ich ein anderes Mal. In bezug auf das Thema „Wintertage im Wohnmobil“ aber noch ein letzter positiver Punkt und zwar ist dies der gesamte „Eingangsbereich“ des Wohnmobils.

Die Aufbautür mit all ihren Knöpfen und Fächern ist schon der Wahnsinn, dazu kommt noch der großer Spiegel und eine Gardrobe neben der Tür, plus der breite „Trittbereich“ der Stufen der Eingangstür. Die Trittstufe ist so breit, dass ich ganz entspannt direkt auf der Treppe die Jacke und Schuhe ausziehen kann, so dass ich das Womo erst gar nicht mit den nassen Winterschuhen, Jacken usw. betreten muss. Sobald ich Jacke, Schuhe, Schal usw. ausgezogen habe, schlüpfe ich in meine Schlappen, die Jacke hänge ich entweder direkt an der Gardrobe auf, oder ich hänge sie zum trocknen an die extra installierte Kleiderstange in der Dusche (auch hierbei macht die extra Heizdüse an der Dusche natürlich Sinn) und die Schuhe stelle ich meist direkt in den beheizten Doppelboden, wo sie wunderbar trockenen könen, ohne zu stören.

Tja ich kann es nicht anders sagen, aber der SUN TI hat schon echt viele sehr gut durchdachte „Kleinigkeiten“, die den Alltag beim Wintercamping besonders einfach und angenehm machen.

Wintertaugliche Wohnmobile im Test

Wenn ihr euch das Wohnmobil oder den Wohnwagen so richtig schön gemütlich gestaltet, ist selbst Schneeregen herrlich!

Fazit – ein Wintertag im Wohnmobil

Ehrlich ihr Lieben, ihr macht einen Fehler wenn ihr denkt, Wintertage im Wohnmobil sind ja sowas von langweilig, düster und hässlich, da lasse ich das Wohnmobil lieber direktt stehen. Gut, sicherlich ist das alles auch immer ein bisschen „Typ frage“. Wer so gar nichts mit sich selber anzufangen weiß, wird wahrscheinlich an diesen langen Wintertagen im Wohnmobil nicht glücklich, wobei ich eigentlich denke… wer so gar nichts mit sich selbst anzufangen weiß, wird grundsätzlich beim reisen mit dem Wohnmobil nicht glücklich und schon erst recht nicht beim Alleinreisen.

Wenn DU aber der Typ Mensch bist, der die gemütlichen Wintertage zuhause genießen kann, dann solltest Du dies auch unbedingt auf das Wohnmobil übertragen.

Wintertage im Wohnmobil sind genau so wenig langweilig, wie Sommer Road Trips an der Atlantikküste und wenn ihr das ganz große Abenteuer sucht und ein halbwegs passenden Wohnmobil besitzt, ja dann fahrt doch im Winter mal nach Skandinavien o.ä. Ehrlich, ich kann die Frage nach dem „aber ist dir dann im Wohnmobil nicht furchtbar langweilig“ nicht so richtig verstehn. Zum einen bietet der Winter doch genau so seine wunderschönen Seiten wie der Sommer, mann muss sich nur darauf einlassen und zum anderen, wo ist denn der Unterschied zum Wintertag zuhause???

Ich glaube, wenn die meisten von euch jetzt mal ganz ehrlich zu sich selber sind, dann werdet ihr feststellen… der Unterschied zwischen Wintertag zuhause und Wintertag als Camper ist eigentlich nicht groß! Klar, wenn ich von meinem Zuhause spreche oder an eine Zeit zuhause denke, dann ist da natürlich auch ganz schnell der Gedanke an Freunde und Familie. Aber wenn wir jetzt mal eherlich sind, wie häufig trefft ihr diese Freunde oder eure Familie  im Winter wirklich???

Kann es nicht viel eher so sein, dass ihr genau so wie ich, einen Alltag zuhause führt, der relativ „gleichbleibend“ und routiniert ist. Die einen werden arbeiten gehen, die anderen beginnen den Tag mit dem Gang zum Bäcker, dann gibt es den Hundespaziergang, Einkaufen, sämtliche Zeiten im Internet, kochen, bügel, waschen, putzen und ansonsten sitzt man eben auf der Couch und schaut TV oder, oder, oder… .

Aber „grundsätzlich“ ist es doch eigentlich gar nicht so, dass man zuhause einen Winteralttag führt, der im Wohnmobil nicht möglich wäre, weil man jetzt gerade im Winter auf bestimmte Personen oder Gegebenheiten vor Ort angewiesen ist.

Von daher behaupte ich mal ganz „leichtfertig“… euer Alltag zuhause ist genau so (wenig) „langweilig“, wie ein möglicher Alltag on the Road. Also nutzt doch die Zeit, nutzt die ruhigen Tage, nutzt die deutlich entspanntere Lage auf den meisten Stellplätzen und lasst es euch einfach gut gehen.

Mir selbst ist dieser Gedanke „hmmmm, das KÖNNTE aber langweilig werden, darum „tue“ ich es erst gar nicht“ vollkommen fremd. Ich kann weder den Gedanken, noch das jeweilige Verhalten so richtig verstehen.

Wenn mir mal jemand sagen würde, ohhhh du traust dich was, mir wäre es viel zu peinlich, wenn jemand sehen würde, dass ich so ganz alleine mit dem „großen“ Wohnmobil durch die Welt tucker… DAS KÖNNTE ICH TOTAL VERSTEHEN!!!  😉😆 Denn diese Blicke sind mir bis heute unangenehem und die ersten Touren hätte ich am liebsten mit Tarnumhang hinter mich gebracht, aber etwas nicht zu versuchen, weil es ja vielleicht langweilig sein könnte… sorry, das kapier ich nicht!

Was ich damit sagen möchte…

Ein Wintertag im Wohnmobil ist nicht langweilig!!!! Es kommt nur einfach auf DICH und DICH und DICH selbst an, was ihr aus euren „vanlife Wintertagen“ so macht. Sucht euch einen tollen Ort, fahrt los, genießt die Zeit und vielleicht genießt ihr auch einfach mal den Moment, in dem ihr in eurem warmen Fahrzeug sitzt, es euch gut geht und ihr absolute Ruhe um euch habt!

Ihr sagt die Weihnachtszeit ist so stressig? Klar, kann ich nachvollziehen, aber dann nutzt die kommenden winterlichen Monate und genißet die ruhige Campingzeit! Sie ist vieeeeel spannender und zudem „einfacher zu händeln“ als ihr vielleicht aktuell noch denktt!

Also… lasst es euch gut gehen und genießt… den Wintertag im Wohnmobil!

Bis dahin … bliebt gesund,

eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

 

 

 

Hat Dir der Artikel gefallen???

Dann würdest Du mir ein ganzes Stück weiterhelfen, wenn Du kurz auf das passende Sternchen klickst! DANKE

Mies & außerdem finde ich Isa doof!Steht bemüht & aber Isa finde ich trotzdem doof!Ganz nett & aber wer ist eigentlich Isa?Klasse Artikel, gut gemacht Isa!Super Isa, die nächste Tour kann kommen! (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

Hund weggelaufen im Urlaub, Vorbeugung, wichtige Hilfen und Adressen

Hund weggelaufen-Tipps und Hilfen für den Albtraum im Urlaub

Es war DER SCHOCK am letzten Urlaubstag, auf einmal war Milla weg und innerhalb von Sekunden stieg mein Puls auf 300. Mein Hundemädchen, mein ein und alles meine Milla. Sie war plötzlich weg und nicht mehr gesehen.

Was war geschehen? Und was kann man unternehmen wenn der Hund im Urlaub abgehauen ist? Hier bekommt ihr wichtige Tipps, Hilfen und Adressen, von guter Vorbeugung bis zum Suchhundeteam… genau darum wird es heute gehen.

Winter Wohnmobil Tage im Knaus Sun ti

Durch den Dezember im SUN TI – die ersten Tage on Tour

Weiter geht es mit dem Knaus SUN Ti durch den Winter. Ich nehme euch mit on the Road, zwischen Weihnachtsmarkt und Wintertag und erzähle euch wie meine ersten Erfahrungen mit dem winterfesten Wohnmobil verliefen.

Sylt…. 🙂

Mit dem Wohnmobil nach Sylt – ich wurde auf ein traumhaftschönes Wochenende bei den Schönen und Reichen auf Sylt eingeladen und erzähle Dir von den schönsten Spots der Insel.

Durch den Dezember im SUN TI – die ersten Tage on Tour

Durch den Dezember im SUN TI – die ersten Tage on Tour

Mit Werbung –  WUUUUSCH.… so schnell sind die ersten Winter Wohnmobil Tage im KNAUS vergangen. Da wurder es Zeit, euch ein bisschen mit „on the Road“ zu nehmen und euch zu erzählen, was ich in den vergangene Tagen so erlebt habe.

Doch bevor ich euch mit auf meine Winter Wohnmobil Tour nehme, starten wir mit einem kurzer Rückblick.

Vielleicht habt ihr es schon durch den letzten Artikel mitbekommen, aktuell darf ich wieder mkit einem neuen Wohnmobil „on tour“ gehen und zwar mit dem super, duper winterfesten SUN TI von Knaus. Erste Infos rund um das neue Test-Womo und meine „Reise“ nach Jandelsbrunn,  könnt ihr im ersten Teil der Knaus Serie verfolgen: Der Knaus SUN TI – ein neuer Wohnmobil Test

 

Mit dem Wohnmobil durch den Winter

Jetzt fehlt nur noch Schnee in Düsseldorf, dann wäre alles perfekt 🙂

 

Isa on Tour – zwischen Weihnachtsmarkt und Wintertag

 

Nachdem ich also das winterfeste Reisemobil in Jandelsbrunn abgeholt und noch eine Nacht in Passau verbracht habe, ging es für mich direkt weiter nach Kelheim.

Den Stellplatz in Kelheim (Stellplatz „Am Pflegerspitz“, Am Pflegerspitz 1, 93309 Kelheim) kannte ich schon durch meiner letzten Tour durch die Alpen bzw. Ostdeutschland. Darum wusste ich auch, dass dieser Stellplatz mit „allem drum und dran“ ausgestattet ist und ich dort auch im Winter Wasser bekommen werde, denn noch war der Frischwassertank des Wohnmobils leer. Einziges Problem, das Knaus Team hatte das Reisemobil nicht mit einem Wasserschlauch ausgestattet und ich… naja… ich habe den Wasserschlauch der Omi natürlich auch locker, flockig in Dortmund liegen gelassen. Aber ohne Wasser durch das Wochenende kommen, nee das ging ja gar nicht!

 

Hilfe von Campingnachbarn

Zum Glück gibt es ja noch ein paar Campingnachbarn 😉

 

Also hieß es … Türen klopfen!

 

Glücklicherweise standen in Kelheim noch drei andere Camper mit ihren Wohnmobilen und nutzen den Stellplatz, da sollte es doch möglich sein, sich von irgendwem einen Wasserschlauch auszuleihen. Allerdings hatten wir gerade erst frühen Nachmittag , nicht gerade die perfekte Uhrzeit um irgendwen am Wohnmobil anzutereffen, aber gut… Versuch macht klucccchhh und ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn! 😉

Also habe ich mich von Womo zu Womo geklopf aber leider öffnete niemand die Tür, dabei habe ich doch ganz genau gehört, wie da jemand hinter der Tür herumtrottet.  Naja…  im ersten Moment dachte ich noch hmmm, die wollen wohl nicht und bin schon wieder quer über den Stellplatz zurück zum Knausi gelaufen, da öffnete sich doch noch die Aufbautür und aus dem Reisemobil kam ein älterer Herr, der mich schon aus der Entfernung seeeehr kritisch anschaute.

Na super, wenn ich dem doch jetzt gleich erzähle, neues Wohnmobil, kein Wasserschlauch usw. der hält mich doch für total bescheuert und 100 prozentig kann ich mir erstmal anhören, dass man doch nicht so unvorbereitet los fahren kann. Je näher ich dem Herrn kam… je griesgrämiger sah er in meinen Augen aus, doch…. total falsch gedacht! 🙂

Hilfe durch Camping Nachbarn 

Nachdem mir der ältere Herr direkt zu verstehen gab, dass ich langsam sprechen soll, weil er nicht gut hören kann, lernte ich einen total netten und sehr, sehr hilfbereiten Herrn kennen. Nicht nur das er so nett war mir den Wasserschlauch zu leihen, er ging auch trotz des beginnenden Schneeregens und Kälte mit zur Ver- und Entsorgung und war mir mit einer Seelenruhe behilflich. Diese Seelenruhe war auch nötig,  denn die Leitungen in Kelheim waren zwar offen, aber die Anlage hat/ hatte einen Knacks und nahm die Euro Münzen nicht an.  So versuchten wir es eeeeewig lange mit meinen verschiedenen 1 Euro Münzen und dann lief mein Stellplatznachbar auch nochmal los und holte seine übrigen 1 Euro Münzen, bis der Automat eeendlich eine Münze akzeptierte und ich tatsächlich noch Wasser tanken konnte. Bis das aber geklappt hat, hat es sicherlich gute 30 Minuten gedauert und der nette Herr stand während der ganze Zeit mit mir zusammen in der Kälte und wir versuchten eine Münze nach der anderen, samt dem ein oder anderen Automaten -Jackie Chan- Handkantenschlag.

Aber iiiirgendwann lief es dann und ich konnte zumindest einmal 80 Liter  Wasser tanken.

Juhuuuu, das war also geschafft! Jetzt konnte ich mir endlich samt eiskalter Finger, Ohren und mittlerweile auch nassen Haaren, eine schöne Winter Wohnmobil Parzelle in Kelheim suchen.

An diesem ersten Tag in Kelheim haben Milla und ich nicht mehr viel unternommen. Ich habe mich erstmal intensiv mit dem Wohnmobil auseinander gesetzt,  wir sind natürlich noch ein Ründchen „gassi“ gegangen und zur Feier des Tages, habe ich mir abends noch eine Pizza vom benachbarten Italiener gegönnt (den ich euch übrigens nur wärmstens ans Herz legen kann! Der Italinier neben dem Stellplatz in Kehlheim ((in diesem Tennisheim)) ist richtig, richtig gut und hat zudem auch ganz moderate Preise).

Mit vollen Bäuchen und müden Augen sind Milla und ich relativ früh ins Bettchen bzw. Körbchen gefallen. Das Fahren mit dem neuen Wohnmobil und der ganze Tag drum herum waren doch spannend und ich glaube, selbst Milla war froh, als sie in ihr Körbchen konnte. Ihr müsst wissen… Milla ist da echt halb Mensch! Solange ich nicht ins Bettchen gehe, schläft sie auch nicht in ihrem Körbchen. Sie bleibt dann lieber bis in die Puppen ungemütlich unterm Tisch liegen und schaut mich immer wieder fragend an, als sich einfach schonmal in ihr Körbchen zu legen. Was ein Hund…

 

Eine Winter Wohnmobil Tour durch den Advent

Die ersten Tage im SUN TI – zwischen Weihnachtsmarkt und Wintertag

 

Die erste Nacht im SUN TI

 

Die erste Nacht im neuen Wohnmobil war eherlich gesagt so mittelprächtig. Ich war immer und immer wieder wach. Was allerdings nicht am Womo selbst oder gar dem Bett lag, sondern viel eher an der ungewohnten Umgebung.

Das letztemal war ich wissentlich um halb fünf morgends wach, diesmal allerdings wurde ich geweckt, weil iiiiiirgendwas begann zu piepen. Doch wie das so im Halbschlaf ist, habe ich mich dazu entschlossen erst am nächsten Morgen nachzuschauen, was denn da wohl piepen könnte. Zack- Bettdecke über den Kopf und weiter haiaaa machen 🙂 Wenn es irgendwo piept, kann es ja noch nicht komplett kaputt sein 🙂 🙂 😉

Gegen 8 Uhr klingelte dann aber auch schon mein Wecker und nachdem Milla dies sofort registrierte, aufsprang und Schwanz wedelnd vor dem Bett stand, hatte sich das mit dem „nochmal umdrehen“ auch erledigt. Also bin ich aufgestanden, habe den Wasserkessel auf den Herd gestellt und wollte mich eigentlich währenddesen im Bad fertig machen,doch… da tat sich nicht viel! HMMMMPF, DAS GAS WAR LEER!

NA SUPER!!! Erstaunlicherweise war es aber im Wohnmobil noch gar nicht kalt, somit konnte ich mich zumindest erstmal in Ruhe anziehen, bin dann raus gestapft, habe die Gasflaschen gewechselt und dann gab es auch endlich meinen wohl verdienten Frühstückskaffee.

Doch da war doch noch was?! Ich saß gerade samt Tablet und Kaffee am Tisch, da begann das mir bekannte Piepen wieder.

Bei mir piept’s wohl!

Also habe ich erstmal das Kontrollpanel gecheckt, aber da wurde kein Fehler angezeigt. Als nächstes die Heizung… auch keine Fehlermeldung. Ich konnte aber auch noch gar nicht sicher sagen, woher dieses Piepen überhaupt kam. Also habe ich mich als nächstes  auf den Fahrersitz geschmissen, aber von da vorne kam das Piepen auch nicht! Hmmmmm???

Es hat echt lange gedauert, bis ich die kleine rote Lampe am Kühlschrank entdeckt habe und dann war mir natürlich auch klar woher das Piepen kommen musste… es war der Dometic KÜHLSCHRANK!

In der Nacht ist anscheinend irgendwann das eingezahlte Stromgeld zur Neige gegenagen, der Kühlschrank stand aber noch auf „Strom Modus“ und bei diesen neuen Kühlschränken ist es wohl so, dass sie anfangen Alarm zu schlagen sobald der eingestellte Modus nicht mehr zur Situation passt. Das war mir auch noch neu, aber gut… wenn mein cooler Begleiter Strom haben möchte, dann werfe ich also noch ein paar Münzen in die Stromsäule. Danach war der Kleine auch zufrieden und gab endlich Ruhe 😉 Mittlerweile habe ich aber auch gesehen, dass es einen „Automatik“ Modus gibt, der den Kühlschrank automatisch umstellt, wenn irgendetwas nicht stimmt.

Den gesamten Winter Wohnmobil Samstag verbrachte ich noch in Kehlheim, ging ein paar Teilchen einkaufen (damit mein cooler Begleiter auch etwas zu tun hatte), gönnte mir noch einen Kaffee beim Bäcker des Einkaufszentrums, drehte mit Milla das ein oder andre Ründchen und wenn ich nicht gerade am Laptop saß, qutaschte ich eine ganze Weile mit meinem netten, älteren Stellplatznachbarn. Also ein rundum entspannter Tag.

Die zweite Nacht im SUN TI war schon deutlich besser und so machten Milla und ich uns ausgeschlafen und fit am Sonntag auf den Weg nach Schweinfurt.

 

Auf nach Schweinfurt, die Stadt in der „der heiße Flitzer“ und ich persönlich angegriffen wurden!!!

 

Schweinfurt hat vor einiger Zeit einen neuen Wohnmobilstellplatz bekommen (Wohnmobilpark Saumain, Hutrasen, 97424 Schweinfurt) den ich mir schon immer mal ansehen wollte und jetzt bot sich uns die Gelegenheit.

Die Fahrt von Kehlheim nach Schweinfurt verlief sehr gut, der Fiat Ducato leistet ein super Arbeit. Nachdem ich mich vor Beginn der Fahrt auch noch mit dem Radio und dem eingebauten Navi auseinandergesetzt habe, plus mein Handy mit dem ganzen System verbinden konnte, lief die Fahrt wie geschmiert.  Gott sei Dank klingelte während der Fahrt mein Handy zweimal und so konnte ich auch direkt die Handy/ Radio/ Freisprech-Verbindung testen. Anrufe annehmen per Lenkrad Knopfdruck, super 🙂 und dass ich das als Technik-Trottechen auch noch einstellen konnte, tschakka… ich war schon ein bisschen stolz auf mich. 😉

In Schweinfurt angekommen haben Milla und ich noch ein ausgiebiges Ründchen gedreht und den Stellplatz genauer unter die Lupe genommen. Da an diesem Tag ein stiller Feiertag die Innenstädte lahm legte, hätte sich ein Stadtbesuch eh nicht gelohnt. Um dies schonmal vorweg zu nehmen, der Stellplatz in Schweinfurt ist nett angelegt und wirkt auch jetzt im Winter gepflegt und sauber. Allerdings gibt es auch zwei drei Punkte, die mir zumindest „so la la“ aufgefallen sind.

Stellplatz Schweinfurt – eigentlich toll, aber….

10 Euro pro Nacht mit Münzgeld zu bezahlen finde ich nervig. Wir Camper benötigen eh schon immer so viel Kleingeld für die Ver- und Entsorgung, Duschen, Toiletten, Strom.. was auch immer. Da finde ich es schon sehr angenehm, wenn man nicht auch noch die kompletten Stellplatzgebüren nur mit Münzen bezahlen kann. Ich meine jetzt mal egherlich… in Skandinavien wird das Brötchen beim Bäcker mit Karte bezahlt und wir bekommen es nicht mal hin einen NEUEN Parkautomaten aufzustellen, der zumindest Scheine und/ oder Karte nimmt??? Naja, wie auch immer, ich hatte nach den Tagen in Kehlheim zumindest nicht mehr genügend Kleingeld an Bord und so war ich sehr froh, dass ein polnisches Ehepaar noch in den benachbarten Kleingärten arbeitete und mir das Geld wechseln konnte.

Zweiter kleiner Nachteil am Stellplatz in Schweinfurt… es gibt weit und breit keinen einzigen Mülleimer. Für den Womo-Alltagsmüll ist mir das ja relativ egal, den werde ich dann eben am nächsten Stellplatz los. Aber als guter Hundebesitzer gibt es da ja noch die netten „Kacktüten“. Ich werde den Teufel tun und diese Tüten mit ins Womo nehmen, ich weiß aber auch, dass es viele  Camper nervt, wenn die vollen Kacktüten vor den Wohnmobilen liegen. Dies konnte ich jetzt in Schweinfurt allerdings nicht vermeiden, mit rein nehme ich die Tüte NICHT!!!

Man merkt aber deutlich, die fehlenden Mülleimer sorgen in Schweinfurt dazu, dass unheimlich viele benutzt Hundetüten VON ANDEREN CAMPERN in die nächsten Büsche geworfen werden, was natürlich keinen Sinn macht. Aber eherlich gesagt, im Hochsommer wüsste ich auch nicht was ich anderes tun sollte? Die Hinterlassenschaften am Stellplatz liegen lassen geht gar nicht, aber gerade wenn man da 2,3,4 Tage steht… soll man dann die Tüten vor den Womos stapeln?  Keine schöne Sache und für die Natur sicherlich auch nicht gut, aber wie gesagt, es gibt leider auch weit und breit nicht einen einzigen öffentlichen Mülleimer und gerade im Sommer sind die vollen Tüten, wo auch immer sie zwischendurch gelagert werden, für niemanden schön.

Komplett Überwachung an der Ver- und Entsorgung

Dritter kleiner Stellplatz Haken, die Ver- und Entsorgung. Also eigentlich hat dieser Stellplatz eine sehr, sehr ordentliche Ver- und Entsorgung, die man auch mit größeren Wohnmobilen gut anfahren kann. Allerdings ist es wohl so, dass es zu viele Camper gab, die in Schweinfurt kostenlos entsorgt haben, ohne den Stellplatz zu nutzen. Dies führte jetzt dazu, dass die Preise erhöt wurden und die Ver- und Entsorgung kostenpflichtig ist.

So weit, so normal. Ob man jetzt allerdings die gesamte Ver- und Entsorgung mit Verbots- und Hinweisschildern zu pflastern muss… najaaaaa. Die gesamte Anlage wird sogar extra Videoüberwacht und man wird dazu angehalten sich telefonisch zu melden, sollte man sehen, dass ein anderer Camper die Anlage nutzt, ohne auf dem Stellplatz zu stehen. Sollte man es wagen die Anlage zu nutzen ohne eine Nacht auf dem Stellplatz zu verbringen, wird Anzeige erstattet. Und dies alles steht nicht irgendwo auf einem kleinen Hinweisschild, sondern mehrfach auf X Schildern rund um die Entsorgung.

 

Stellplatz Schweinfurt

Eines von verschiedenen Hinweisschildern Zum Thema „Entsorgen in Schweinfurt“

 

Da eine meiner Gasflaschen ja bereits leer war, habe ich den Montag Vormittag dazu genutzt zum Baumarkt zu fahren, Gas zu tauschen und mir einen Wasserschlauch zu kaufen und bin danach wieder zurück zum Stellplatz in Schweinfurt gefahren. Dort angekommen habe ich den neuen Wasserschaluch direkt genutzt um Wasser aufzufüllen und den Rest zu Entsorgen. Ehrlich… durch diese ganzen Verbots- und Hinweisschilder samt Kameraüberwachung fühlt man sich schon ganz schön beobachtet. Ob das bei einer Ver- und Entsorgung in diesem Ausmaß wirklich nötig ist, kann ich nicht sicher sagen. Laut einem weiteren Hinweisschild ist es aber wohl so, dass sich die Kosten für den Stellplatz nur wegen der vielen „Fremdentsorgungen“ erhöt haben. Ob das wirklich so stimmen kann, weiß wohl nur der Betreiber.

 

Zum Nachmittag hin habe ich mein Täschen gepackt und bin los gezogen, um mir die Schweinfurter Innenstadt anzusehen. Ein nettes Städtchen mit vielen Geschäften, einer großen Mall und einigen Cafes und Restaurant, nur der Weihnachtsmarkt hatte leider noch geschlossen.

 

Und dann kam der Angriff!!!

 

Einzig mit den gefiederten Teufeln in Schweinfurt,kann irgendwas so ganz und gar nicht stimmen!!!! Ich glaube die Tierchen haben das Gefühl zu wenig Beachtung zu bekommen oder so!

Auf jeden Fall habe ich mich am frühen Abend wieder auf den Weg zurück zum Wohnnmobil begeben und habe dabei mehrfach mein Handy gezückt um dies und das zu knipsen,  bis es plötzlich PLATSCH machte!

Da hat mir so ein kleines Mistvieh doch ganz genau aufs Handy gekackt!!!! 😳🧐😖

 

Vogelkacke auf dem Handy

Neeeee, nee! 🙈🐦 Treffer versenkt!

 

Na super… Glücklicherweise stand ich gerade neben einem großen Drogeriemarkt und so konnte ich das Malheure dank Sagrotan-Feuchttüchern schnell wieder bereinigen.

Aber das war noch nicht alles…

Zurück am Womo angekommen saß ich noch bis tief in die Nacht vor dem Laptop und bin dann irgendwann schlafen gegangen. Dazu habe ich natürlich sämtliche Fenster abgedunkelt,  so war die Überraschung am nächsten Tag um so größer, als ich die Rollos wieder öffnete.

In der Nacht müssen kranke Vogelschwääääärme samt Noro-Virus über den Stellplatz gezogen sein, denn das gesamte Wohnmobil war zugeschissen… aber überall und das in Massen!!!! Das schöne Panaoramafenster und die Windschutzscheibe voller Vogelmist und dazu hat ein Vieh auch noch ganz genau den Türgriff der Aufbautür von oben bis unten getroffen… sag mal, das war doch ein höchst persönlicher und hinterhältiger Angriff!!!

 

Vogel Angriff auf das Wohnmobil

Überraschung …. 🙁 und so sah das gesamte Wohnmobil aus!!!!

 

Zumal ich mir morgends auf der ersten Hunderunde auch die Wohnmobile der Nachbarn angesehen habe, eine Concorde und ein Hymer und da war NICHTS!!!! Die haben es doch mit Absicht auf den schönen, neuen Knaus abgesehen. TSSSSSSS!!!!🙈🙈🙈 Was für eine Sauerei!!! Ich vermute dahinter eine, mafiösen strukturen ähnliche, Verschwörung der heimischen Mauer-Segler-Fiedler gegen Knaus-Tabbert persönlich!!! So wird es sein!

Es war also DRINGEND an der Zeit diesen Ort zu verlassen, ich war aufgeflogen und musste flüchten, um direkt ins Zeugenschutzprogramm zu wechseln. 😉

 

Nächster Halt meiner Winter Wohnmobil Tour Limburg an der Lahn!

 

Die Fahrt nach Limburg an der Lahn verlief wieder wie geschmiert, auch wenn es an diesem Tag abschnittweise soooo extrem nebelig war, dass ich mit 30 km/h über die Autobahn getuckert bin, weil man keine 10 Meter nach vorne schauen konnte. Dabei war der Nebel eigentlich das kleinere Problem, viel mehr hatte ich ständig einen Blick am Außenspiegel weil ich dachte, gleich brettert irgendwer von hinten mit 120 kmh in mich rein. Aber gut… ist ja nichts passiert, der heiße Flitzer ist immer noch ganz. 🙂

Der Stellplatz in Limburg (Stellplatz Camping Limburg, Schleusenweg 16, 65549 Limburg an der Lahn) liegt nicht nur klasse um die Stadt zu besuchen, er hat auch ein tolles Bezahl-System. Bevor man auf den Stellplatz auffährt, muss man eine Karte ziehen wie im Parkhaus und mit dieser Karte bezahlt man dann sämtlichen Service auf dem Stellplatz. Egal ob die Aktivierung des Stroms, Frischwassser oder die Parkgebühren, alles läuft über die Karte, welche man ganz zum Schluss an einem Automaten auslösen muss, um den Stellplatz wieder verlassen zu können. Hier benötigt ihr also keinerlei Kleingeld zwischendurch.

 

Limburg an der Laan, Reiseziel für Frauen allein im Wohnmobil

Blick auf Limburg am Abend.

 

Auch vom Stellplatz abgesehen, ist Limburg ein ganz besonders empfehlenswertes Reiseziel.

Ich wusste vorab nicht wie schön Limburg ist und war von den kleinen Altstadtgassen, dem Dom und den vielen, vielen süßen Geschäften absolut begeistert. Zudem zieht sich aktuell auch noch der Weihnachtsmarkt durch die halbe Innenstadt.

Limburg kann ich euch nur wärmstens ans Herz legen und vom Stellplatz aus seit ihr in ca. 10 Minuten zu Fuß mitten in der Altstdat. Trotzdem liegt der Stellplatz ruhig direkt neben der Lahn, wo ihr auch wunderbar mit euren Vierbeinern spazieren gehen könnt.

 

Limburg an der Lahn als Wohnmobil Reiseziel

Limburg an der Laan, ein super schönes Städtchen mit vielen kleinen Geschäften

 

Nach zwei wirklich tollen Tagen und Nächten in Limburg ging es für Milla und mich aber auch schon wieder weiter, denn in Düsseldorf stand eine Einladung zur Weihnachtsfeier an. Also nichts wie los, mit dem Womo reisen und dazu Kollegen und Freunde treffen ist ja gleich doppelt schön.

 

Weiter, weiter… Düsseldorf ruft!

 

Da wir uns mitten in der Düsseldorfer Altstadt treffen wollten, stand schnell für mich fest, dass ich den Stellplatz am Rheinufer nutzen werde. Dort angekommen war es dann aber gar nicht so einfach einen passenden Stellplatz zu finden, denn durch den beginnenden Weihnachtsmarkt wurden viele Flächen gesperrt und die passsenden Wohnmobil Stellplätze waren noch nicht ausgezeichent. Doch nach ein bisschen schauen und zurecht finden, habe ich mich einfach neben eine gaaaanze Reihe anderer Camper gestellt… für eine Nacht sollte es gehen!

 

Frau allein im Wohnmobil Europa

In Düsseldorf war es richtig voll, obwohl das Thema Wintercamping ja noch nicht bei allen soooo beliebt ist.

 

Ab dem späten Nachmittag folgte ein feuchtfröhlicher Weihnachtsfeier Abend ohne Skandale. Naja, wie man so hört können solche Weihnachtsfeiern ja auch mal „ausarten“ ;-), aber nein… es war ein sehr, sehr schöner Abend ohne weitere „Ausschreitungen“ 🙂  und dank des Wohnmobils, lag ich definitiv als erstes im Bettchen.

Mit dem Womo zum „Event“

Feste, Veranstaltungen oder einfache Treffen mit dem Wohnmobil „zu besuchen“ ist für mich einer der ganz großen Vorteile eines Womos. Dabei geht es mir gar nicht so sehr um das Thema „Alkohol“, sondern viel mehr darum, dass die Wege nach der Feier/ dem Treffen möglichst kurz sind. Ich meine jetzt mal ehrlich, was gibt es denn besseres als z.B. nach einem Musical Besuch oder auch nur einem gemeinsamen Abendessen mit Freunden, über den Parkplatz zu schlendern und innerhalb von Minuten im warmen Womo zu sitzen. Für mich definitiv die perfekte Möglichkeit und zudem ist es natürlich auch nett ein Glas Wein trinken zu können, ohne sich danach um ein Taxi o.ä kümmern zu müssen.

 

Mit dem Wohnmobil zur Veranstaltung

Blick auf Düsseldorf bei Nacht.

 

Sollte der nächste Stellplatz mal unpraktisch liegen, habe ich auch schon die ein oder andere Nacht direkt auf dem Parkplatz verbracht. Wer vorab NETT und HÖFLICH fragt, kann zu 99 Prozent die Nacht auch auf dem Parkplatz des Restaurants, Mucicals, Theaters o.ä verbringen. Ich wurde in solchen Fällen noch nie „vom Hof gejagt“, klar ist natürlich, dass ich in solchen Momenten kein großes „Campingverhalten“ an den Tag lege.

 

Die erstem Winter Wohnmobil Tage samt Doppelboden

 

Mittlerweile sind unsere ersten Tage im Knaus SUN TI vorbei und es stellt sich gaaaaanz langsam ein bisschen Normalität und vor allem Routine, ein.

 

Allein mit dem Wohnmobil in Europa von nTour - IsasWomo

Das war es schon wieder… bis nächste Woche, dann mit neuen Infos zur Tour durch den Winter

 

Was ich bereits jetzt sagen kann, der Unterschied zwischen einem „normalen“ Wohnmobil und einem Reisemobil mit Doppelboden ist schon erheblich und das bemerke ich schon jetzt, obwohl es ja noch gar nicht sooooo kalt geworden ist.  Durch den Doppelboden und die gute Isolierung wird das Wohnmobil gerade im Fuß/ Bein Bereich bei weitem nicht so schnell kalt, das ist deutlich merkbar! Wie oft habe ich schon gesagt, eigentlich finde ICH persönlich, dass der Fühler der Truma Heizung viel zu hoch installiert ist. Dadurch das die Wärme nach oben steigt, ist es zwar im Bereich des Oberkörpers halbwegs warm, aber die Füße und Beine werden immer kalt.

Mir ist schon klar, dass diese Fühler so weit oben installiert werden sollen, das ist also kein Fehler und trotzdem führt das dazu, dass ich Frostbeule die Heizung immer extrem hoch einstellen muss, damit auch der untere Bereich des Wohnmobils halbwegs warm ist. Trotzdem geht aber ohne dicke Socken und spätestens am Abend einer Decke über den Beinen nicht!

Mit dem Wohnmobil allein durch den Winter, alleine campen im Winter

Dein Pin zum Artikel, Winter Wohnmobil Tage im SUN TI

Doch genau dieses „kalte Füße Problem“ ist dank des Doppelbodens und der guten Isolierung im SUN TI wie „weg geblasen“ und das wortwörtlich. Der Unterschied ist so erheblich, damit hätte ich vorab selbst NICHT gerechnet!

Ich glaube ihr kennt das alle, oder ich sage besser, die meisten campenden Mädels werden es kennen. Morgends aus dem warmen Bettchen aufstehen und dann kommen die ersten Schritte, barfuß auf dem kalten Womo Boden bis man entweder die dicken Socken oder die Puschen gefunden hat. BRRRRRRRRR… danach ist man wach! Durch den Doppelboden ist aber der gesamte Womo Boden viel, viel wärmer und die Eisfüße am Morgen entfallen!

Das ich barfuß im Herbst /Winter in meinen Crocs im Wohnmobil sitze, ich glaube das gab es noch nie! Das gab es bisher nicht in der Omi und das gab es auch nicht in dem anderen Test-Womo. Genau so wenig kam es bisher vor, dass sich Milla ohne ihren Schlafsack oder ihr Körbchen, auf den Womoboden legt, aber genau das macht sie nach Lust und Laune mittlerweile regelmäßig.

Ich bin natürlich gespannt wie sich das Knaus Reisemobil in den kommenden Winter-Wochen noch so machen wird, aber bisher kann ich euch nur sagen, so ein Doppelboden ist schon sehr, sehr lohnenswert, wenn man zu dieser Jahreszeit unterwegs sein möchte.

Wie es für Milla, den „heißen Flitzer“ und mich weiter geht, das erzähle ich euch beim nächsten Mal und dann gibt es natürlich auch weitere Infos zum SUN-TI.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Adventswoche, lasst euch nicht stressen und wie immer… BLEIBT GESUND!

Eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

Hat Dir der Artikel gefallen???

Dann würdest Du mir ein ganzes Stück weiterhelfen, wenn Du kurz auf das passende Sternchen klickst! DANKE

Mies & außerdem finde ich Isa doof!Steht bemüht & aber Isa finde ich trotzdem doof!Ganz nett & aber wer ist eigentlich Isa?Klasse Artikel, gut gemacht Isa!Super Isa, die nächste Tour kann kommen! (39 votes, average: 4,74 out of 5)
Loading...

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

Wohnmobil mieten …mit Hund !

Hast Du dir schon mal überlegt wie es wäre, wenn Du im Urlaub jeden Tag neu bestimmen könntest in welcher Stadt, Ort, Wald, Strand oder See Du morgens aufwachst? Magst Du Deine eigene Bettwäsche, Deine eigene Kaffeetasse und möchtest Du zum Frühstücken grillen,...
Camping Reiseapotheke, für einen gelungenen Urlaub extrem wichtig!

Reiseapotheke ,10 Tipps für einen gesunden Urlaub

Eine gute Reiseapotheke kann für einen gelungenen Urlaub immens wichtig sein und gerade wenn Du alleine on Tour gehst ist eine vernünftige Reiseapotheke ein absolutes MUST HAVE! Solltest Du krank werden, ist da KEINER der für Dich zur nächsten Apotheke fährt. Also reise vorbereitet und genieß Deine Tour. Hier verrate ich Dir meine 10 Reiseapotheken MUST HAVES! Vom Pflaster bis zum Magen-Darm Medikament:

Wild camping und öffentlich duschen , 8 Tipps so findest Du eine öffentliche Dusche

Öffentliche Duschen beim wild Camping – 8 Tipps

Immer wieder werde ich gefragt, Isa wir wollen mit einem Van on Tour, öffentliche Toiletten finden wir immer irgendwo, aber wo können wir duschen gehen??? Ich habe mir zu diesem Problem Gedanken gemacht und für euch 8 Tipps zum Thema „öffentliche Duschen“ notiert.

Geschenke für Camper – 50 Geschenkideen für Camper, Abenteurer & Reisende

Geschenke für Camper – 50 Geschenkideen für Camper, Abenteurer & Reisende

Geschenke für Camper – 50 Geschenkideen für junge Camper und erfahrene Abenteurer 🌍

Wir wissen alle, die Zeit rast und schwupps, da ist er gekommen, der 23. Dezember, der Geburtstag der besten Freundin, oder der erste RoadTrip des Neffen und ihr wolltet doch schon seit Wochen DAS super duper Geschenk für Camper bestellen.

 

Wir haben gerade Samstag den 27. Oktober, heute Nacht werden die Uhren umgestellt und draußen ist es so richtig ungemütlich geworden, der Herbst ist da und zwar so richtig! Ich bin vor 3 Tagen von meiner Herbsttour zurückgekehrt, meine Waschmaschine läuft immer noch im Akkord, ich habe den Vormittag dazu genutzt meine Bude mal wieder halbwegs in Ordnung zu bringen und sitze jetzt gerade mit dem Laptop auf den Knieen und einer großen Tasse Kaffee vor mir auf dem Tisch, auf meiner Couch und freue mich tatsächlich, dass es draußen beginnt zu regnen. Gemütlichkeit pur und für mich die absolut richtige Athmosphäre die Gedanken streifen zu lassen.

Hmmm, Ende Oktober… das bedeutet auch, es sind noch knapp 2 Monate bis Weihnachten, in diesen zwei Monaten haben auch noch drei wichtige Menschen Geburtstag und während im TV „Sweet and Easy – Enie backt“ läuft, wird mir eindeutig bewusst, ich sollte mir mal langsam aber sicher Gedanken machen, welche Menschen ich in meinem Umfeld bald mit einem Geschenk überraschen möchte.

Dabei ist mir immer ganz wichtig, dass es vieeeeel stärker um die Idee geht, als um den Preis. Natürlich sollen und müssen Geschenke in irgendeinem persönlich gesteckten Rahmen bleiben, so meine ich das nicht, eher ganz im Gegenteil. Ich finde oftmals sind es die kleinen, überraschende Geschenke, die Momente in denen klar wird, da hat jemand an dich und deine „Hobbys“ gedacht, sind viel „spezieller“  als die ganz, ganz teuren Geschenke.

Wobei, naja … auch die ganz großen Geschenke können natürlich viel Freude bereiten, wenn wir mal eherlich sind  😉

Damit ihr es von nun an ein kleines bisschen leichter habt, dachte ich mir, ich verrate euch einige Geschenketipps für (angehende) Camper, für große und kleine Frostbeulen, für outdoor Mädchen und „Home sweet Home“ Jungs, für ganz junge Campingfreunde und alte Camper-Hasen oder für Hundemenschen und vierbeinige Begleiter… einfach gesagt, alles Dinge die ich mittlerweile besitze und super finde, die ich selber bereits verschenkt habe, oder die ich gern geschenkt bekommen würde.

Bevor es jetzt aber so richtig los geht noch ein Hinweis in eigener Sache. Bei den hier genutzten Links zu Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliatelinks. Das bedeutet, wenn ihr über einen dieser Links zu Amazon gelangt und dann das von mir empfohlene Produkt, oder IRGENDETWAS anderes kauft, erhalte ich von Amazon eine kleine Provision weil ich euch zu Amazon verlinkt habe und nicht zu irgendeinem anderen online Shop. Ich kann weder sehen, wer von euch genau welches Produkt gekauft hat, noch kostet euch das ganze auch nur einen Cent mehr!!!!

Das bedeutet natürlich auch andersherum… wenn ihr IsasWomo gut findet und mich unterstützen möchtet, dann wäre es für mich eine riesen Hilfe wenn ich vor eurem nächsten Amazon Kauf nicht direkt auf die Amazon Seite klickt, sondern den Umweg über IsasWomo nehmt. Wie gesagt, euch kostet das ganze nichts, bis auf 1-2 Klicks und wenige extra Sekunden. DANKE! 😁👍🏻

Da dieser Artikel relativ lang ist und damit ihr euch schneller zurecht findet, könnnt ihr hier mit einem Klick direkt zu den jeweiligen Rubriken „hüpfen“: 

 

 

So jetzt geht es aber wirklich los:

 

Tipps für Weihnachts-, Geburtstags- oder „einfach nur so“ Geschenke für Camper

Geschenke für Camper – tolle Bücher, spektakuläre Bildbände & Stell-/ Campingplatzführer

Für Landeier

die gerne Touren und eine ruhige Nacht  lieben.

Mit dem Landvergnügen Stellplatzregister erhält man eine Übersicht über mehr als 500 Bauernhöfe in Deutschland auf denen man jeweils eine Nacht kostenlos stehen darf.  Dabei ist die Karte immer ein Jahr lang gültig. Es gibt also eine Karte für das Jahr 2017, eine für 2018, eine für 2019 usw.

Eine übersicht über die bekanntesten Camping Rabattkarten findet ihr hier: Campingkarten 2019 – Welche passt am besten?

Gerade zu Weihnachten bzw. als Geschenk in den ersten Wochen des Jahres eine super Überraschung für Camper. Aufgepasst, aktuell ist der neue Landvergnügen Stellplatzatlas für 2019 noch nicht auf dem Markt, er soll aber noch vor Weihnachten kommen.

 

Perfekt für die Nebensaison

die ACSI CC Card.

Lohnt sich für alle Camper die NICHT nur in den Ferien verreisen können. Mit der ACSI Card erhalten Camper ordentliche Rabatte auf tausenden Campingplätzen der Welt. Weitere Infos zur Rabattkarte kannst Du auch hier erfahren: Campingkarten 2019 – Welche passt am besten? Da auch diese Karte wieder ein Jahr gültig ist, lohnt sie sich natürlich vor allem zu Beginn der Campingsaison. Ich nutze sie seit Jahren und freue mich immer wieder wenn ich sie nutzen und sparen kann.

Von daher… einfach, praktisch… GUT! Die Karten für 2019 sind ab Dezember im Handel erhältlich.

 

Perfekte Urlaubslektüre

für Camper & humorvolle Krimi Fans.

Da hat die gute Charly von Feierabend mal wieder einen Knüller herrausgebracht!

Super lustiges & spannendes Taschenbuch über die Journalistin Frida, die von ihrem Mann mit einem Campingwochenende überrascht wird, obwohl sie Camping doch eigentlich aus tiefstem Herzen hasst! Doppelt schrecklich wird für sie das „wunderschöne Campingwochenende“, als sie ihren Campingplatz Nachbarn tot in der Hängematte findet. Doch plötzlich ist Friedas journalistischer Ehrgeiz geweckt und sie stürzt sich mit vollem Engagement in die Lösung eines Mordfalls zwischen Campingplatz Alltag, Lokalpolitik, Brechreiz und einer mysteriösen Seidenraupenzucht…

Tolle Urlaubslektüre für Camper mit EXTRA ÜBERRASCHUNG! Am Ende des Buches verraten bekannte Camper und Köche ihre Lieblingsrezepte und wer genau hinschaut findet auch ein kleines bisschen IsasWomo im Buch 😉

Direkt über Amazon kaufen:

Die schönsten RoadTrips

in Europa und der ganzen Welt.

Road Trip Bildband von Lonely Planets mit wunderschönen Bildern und kompletten Routen.

Ich muss immer wieder sagen, die Bücher und Bildbände von Lonely Planets sind klasse. Die Infos sind gut und die Bilder sind schlichtweg TRAUMHAFT! Wer da keine Lust bekommt die Routen nach zu fahren… na dem kann ich auch nicht mehr helfen 🙂 😉

Super toller Bildband und ein wunderschönes Geschenk für alle Abenteurer und Entdecker.

Deutschland ist toll…

Bildband & Infos für Alleinreisende, Paare und Familien.

Und noch ein Buch von Lonely Planet… ich sage ja, die sind toll!

Bei diesem Buch ist es eigentlich ganz egal wie man reist, ob mit Wohnwagen oder Wohnmobil, ob allein oder mitsamt einer Großfamilie… ihr bekommt Lust Deutschland zu entdecken!

Lonely Planet hat 500 klasse Reiseziele in Deutschland ausgesucht und in einem großen Bildband mit vielen weiteren Informationen veröffentlicht. Ich war mittlerweile schon so oft in Deutschland on Tour und trotzdem entdecke ich in diesem Bildband immer wieder neue Ziele bei denen ich denke, wooow… DA MUSS ICH HIN! 

Ein Buch für alle Entdecker die gar nicht unbedingt immer ins Ausland reisen müssen.

Geschenke für Camper – Technik die begeistert

Ein echtes Powerpaket

die Pawerbank für Handy, Tablet & Laptop

Ja, wir müssen nicht darüber disskutieren, dass dies ein nicht ganz günstiges Geschenk ist, aber es ist auch ein echter Knaller!

Mit dieser hammer-power Powerbank könnt ihr nicht nur ein Handy laden, sie schafft es auch ein Tablett 2 mal aufzufüllen oder sogar einen Laptop zun laden. Ich nutze sie selbst seit über einem Jahr und wollte sie nicht mehr missen!

Das ultimative Geschenk für alle Wildcamper, Blogger und Technik Junkies

Direkt über Amazon kaufen:

RAVPower 26800mAh Powerbank USB C Power Delivery Externer Akku (30W PD) für iPhone XS Max/XR / 8 / X, iPad, Nintendo Switch, MacBook 12" und weitere

RAVPower 26800mAh Powerbank USB C Power Delivery Externer Akku (30W PD) für iPhone XS Max/XR / 8 / X, iPad, Nintendo Switch, MacBook 12" und weitere
  • ✅【Makellose Kompatibilität mit Nintendo Switch】Das einzige tragbare USB-PD-Ladegerät bis zu 30W: Laden Sie den 26800-mAh-Akku über den Typ-C-Anschluss in nur 4-5 Stunden auf (im Vergleich zu den Standard 14 Stunden); bietet auch 2A und 1A Ladeeingang.
  • ✅【Riesiger 30W USB-C Ausgang】Der Type-C Output erreicht bis zu 30W und ist somit vergleichbar mit dem original AC MacBook Aufladegerät, so dass Sie alle Ihre Geräte, inklusive des MacBook, ultraschnell laden können.
  • ✅【Große Kapazität, Optimale Geschwindigkeit】Die 26800mAh Batterie lädt ein iPhone 6S 10 Mal auf, ein Samsung S6 6 Mal oder ein iPad Air 2 Mal; enthält 2.4A iSmart Ports, 3.4A insgesamt.
kaufen!66,99 €

Summer Music 💖

sogar für Strand und Pool

Musik, Nachrichten & Hörspiele gehören für mich auf jeden Fall zum Campingalltag dazu. Toll wenn man dann diesen super praktischen Lautsprecher hat. Wobei es sich hierbei nicht nur um einen Bluetooth Lautsprecher handelt über den man seine Lieblingsmusik hören kann, es handelt sich auch um ein Radio und eine Freisprecheinrichtung!!! Sobald das Handy klingelt, kann man über die Box sogar telefonieren!

Dabei ist der Klang auch noch sehr, sehr ordentlich und zudem ist das gesamte Teilchen auch noch wasserdicht.

Eines meiner absoluten Lieblingsprodukte & eine ganz große Kaufempfehlung…  wirklich super für den Preis!!!!

Direkt über Amazon kaufen:

YOTTO Tragbarer Bluetooth 4.2 Kabelloser Lautsprecher IPX6 Wasserdicht Starkem Bass, 12W HiFi Stereo Sound, TWS, Eingebautes Mikrofon, Freisprecheinrichtung, FM Radio, TF Kartensteckplatz, Outdoor

YOTTO Tragbarer Bluetooth 4.2 Kabelloser Lautsprecher IPX6 Wasserdicht Starkem Bass, 12W HiFi Stereo Sound, TWS, Eingebautes Mikrofon, Freisprecheinrichtung, FM Radio, TF Kartensteckplatz, Outdoor
  • 【Kraftvollen Sound】Ausgestattet mit 2x6W starken Treibern liefert der Lautsprecher einen unglaublichen kristallklaren HD-Sound. Perfekte Kontrolle des gesamten Klangbereichs ohne Verzerrung. Bluetooth 4.2 Technologie garantiert verlustfreie Audioübertragung.
  • 【TWS für Stere】 Verwendet die neueste TWS-Funktion, YOTTO S1 Lautsprecher bringt Ihnen den ECHTEN Stereo-Sound. Verbinden Sie zwei YOTTO S1-Lautsprecher mit dem TWS, um den Klang Ihres Heimkinos zu erleben. Entwickelt für Musik und Film.
  • 【IPX6 Wasserdich】Die verbesserte wasserdichte Konstruktion und die tragbare Größe helfen, sich an verschiedene Umgebungen anzupassen. Mit dem integrierten Mikrofon und der Freisprechfunktion ist es einfach, den Anruf zu beantworten. wenn das Telefon nicht in der Nähe ist. z.B. perfekt am Strand, am Pool, sogar im Regen.
kaufen!39,99 €

Gefunden werden

dank GPS Tracker.

Und noch ein Beispiel für ein Geschenk mit Köpfchen.

Immer mehr Wohnmobile und Wohnwagen werden geklaut und da beruhigt es zumindest ein bisschen, wenn das Wohnmobil bzw. der Wohnwagen mit einem GPS Tracker ausgestattet ist. Dabei ist dieser Tracker doppelt praktisch und extra für Fahrzeuge „entworfen“. Dank eines starken Magneten kann man den Tracker überall verstecken, er hält dann bis zu 90 Tagen und sendet automatisch Informationen, wenn sich das Fahrzeug z.B bewegt.

Ich nutze diesen Tracker selbst, die App läuft zuverlässig und ich finde ihn vom Preis-/ Leistungsnivau super.

P.S. mittlerweile gibt es den Tracker auch in etwas größer (ist wahrscheinlich das neuere Modell) , dieser soll dann bis zu 4 Monaten Akkulaufzeit haben. Mehr kann ich euch dazu aber nicht sagen, ich nutze den kleineren, stelle euch das neue Modell aber gerne auch noch unten ein.

Direkt über Amazon kaufen:

TKMARS Starker Magnet GPS-Tracker, 3 Monate Lang Standby GPS, Fahrzeug Tracker Echtzeit Monitoring System, wasserdicht GPS Locator, Anti Verloren GPS Ortungsgerät mit Kostenlos APP für Smartphone

TKMARS Starker Magnet GPS-Tracker, 3 Monate Lang Standby GPS, Fahrzeug Tracker Echtzeit Monitoring System, wasserdicht GPS Locator, Anti Verloren GPS Ortungsgerät mit Kostenlos APP für Smartphone
  • ♦♦♦Echtzeit-Positionierung und genaue Positionierung: Echtzeit-Tracking, zeigen Standortinformationen automatisch (unterstützt Android / IOS APP, Web / WAP), Echtzeit-freie Tracking, GPS / A-GPS / LBS Modus Positionierung, Positioniergenauigkeit von bis zu 5 Meter
  • ♦♦♦Elektronischer Zaun (Geo Zaun): Stellen Sie einen Geo-Zaun für das Gerät ein, um seine Bewegungen innerhalb eines Bezirks zu beschränken, das Gerät sendet eine Nachricht an die autorisierte Nummer, wenn es den Bezirk verletzt.
  • ♦♦♦Keine Installation erforderlich: Bei starkem Magnet kann das Gerät schnell und stabil montiert werden. Einfache Befestigung an jeder eisernen Oberfläche mit Starkem Magneten, auch unter dem Auto nur eine Sekunde
kaufen!50,57 €
 

 

Und das etwas größere Modell: 

 

Direkt über Amazon kaufen:

Hangang GPS Tracker mit starken Magneten, Echtzeit Tracking GPS Fahrzeug Tracking GPS Sender Magnetische GPS Locator Auto Fahrzeug GPS 120 Tage lange Standby GPS Locator für kostenlose App

Hangang GPS Tracker mit starken Magneten, Echtzeit Tracking GPS Fahrzeug Tracking GPS Sender Magnetische GPS Locator Auto Fahrzeug GPS 120 Tage lange Standby GPS Locator für kostenlose App
  • ★★Echtzeit-Positionierung und genaue Positionierung: Echtzeit-Tracking, zeigen Standortinformationen automatisch (unterstützt Android / IOS APP, Web / WAP), Echtzeit-freie Tracking, GPS / A-GPS / LBS Modus Positionierung, Positioniergenauigkeit von bis zu 5 Meter
  • ★★Elektronischer Zaun (Geo Zaun): Stellen Sie einen Geo-Zaun für das Gerät ein, um seine Bewegungen innerhalb eines Bezirks zu beschränken, das Gerät sendet eine Nachricht an die autorisierte Nummer, wenn es den Bezirk verletzt.
  • ★★Keine Installation erforderlich: Bei starkem Magnet kann das Gerät schnell und stabil montiert werden. Einfache Befestigung an jeder eisernen Oberfläche mit Starkem Magneten, auch unter dem Auto nur eine Sekunde
kaufen!61,70 €

MEIN Klassiker

der mini Heizlüfter SafeHeater

Ich habe ihn schon sooooooo oft hier auf dem Blog empfohlen, ihn selbst schon verschenkt und seit Jahren in gebrauch.

Dieser kleine Heizlüfter ist einfach KLASSE!!! Er ist wirklich klein, bringt aber eine hohe Leistung und vor allem, er benötigt nur maximal 500 Watt, wodurch man ihn auch bei „gedrosselten“ Stromleitungen ohne Probleme nutzen kann.

Durch seine geringe Größe kann der kleine SafeHeater eben auch mit nur maximal 500 Watt eine enorme Wärme erzeugen. Perfekt  zur Unterstützung der Truma an langen Winterabenden und dank seines relativ geringen Preises, kann man auch nicht viel verkehrt machen.

Ich kann es nur immer wieder sagen… dieser kleine Heizlüfter ist ganz, ganz groß!

Direkt über Amazon kaufen:

Eurom Safe-t-Heater Mini500

Eurom Safe-t-Heater Mini500
  • Mini
  • 500 watt
  • Sicherheitsheizer
kaufen!18,55 €

Besondere Geschenke für kleine Camper

Ein kleines Geschenk toll verpackt macht gleich doppelt so viel her, oder?

Geschenke für Camper – Kochen, Backen, lecker-schmecker

Für Surfer mit Hunger

plus richtig schöne Bilder!

Reisen, Surfen, Kochen …. nicht mehr und nicht weniger! Zwei deutsche jung Köche schnappen sich ihren Rucksack und brechen auf ihre erste große Reise auf! Entstanden ist ein super cooles Kochbuch welches zudem auch noch tolle, regionale Küche, Lebensmittel Infos und Surfspots innehält.

Ich selbst habe das Buch geschenkt bekommen, habe mir aber auch die passende Doku über die beiden Jungs angesehen, die mittlerweile zurück in Deutschland sind und ein Restaurant eröffnet haben. Ein sehr, sehr „stylishes“ Buch für alle jung gebliebenen Abenteurer.

Direkt über Amazon kaufen:

Viel besser als man denkt

das Berger Camping Topfset.

Ich selbst habe in der Omi ein ganz einfaches Topfset, welches mehr schlecht als recht funktioniert. Auf meiner Tour im OrangeCamp konnte ich aber auch direkt dieses Topfset von Berger testen und fand es spitze!!! Nicht nur das man sämtliche Pfannen und Töpfe ganz klein ineinander stellen kann und sie gut kochen und braten… das besondere ist das zum Topf passende Sieb.

Immer wieder kommt die Frage auf, wohin mit dem heißen Nudel/Reis/Kartoffeln Wasser? Das heiße Wasser einfach durch den Abfluss kippen… vielleicht nicht ganz so super! Mit diesem Topfset hat sich das Problem gelöst, denn hier gehört das Sieb direkt mit in den Topf. Heißt, man stellt den Topf samt integrierterm Sieb auf den Herd, kocht z.B. Nudeln darin, sobald die Nudeln fertig sind nimmt man einfach das Sieb aus dem Topf und fertig! Das Wasser bleibt im Topf und kann da erst abkühlen, bevor man es dann problemlos wegschüttet.

Das Set ist wirklich klasse, von guter Qualität und umfangreich! Perfekt für die erste Camper Ausstattung

Direkt über Amazon kaufen:

Berger Topfset Stone Rock II, grau/weiß, 10 teilig, Aluminium, Platzsparend, stapelbar

Berger Topfset Stone Rock II, grau/weiß, 10 teilig, Aluminium, Platzsparend, stapelbar
  • Abnehmbarer Griff
  • Aluminium in Granitoptik
  • hochwertiger Antihaftbeschichtung
kaufen!(Nicht verfügbar)

Darf hier nicht fehlen

Der gute alte Omnia, der „Backofen“ für Camper.

Auch wenn ich selber mit dem Teil nicht klar kam, hat er doch viele, viele begeisterte Fans und nur weil ich zu ungeduldig bin für den Omnia, soll das ja nichts heißen.

Für alle Neu-Camper oder Leute die ihn noch nicht haben sicherlich ein tolles Geschenk. Wer mehr Geld anlegen möchte, kann auch das gesamte Omnia Set mit vielen weiteren Produkten für ca. 140 Euro  kaufen

Direkt über Amazon kaufen:

Omnia Campingbackofen, Aluminium, rot/grau, Auflaufform platzsparend leicht

Omnia Campingbackofen, Aluminium, rot/grau, Auflaufform platzsparend leicht
  • Der Backofen für unterwegs - mit blankem Untersatz
  • Nicht wie in den Bildern dargestellt mit schwarzem Unterteil.
  • Das gibt es nur bei der Ausführung Premium Edition.
kaufen!45,12 €

Täuschend echt!

Für die schönen Camping Abende

Diese Gläser sehen zwar so aus, als wären sie aus Glas… sind sie aber nicht!

Durch einen spaziellen Materialmix sind die Gläser extra für Camping oder Outdoor aktivitäten gemacht, sie sehen aus wie Glas, sie fühlen sich an wie Glas, sind aber deutlich, deutlich bruchsicherer.

Ein tolles Geschenk, das sicherlich nich nicht so viele Camper kennen.

Direkt über Amazon kaufen:

Govino Wein Glas Flexible bruchsicher recycelbar, Set 4

Govino Wein Glas Flexible bruchsicher recycelbar, Set 4
  • Die govino Go Anywhere Wein Glas schneidet besser als Kunststoff, Acryl-, Silikon und Polycarbonat Gläser oder roten Solo Cups, govino dadurch die ideale Wahl für Ihre Reise- und Drinkware gestylt werden.
  • Geeignet für Wein, govino Gläser dienen auch als große Spirituosen, Likören, Cocktail, Whiskey, Port, Bier Glas.
  • Lassen Sie sie überall zu Hause und bringen Sie Ihre govino. An den Strand, in den Golf oder Tennis Club, am Pool, auf einem Boot, Camping, überall Sie brauchen, govino können bequem reisen mit Ihnen
kaufen!16,50 €

Einfach mal anders

Geschirr Set für Camper mit Ansprüchen

Die einfachen Campinggeschirre aus Melamin sind auf Dauer nicht das wahre und seitdem öffentlich wurde, dass das Camping Bambus Geschirr voller Pestiziede ist, wollen auch dies die wenigsten Camper nutzten. Ein Glück das es Corelle gibt!

Hierbei handelt es sich um Campinggeschirr aus Glas, welches trotzdem Bruchsicher ist. Eine echt gute Alternative und in fast unendlichen vielen Designs und Preisen erhältlich.

 

Direkt über Amazon kaufen:

Corelle Geschirr-Set Winter Frost White aus Vitrelle-Glas für 6 Personen 18-teilig, splitter- und bruchfest

Corelle Geschirr-Set Winter Frost White aus Vitrelle-Glas für 6 Personen 18-teilig, splitter- und bruchfest
  • Splitter- Kratz-Bruch- und Fleckbeständig für sorgenfreien, dauerhaften Gebrauch
  • Geeignet für Mikrowelle, Geschirrspüler und Ofen.
  • Dünner, leichtgewichtiger Geschirrsatz einfach im Gebrauch.
kaufen!90,99 €

Für Kaffeefreunde

Ein Geschenk für Kaffeetanten.

Set aus 10 verschiedenen Kaffeesorten, die man direkt in den speziellen Filterbeuteln brühen kann. Super für kleine Vans oder den Kaffee on Tour.

Für „Cold Brew“ Liebhaber, auch das funktioniert bei diesen Beuteln.

Eine nette Kleinigkeit für Camper die ohne Kaffee nur schlecht leben können.

Direkt über Amazon kaufen:

Kaffee Geschenk-Set, Coffeebrewer 10er-Sortiment, Perfektes Weihnachtsgeschenk

Kaffee Geschenk-Set, Coffeebrewer 10er-Sortiment, Perfektes Weihnachtsgeschenk
  • Kaffee in Single-Estate-Qualität - 2 x 5 verschiedene, handgeröstete Spezialitäten-Kaffees aus Honduras, Guatemala, Äthiopien, Kolumbien und Brasilien, somit 5 verschiedene Erlebnisse von mittlerem bis starkem Geschmack
  • Wiederverwendbare Kaffee-Tüten - 20-22 g frisch geröstetes Kaffeepulver in einer innovativen, nachhaltigen Brüh-Tüte
  • Weihnachtsgeschenk für Kaffeefans - für Kaffeeliebhaber, die neue Geschmacksrichtungen erleben wollen, ist dieses Kaffee-Set die ideale Überraschung zu Weihnachten
kaufen!15,70 €

Ok, es geht auch mit Tee…

Freiwerk Thermoflasche aus Glas für lange Wandertage oder muckelige Camper Abende.

Dank des doppelwandigem Glas bleiben die Getränke lange warm, ohne sich die Hände verbrennen zu können. Eine der wenigen Tee-Flaschen die als Thermoflasche verkauft wird. Wenn ihr also auf die Suche nach einem anderen Angebot gehen solltet, achtet auf die Thermo funktion.

Zu diesem Set gehört ein spezielles Sieb für Tee oder Früchte und wenn der Tee besonders lange heiß bleiben soll, kann man die Flasche auch noch in die passende Thermo-Neopren Tasche schieben. Natürlich kann man die Flasche auch für Kaffe nutzten… wenn man denn möchte.

Ich habe die Flasche jetzt knapp 2 Jahre genutzt und geliebt. Leider ist sie mir beim Ausräumen des Autos, als ich von der OrangeCamp Tour heim kam, aus der Hand gerutscht und auf den Stufen im Treppenhaus zerbrochen. Ich muss mir also demnächst eine neue Freiwerk Thermoflasche bestelle. Ich kann euch aber sagen, diesen heftigen „Sturz“ hat die Flasche  zwar nicht überlebt, aber sie war bei weitem nicht so zerbrechlich wie ich anfangs befürchtet habe.

Ein sehr schönes Geschenk fü Wanderungen oder gemütliche Abende bei TV und Tee 🙂

Direkt über Amazon kaufen:

freiwerk Tee Thermos Flasche Teebereiter Sieb Infuser Doppelwandig bpa-frei Neopren schwarz 450ml

freiwerk Tee Thermos Flasche Teebereiter Sieb Infuser Doppelwandig bpa-frei Neopren schwarz 450ml
  • Ihre Original freiwerk Thermosflasche hat ein Füllvermögen von 450ml und ist ein hochwertiges und stilvolles Produkt, welches aus doppelwandigem, kratzfestem Borosilikatglas gefertigt wurde. Das edle, zeitlose Design und die hochwertige Fertigung machen Ihre freiwerk Flasche zu einem steten Begleiter, an welchem Sie viel Freude haben werden freiwerk lieblingsprodukt
  • Der wertige Schraubdeckel ist auslaufsicher und besticht optisch durch den hier verwendeten Natur-Bambus. Alle verwendeten Materialien sind von höchster Qualität und vollständig BPA-frei
  • Mit der Flasche erhalten Sie einen hochwertigen 2-1 Teesieb, mit welchem Sie die verschiedensten Arten von Tee und auch Infused Water zubereiten können
kaufen!28,90 €

Blumen mal anders…

Tee der besonderen Art.

Jaaaa, ich bin zwar eine Kaffee Tante aber ob ihr es glaubt oder nicht, abends trinke ich auch mal einen Tee! 🙂 Und bei dieser Variante ist der Tee nicht nur lecker, sondern das trinken macht sogar noch Spaß.

Sobald man den kleinen Tee-Ball ins heiße Wasser wirft, öffnet er sich und während der Tee zieht, entwickelt sich aus dem Ball eine Tee-Blume. Das ist echt nett anzusehen und wie gesagt, der Tee schmeckt auch noch gut. 🙂

Wem die Teeblumen alleine zu wenig sind, kann die Tee-Thermo-Flasche vom Tipp zuvor natürlich auch als Set verschenken… vielleicht  als kleiner extra Tipp. 😉

Direkt über Amazon kaufen:

tea exclusive - Teeblumen-Mix "Flower Fantasy", 6 versch.Teeblumen in Metalldose,mit Foto-Booklet und Spruechen - gruener u. weisser Tee mit Jasmin, Rose, Pfingstrose, Ringelblume, Osmanthus, Hibiskus

tea exclusive - Teeblumen-Mix "Flower Fantasy", 6 versch.Teeblumen in Metalldose,mit Foto-Booklet und Spruechen - gruener u. weisser Tee mit Jasmin, Rose, Pfingstrose, Ringelblume, Osmanthus, Hibiskus
  • 6 verschiedene Teeblumen (grüner und weißer Tee mit echten Blüten)
  • in schöner hochwertiger Metalldose mit Booklet
  • Eine schönes Geschenk zu Weihnachten, Valenstintag, Ostern, Muttertag, Geburtstag, etc.
kaufen!11,99 €

Geschenke für Abenteurer und Camping

Ein Geschenk zu bekommen ist natürlich toll, aber ein Geschenk zu verschenken über das sich die andere Person echt freut, finde ich fast noch schöner.

Geschenke für Camper – Haupsache warm und gemütlich

Für Frostbeulen 💖

Ein riesen kuschel Pullover für kühle Campingabende.

Ich habe den „Pulli“ irgendwo im TV gesehen und dachte direkt… HEEEERRRLICH!!!

Noch besitze ich ihn selber NICHT, aber der MUSS einfach den Weg zu mir finden. Ich glaube es gibt fast nichts gemütlichereres als einen riesengroßen, flauschigen „Decken Pulli“  😉

 

Direkt über Amazon kaufen:

Andy Mr Huggle Hoodie, Kapuzenrobe, Spa, Bademantel, Sweatshirt, Fleece, Pullover, Decke, Herren, Damen (Blau)

Andy Mr Huggle Hoodie, Kapuzenrobe, Spa, Bademantel, Sweatshirt, Fleece, Pullover, Decke, Herren, Damen (Blau)
  • Aus superweichem Fleece und gefüttert mit wärmendem Sherpa-Komfort
  • Eine Größe passt all-roomy genug, um Sie von Kopf bis Fuß zu decken
  • Extra große Kapuze hält deinen Kopf bequem und warm
kaufen!17,99 €

Warmer Po & Rücken

die Qutchair Sitzheizung.

Gerade abseits des Hochsommers sind die Campingtage meiner Meinung nach ja am schönsten. Noch schöner wird der Camping Herbst, Winter, Frühling wenn man nicht ständig frieren muss sobald man vor dem Wohnmobil oder Wohnwagen sitzt. Und genau dafür sind die Outchair Produkte einfach der helle Wahnsinn! 

Ich selbst habe den Outchair „Sitz“ und nutze ihn wirklich häufig, z.B. auch für die Stunden auf meinem geliebten „Womo-Treppchen“ oder auf einer öffentlichen Sitzbank am Stellplatz. Outchait bietet viele verschiedene Produkte, von der kleinen beheizten Sitzmatte, bis zum komplett beheizten Campingstuhl. Hier im Angebot findet ihr die beheizte Sitzauflage für alle Campingstühle.

Ja, nicht ganz günstig, aber qualitativ super, hält ewig, wird WIRKLICH warm und dank der Infrarot Heizquelle kann auch nichts beginnen zu brennen. Meinen kompletten Produkttest zum Thema Outchait könnt ihr in dem verlinkten Artikel nachlesen.

 

Direkt über Amazon kaufen:

Outchair Seat Cover

Outchair Seat Cover
  • beheizte Sitzauflage, passend für nahezu alle Campingstühle
  • akkubetrieben - bis zu 6 Stunden Wärme
  • Infrarot-Wärmepads in Sitz- und Rückenfläche eingebaut
kaufen!109,95 €

Die Schönste!

Die original UCO Camping Laterne

Ich besitze diese Campinglaterne leider immer noch nicht selber, bewundere sie aber immer, immer wieder bei Doreen. LED hin, LED her… es geht doch nichts über eine echte Kerze, mit echter Flamme.

Genau das schafft UCO in einer sicheren Camping Variante. Dank eines speziellen Systems werden die Kerzen automatisch nach oben geschoben, so dass sie fest stehen, die gesamte Lampe tragbar ist und man trotzdem immer die Flamme sieht. Die Lampe ist wirklich TOLL… ein richtiger Klassiker und auch nach… keine Ahnung…. 10, 20, 30 Jahren ein Knaller.

Das Modell gibt es in zig verschiedenen Farben sowie als kleinere 1 Flammen Variante.

Direkt über Amazon kaufen:

Campen wie Isa 😉

mit der Lichterkette für gemütliche Abende

Wenn ihr mir schon etwas länger folgt, habt ihr sicherlich schon meinen „Hang“ zu Lichterketten mitbekommen.

Egal ob in der Omi, oder auch während meiner Test-Touren… schnell musste das Womo mit einer Lichterkette ausgestattet werden. Mir geht es dabei allerdings gar nicht unbedingt um die Deko (wobei, meiner Meinung nach sehen die Ketten auch immer nett aus), mir geht es zudem auch um das indirekte Licht! Denn gerade abends ist mir das Womo Licht meist viel zu grell, aber ganz im dunkeln mag ich auch nicht sitzen.

Wichtig… wenn es sich um eine Batteriebetriebene Lichterkette handelt wie hier, sollte sie mindestens mit 3 Battereien laufen. Die meisten Ketten haben nur 2 AA Batterien, dadurch sind sie aber viel zu „funzelig“ und nach 5 Stunden hat man das Gefühl, man müsste die Batterien dringend wieder tauschen.

Ein nettes Geschenk für die gemütlichen Campingabende drinnen wie draußen.

Direkt über Amazon kaufen:

Morbuy Lichterkette mit 20 Baumwollkugeln, Batteriebetrieben Warmweiß Cotton Ball Lichter LED Party Themen Weihnachten Kinderzimmer Nachtlicht Dekorationen Rosa

Morbuy Lichterkette mit 20 Baumwollkugeln, Batteriebetrieben Warmweiß Cotton Ball Lichter LED Party Themen Weihnachten Kinderzimmer Nachtlicht Dekorationen Rosa
  • 💗 CERTIFICATION CE - Safe and durable, gut isolierende Eigenschaft, sicherer zu bedienen und geringen Stromverbrauch zum Energiesparen. Keine schädlichen Chemikalien, die beste Wahl für Häuser mit Kindern und Haustieren, und das Licht ist gesund, keine Strahlung, keine Verschmutzung, schützt das Sehvermögen.
  • 💗 NACHTLICHT - die Lichterkette gibt ein schönes, warmes, gedämpftes Licht, so eignet sie sich ideal auch für Babys und Kinder als Schlummerlicht bei Nacht.
  • 💗 PERFEKTE DEKORATION - ob für Hochzeiten, Feste und Partys oder das Wohnzimmer daheim: die Lichterketten zaubern eine stimmungsvolle Atmosphäre, und das nicht nur an Weihnachten oder im Winter. Geeignet zur Dekoration, Weihnachten, Neujahr, andere feste, Hochzeit Hintergrund Layout, Partys, Garten, Hotels, Bars, Club, Tanzlokale, Geschäfte, und So weiter.
kaufen!11,88 €

Das ultimative Reisekissen

für lange Reisetage.

Diese typischen „Nackenkissen“ gibt es ja bereits seit Jahrzehnten, aber sind wir mal ehrlich… mit den Dingern schläft man mindestens so schlecht wie ohne. Alleine schon wenn ich mir dieses Nackenkissen um den Hals schnüren muss, bekomme ich die Frängel! Anders ist es bei diesem neuen, größeren Reisekissen. Hier wird nichts direkt um den Hals geschnürt!

Man kann es sich um die Taille binden wenn man mag, man kann es aber auch einfach „im Arm halten“.

Das Trevelrest Reisekissen zählte im vergangenen Jahr zu den 100 meistverkauften Produkten auf Amazon…

für den Beifahrer, einfach super!

Direkt über Amazon kaufen:

Travelrest - Das Ultimative Aufblasbare Reisekissen / Nackenkissen / Nackenhörnchen - Ergonomisch, Patentiert & Einstellbar für Flugzeuge, Autos, Busse, Züge, Office Napping, Camping, Rollstühle (Rollt Klein Auf)

Travelrest - Das Ultimative Aufblasbare Reisekissen / Nackenkissen / Nackenhörnchen - Ergonomisch, Patentiert & Einstellbar für Flugzeuge, Autos, Busse, Züge, Office Napping, Camping, Rollstühle (Rollt Klein Auf)
  • The only pillow, neck pillow or travel accessory that provides FULL LATERAL SUPPORT for the upper body making it easier to relax, fall asleep, and stay asleep longer. Best for side-sleepers!
  • Promotes proper head and neck and cervical alignment - KEEPS HEAD FROM FALLING FORWARD. Ideal for chronic pain sufferers. INFLATES EASILY with just a few breaths and DEFLATES INSTANTLY. Stores neatly when rolled to minimize packing space.
  • ERGONOMIC Patented design provides proper support to prevent tension and neck strain.
kaufen!22,99 €

Geschenke für Camper – Abenteuer und off the Road

Für echte Abenteurer

das Dutch-Oven Set.

Camping mit dem Allradmobil, ab in die Wüste, lange sternenklare Nächte, Lagerfeuer… HUNGER! Genau dann (muss) der Dutch-Oven zum vorschein kommen. Die schweren Gusseisernen Töpfe und Platten sind sicherlich nichts, was der Bulli Fahrer mit sich herum „schleppt“, aber ich kenne auch so gut wie keinen „Abenteurer“ der diesen Topf nicht in seinem Allradmobil hat.

Das super SPECIAL für den echten Abenteur- Lagerfeuer Camper und hier gleich im Geschenk-Set mit praktischer Kiste.

Direkt über Amazon kaufen:

BBQ-TORO 7-teiliges Dutch Oven Set in Holzkiste, Gusseisen, bereits eingebrannt, mit Kochtopf, Stieltopf, Grillplatte, Pfanne, Deckelheber und Untersetzer

BBQ-TORO 7-teiliges Dutch Oven Set in Holzkiste, Gusseisen, bereits eingebrannt, mit Kochtopf, Stieltopf, Grillplatte, Pfanne, Deckelheber und Untersetzer
  • 7-teiliges Dutch Oven Set, voreingebranntes, gusseisernes Kochset
  • Bestehend aus Dutch Oven, Stieltopf, Grillplatte, Pfanne und mehr
  • Inklusive Holzkiste
kaufen!79,95 €

Halskette für Abenteurer

die unisex Halskette mit Feuerstein.

Dieser echt coolen Halskette sieht man nicht an, was in ihr steckt. Auf den ersten Blickt sieht diese Kette samt rundem Anhänger „einfach schick“ aus und ist dank ihres braunen Bandes für Frauen & Männer zu tragen.

Erst wenn man genau hinschaut sieht man, dass es sich eben nicht nur um eine schöne Kette handelt, sondern um ein Kette samt Feuerstein und „Zünder“…. so wird das nächste Lagerfeuer bzw. das nächste Grill „anwerfen“ zum besonderen Hingucker.

Ein nettes, kleines, cleveres Geschenk zum schmunzeln!

Direkt über Amazon kaufen:

The Friendly Swede Paracord Halskette mit Feuerstarter (Khaki)

The Friendly Swede Paracord Halskette mit Feuerstarter (Khaki)
  • HOCHWERTIGES PARACORD: die Kette hat eine Länge von 70cm und ist aus unserem originalen 550 Paracord gefertigt. Mit dem Feuerstarter und Schaber lassen sich in Sekundenschnelle Funken schlagen und der Zunder brennt sofort.
  • STYLISCH: tragen sie Ihren Feuerstahl und Schaber modisch um den Hals. Das schicke Design und die schönen Farben sprechen sowohl Frauen, Männer als auch Jugendliche an. Ideales Geschenk für Outdoor-Liebhaber, Prepper und Survival Fans.
  • SICHERHEITSVERSCHLUSS: da die Paracordschnur sehr robust ist und kaum nachgibt, haben wir einen Sicherheitsverschluss angebracht, so dass Sie die Paracord Kette im Notfall schnell ablegen können.
kaufen!14,99 €

Der Schlüsselanhänger „allzeit bereit“

Schlüsselanhänger mit LifeHack Effekt

Diese Schlüsselanhänger sind nicht nur nett anzusehen, in Ihnen steckt noch ein komplettes Lifehack System.

Dank der speziellen Knoten wird aus dem einstigen Schlüsselanhänger eine Notfall Hundeleine, eine Wäscheleine, ein Kamera Tragegurt, ein Handy Halter oder, oder, oder…

Für 12 Euro ein kleines, cooles Mitbringsel für aktive Freunde und Bekannte

Direkt über Amazon kaufen:

CyberDyer Überleben, Paracord Schlüsselanhänger Lanyard Trillerpfeifen mit Karabiner für Outdoor, Wandern, Camping, Black/Khaki / Army Green, Einheitsgröße

CyberDyer Überleben, Paracord Schlüsselanhänger Lanyard Trillerpfeifen mit Karabiner für Outdoor, Wandern, Camping, Black/Khaki / Army Green, Einheitsgröße
  • Einfach zu transportieren - Mehrzweck-Design zur Befestigung von Gegenständen wie wasserdichte Taschen, Karten, Schlüssel, Taschenlampen, Handys, Whistles, USB, Messer, Handy Hülle etc.<br/>
  • Leicht, bequem und weich zu tragen - Länge: 23.8 cm mit verstellbarem Knopf, passend für fast alle von Adidas. Hinweis: mit Vorsicht, ein Umhängeband mit neckless<br/> Kann als, für Kleinkinder oder Haustiere darstellen.<br/>
  • ★ Für Survival, inneren Kern aus 7-strand Paracord (270kg Zugfestigkeit), Länge verstellbar. Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für Sie zu im Notfall oder Überleben brauchen.<br/>
kaufen!12,84 €

Geschenke für Camper – für die ganz jungen Camper

Ein MUSS für junge Camper

das Playmobil Wohnmobil bzw.  der Pick Up mit  Wohnwagen.

Ein echter Klassiker für junge Camper…mehr kann ich dazu nicht sagen.

Während ich das hier gerade so tippe fällt mir ein… ich hatte früher das BARBIE Wohnmobil :-), wahrscheinlich kommt daher mein Road Trip  bzw. Wohnmobil Traum den ich mir bisher nie erklären konnte 🙂

Direkt über Amazon kaufen:

Playmobil 6671 - Familien-Wohnmobil

Playmobil 6671 - Familien-Wohnmobil
  • Eingerichtet mit Kochnische, Minibad/WC und Schlafplätze für die ganze Familie
  • Mit abnehmbaren Dach und herausziehbarer Markise
  • Mit ausreichend Stauraum für die Zubehörteile
kaufen!32,99 €
 

Direkt über Amazon kaufen:

Sternenklare Campingnächte

selbst bei bewölktem Himmel.

Die Kuscheldecke ist nicht nur super weich und warm, dank der aufgenähten Leuchtsterne strahlt die Decke sanft in der Dunkelheit.

Dazu muss sie allerdings tagsüber ausreichend Licht bekommen. Hmmmm… ich finde, die Decke ist auch was für die älteren Camper 🙂

 

Für junge Pferde oder Katzen Fans, gibt es die Decke auch in verschiedenen Design Varianten.

Direkt über Amazon kaufen:

Kuscheldecke mit LEUCHTENDEN Sternen FILANTE | Decke 160x130cm Einhorn Stern Krabbeldecke (Sterne)

Kuscheldecke mit LEUCHTENDEN Sternen FILANTE | Decke 160x130cm Einhorn Stern Krabbeldecke (Sterne)
  • Die flauschige Kuscheldecke Filante ist wie gemacht für kuschlig-warme Stunden auf dem Sofa! Die Decke ist Grau und mit vielen bunten Sternen verziert. Ihre wahre Stärke zeigt die Decke in der Dunkelheit, da sich die Sterne bei Licht aufladen und in der Dunkelheit leuchten.
  • Diese Sternendecke ist nicht nur für Kinder als Krabbeldecke oder Kuscheldecke die erste Wahl, sondern auch für Erwachsene geeignet. Der Leuchteffekt überzeugt, auch wenn man sich nicht mehr im Dunkeln fürchtet.
  • Maße: 160 × 130 cm | Farbe: Grau | Material: 100% Polyester Pflegeleicht ! | Waschbar bei 30°C |
kaufen!34,99 €

Für die Wohnwagenfahrt

damit den Kleenen nicht so schnell langweilig wird.

Das Knietablette wird einfach um den Kindersitz gelegt und bietet eine relativ große Unterfläche, wobei es aber dennoch weich ist, sollte es mal zu einem Crash kommen. Viele andere diese Tabletts sind meiner Meinung nach für den „Notfall“ zu „hart“.

Das Knietablette für die Autofahrt gibt es noch in 4 anderen Farben/Varianten und dank der großen Seitentaschen, kann einiges an Spielzeug geordnet mit on Tour gehen.

Ebenfalls von meinen Nichten getestet und für gut befunden.

Geschenke für Hund und Herrchen auf reisen

Ach kommt… so ein Geschenkchen für den besten Freund des Menschen …. das kann man schon mal machen 🙂 😉
Foto by sergio-teixeira

Geschenke für Camper – für den besten Freund des Menschen

Nützlich & praktisch

das Hunde „on Tour“ Wasser-Leckerlie-komplett Set

Ein schönes Geschenk für alle aktiven und oder reiselustigen Hundebesitzer.

Das Set besteht insgesamt aus 3 Teilen, einer großen Dose/Flasche und zwei mit der Flasche verbundenen, klappbaren Wasser und Futter Pöttchen. Das besondere an diesem Set ist, die Flasche ist in der Mitte getrennt, so dass man Wasser und ein paar Leckerlies bzw. Futter gleichzeitg mitnehmen kann. Außerdem hat es zwei richtige Näpfe, aus denen der Hund auch ganz vernünftig trinken bzw. fressen kann. Viele ähnliche „Hunde-Reise-Wasser Flaschen“ haben leider kein Schüsselchen, sondern nur den Deckel aus denen der Hund saufen soll… klappt bei Milla nie und die Leckerlies fliegen dann in einer extra Tüte in der Tasche herum.

Dieses Set ist super für z.B einen Wander- oder Stranddtag mit Hund und für 15 Euro auch noch erschwinglich. Wer das Set besonders schön verschenken möchte, kann es ja noch mit ein paar Leckerlies füllen.

Direkt über Amazon kaufen:

MSDADA Hund Wasser Flasche, Walking Food Container, Fashion Antibakteriell Portable 2 in 1 Pets Reise Wasser Schüssel Faltbar, Wasser Spender, (Größe XL)

MSDADA Hund Wasser Flasche, Walking Food Container, Fashion Antibakteriell Portable 2 in 1 Pets Reise Wasser Schüssel Faltbar, Wasser Spender, (Größe XL)
  • &#x1F490;【 2 IN 1 WASSERFLASCHE und LEBENSMITTELBEHÄLTER】:Die Trinkflasche kann Futter von 250g und Wasser von 350ml gleichzeitig enthalten, so dass Sie leichter mit Ihren Hund oder Ihrer Katze spazierengehen können.
  • &#x1F490;【X-GROßE KAPAZITÄT & PERFEKTE GRÖSSE】: Wasser & Lebensmittelbehälter kann 350ml Wasser und 250g Snack (Blau) in einer haltbaren Flasche halten. Es ist die perfekte Reise oder andere Abenteuer Wasserflasche und Lebensmittelbehälter für Haustiere.
  • &#x1F490;【100% lebensmittelecht und umweltfreundlich MATERIALIEN】: BPA frei, FDA-Lebensmittelqualität PP, nicht nur für Hunde, sondern auch für kleine Tiere wie Katzen und Kaninchen. (Bitte erlauben Sie KEINEN Hunden, die Silikonschale zu beißen oder zu kauen, da dies zu Schäden an der Flasche führen kann.)
kaufen!14,45 €

Für den sicheren Halt

die Flexleine mit Bodenspieß.

Wer mit einem Hund oder einer Katze campen geht weiß auf dem Campingplatz oder Stellplatz herrscht Leinenpflicht und wer sich nicht daran hält, bekommt ganz zügig Probleme mit den Nachbarn oder dem Betreiber.

Also muss man das Tier irgendwie sicher fixieren, möchte ihm trotzdem möglichst viel Freiraum gewähren und das alles am besten so, dass sich die Leine nicht ständig zwischen Tisch und Stuhlbein verheddert.

Dafür gibt es jetzt die Flexleine mit Erdspieß. Ein Produkt welches noch nicht soooo lange auf dem Markt ist und bei dem der beschenkte Hundebesitzer sicherlich denkt, woow da hat sich aber jemand Gedanken gemacht. Allerdings aufgepasst, nur etwas für kleine bis mittelgroße Hunde bis maximal 25Kg.

 

Direkt über Amazon kaufen:

3SixtyFun Verwicklungsfreie drehbare Hundeleine für Reisen, Naturenthusiasten, Campen, Sport

3SixtyFun Verwicklungsfreie drehbare Hundeleine für Reisen, Naturenthusiasten, Campen, Sport
  • Ideale Lösung zum Anleinen des Compilation EASY GLIDE Technologie für kein ziehen auf Ihre am Hals des Tieres aus.
  • Um 360 ° drehbare Kopf stellt sicher, dass sich die Leine nicht verwickelt.
  • Der Pflock ist perfekt für den Hof, Park, für Picknicks, Sport oder für Reisen.
kaufen!33,47 €

Für den besten Freund

ein ganz, ganz, ganz besonderer Luxus!

Das Outchair Akku betriebene, beheizte, super, duper Hundekissen für den besten Reisebegleiter der Welt 😉

OK… jetzt lyncht mich nicht direkt, ich kann durchaus verstehen wenn ihr sagt, soviel Geld gebe ich doch nicht „mal eben so“ für einen/meinen Hund aus. Ja, das kann ich nachvollziehen!

Wobei ich auch sagen kann, ich weiß wie sehr Milla es liebt vor dem Wohnmobil zu liegen und alles was sich bewegt zu beobachten… JAAAA NICHTS VERPASSEN!!! Diesen Job nimmt sie ernst und das am besten zu jeder Jahreszeit. 

Nichts desto trotz ist Milla aber auch eine genau so große Frostbeule wie ich! Sie hat einfach kein echtes Unterfell und friert ganz schnell. Aus diesem Grund und weil ich von der Qualität der Outchair Produkte total überzeugt bin, werde ich ihr diesen Luxus irgendwann gönnen.

 

Direkt über Amazon kaufen:

Outchair beheizbare Hundedecke (graue)

Outchair beheizbare Hundedecke (graue)
  • beheizbare Hundedecke für unterwegs (Auto, etc. )
kaufen!100,01 €

Geschenke für Camper – ECHT PRAKTISCH!

Für Trottelchen wie mich 🙂

der Schlüsselsafe von ABUS

Wer alleine reist, sollte sich unbedingt Gedanken über den Zweitschlüssel machen. Es ist so schnell passiert, dass man den Womo/Wowa Schlüssel verliert, oder abbricht (wie bei mir) und in diesen Situationen ist es sehr, sehr „nett“ wenn man irgendwie an den Zweitschlüssel ran kommt.

Wie schön wenn man eine Freundin oder Freund hat, die bereits soweit gedacht hat und einem einen Schlüsselsafe geschenkt hat.

Diese „Safes“ sind so klein, dass man mehr oder weniger nur 1,2,3 Schlüssel in ihnen unter bekommt, aber dank des Zahlenschlosses kommt man jederzeit ans Innere. Jetzt muss man den Safe nur noch so verstecken, dass man im Nortfall auch an ihn heran kommt. Aber mit ein bisschen Fantasie, ist so ein Platz schnell gefunden.

Kleiner extra Hinweis, auch wenn es dem „Verschenker“ wahrscheinlich relativ egal sein kann. Wer so einen Schlüsselsafe nutzen möchte und ganz, ganz sicher gehen möchte, sollte vorher bei seiner Versicherung nachfragen, ob die Nutzung eines solchen Safes auch ok ist. Ich kann sagen, bei der HUK24 ist die Nutzung erlaubt, solange der Safe seinen Zweck erfüllt und der Schlüssel „verschlossen“ aufbewahrt wird.

Direkt über Amazon kaufen:

ABUS Schlüsseltresor KeyGarage 797 mit Bügelhalterung | individuell einstellbarer Zahlencode | wetterfest | passend für Schlüssel und Plastikkarten | schwarz | 46330

ABUS Schlüsseltresor KeyGarage 797 mit Bügelhalterung | individuell einstellbarer Zahlencode | wetterfest | passend für Schlüssel und Plastikkarten | schwarz | 46330
  • sichere Aufbewahrung von Schlüsseln, Chip - und Plastikkarten | stabiles, wetterfestes Metallgehäuse
  • Individuell einstellbarer, 4-stelliger Zahlencode | Zahlencode kann bei Bedarf immer neu festgelegt werden
  • bietet Platz für bis zu 20 Schlüssel oder 14 Plastikkarten
kaufen!25,25 €

Für den Ernstfall,

damit eure Liebsten wieder heim kommen.

Ja ich kann verstehen, dass solche „Traktionsbleche“ vielleicht nicht das schönste Geschenk sind, aber sie machen tatsächlich Sinn! Denn es müssen gar nicht die gaaanz großen Abenteuer sein, einmal im Frühling auf eine weiche Campingwiese aufgefahren und schon steckt man fest. Das passiert leider stäääändig und immer wieder, egal ob Neu-Camper oder erfahrener Campinghasen.

Wem es also beim Schenken nicht so sehr auf die Optik ankommt, kann hiermit gute Dienste leisten.

Direkt über Amazon kaufen:

Gripmatte, Anfahrhilfe Set 2 Stück Orange klappbar 590 x 175 mm für Wohnmobil, Pkw, Geländewagen

Gripmatte, Anfahrhilfe Set 2 Stück Orange klappbar 590 x 175 mm für Wohnmobil, Pkw, Geländewagen
  • Anti-Rutsch System für bessere Traktion der Reifen Ihres Autos oder Wohnmobils. Ideal um auch im Herbst Winter Rasenstellplätze zu nutzen. Leicht verstaubar, durch Klappsystem.
  • Werden einfach vor die Antriebsräder gelegt
  • Maße: 590 x 175 mm
kaufen!21,99 €

Gegen den frischen Wind,

Sturmband für die Markise.

Wieder so ein Produkt, welches man durchaus gut gebrauchen kann, welches aber viele Camper erst nach einer ganzen Weile on Tour kaufen. Damit ist es perfekt als Geschenk für (fast) Neu-Camper geigent. Da das Sturmband einfach über die Markise gelegt wird, muss man es auch nicht an einen speziellen Markisentyp anpassen, es ist also universal zu nutzen.

So kann man die Campingtage auch bei leichtem Wind noch unter der Markise/ dem Vorzelt genießen.

Immer an Bord

der faltbare Rucksack von ZOMAKE

Wer mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs ist, kann einen Rucksack immer, immer wieder gebrauchen.

Egal ob es der Weg zur Dusche ist, Wäsche waschen, 3 Teile einkaufen in der Stadt oder zur Freizeitgestaltung … bei all diesen Sachen ist ein Rucksack einfach GOLDWERT!

Wer allerdings nicht gerade zu den Wanderern gehört oder frisch aus der Schule kommt, hat nicht unbedingt einen Rucksack griffbereit zuhause liegen… toll wenn man so ein Teil dann geschenk bekommt.

Hier ist das besondere, dass man den Rucksack ganz klein zusammenfalten kann. So kann er stehts im Womo liegen bleiben, man hat ihn aber schnell bei der Hand, wenn man ihn benötigt. Dabei sind die Rucksäcke von ZOMAKE deutlich stabiler als man vielleicht denken mag. Sicherlich kein Rucksack für den Profi-Wanderer, aber ein praktisches Teilchen für das Wohnmobil, den Van oder Wohnwagen.

Direkt über Amazon kaufen:

ZOMAKE Faltbar Rucksäcke Reisen - Unisex 20 L Ultraleicht Tagesrucksack Wandern Wanderrucksack (Schwarz)

ZOMAKE Faltbar Rucksäcke Reisen - Unisex 20 L Ultraleicht Tagesrucksack Wandern Wanderrucksack (Schwarz)
  • ★0,22 kg Ultraleicht - Das ist zusammenklappbar in eine keine Tasche. (Sandwich-Größe) für eigentliche Platzersparnis. Was bedeutet, dass Sie Ihren Rucksack in Ihre Tasche leicht verstauen und ihn bei Ankunft aufklappen können. Um Übergewicht zu vermeiden, holen Sie unseren Klapprucksack einfach bei Gepäckabfertigung und verwenden Sie es als Handgepäck für Übergepäck. Ein unentbehrlicher Rucksack für Reisen.
  • ★20L Kapazität - Dieser faltbare Rucksack hat eine Kapazität von 20L und eignet sich für Ausflug und Reisen. Er hat ein Hauptfach, ein Fronttaschen mit Reißverschluss und zwei Seitentaschen. Dieser Rucksack ist geräumig genug, um Ihr Gepäck zu organisieren. Können Sie alle Ihre täglichen Notwendigkeiten in einem Paket, wie Tablet, Kleidung, Handtücher, Tagebuch und ein paar Flaschen Bier(falls notwendig).
  • ★Qualitätsverbesserung - Dieser Rucksack besteht aus einem dicken, robusten und wasserdichten Material für zusätzlichen Verschleißfestigkeit. Wir haben an mehr als 26 Nähte verstärkt, für Langlebigkeit und Dauerhaftigkeit zu sorgen. Der Rucksack verfügt über einen robusten Zwei-Wege-SBS-Metallreißverschluss, lässt sich einfach von beiden Seiten öffnen und schließen.
kaufen!13,99 €

Klitzeklein und praktisch

Münzgeldhalter für das Auto

Eigentlich ist es fast egal ob man auf einem Stellplatz, Campingplatz oder wild steht, Münzgeld braucht man IMMER on Tour. Ob Geld für die Stromsäule, für die Ver-und Entsorgung, zum duschen, kurze Maut Strecken oder für das Parkticket, Münzen werden immer benötigt. Toll,  wenn man in den verschiedenen Situationen auch die richtigen Münzen hat!

In diesen kleinen Münzhalter passen sämtlichen Münzen von 1 Cent bis zu 2 Euro und pro Fach passen 8-12 Münzen.

Ein klitzekleines Geschenk, welches man aber im Campingalltag soooo gut gebrauchen kann.

Direkt über Amazon kaufen:

hr-imotion 8er Münzbox für Euro Münzen von 1 Cent bis 2 Euro mit Federausgabe [Made in Germany | Selbstklebend] - 10310301

hr-imotion 8er Münzbox für Euro Münzen von 1 Cent bis 2 Euro mit Federausgabe [Made in Germany | Selbstklebend] - 10310301
  • Hochwertige Münzbox mit 8 passenden Aufnahmefächern für jeweils 1 Cent, 2 Cent, 5 Cent, 10 Cent, 20 Cent, 50 Cent, 1 Euro und 2 Euro Münzen.
  • Der starke Federmechanismus hält die Münzen immer an oberster Stelle und erleichtert so die Ausgabe der Münzen.
  • Jede Münze hat den eigenen, passenden und beschrifteten Slot und kann so sofort identifiziert werden was in der Hektik des Alltags viel Zeit ersparen kann.
kaufen!6,99 €

Geschenke für Camper – witzig, schön & clever

Die Garage für den Womo Schlüssel

dafür findet sich IMMER ein Plätzchen!

Ich finde die Bulli Schlüsselgarage wirklich super… da könnt ihr jetzt auch schmunzeln! Wenn ich sie geschenk bekommen würde, ich würde mich echt freuen! Für das Häuschen findet sich immer ein cooles Plätzchen und vielleicht würde man dann auch nicht ständig den Schlüssel suchen! 😉

Perfekt für vergessliche, unordentliche Weltenbummler … neeeeeeeein ich spreche nicht von mir 🙂 🙂 🙂

 

Direkt über Amazon kaufen:

corpus delicti Garage mit Kultauto für die Wand - das Design-Schlüsselboard aus Buchenholz und Edelstahl inkl. Modellauto mit Schlüsselanhänger VW Bus T1 Samba Bulli türkis

corpus delicti Garage mit Kultauto für die Wand - das Design-Schlüsselboard aus Buchenholz und Edelstahl inkl. Modellauto mit Schlüsselanhänger VW Bus T1 Samba Bulli türkis
  • Haustür aufschließen, Kultauto einparken, Feierabend
  • Der Hingucker im Eingangsbereich - da weiß man wo der Schlüssel hängt
  • Stabile und clevere Konstruktion - das ideale Geschenk für Autoliebhaber
kaufen!40,50 €

Das perfekte Frühstücks-Ei

mit dem Camping Piep-Ei!

Dieses Produkt wurde mir selbst vor einigen Wochen zur Verfügung gestellt und ich habe es bereits samt Video auf Facebook getestet und vorgestellt. Funktioniert wunderbar und tut genau was es soll… Frühstückseier nach Wahl in weich, mittel oder hart.

Ja ich weiß, solche „Eieruhren“ gibt es auch in vielen anderen Varianten die durchaus etwas günstiger sind als 19 Euro, aber hierbei handelt es sich eben um das original Camping Piep-Ei im „Camping Look“ … für Camper sicherlich ein nettes Geschenk.

Link zum Shop:

 

Campingshop-24.de in welchem das original Camping Piep Ei für 19,95 Euro verkauft wird. 

 

Link Campingshop 24.de

 

Geschenke für Camper

 

Halskette Womo oder Wowa

für Camper mit Style 😉

925 Silberne Halskette mit Wohnmobil oder Wohnwagen Anhänger.

Schlicht und schön, nicht so überladen… der passende Schmuck für den Alltag zuhause UND für den Campingplatz, ohne gleich als „überlandene Camping Tussi“ durchzugehen 😉

Die Womo Kette hätte ich selber gern… hmmm, da sollte ich nochmal ein ernstes Wörtchen mit dem Christkind sprechen 🙂

 

Direkt über Amazon kaufen:

Tata Gisele© Halskette Kette aus Silber 925/000 rhodiniert – Van/Camper/Camping denn/Hippie

Tata Gisele© Halskette Kette aus Silber 925/000 rhodiniert – Van/Camper/Camping denn/Hippie
  • Halskette aus Sterling-Silber 925/000, rhodiniert # # #
  • Länge: 45 cm. Katze: 14 x 12 mm. Gewicht des Silbers: 3,4 gr.
  • Material: Silber 925/000 rhodiniert. Verschluss: Federringverschluss
kaufen!41,99 €

 

Direkt über Amazon kaufen:

Touring Wohnmobil ref317 Zinn-emblem auf eine echte Halskette 925 sterling Silber mit Kette, 45.72 cm prideindetails Geschenkbox

Touring Wohnmobil ref317 Zinn-emblem auf eine echte Halskette 925 sterling Silber mit Kette, 45.72 cm prideindetails Geschenkbox
  • Wohnwagen ref317 Zinn-Effekt, Anhänger Echt 925 Sterling Silber Halskette Handarbeit 45,7 cm Kette mit prideindetails Geschenk-Box
  • Handgefertigt in Sheffield
  • Created by prideindetails
kaufen!24,99 €

Die Camper Nudel 🙂

Ravioli aus der Dose war gestern!

Ja klar, bei diesen Nudeln müssen wir uns nicht darüber unterhalten, dass man sie nicht UUUUUNBEDINGT benötigt! Nichts desto trotz finde ich sie einfach hübsch und ganz witzig.

Z.B als Geschenk Set in Verbindung mit dem oben genannten Kochbuch, oder auch mit einem Weckglas der eigenen super, duper, special Bolognese Sauce, ist es doch ein nettes Geschenk für alle Camper.

Für das Camper Frühstück

mit Stylefaktor.

Eierbecher im Bulli Design.

4 Eierbecher in unterschiedlichen Farben im echten Bulli Design.

Für die ganz, ganz großen Bulli Fans gibt es einen noch schöneren Eierbecher von „original VW Bulli“ samt Salzstreuer und Surfbrett, allerdings kostet da EIN Eierbecher knapp 25 Euro. Könnt ihr euch aber auch auf Amazon unter „Bulli Eierbecher“ ansehen, ich dachte ich teile hier erstmal das günstigere 4er Set.

 

 

Direkt über Amazon kaufen:

Camper Bus Eierbecher Set - aus Keramik, bunt sortiert, im 4-er Set, in 4 versch. Farben.

Camper Bus Eierbecher Set - aus Keramik, bunt sortiert, im 4-er Set, in 4 versch. Farben.
  • CAMPER BUS DESIGN: von 24-7-sale. Die Eierbecher Set im lustigen vintage Hippy Bus Style sind ideal für spaß am Esstisch und machen Essen bunter. Sie bereiten schon beim ansehen gute Laune.
  • LUSTIGE EIERBECHER: Andere Egg holder stehen nur herum, Camper Bus können immer und überall ihre Runden drehen und beim Frühstück durch die Küche sausen. Es sind lustige Küchenutensilien
  • BUNTE FARBEN: Die Eierbecher sind lustig Handbemalt, jeder hat durch die liebevolle Handarbeit seinen ganz eigenen Charm. Es ist Geschirr mit Gesichtern
kaufen!18,99 €

Für Zuckerschnuten

wenn schon, denn schon… der Bulli Zucker Pott

Wenn ich euch hier schon die Bulli Eierbecher vorstelle, dann muss ich euch auch den dazu passenden Zuckerpott zeigen.

Für 9 Euro mehr wird der Frühstückstisch immer mehr zum Camper- Delux- Frühstück. Zu dieser gesamten Serie gehören noch viele weitere Produkte wie z.B. Becher oder Milchkännchen. Wer also möchte, kann ein ganzes Bulli Frühstücksset verschenken. Den Zuckerpott findet ihr aber erstmal hier und das auch in vier verschiedenen Variationen:

Passt IMMER!

Das Geschenkset das irgendwie immer passt!

Praktische, unkaputtbare Camping Emaille Tasse, plus die passenden Socken im original VW Bulli Design.

Wahrscheinlich nicht uuuuunbedingt DAS ultimative und laaaaaang überlegte Geschenk für die allerbeste Freundin, aber ein super mitbringsel für „Bekannte & Camper“. Für 18 Euro irgendwie immer passend. 😉

Direkt über Amazon kaufen:

Volkswagen VW T1 Bus Metall-Kaffeebecher mit Socken - Volkswagen VW Bulli T1 Kaffeetasse

Volkswagen VW T1 Bus Metall-Kaffeebecher mit Socken - Volkswagen VW Bulli T1 Kaffeetasse
  • Lieferumfang: 1x Volkswagen VW T1 Bus Kaffeebecher bestehend aus 1x Becher und 1x Paar Socken (Einheitsgröße 40-45).
  • Die Tasse hat ein schönes Campingdesign.
  • Material: Metall
kaufen!18,95 €

Süße Träume

in der echten Bulli Bettwäsche.

Jaaaaa, sicherlich könnt ihr jetzt sagen, wer braucht denn bitte Bulli Bettwäsche? Wirklich dringend benötigt die wohl niemand, aber ICH finde sie trotzdem total gut. Die VW Bulli Bettwäsche gibt es in vielen verschiedenen Designs, von bunt bis schlicht.

Die ganz schlichte weiß graue Bettwäsche finde ich ja auch super!

Ein witziges Geschenk für entspannte Camping Nächte!

 

Direkt über Amazon kaufen:

SkyBrands Renforcé Wendebettwäsche Volkswagen Bulli rot 135x200 cm + 80x80 cm

SkyBrands Renforcé Wendebettwäsche Volkswagen Bulli rot 135x200 cm + 80x80 cm
  • 2-teilige Renforcé Garnitur aus 100 Prozent Baumwolle mit VW Bulli T1 Motiv
  • Anschmiegsame, hautsympathische und atmungsaktive Original Volkswagen Bettwäsche
  • Flexible Wendeoptik, die Abseite besticht mit vielen kleinen T1-Bussen und Palmen, geeignet für alle Jahreszeiten
kaufen!29,95 €

Für Weltenbummler

Ein Geschenk um Erinnerungen zu sichern.

Super schönes, „griffiges“ Reisetagebuch. Das besondere, dieses Modell ist extra nicht so stramm gebunden und hat zudem auch noch einige Hüllen um Notitzen/Karten/ what ever einzukleben bzw. zu befestigen.

Schönes Geschenk für z.B. die erste große Reise

Gibt es noch in vielen anderen Varianten.

Direkt über Amazon kaufen:

Our Adventure Book Tagebuch braun

Our Adventure Book Tagebuch braun
  • ❤Einzigartige Journal: Die Seiten sind säurefrei und bleed-resistant, hervorragend geeignet für jede Art von Tinte oder Bleistift führen. Verfügt über einen Smart gestreiften elastischen Bund, praktischen für das Journal bleiben geschlossen und zum Schutz der Seiten während der Reise. Handgefertigte Soft-Touch Gefühl Kunstleder, sieht elegant und fühlt sich angenehm an
  • ❤Perfekte Größe: Die Abmessungen dieses Notizbuch ist ca. 20,1 x 11,9 cm. Es wiegt 10 Unzen, die es einfach zu transportieren mit Ihnen während Ihrer Reise oder in Ihrer Tasche oder Rucksack oder Tasche transportieren. Die Leder Journal kommt mit Karte einfügen und PVC-Reißverschluss Tasche, dass bietet sie praktisch für Reisen und Tagebuch täglichen Gebrauch. Sie können nehmen Sie das Journal als Brieftasche, und stellen Sie Ihre Handy, Bargeld, Karten, Stifte und gemeinsam Passport
  • ❤Nachfüllbar: Dieses Notizbuch einmal kaufen und auch weiterhin nutzen es für eine lebenslange, inklusive 2 Einsätzen - liniert Papier, blanko papier, jeweils mit 76 Seiten (38 Blatt), Gesamt: 152 Seiten, 76 Blätter
kaufen!12,99 €

Geschenke für Camper, Abenteurer und Reisende - 50 Tipps

Dein Pinterest Pin zum 50 Geschenkideen für Camper Artikel

Geschenke für Camper – ganz Hersteller treu

Mittlerweile haben fast alle Wohnmobil & Wohnwagen Hersteller ihren eigenen kleinen online Shop.

Da findet man dann das eigene „neu gekaufte“ Wohnmobil als Modell, Wohnmobile, Wohnwagen, Laufräder oder, oder, oder für junge Camper oder z.B. auch den passenden Kaputzenpulli zum Wohnwagen.

Guuuut, ob man jetzt dringend mit der Concorde Jacke herumlaufen muss, das kann und soll jeder für sich entscheiden, wenn sie gemütlich ist, warum nicht?!

Hätte ich z.B. damals zum Kauf der Omi, mein Wohnmobil 1&1 in mini geschenkt bekommen, ich hätte mich auf jeden Fall drüber gefreut und die kleine Omi wäre definitiv mit mir auf einem Ehrenplatz on Tour gegangen.

Gerade auf der Suche nach kleinen oder großen Geschenken für befreundete Neu-Camper kann sich, meiner Meinung nach, ein Blick in den jeweiligen online Shop also durchaus lohnen.

Geschenke nach dem Motto… „Auf das neue Wohnmobil/den neuen Wohnwagen, habt eine schöne Zeit und immer eine knautschfreie Fahrt!“

Das war es auch schon mit meinen Geschenkideen 😉

Sooooo ihr Lieben, ich hoffe ich konnte euch mit meinen Geschenkideen für Camper, Abenteurer und Reisende ein paar gute Tipps geben. Klar, sicherlich findet nicht jeder von euch alle Geschenkidee super, aber ich hoffe ich konnte eine Liste erstellen, in der jeder Leser die ein oder andere neue Geschenkidee findet.

Ich wünsche euch auf jeden Fall gaaaanz viel Spaß beim verschenken, eine tolle Feier, ein glückliches „Geburtstagskind“ o.ä. und vielleicht ist ja auch das ein oder andere Geschenk für den eigenen Wunschzettel dabei.

Lasst euch feiern… und bleibt vor allem gesund!

Eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

Hat Dir der Artikel gefallen???

Dann würdest Du mir ein ganzes Stück weiterhelfen, wenn Du kurz auf das passende Sternchen klickst! DANKE

Mies & außerdem finde ich Isa doof!Steht bemüht & aber Isa finde ich trotzdem doof!Ganz nett & aber wer ist eigentlich Isa?Klasse Artikel, gut gemacht Isa!Super Isa, die nächste Tour kann kommen! (4 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

Wohnmobil Packliste - Hilfe für Neu-Camper und Anfänger

Wohnmobil Packliste – Produkte die jeder Camper an Board haben sollte

Meine Wohnmobil Packliste, hier findest Du alles was jeder Camper im Wohnmobil oder Wohnwagen haben sollte. Zudem verrate ich Dir meine ganz persönlichen Lieblinggsprodukte die bei mir auf keiner Tour fehlen dürfen. Plus PDF Einkaufsliste zum abharken. So kann die Tour beginnen.

Frei stehen in Frankreich, Vanlife, Wohnmobil, Roadtrip am Atlantik

Frei stehen in Frankreich ~ Die Atlantikküste wild und kostenlos

Fast zu schön um wahr zu sein, aber die Franzosen bieten uns Wohnmobilisten viele ganz, ganz tolle Orte an denen wir offiziell stehen und übernachten dürfen, man muss nur wissen wo?! Darum zeige ich euch heute 11 meiner absoluten Lieblingsplätze samt „frei steh Feeling“ an der franz. Atlantikküste.

25 Tipps gegen die Hitze im Wohnmobil

Sommer & Camping- 25 Tipps gegen die Hitze im Wohnmobil

Heute dreht sich alles um Camping im Hochsommer, Tipps gegen die Hitze im Wohnmobil und gute Camping Nächte bei über 30 Grad. SOMMER... haaach, aktuell ist es auch in Deutschland heiß, wie herrlich! Gerade wenn man den ganzen Tag entspannt im Schatten verbringen kann...
Blogger / Camper Gefühlsachterbahn – Sorgen, Tränen und das Bauchgefühl

Blogger / Camper Gefühlsachterbahn – Sorgen, Tränen und das Bauchgefühl

Vielleicht ist es euch aufgefallen, in den vergangenen Tagen war es hier auf IsasWomo ganz schön ruhig, aber ich kann euch sagen, das hatte seine Gründe.

Denn in den letzten Tagen… na eigentlich sind es eher Wochen, durchlaufe ich die absolute Blogger/ Camper Gefühlsachterbahn.

Meist warne ich euch ja vor und da dieser Artikel so extrem lang geworden ist, sage ich euch auch heute… es wird mal wieder persönlich! Heute dreht sich alles um mich und dem, was in den letzten Tagen und Wochen geschehen ist!

Klar, mir ist schon bewusst, dass es immer wieder Tage und Wochen im Leben gibt, da läuft einfach nichts richtig rund und JA, ich weiß auch, dass es noch viel schlimmeres gibt, aber aktuell ist echt DER WURM DRIN. Doch bevor ich jetzt noch länger um den heißen Brei herum schreibe, lest selbst!

7 Tage Camper Gefühlsachterbahn – wenn hinter jedem Hoch ein Tief steckt!

Vandalismus am Wohnmobil

Die Schuhabdrücke waren zumindest mehr als deutlich zu sehen… blöde Schwachmachten!

 

In Bezug auf den Blog und vor allem das Wohnmobil, begann eigentlich schon alles vor einigen Wochen. Da kam ich Vormittags an meinem Womo vorbei und musste sehen, dass sich irgendwelche Idioten in den letzten 2-3 Nächten an der Omi zu schaffen gemacht haben.

Ob es nun ein versuchter Einbruch war, oder ein reiner Vandalismus, kann ich nicht sicher sagen, im Grunde ist es ja auch egal. Auf jeden Fall haben dummdreiste Menschen Hand an die Omi angelegt. Zu Beginn haben sie wohl erst versucht einzubrechen, denn sowohl an den Fenstern, als auch an der Aufbautür, waren Hebelspuren zu sehen. Aber die Idioten waren so dämlich, dass sie selbst das nicht hinbekommen haben und danach wahrscheinlich gefrustet einfach “kaputt gemacht” haben.

Sie müssen den Fußabdrücken zufolge auf der Motorhaube und der Windschutzscheibe herumgesprungen sein, dabei haben sie eine Delle in die Motorhaube getreten und die Scheibenwischer abgebrochen.  Zudem haben sie beim Hebeln an der Aufbautür die Türscharniere zerbrochen, sind dann weiter auf das Womo Dach und haben dort ein Dachfenster und das Solarpanel eingetreten.

 

BLÖDE DUMPFBACKEN!!!

 

Sicherlich kann ich noch froh sein, dass sie nicht rein gekommen sind und dort gewütet haben, dennoch sind bereits diese Schäden mehr als ärgerlich.Direkt nachdem ich die Schäden entdeckt und Fotografiert habe ging es dann los mit Anzeige bei der Polizei, Benachrichtigung der Versicherung, 2 Tage später zum Gutachter, mit dem Dekra Gutachter alles durchsprechen und danach begann das lange Warten!

Über 3 Wochen hat es gedauert bis das Gutachten bei der Versicherung lag. In der zwischenzeit habe ich das Dachfenster und die Aufbautür so weit wie möglich mit viel Klebeband und Frischhaltefolie abgedichtet. Nichts desto trotz war das sehr regnerische und kalte Wetter natürlich kein Knaller.

Ca. 5 Wochen nach dem Vorfall stand fest, wie viel die Versicherung übernehmen würde. GOTT SEI DANK ist die Omi zumindest Vollkasko Versichert, so dass die Schäden halbwegs abgedeckt waren, bis auf die 300 Euro Selbstbeteiligung.

 

Das Blogger HOCH durch ALDEN!

 

Zwischenzeitlich hatte sich allerdings das Reisemobiltechnik Unternehmen ALDEN bei mir gemeldet und fragte bezüglich einer Kooperation an. Das war natürlich eine tolle Nachricht für mich, die Omi und IsasWomo.

Ich sage ja, es ist die absolute Blogger / Camper Gefühlsachterbahn, aber das war bei weeeeeitem noch nicht alles!!!

Nachdem wir uns über den Inhalt der Kooperation geeinigt hatten stand auch fest, dass ich einmal nach Metzingen bei Stuttgart fahren werde, um dort, in der Werkstatt Reisemobiltechnik Börner, einer Partnerwerkstatt von ALDEN, die neuen Produkte ins Wohnmobil einbauen zu lassen.

Da ich also eh in die Werkstatt nach Metzingen musste, habe ich abgeklärt, dass ich auch dort die Vandalismusschäden reparieren lasse.

Durch einen kurzen Urlaub auf seiten der Werkstatt und einem vollen Terminkalender, musste die Reparatur dann nochmal einige Wochen nach hinten verschoben werden. Dazu kamen auch noch die extremen Minusgrade vor einigen Wochen. In der Zeit wollte ich nicht unbedingt on Tour sein. Also haben wir den Einbau der neuen ALDEN Produkte und die Reparatur auf Montag, 19.03. gelegt. Da ich einige Tage vorher und hinterher keine Termine hatte, wollte ich diese Zeit für eine kleine Womo Tour nutzen.

 

Frau allein mit Wohnmobil unterwegs

Los gehts…

 

Wie sich diese Tour allerdings entwickeln sollte… damit hätte ich im Traum nicht gerechnet!

 

Auch wenn ich mich natürlich total auf die ALDEN Produkte gefreut habe und auch froh war, dass der Vandalismusschaden repariert werden sollte, begann diese kleine, feine Tour schon zuhause blöd, denn je näher der Tag kommen sollte, je schlechter wurden die Wettervorhersagen und ich spreche nicht von Regen, sondern von Glatteis, Schnee und heftigen Minusgraden.  Juhuuuu…

Daraufhin hatte ich mir überlegt, doch erst Sonntags los zu fahren um wirklich nur Montag an der Werkstatt zu sein, den Tag drauf noch zu einem Stellplatz CHECK zu fahren und dann wieder zurück zu tuckern. Allerdings hieß es dann, dass gerade für Sonntag in West- und Süddeutschland Dauerfrost und Blitzeis vorhergesagt wurde. Somit fuhr ich also doch noch kurzentschlossen am Donnerstagmittag los. Auch wenn ich wusste, dass die kommenden Minustemperaturen mit halb offener Aufbautür und getapten Dachfenster sicherlich nicht super, super schön werden würden, sollte es ja dennoch gehen.

Wir fuhren also entspannt und bei sonnigem Wetter los und ich hatte richtig Lust mal wieder raus zu kommen. Zumal ich auch sagen muss, sowohl gesundheitlich als auch “privat” läuft seit Wochen alles bescheiden. Es wurde also dringend Zeit, dass ich einfach mal wieder ein paar Tage hier raus kam. Ein bisschen Wind um die Nase wehen lassen, dreimal tief durchatmen, ein bisschen anderes sehen und vor allem etwas mehr Schlaf… dann sollte die Welt schon wieder viel, viel besser aussehen. Ich wollte und brauchte also echt nicht viel! Hauptsache raus, frische Luft und ein paar Tage POSITIVE ENTSPANNUNG…  dazu sollte es doch auch an eisigen Tagen reichen, ooooder?!

 

Wohnmobil Stellplatz Sinsheim

Erste Nacht in Sinsheim… bald gibt es auf dem Stellplatz auch Toiletten, Duschen und ein Café

 

Milla und ich zuckelten also nach Sinsheim.

 

In Sinsheim war ich zuvor noch nie, allerdings klang der Stellplatz laut Beschreibung sehr nett, er hatte Strom und eine Ver- und Entsorgung und es gab eine kleine Stadt in erreichbarer Nähe.

Wir erreichten den Stellplatz im dunkeln, ich schloss noch eben das Womo an den Strom an, Milla und ich futterten noch schnell eine Kleinigkeit und verschwanden dann schon müde in unseren Betten. Diese erste Nacht war noch vollkommen normal, ich fühlte mich wohl, ich freute mich auf die neuen ALDEN Produkte die Montag eingebaut werden sollten, die Heizung lief und noch hatte uns die extreme Kälte, die von Nord- nach Süddeutschland zog, nicht erreicht.

Den Freitag Morgen verbrachten Milla und ich sogar noch vor dem Wohnmobil in der Sonne. Dann packte ich unsere sieben Sachen und wir gingen nach Sinsheim rein, um uns das Städtchen anzusehen und irgendwo einen Kaffee trinken zu gehen.

Nachdem wir aus dem Cafe kamen begann es zu schneien und ich hatte tatsächlich das Gefühl, es wurde von Minute zu Minute kälter.

Wir verbrachten noch einen ziemlich gemütlichen Abend im Womo. Allerdings muss ich sagen, die Omi ist für extreme Minustemperaturen einfach nicht gemacht, zumindest nicht in Verbindung mit Frostbeulen wie ich es bin und schon gar nicht, wenn es stürmt, schneit und dazu die Aufbautür immer einen Spalt weit aufsteht.

 

Wintercamping in Sinsheim

Frisch war es… vor allem ohne Heizung!

 

Die „super“ Nacht!

 

Gegen 22 Uhr lag ich schon im Bettchen, Milla hatte es sich auf der Sitzbank gemütlich gemacht (dort war es deutlich wärmer als auf dem “Fuß Kalten” Boden) und ich schaute noch den restlichen Tatort auf dem Laptop, als die Heizung gegen 23 Uhr plötzlich komische Geräusche machte. Wobei nein… eigentlich waren es keine komischen Geräusche, es war das typische Geräusch für “Gas leer”! Wie sollte es auch anders sein… wie immer wird die Gasflasche Nachts leer und am aller liebsten bei Minus 5 Grad und ordentlich Schneefall!

Also blieb mir nichts anderes übrig als nochmal aufzustehen, Jacke an zu ziehen und bewaffnet mit Taschenlampe und Schlüssel die Gasflasche in der Nacht zu wechseln.

Es war so saukalt und ich war bereits so müde, dass ich da draußen fror wie ein Nackthund im Schnee.

Aber es half ja alles nichts, also schnell schnell, Gasflasche zudrehen, Schlauch abdrehen, rote Kappe ab ( das Mistding hatte sich irgendwie “verkeilt”, ich bekam die Kappe also ewig lange nicht ab, ich musste sogar erst noch die gesamte Flasche aus dem Kasten hieven und hab gezogen wie wild, bis diese dämliche Sicherheitskappe endlich von der neuen Flasche runter war) und Schlauch wieder anschrauben. Noch einmal checken ob auch alles gut sitzt, ob der Schlauch auch nicht von der Gaskasten Tür eingeklemmt wird und dann nichts wie zurück ins warme Bettchen.

Zurück im Womo habe ich die Heizung wieder eingeschaltet und habe zudem auch noch schnell den kleinen Heizer aufgestellt, denn mittlerweile war es schon echt kalt im Wohnmobil geworden.

So bin ich also wieder zurück ins Bettchen gekrabbelt, aber irgendetwas stimmte trotzdem mit der Heizung nicht! Sie lief einfach nicht richtig und sprang immer wieder auf Störung!

 

NA SUPER… und das bei mittlerweile Minus 7 Grad (außen)!

 

Aber der Heizlüfter lief und der sorgte auch für ausreichend Wärme. Also schlief ich langsam ein, doch bevor ich so richtig im Land der Träume gelandet bin, schoss mir die Frage ins Gehirn, ob ich denn wohl genug Geld auf der Stromsäule hätte für eine Nacht Heizlüfter?

HMMMMPF! Langsam wurde diese Nacht echt anstrengend! Also nochmal raus aus dem warmen Bettchen, rein in die Schlappen, Schal um und nochmal raus in die Kälte… 4 Euro in die Stromsäule! Das sollte doch wohl reichen!

Gegen halb eins lag ich endlich im Bettchen und schlief ein… genau eine Stunde lang!

Denn dann wurde es meinen Nachbarn anscheinend zu kalt. Ich hatte mich eh schon gewundert, denn meine Stellplatz Nachbarn standen in dieser eisigen Nacht mit aufgeklappten Hochdach im Bulli neben mir.

Darin wurde es anscheinend zu kalt, denn die beiden begannen das Hochdach ein zu klappen. Dies wollte allerdings von innen nicht wirklich klappen, also stieg der junge Mann aus und klappte mitten in der Nacht das Hochdach ein….

Noch jemand der mit den kalten Temperaturen in dieser Nacht zu kämpfen hatte.

Es dauerte eine ganze Weile bis ich wieder eingeschlafen war, aber durch den Heizlüfter war es zumindest halbwegs warm.

 

Aber… auch das sollte es für diese Nacht noch nicht gewesen sein!

 

Es dauerte wiederum ungefähr eine gute Stunde, da wurde ich erneut geweckt. Diesmal waren es allerdings die Nachbarn vor mir. Bereits am Abend hatte ich gesehen, wie mein Nachbar immer wieder am Gaskasten hantierte. Ich war also bei weitem nicht die Einzige, der die deutlichen Minustemperaturen zu schaffen machte. Denn mitten in der Nacht begannen meine Nachbarn ihr Stromkabel einzupacken und es dauerte nicht mehr lange, da verließen die beiden mitten in der Nacht den Stellplatz.

Hmmmm… einer hatte also aufgegeben.

Mittlerweile war es nach 4 Uhr Nachts aber ich schlief tatsächlich nochmal ein. Allerdings nicht wirklich tief! Denn irgendwas war anders…

Obwohl ich dank doppeltem Oberbett warm und muckelig in meinem Bettchen lag, bemerkte ich doch recht schnell, es wurde kalt und kälter und jetzt, im Halbschlaf, bemerkte ich auch was anders war… der Heizlüfter lief nicht mehr bzw. sprang nicht mehr an!

Im allerersten Augenblick dachte ich noch… EGAL, MIR IST NOCH WARM! Aber 3 Sekunden später war mein Hirn zumindest so wach, dass auch mir klar wurde. Bei Minus 7, Minus 8 Grad ist keine Heizung plus eine nicht ganz dichte Aufbautür und ein abgeklebtes Dachfenster, keine Alternative. In ein paar Minuten würde es in der Omi so kalt werden, dass nicht nur ich, sondern auch Milla beginnen würde zu frieren.

Es blieb mir also nichts anderes übrig als um ca. 4:30 Uhr aus meinem muckelig warmen Bettchen zu krabbeln und aufzustehen.

BRRRRRRR… es war so kalt, dass ich schlagartig hellwach war. Also erstmal schnell Milla zudecken und einmuckeln. Die kleine, alte Pfote muss ja nicht noch unter meiner Dummheit leiden.

Als nächstes wäre Wasser kochen gut, denn Kaffee klang super und Wasser kochen bedeutete auch WÄRME! 🙂 In der Nacht hatte es noch weiter geschneit und auch jetzt schneite es schon wieder. Da neben dem Lüfter auch das Lämpchen des Kühlschranks nicht mehr brannte, war also irgendwas mit dem Strom. Ich musste also nochmal rauß, das 3. mal in dieser Nacht!

 

Camping mit Hund im Wohnmobil

Hauptsache der kleinen, alten Pfote geht es gut!

 

Und die nächste Abfahrt auf der Camper Gefühlsachterbahn – Schnee und Eis die DRITTE!

 

Was in diesem Fall auch bedeutete, ich musste jedesmal durch das Fahrerhaus krabbeln, denn die Aufbautür war ja noch defekt. Das Fahrerhaus hatte ich allerdings so gut wie möglich “abgedichtet”, samt Thermofolie und Thermovorhang.

Also… Parker an, dicke Socken an, Schuhe an, alle möglichen Vorhänge zum 3. mal diese Nacht zur Seite zuppeln und nichts wie raus! Gut das auf dem Stellplatz nicht viel los war und meine direkten Nachbarn hatten ja augenscheinlich eine ähnlich doofe Nacht. An der Stromsäule wurde dann klar, zumindest lag das “kein Strom haben” nicht am Kabel oder der Feuchtigkeit, 4 Euro Stromkosten waren anscheinend immer noch zu wenig für eine so eisige Nacht und den kleinen Heizlüfter.

Also… nochmal 3 Euro!

Gott sei dank hatte ich vor Tourstart noch bewusst Geld, 1 Euro und 50 Cent Münzen, bei der Sparkasse wechseln lassen, so hatte ich zumindest ausreichend Kleingeld.  Wenigstens etwas!

Zurück im Wohnmobil lief mein kleiner Lüfter auch schon auf Hochtouren und es wurde deutlich wärmer. Ich war hellwach, der Kaffee kochte und so setzte ich mich um kurz vor 5 Uhr an den Laptop.

 

Juhuuu, was eine erholsame Nacht, genau das hatte ich mir NICHT gewünscht!

 

Nach 3-5 Bechern Kaffee, zig Lagen Kleidung und der ersten Runde Gassi, kümmerte ich mich am Vormittag um die Heizung. Irgendwas musste ich ja anscheinend beim Flaschentausch falsch gemacht haben, denn zuvor lief die Heizung ja noch. Auch wenn es schon lange (Wochen & Monate lang) so war, dass die Heizung immer mal wieder eine Störung angezeigt hat, musste es diesmal am Gasflaschentausch liegen.

Also habe ich nochmal von vorne begonnen, die Verbindung zur neuen Gasflasche “gekappt” und alles mit Ruhe, Geduld und Handschuhen neu zusammengesteckt.

Nachdem das geschehen war, schaute ich Volltrottel auch endlich mal auf den Gasflaschen Verschluss und es wurde klar, ich hatte vergessen die Gasflasche auf zu drehen! Für das Kaffeewasser am Morgen war anscheinend noch ausreichend Gas in den Leitungen, aber die Heizung bekam “nix”.

Die ganze Nacht war also nur so bescheiden, weil ich die Gasflasche nicht aufgedreht hatte… ICH IDIOT! Ich sage es ja, wenn es nicht läuft, dann läuft es einfach nicht!

Den Samstag verbrachten Milla und ich ähnlich wie den Tag zuvor. Ein bisschen Arbeit, ein bisschen Blog, ein bisschen Kaffee trinken und am Abend folgte eine Folge “Kitchen Impossible” die ich in den Wochen zuvor verpasst hatte.

An diesem Abend ging ich schon früh zu Bett, den gesamten Tag fühlte ich mich schon wie “ferngesteuert”, ihr kennt dieses typische Gefühl sicher auch, wenn einem schon lange und von Tag zu Tag mehr Schlaf fehlt.

 

Es folgte eine gute, warme und ruhige Nacht.

 

Nur meine Nachbarn versuchten es doch tatsächlich nochmal mit dem aufgeklappten Hochdach und auch diese Nacht wurde es ihnen wieder zu kalt. Es war aber auch echt eisig an diesen 3-4 Tagen, sogar so eisig, dass am nächsten Tag das gesamte Wohnmobil voller Eiszapfen hing.

Mittlerweile war der Sonntag gekommen, Zeit weiter zu fahren! Am nächsten Morgen sollte ich bereits um 8:30 Uhr an der Werkstatt sein. Von Sinsheim bis Metzingen waren es aber noch gut 120 km, also viel zu viele Kilometer, um morgens mal eben schnell zur Werkstatt zu fahren.

Das Metzinger “Umland” ist  allerdings schon sehr, sehr grün und teilweise auch echt ganz schön „bergig“, zumindest für ein Ruhrgebiet Mädel wie ich es bin. Da es aber eh schon so extrem kalt war, wollte ich diese Nacht nach Möglichkeit nicht noch in der “tiefsten Natur” verbringen, sondern am besten irgendwo in einer Stadt. Geschützt zwischen Häusern sollte es nicht ganz so kalt werden, wie irgendwo in der Natur.

Der erstbeste “City Stellplatz” lag in Kirchheim unter Teck, da sollte die Reise also hingehen.

 

Und die Camper Gefühlsachterbahn ging in die nächste Runde!

 

Ich ließ es an diesem Vormittag bewusst langsam angehen, damit alle möglichen Straßen weitestgehendst von Schnee und Eis befreit waren, bevor ich los tuckern wollte. Am frühen Mittag waren die Strassen und ich endlich so weit, dass ich bereit zum los fahren hinterm Steuer saß.  Doch … … … die Omi machte keinen Mucks!!!

Ich hatte seit Tagen ein schlechtes Bauchgefühl und ich habe schon die gesamte Zeit gedacht, diese eisigen Temperaturen mag die Omi nicht… jetzt sollte sich mein Bauchgefühl mal wieder bestätigen.

Super, das lief ja alles spitzenmäßig!

Auch nach dem dritten und vierten Versuch und ganz gleich wie oft ich vorglühen ließ, die Omi sprang einfach nicht an!

Tja und jetzt??? Natürlich hätte ich den ADAC anrufen können, aber vielleicht ging es ja auch anders. Ein Startkabel habe ich immer an Board und ich hatte das Glück, dass ein anderer Womo Paar gerade den Stellplatz verlassen wollte.

Also bin ich schnell zu den Leuten gelaufen und konnte sie ganz lieb davon Überzeugen mir Starthilfe zu geben. Die Leute waren echt klasse und rucki, zucki hing die Omi am Starthilfekabel und erwachte aus ihrem Winterschlaf.

 

Wohnmobilstellplatz Neuffen

Bis auf die Minus 16 Grad in der Nacht, war es in Neuffen eigentlich echt schön!

 

Juhuuuu, wieder ein gelöstes Problem… aber um dieses vorweg zu nehmen, es sollten noch einige folgen! ;-(

 

Milla und ich sind dann entspannt nach Kirchheim unter Teck gefahren und kamen dort wohlbehalten auf einer Art “Marktplatz” an, auf dem sich auch der Stellplatz befinden sollte.

Da in der Stellplatz App geschrieben stand, dass der kleine Stellplatz in Kirchheim unter Teck zwar das gesamte Jahr über geöffnet sei, es aber sowohl im Frühjahr, als auch im Herbst, jeweils eine Woche “Volksfest” geben würde, in dessen Zeit der Stellplatz gesperrt sei, habe ich die Lage nochmal ganz bewusst vorher auf der Internetseite der “Stadt” gecheckt. Aber alles gut, das Fest war bereits vorüber und der Stellplatz geöffnet. Das klang ja eigentlich alles ganz gut, bis ich am Ziel ankam.

Der einstige Stellplatz war “gesperrt” und sämtliche Stromsäulen abgeschaltet. Dafür gab es aber einen kleinen, mit Schildern ausgewiesenen extra Bereich für Wohnmobile…..  inmitten einer riesigen Pfütze! Woooobei Pfütze ist eigentlich untertrieben… es war eher ein Teich, an manchen Orten würde man es gar See nennen.  Pffffffffffffffff… da bleib ich ganz sicher nicht stehen!

 

Also Stellplatz Nummer zwei!

 

Als nächstes suchte ich mir einen Stellplatz aus, der ebenfalls nicht so weit von der Werkstatt entfernt lag und der auch nicht so ganz extrem hoch liegen sollte. Dafür konnte ich schon auf der Stellplatz App sehen, dass dieser 2. Stellplatz sehr, sehr “grün” gelegen ist.

Hatte ich eigentlich erwähnt, dass das Einzige was mir in Bezug auf das Womo fahren Angst macht Eis und Schnee ist? Autofahren bei Glätte, das ist mir echt ein Graus!

Aber es half ja alles nichts… ich musste zu diesem 2. Stellplatz. Also drehte ich um und fuhr nochmal 18 km weiter. 18 km die mich mindestens 3 neue graue Haare gekostet haben. Denn der Weg zum Stellplatz war nicht nur schneereich, der Weg führte einen Berg hoch samt 17% Steigung und Serpentinen.

 

MAAAAAAANN… ehrlich, was war denn los??? Musste das jetzt auch noch sein?

 

Also zuckelte ich im ersten Gang diesen Berg hoch, aus einem BRUUUUMMMM wurde ein BRUUUIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIMMMMM und ich hab die ganze Zeit nur gedacht… nur nicht rutschen!!! Bitte Omi, halte durch und klammer Dich fest, nur nicht rutschen!!!

Während ich also noch auf dem Weg nach oben war, überlegte ich schon, wie ich da denn wohl am nächsten Morgen wieder runter fahren sollte??? Den Gedanken verschob ich klipp und klar auf später,  ich hatte schon genug Probbleme, erstmal schauen wo dieser verdammte Stellplatz war.

Es ging nochmal einige Kilometer weiter, bis ich den  “Stellplatz” in Hülben/ Reutlingen erreicht hatte. Eine kleine, ABGESPERRTE Wiese zwischen Wald und Landstrasse. Kein anderes Womo weit und breit… halb im Wald… die Stromsäulen standen mehr schlecht als recht an einem Abhang und dazu hing da auch noch eine Kette. Hier bleib ich definitiv auch nicht!!!

 

DER GANZE WEG UMSONST!!!

 

Ich hätte am liebsten ins Lenkrad gebissen… jetzt hatte ich gerade diese beschissenen Serpentinen hinter mir und konnte sie direkt wieder zurückfahren, denn die 3. Stellplatz Möglichkeit lag in der anderen Richtung.

Diesen 3. Stellplatz in Neuffen hatte ich eigentlich schon von Beginn an im Auge, zumal mir die Werkstatt diesen Stellplatz auch empfohlen hatte. Allerdings konnte ich den Kommentaren der Stellplatz App schon entnehmen, dass der Stellplatz in Neuffen sehr grün und relativ weit oben liegen muss. Bei so heftigen Minusgraden nicht unbedingt dass, was ich gesucht habe. Aber es half ja alles nichts!

 

Also auf zu Stellplatz Nummer drei an diesem Tage.

 

Nachdem ich die Serpentinen hinter mir hatte, kam ich auch recht schnell in Neuffen an. Der Stellplatz lag tatsächlich, wie schon geahnt, auf einer Art “Bergplateau” … oder besser „Hügelplateau“ aber ansonsten war es mit Abstand der beste Stellplatz an diesem Tag. Im Sommer könnte ich es mir hier sogar richtig, richtig nett vorstellen, denn man hat einen tollen Blick auf die kleinen Dörfer der Region und  eine gegenüberliegende Burg.

Jetzt, trotz dieses miserablen Wetters, standen sogar noch 4 weitere Wohnmobile da oben auf dem Stellplatz.

Ich parkte also ein und war erstmal froh endlich irgendwo angekommen zu sein.  Doch ganz, ganz schnell… stellte sich das nächste Problem heraus.

Wie ich ja schon gesagt hatte, hab ich schon lange ein paar Elektroprobleme am Womo. Mal funktioniert der Kühlschrank nicht während der Fahrt, mal blinkt die Heizung auf Unterspannung, obwohl ich am Strom stehe, mal sind die Lampen so funzelig, dass ich kaum etwas sehe, obwohl die Batterie voll geladen ist.

Wie auch immer… ich brauchte definitiv Strom! Laut Wetterbericht sollte dies die kälte Nacht im Raum Stuttgart werden und ich stand oben, auf einem Hügel, mitten im Wind! Ohne die Möglichkeit den Heizlüfter zur Not anzuschließen, wollte ich da nicht stehen bleiben.

Es gab auch die Möglichkeit Strom anzuschließen und es waren auch noch einige Stromsäulen frei…. allerdings nahm der Automat nur und ausschließlich 2 EURO STÜCKE!!!

Hatte ich erwähnt, dass ich extra Geld habe wechseln lassen… in Ein Euro Stücke und 50 Cent Stücke??? … 2 Euro waren da nicht bei und ich hatte in meinem Portmonee auch nur noch ein einziges 2 Euro Stück!

 

Camper Gefühlsachterbahn beim Wintercamping

Eigentlich war es so gemütlich… wenn ich doch bloß meinen Kopf ausschalten könnte!

 

Das ist ja mal doof gelaufen!

 

Also klopfte ich nach und nach bei all meinen Womo-Nachbarn an, aber auch die hatten sich ihre 2 Euro Münzen zusammen gesammelt und konnten so also (verständlicherweise) mein Geld nicht wechseln.

Zum Glück gab es eine Art Waldparkplatz hinter dem Stellplatz und so begann also das Spiel: Warten, raus stürmen und fragen! Nachdem ich 6 Leute gefragt hatte (es war Sonntagnachmittag und ich hatte das Glück, dass viele Hundebesitzer im Wald unterwegs waren) hatte ich endlich 3 x 2 Euro in der Hand. Damit kam ich definitiv bis zum nächsten Morgen aus.  Erfrieren sollten wir also nicht, juhuuuu!

Endlich konnten Milla und ich es uns hinten im Womo gemütlich machen und obwohl es warm und muckelig war…

 

in den nächsten Stunden begann der absolute “Grübel-Horror”.

 

Am nächsten Tag sollte ich bereits pünktlich um 8:30 Uhr an der Werkstatt stehen und natürlich freute ich mich total auf die vielen neuen Produkte durch Alden und auch über die Reparatur der Vandalismusschäden. Aber ich hatte auch mehr als eine horror Vorstellung im Kopf, die mich absolut nicht zur Ruhe kommen ließ.

Die letzten Wochen liefen konsequent bescheiden… was mache ich nur, wenn die Werkstatt plötzlich sagt, wir können die Sat Anlage gar nicht einbauen, das gesamte Womo Dach ist morsch. Oder, was mache ich, wenn einer von der Werkstatt das Dach betritt und danach läuft mir das Wasser in Bächen ins Womo?

Es wurde von Stunde zu Stunde schlimmer, auch wenn ich wusste, dass diese Panik vollkommen Sinnlos war… ich konnte an nichts anderes denken und je später der Abend, je stärker wurden meine “Bauchschmerzen”.

 

Dazu kam aber noch ein ganz anderes Problem…

 

Was mache ich, wenn die Omi am nächsten Morgen wieder nicht anspringt? Montagmorgen, nach einer so eisigen Nacht… da hat der ADAC doch wahrscheinlich Großkampftag. Wie sollte ich dann pünktlich zur Werkstatt kommen? Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mir das alles zu Herzen nehmen kann!

Irgendwann bin ich ins Bettchen gegangen, aber eigentlich war mir schon klar, auch das wird wiedermal keine Nacht in der ich ausreichend entspannten Schlaf bekommen werde. Gegen halb vier in der Nacht bin ich tatsächlich wieder aufgestanden, habe mir Tee gekocht und allen ernstes sämtliche Womo Ecken und das gesamte Dach “abgetastet”, ob mir irgendwas morsch vorkommt. Mein Bauchgefühl war die ganze Zeit schon so schlecht, ich habe kein Auge zu bekommen. 

Nach dieser Aktion, habe ich mich nochmal eine Stunde samt Decke unten ins Womo gelegt, bevor um Punkt 6 Uhr der Wecker geklingelt hat. Ich hatte mir ganz bewusst den Wecker so früh gestellt, damit ich noch Zeit habe, sollte die Omi nicht anspringen. In der Nacht hatte ich allerdings einen Blick auf das Außenthermometer geworfen und nachdem es dort oben auf dem “Berg” bis auf MINUS 16 GRAD runter ging, bin ich schon fast davon ausgegangen, dass das der Omi viel zu kalt sein wird!

Eine knappe Stunde bevor ich an der Werkstatt stehen sollte saß ich also wieder hinter dem Lenkrad und hab mir selbst soooo die Daumen gedrückt, doch…. NIX! 

 

Die Omi war schon wieder im Winterschlaf!

 

ICH WERDE BALD WAHNSINNIG!!!!

 

Die Omi tat schon wieder nichts als müde zu “gurgeln” … also…Zack-Zack… ADAC!

Das war der Moment, an dem ich das erste Mal auf dieser Tour geheult habe. Ich war soooo fertig, mir war kalt, ich war müde und schiss vor dem Tag in der Werkstatt hatte ich auch!

Während ich also heulend auf dem Fahrersitz saß und auf den ADAC gewartet habe, wurde der Womo Nachbar zwei Wohnmobile weiter wach und ging samt Kaffeetasse vor sein Womo. Der gute Mann war mit einem riesen Outdoor Mobil unterwegs, sah mich  heulend im Fahrerhaus sitzen ( so schnell konnte ich gar nicht aufhören zu heulen, wie der um die Ecke “geschossen” kam) und kam erstmal rüber.

Schnell stellte sich heraus, dass er seit einigen Tagen da oben in Neuffen auf dem Stellplatz fest saß, weil das Womo nicht mehr ansprang und der ADAC ihn nicht abschleppen kann. Er stand mittlerweile mit irgendeiner Werkstatt in Kontakt und wartete seit Tagen da oben weiter auf Ersatzteile. HORROR!

Das war nicht unbedingt das, was ich hören wollte. Er wiederum war aber froh, dass gleich der ADAC kommen würde, denn der “gelbe Engel” sollte ihm noch einige Fragen beantworten.

Laut ADAC Callcenter sollte ich 30-45 Minuten warten. Wenn die Omi dann sofort anspringt, würde ich es noch fast pünktlich zur Werkstatt schaffen. Nichts desto trotz habe ich Roland Börner von Reisemobiltechnik Boerner natürlich informiert, dass ich so schnell zur Werkstatt komme, wie ich nur kann.

Glücklicherweise kam der ADAC dann auch tatsächlich recht schnell um mir Starthilfe zu geben.

Huiiiiiiiddddii wuiiiidiiiiii… da hat sich die Omi aber schwer getan! Erst beim 3. Anlauf ist sie aus ihrem Winterschlaf angesprungen. Der ADAC hat dann nochmal schnell die Lichtmaschine durchgemessen, da war aber zum Glück alles gut.

 

Puhhhhh… nach dieser Camper Gefühsachterbahn Abfahrt musste ich erstmal durchatmen…

 

Ich stand also nicht weiter auf dem Stellplatz in Neuffen fest, konnte mich direkt auf den Weg zur Werkstatt begeben und im Rückspiegel konnte ich noch sehen, wie der gelbe Engel weiter zu meinem Nachbarn gegangen ist. Ich hoffe der Nachbar steht da oben nicht noch immer.

Mit 10-15 Minuten Verspätung bin ich, mit einem ganz, ganz mulmigem Gefühl im Bauch, an der Werkstatt gelandet.

Dort wurde ich allerdings total lieb von Roland und seinem Bruder in “Empfang genommen” und von da an begann ein laaaanger Tag in der Werkstatt, an dem tatsächlich schon wieder mehr als ein Problemchen entdeckt wurde. Hmmmmmm… 🙁

Wie dieser Tag in der Werkstatt genau verlief, welche Produkte ich von Alden bekommen habe und welche Probleme zwischenzeitlich aufgetaucht sind, könnt ihr in diesem Artikel lesen: ALDEN & IsasWomo

 

Eins kann ich hier aber verraten… das Dach war nicht morsch und eingebrochen ist auch niemand. 🙂

 

Nach einem laaaangen Tag bin ich abends glücklich und zufrieden zum nur 8 Kilometer entfernten Stellplatz in Bad Urach getuckert. Das war eigentlich GENAU so ein Stellplatz, den ich den Tag zuvor gesucht hatte. Mitten im Ort gelegen, einige Geschäfte und Cafes drum herum und eine Therme gibt es sogar auch, auch wenn die Therme für meinen kurzen Aufenthalt nicht  wichtig war. Solltet ihr in der Ecke sein, der Stellplatz in Bad Urach ist wirklich nett und liegt nur 8 km von Metzingen entfernt. Allerdings sind die Parzellen relativ schmal, zumindest wenn der Stellplatz voll belegt ist.

Warum bin ich da nicht schon eher hingefahren? Weil in der Stellplatz App stand, dass man sich einen “Stromkasten Schlüssel” an den Öffnungszeiten in der Touri Info abholen muss, was an einem Sonntag ja durchaus ein Problem darstellen könnte. Darum hatte ich diesen Stellplatz am Tag zuvor ausgeschlossen, denn ohne Strom wollte ich ja auf keinen Fall stehen, weil die Omi ja zwischendurch immer diese “Hänger” hatte. (In der Werkstatt wurde übrigens geklärt woher diese Hänger kamen und dank einer meisterlichen Arbeit, wurde alles repariert. Wie gesagt, dazu im anderen Artikel mehr.)

Die Sache mit dem “Stromkasten Schlüssel” in Bad Urach stellte sich dann aber doch als gar nicht so schwierig heraus, denn  (und das auch als Info für euch): Sobald die Touri Info geschlossen ist, bekommt man den Stromkasten Schlüssel in der Therme! Dies steht leider nicht in der Stellplatz App, aber man findet die Info irgendwo auf der Internetseite. 

 

Wohnmobil Stellplatz Bad Urach

Da war endlich mal alles gut, Milla und ich auf dem Stellplatz in Bad Urach!…

 

Puhhhh was war ich platt… !!!

 

Obwohl ich doch selber gar nicht gearbeitet hatte, fiel mir ein rieeeeesen Stein vom Herzen, als Milla und ich an diesem Montag Abend glücklich, zufrieden und mit allerhand neuer Womo Produkte in Bad Urach standen. Das Womo war “wie neu”, die neue Sat-Anlage lief 1A und wir hatten einen super Abend vor der Flimmerkiste.

Es folgte die erste richtig gute Nacht seit Tagen. Ich habe in dieser Nacht geschlafen wie ein Stein!

Tagelang hatte es geregnet, geschneit oder irgendwas dazwischen, aber selbst der Himmel war in den Stunden in Bad Urach “gut gelaunt”, denn am nächsten Morgen strahlte der Himmel mit der Sonne um die Wette!

Es war so schön, dass Milla und ich sogar vor dem Womo (warm angezogen) Kaffeetrinken konnten. Endlich schien alles zum ersten Mal seit langem wieder gut! Ich war sooooo happy, dass das Womo wieder gut lief, dass die neuen Produkte so toll waren… definitiv ein absolutes HOCH auf meiner Camper Gefühlsachterbahn.

 

Wohnmobilstellplatz Michelbach an der Bilz

Wohnmobilstellplatz Michelbach an der Bilz (Foto by M.Helbig)

 

Aber wie das auf einer Achterbahn nunmal so ist… die nächste Talfahrt folgte prompt!

 

Nach dem Tag in der Werkstatt, wollte ich mich am Dienstag auf den Weg zum Stellplatz in Michelbach an der Bilz aufmachen. Dieser kleine, kostenlose Stellplatz liegt 1,5 Stunde von Metzingen entfernt und der Verantwortliche hatte sich bei mir für einen StellplatzCheck gemeldet. Erst hatte ich mich ein wenig gewundert, dass sich der Verantwortliche bei mir gemeldet hat, obwohl es sich um einen ganz kleinen, kostenlosen Stellplatz handelt.

Nichts desto trotz liegt dieser Stellplatz in Michelbach an der Bilz  total schön im Grünen, es gibt Strom und eine Ver- und Entsorgung und der Aufenthalt ist wie gesagt kostenlos.

Das besondere hier ist, dass es sich aktuell noch um eine Art Probe-Stellplatz handelt. Kommt dieser kleine, kostenlose Stellplatz gut an, gibt es die Chance auf Vergrößerung. Das ist doch mal ein Grund einen Stellplatz zu besuchen.

Es gab also eine weitere Kooperation für IsasWomo, ich musste mich nur noch auf den Weg begeben.

Hollywood hätte es nicht besser machen können, sobald ich mit Milla zusammen im Womo saß um los zu tuckern, zog sich auch der Himmel wieder zu. Es wurde grau und grauer. Da es aber insgesamt nicht so kalt war und die Werkstatt am Tag zuvor noch einiges “gerichtet” hatte, sprang die Omi direkt beim ersten Versuch an! 🙂 YES!

BRUMMMMMM, BRUMMMM, BRUMMM … SUPER 🙂 wir konnten also los tuckern.

Nach einer knappen Stunde Fahrt musste ich nochmal tanken, aber auch danach lief alles wunderbar, die Omi lief wie geschmiert… wir konnten glücklich und zufrieden weiter zum Stellplatz tuckern.

Zwischenzeitlich  hatte ich mich auch nochmal bei dem Stellplatz Verantwortlichen gemeldet, damit er bescheid wusste, dass ich auf dem Weg bin und in ca. einer Stunde vor Ort ankommen werde.

Milla und ich verließen also die Tankstelle und damit einhergehend fing es erneut an in dicken Flocken zu schneien.

 

Blogger / Camper Gefühlsachterbahn

Da hinten hängt die Omi an der „Brille“ … 🙁

 

Tja… und dann kam der absolute Tiefpunkt dieser Blogger / Camper Gefühlsachterbahn!

 

Am nächsten großen Autobahnkreuz, zwischen A81 und A6 musste ich die Autobahn wechseln. Ich fuhr also auf die Abfahrt, kam noch gerade um die Kurve und dann, am schlechtesten Punk, begann auf einmal der Motor zu rattern.

Haltespur oder Nothaltebuchten gab es weit und breit keine, also bin ich noch ein Stückchen weiter gerollt, so dass ich zumindest aus der Kurve raus kam und stand dann, samt Warnblinklicht, mitten auf der Beschleunigungsspur.

Mein Blick ging Sekundenlang nur nach hinten, weil ich dachte, gleich knallt mir der nächste LKW auf.  

UND NUN???

Nach den ersten Sekunden Schockstarre begann ich mit dem vorgeschriebenen “Prozedere”. Erstmal Warnweste an! Das Warndreieck herauskramen und dann musste ich aussteigen. Während des Rollens hab ich das Womo noch so weit wie möglich nach rechts gezogen, damit ich nicht komplett auf der Beschleunigungsspur stand. Das war allerdings jetzt nicht so wirklich praktisch, denn so musste ich die Tür zur Autobahn hin öffnen und aussteigen.

 

Ich hatte echt Schiss!

 

Ich bin also ausgestiegen, bin dann neben der Leitplanke entlang gelaufen, möglichst weit in die Kurve und hab dort irgendwo das Warndreieck aufgestellt. Die ganze Aktion lief, während es immer stärker gestürmt und geschneit hat.

Zum Thema Warndreieck  noch ein wirklich gut gemeinter Tipp!

Sicherlich lag es auch an meiner Aufregung und an den eiskalten Händen, aber ich hatte das Gefühl, ich habe eine kleine Ewigkeit benötigt, bis ich dieses verdammte Warndreieck zusammen gebaut hatte.

Ich weiß nicht ob diese Dinger immer so wiederspenstig sind, oder ob mein Warndreieck einfach extrem bescheiden ist… aber ich hab wirklich lange gebraucht und kann euch nur den Tipp geben, schaut euch das Warndreieck mal in einer ruhigen Minute an. Bei meinem Warndreieck war das wie bei diesen “Klapp-Liegestühlen”! Wenn man einmal den Dreh raus hat, weiß man wie man die Streben und das Tuch drehen muss, aber man muss es eben erst einmal wissen! Ich wusste es nicht! Und die Aufregung, die Kälte und der Wind haben es nicht leichter gemacht.

Irgendwann hatte ich das Dreieck zumindest halbwegs zusammengebaut und bin zurück zum Womo gelaufen.

Mir war schon klar, dass man eigentlich nicht im Auto bleiben soll, aber es war soooo kalt und sooo windig, ich konnte nicht raus, ehrlich nicht!

Sobald ich wieder im Womo saß, habe ich den ADAC alarmiert und beschrieben wo ich stehe. Dazu muss ich mal ehrlich sagen… so zufrieden ich bisher immer mit dem ADAC war, aber in diesem Moment hatte ich anscheinend einen absoluten Volltrottel am Telefon. Es war jetzt wirklich nicht so schwierig zu beschreiben wo genau ich stehe, Autobahnkreuz A81/ A6 und ich bin gerade im Moment auf die A6 richtung Nürnberg aufgefahren.

Das hat der Gute aber einfach nicht kapiert und wir haben bestimmt gute 15 Minuten Telefoniert, bis er halbwegs gecheckt hat, wo ich mich gerade befinde. Der hat mich immer  und immer wieder gefragt ob ich in Dortmund stehe… NEIN, ICH STEHE NICHT IN DORTMUND! ICH STEHE IN SÜD-DEUTSCHLAND MITTEN AUF DER AUTOBAHN BESCHLEUNIGUNGSSPUR UND GERADE HÄTTE ES SCHON ZWEIMAL FAST GEKNALLT, WEIL MIR BEINAHE EIN LKW DRAUF GEDONNERT WÄRE! JETZT SIEH ZU!!!!!!

Verdammt nochmal…!!!  Nachdem ich dann echt sauer wurde, hat sich der Trottel mal konzentriert und zumindest verstanden, dass ich nicht in Dortmund stehe. Wobei… so richtig kapiert hat er es dann doch nicht. Denn ca. 10 Minuten nachdem ich aufgelegt hatte, klingelte mein Handy erneut und ich hatte ein örtliches Abschleppunternehmen am Hörer. Erste Frage… Der ADAC hat gesagt er kann nicht sagen wo sie sich befinden. Können Sie so gar nicht sagen auf welcher Autobahn sie sich befinden???

Ich dachte ich werde verrückt! Ich hab der Dame dann nochmal erklärt wo ich stehe und ihr war das ganze dann auch eigentlich direkt klar. Sie würden mich als Notfall vorziehen, aber es könnte schon 30 Minuten dauern, bis jemand vor Ort wäre.

Jetzt begann das Wartenzweimal war es tatsächlich so knapp mit den heran rauschenden LKW’s, dass ich Milla schon nach vorne zwischen meine Beine gerissen habe… ich glaube  zwischenzeitlich lag mein Puls bei 300!

 

Doch dann kam Gott sei Dank die Polizei!

 

Ich weiß nicht wer die Beamten informiert hat, im Grunde war es mir auch egal, ich war nur froh, dass sie da waren. Nachdem die Polizei meine Daten gecheckt hatte und auch feststand, dass ich nicht vergessen hatte zu tanken, durfte ich mich zurück ins Wohnmobil setzten. Mittlerweile hatte es so stark begonnen zu schneien, das man wirklich kaum etwas sah. Darum hat die Polizei begonnen das Wohnmobil hinten mit blinkenden Warnlampen abzusperren und sind selber mit dem Streifenwagen zurück in die Kurve gerollt, so dass die anderen Autofahrer bereits in der Kurve vorgewarnt wurden, denn mein kleines Warndreieck sah bei dem Wetter ganz sicher niemand. 

Puhhhh… da viel mir schonmal der erste riesen Stein vom Herzen, so war ich zumindest im Womo erstmal weitestgehendst sicher.

 

Jetzt kam der erste Moment in dem ich Zeit hatte mir Gedanken um das Womo zu machen und schon liefen die Tränen! Ich hab geheult, geheult, geheult!

Ich saß da wie ein Häufchen Elend und die Tränen liefen so schnell, ich konnte mich gar nicht beruhigen! Während dieser Zeit des Wartens auf den Abschlepper viel mir Roland ein, der Werkstattbesitzer und Alden Partner. Konnte es vielleicht daran liegen? Könnte sich vielleicht irgendwas gelockert haben was jetzt zu den heftigen Motorgeräuschen führt?

Also habe ich von der Autobahn aus Roland in der Werkstatt angerufen, vielleicht hatte er ja eine Idee, die ich dem ADAC weitergeben konnte, auch wenn ich mir eigentlich nicht vorstellen konnte, dass es daran lag. Die Werkstatt musste zwar an die Starterbatterie, aber sonst haben sie ja eigentlich nichts am Motor gemacht.

Nach kurzem klingeln hatte ich Roland auch direkt am Hörer, aber wie ich es mir eigentlich auch schon gedacht hatte… Roland hatte keine Idee.

Und um dieses schon mal vorweg zu nehmen und nochmal ganz deutlich zu sagen… LETZTENDLICH LAG ES AUCH  WIRKLICH NICHT AM WERKSTATTBESUCH AM TAG ZUVOR! ES WAR EINFACH MAL WIEDER PECH, DASS DIESER VORFALL GERADE EINEN TAG NACH DEM WERKSTATTBESUCH STATTFAND!

Nach dem Telefonat mit Roland musste ich noch ein weiteres, unangenehmes Gespräch führen. Eigentlich war ich ja auf dem Weg in Richtung Michelbach an der Bilz um dort über einen Stellplatz zu berichten. Da würde ich wohl ganz sicher heute nicht mehr landen… ich konnte diesen Auftrag aber auch nicht einfach ein paar Tage nach hinten legen, denn ich musste unbedingt am Donnerstag wieder in Dortmund sein!

Also blieb mir nichts anderes übrig als mich 10.000 mal zu entschuldigen, die Lage zu erklären und die gesamte Kooperation auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Das ist natürlich alles andere als “gut” und ich kann mich auch auf diesem Weg nur nochmal entschuldigen!!!

Nach guten 30 Minuten kam der Abschlepper um die Kurve geschossen und setzt sich direkt vor die Omi. Ich schnappte nach Luft, nicht mehr heulen, nicht mehr heulen, nicht mehr heulen… es gelang mir nur semi gut!

 

Wohnmobil abgeschleppt

Na… geheult?! Da saß ich gerade im Abschlepper und war echt fix und fertig!

 

„Gelbe Engel“ die alles… nur keine Engel waren!

 

Ab jetzt begann eine Aktion die mich auch im Nachgang noch deutlich beschäftigt hat und ich muss unbedingt in den kommenden Tagen mal zum ADAC und mit denen abklären, ob das denn alles so richtig war. Wie gesagt, bisher war ich IMMER voll des Lobes über den ADAC, aber diese Aktion… ich bin mir noch immer nicht sicher, ob das alles so richtig war, oder ob mich die “Jungs” verarschen wollten!

Wie gesagt, es kam sofort ein Abschleppunternehmen (also nicht die typischen KFZ-Meister) und in dem Wagen saß ein junger Mann plus ein Praktikant oder sowas in der Art.

Nachdem ich dem jungen Mann kurz erklärt hatte was das Problem war, sollte ich den Motor noch einmal anschmeißen und wenige Sekunden später stand die “Diagnose” auch schon fest, “der läuft nicht mehr auf allen Pötten”! Später habe ich dann erfahren was das bedeutet, die Omi lief also nicht mehr auf allen 4 Zylindern, sondern nur noch auf 3 Zylindern. AHAAAAA….?!

Was mich wunderte, ich glaube bis heute, dass das kein KFZ Meister vom ADAC war, sondern eben “nur” ein Abschlepper der vom ADAC alarmiert wurde.

Denn jetzt begann das “Verhandeln” und es war wirklich ein wüstes “Verhandeln”, über das was jetzt weiter geschehen sollte und wie gesagt, ich hatte immer mehr das Gefühl, die verarschen mich… oder wollen mich verarschen!

Denn der Abschleppwagenfahrer wollte mich UNBEDINGT zum nächsten IVECO Nutzfahrzeuge Zentrum schleppen. Als ich dann fragte, was denn überhaupt genau das Problem seien könnte, kam keine klare Aussage. Es hieß immer nur, IVECO, IVECO, IVECO.

Als ich dann immer ernster wurde und sagte, ich sei doch ADAC Plus Mitglied und hätte doch das Recht nach hause gebracht zu werden kam sofort die Aussage, nöööö… der Wert des Wohnmobils läge untern den Kosten für ein Abschleppen nach Dortmund.

 

WAS????

 

Durch den Vandalismusschaden wurde das Womo ja gerade erst von einem Gutachter beurteilt und das kam mir jetzt zugute, denn dadurch konnte ich sofort belegen, dass das was der Typ mir da sagen wollte, absoluter Blödsinn war!

Nachdem ich ihn über den Zeitwert der Omi aufgeklärt hatte, kam nur noch ein… ähhh, ähhh, ähhh… und dann ein ziemlich fuchsiges, JA WAS WOLLEN SIE DENN JETZT???

 

Ich erklärte ihm daraufhin dann nochmal, dass ich wissen möchte, was an dem Wohnmobil wahrscheinlich kaputt ist, damit ich einschätzen kann, welche Kosten mich erwarten und wohin uns der Weg führt. Denn ich werde ganz sicher keine große Reparatur in einer IVECO Fachwerkstatt machen lassen… danach kann ich nämlich direkt in die Insolvenz gehen!

Daraufhin kam die Aussage: Nein er denkt, dass der Injektor kaputt ist… das Teil kostet ca. 40 Euro plus Arbeitsstunden… es sollte also keine große Sache sein und sehr wahrscheinlich könnte ich das heute noch bei IVECO reparieren lassen und dann wieder fahren.

Ansonsten könnten sie mich auch zu deren Abschleppzentrale schleppen und von dort aus müsste ich dann selber mit ADAC München verhandeln, ob ich nach Dortmund transportiert werde oder in welche Werkstatt ich wollte.

Allerdings (und dieser Satz setzte mich natürlich extrem unter Druck) wenn die mich jetzt zur Zentrale abschleppen, wäre damit die Leistung des ADAC abgegolten. Wenn ich dann kein OK vom ADAC München für einen 2. Abschleppvorgang nach Dortmund bekomme, muss ich mich selber darum kümmern, wie ich von der Zentrale komme!

Na super!  Dieses ganze Gespräch lief noch  während wir auf der Autobahn standen und was blieb mir danach anderes übrig, als mich zu IVECO abschleppen zu lassen. Sollte sich dann allerdings bei IVECO herausstellen, dass es doch eine größere Reparatur ist, habe ich wiederrum kein Recht mehr, zu einer andere Werkstatt geschleppt zu werden. Klar!

Und schon wieder fing ich erstmal an zu heulen, auch wenn ich das vor dem Abschleppunternehmen so gar nicht wollte!!! Aber gut… die Tränen liefen und ich stand da wie ein „Mädchen“!

Daraufhin meinte der Abschlepper aber nochmal, er ist sich sehr, sehr sicher dass es nur eine Kleinigkeit ist, ich müsste mir wirklich keine großen Sorgen machen und könnte zu 99,9 % nachher schon wieder weiter fahren.

 

OK… ALSO IVECO! Wenn auch notgedrungen!

 

Die Omi wurde dann hinten auf eine Brille genommen und ich musste vorne beim Abschlepper einsteigen. Natürlich war meine erste Frage, ob ich Milla mit nach vorne nehmen durfte… nein durfte ich nicht! 🙁

Also musste ich Milla, wieder notgedrungen, alleine hinten im Womo lassen und die wilde Fahrt zu Iveco begann.

Zwischenzeitlich wäre ich auf dieser Fahrt fast wahnsinnig geworden, denn es war tatsächlich eine sehr wilde Fahrt!

Ich fühlte mich soooo elend, mir war schlecht, ich schob die absolute Panik, dass es doch eine größere Reparatur werden würde und ehrlich gesagt… die beiden Abschleppwagenfahrer waren alles andere vernünftig! Trotz Wohnmobil hinten auf der Brille fummelte der Fahrer ständig an seinem Handy herum. Dazu mosersten sie in einem durch… über die LKWs, übber den berufsverkehr, über ausländische LKW’s , ja selbst über die hilfreichen Polizeibeamten, die das Womo im Stand absicherten. Das ganze ging so weit, dass er  erst auf der linken Spur in einer Baustelle einfuhr um dann ganz nach rechts rüber zu ziehen und auf dem Seitenstreifen, wild hupend, am Stau entlang fuhr. Nochmal… das alles mit aufgebocktem Wohnmobil (also nicht oben auf der Ladefläche, sondern die Omi wurde hinten gezogen)  und Milla saß ja auch noch im Womo!!!!

Je näher wir so IVECO kamen, je intensiver wurde plötzlich die Reparatur. Mittlerweile sprach der Abschlepper schon von Mietwagen, Womo stehen lassen und nach einigen Tagen wieder abholen.

Ich wurde immer wütender, denn mittlerweile hörte sich alles anders an, als noch vor 20 Minuten … und schon wieder liefen die Tränen!

Kennt ihr diese Situationen in denen alles schlecht läuft, man erst noch kämpft, aber irgendwann gibt man sich wie ein Häufchen Elend seinem “Schicksal” hin. Genau so war es in diesem Moment! Was sollte ich denn auch tun?

 

Doch dann kam meine Rettung!!!

 

Wir waren gerade von der Autobahn abgefahren und standen unten an der Abfahrt an einer roten Ampel, da las ich die Beschilderung Bad Rappenau und genau zu diesem Zeitpunkt klingelte auch mein Handy.

Hardy, ein ganz ganz lieber Freund, hatte meinen FB Post gelesen und fragte ob er helfen könnte. Mein Glück war jetzt… Hardy lebt in Bad Rappenau und besitzt dort ein Autohaus.

MEINE RETTUNG!!!

Ich reagierte sofort und verlangte vom Abschleppwagenfahrer mich nicht rechts zu IVECO,  sondern links herum, nach Bad Rappenau zu bringen.

Das gab natürlich erstmal wieder einige Diskussionen, wie gesagt… die wollten mich UNBEDINGT zu IVECO abschleppen, aber ich blieb eisern und verlangte, dass sie nach Bad Rappenau fahren.

Auf diesen extra 13 Kilometern nach Bad Rappenau (wir befanden uns also schon auf dem richtigen Weg nach Bad Rappenau) konnte ich mir noch so einiges anhören. Als erstes ließ sich der Fahrer Kopfschmerztabletten und ein Getränk von seinem Praktikanten reichen. Alles nach dem Motto… meine “extra Wünsche” sorgten bei ihm für Kopfschmerzen. Dann Folgte der laute Anruf, wieder mit dem Handy in der Hand eine Freisprechanlage besaß der Fahrer nicht, bei der Abschlepp Filiale und dem Gespräch konnte ich deutlich entnehmen, wie “dreist” mein Wunsch doch war!

Nachdem der Fahrer aufgelegt hatte, kam noch die direkte Predigt an mich… ich sollte mir mal überlegen, dass er jetzt dadurch keine anderen Kunden betreuen kann usw. usw.

Nur um das nochmal deutlich zu sagen… es ging um 13 Kilometer! Wir befanden uns also die gesamte Zeit vorher schon auf dem richtigen Weg nach Bad Rappenau, nur anstelle an dieser Kreuzung rechts zu Iveco abzubiegen, musste wir links abbiegen und 13 km weiter nach Bad Rappenau fahren.

Nach 13 Kilometern war es dann aber auch geschafft. Natürlich beschwerte sich der Fahrer noch über die schmale Einfahrt zum Hof des Autohauses und musste dann auch noch super kompliziert (und völlig unnötig) rückwärts auf den Hof fahren, aber mir war erstmal alles egal, ich war nur noch happy Hardy zu sehen. Hier war ich sehr, sehr gut aufgehoben und konnte mir absolut sicher sein, nicht über den Tisch gezogen zu werden.

 

Hardy, mein Retter in der Not!

 

Sobald wir auf dem Hof standen, kam auch schon Hardy dazu und ich war sooooo froh ihn zu sehen.

Ich stieg aus dem Abschlepper, viel ihm um den Hals und heulte schon wieder wie ein Schlosshund! Ich war einerseits fix und fertig, aber auch unglaublich froh dort stehen zu können. Hardy hatte bereits seinen “Autohaus Werkstattmeister” informiert. Da es mittlerweile aber schon später Nachmittag war, würde dieser “erst” am nächsten Morgen vorbeischauen.

Auch wenn mich mein schlechtes Bauchgefühl noch bis zum nächsten Morgen begleiten sollte, folgte ein echt netter Abend. Natürlich kauten wir alle möglichen Schäden zig mal durch, aber bis zum nächsten Tag gab es keine Sicherheit. Es konnte alles sein… von einer minimalen Kleinigkeit, bis zum komplexen Motorschaden.

 

Hardy versuchte alles um mich aufzuheitern und bei Pizza und Wein gelang ihm diese zumindest ein wenig. Obwohl mir die ganze Zeit schlecht war, konnte ich doch ziemlich gut schlafen. Ich war so platt, dass selbst die schlimmste Grübelei irgendwann dem Schlaf verfiel.

Am nächsten Morgen wurde es also ernst und Hardy KFZ Meister kam am frühen Vormittag auf den Hof gefahren.

Nach einer ersten Begutachtung des Motors, sollte ich die Omi anlassen. Erst tat sie sich wieder etwas schwer (wahrscheinlich brauche ich doch eine neue Starterbatterie) aber dann… BRUMMMMM!!!!

Alles klang GANZ NORMAL!!!!

Es war nicht zu glauben und im Nachhinein bin ich sogar fast ganz froh, das Hardy am Tag zuvor auch gehört hat, dass da etwas nicht stimmte, denn jetzt… war alles ganz normal!!! Nur der Keilriemen quietschte wie wild und gab auch keine Ruhe. Hardy’s KFZ Meister drehte erstmal eine Runde mit der Omi, aber auch als er wieder zurück auf den Hof gefahren kam, klang die Omi ganz normal, als wäre nichts gewesen!!!

Mir war die gesamte Situation schon fast peinlich, auch wenn ich erstmal ganz froh war, denn augenscheinlich war es kein massiver Motorschaden.

Wir haben gemeinsam abgeklärt, dass der KFZ Meister das Womo mit in 500m entfernte Werkstatt nahm und sich dort nochmal alles genau ansehen wollte. Er hatte zwar bereits eine Idee, aber Entwarnung gab es noch nicht.

Nach einer knappen Stunde bekam ich die Omi wieder zurück und endlich gab es gute Nachrichten. Anscheinend gab es irgendein Partikel, der sich vor den Injektor gesetzt hat und aus diesem Grund lief die Omi nur noch auf 3 Zylindern.

Der Werkstattbesitzer hat mit Zusatz die Düsen gereinigt und zudem den quietschenden Keilriemen gewechselt. Dieser war zwar noch gar nicht so alt, musste aber dennoch dringend erneuert werden.

 

Das war es auch schon…. mehr war nicht zu tun 🙂 !!!!

 

Doch meine überschwängliche Freude sollte schnell einen Dämpfer bekommen, denn während die Omi in der Werkstatt auf Herz und Nieren geprüft wurde, hat der KFZ Meister doch noch 2-3 andere Probleme entdeckt. Nichts super dramatisches, aber die Omi muss hier in Dortmund doch nochmal in die Werkstatt. Dabei soll ich dann auch direkt den Dieselfilter wechseln lassen.

Was meint ihr wenn ich damit bei IVECO gelandet wäre… die hätten doch erstmal den halben Motor auseinander genommen, zumal in dem Moment die Omi ja wirklich noch auf nur drei Zylindern lief! Die hätte mich 1000 Prozentig ausgenommen wie eine Weihnachtsgans!  Und das alles im Grunde nur wegen „Dreck“ der sich vor eine Düse gesetzt hat! Zudem hätte IVECO ja auch die weiteren „Schäden“ entdeckt und sicherlich hätten die mich so nicht nach Dortmund fahren lassen! Ich bbin mir absolut sicher… auch wenn IVECO nur die „normalen“ Arbeiten gemacht hätte… es wäre teuer geworden!

Mir viel also erstmal ein Stein vom Herzen und ein neues Steinchen kam hinzu!

Nachdem Hardy und ich noch gemeinsam Mittag Essen gegangen sind, konnte ich gegen 13 Uhr den Hof verlassen und wir kamen glücklich, wohlbehalten und ohne eine weitere Panne am Abend in Dortmund an.

 

Home sweet Home!

Auf dem Weg zurück nach Dortmund. Was waren denn das für 7 Camper Tage?!

 

Eine Woche Camper Gefühlsachterbahn ging zu Ende… man, man, man was waren das denn bitte für 7 Tage???

 

Die gesamte Zeit über hatte ich ein schlechtes Bauchgefühl.. wirklich die gesamte Zeit! Dabei war ja eigentlich vor der Tour alles gut, ich hatte die Omi noch so schön geputzt und poliert  (wovon man jetzt nach Eis und Schnee eigentlich gar nichts mehr sieht) und hätte beruhigt losfahren können, aber mein Bauchgefühl hat mir schon die ganze Zeit gesagt, da stimmt etwas nicht!

Erst hatte ich es auf die Kälte geschoben und schlichtweg darauf, dass schon seit Wochen in meinem Leben nichts richtig gut läuft, aber es sollte dann ja doch noch etwas anders kommen.

 

Abends, während des Pizza Essens, sagte Hardy zu mir, ich dürfte mir das alles nicht immer so zu Herzen nehmen. Ich würde mich selber viel zu sehr unter Druck setzten. 

 

Das ist sooooo einfach gesagen, wenn:

  1. a) man mehr als ausreichend finanzielle Möglichkeiten hat,
  2. b) nicht alles und damit meine ich alles, alles, an einem alten Fahrzeug hängt.
  3. c) man nicht immer alles alleine regeln muss und das am besten auch noch so zu regeln hat, dass zumindest die engste Familie nicht noch mit den eigenen Sorgen belästigt wird und
  4. d) man kein Problem damit hat, anderen etwas schuldig zu sein. Es gibt ja Leute die haben damit keine Probleme… ich schon!

 

In meinem Fall sind solche Dinge eben nie einfach, auch wenn es wahrscheinlich wirklich nicht viel hilft, sich solche Wochen so sehr zu Herzen zu nehmen.  

Gefühlsachterbahn CampingAktuell bin ich erstmal wieder zuhause, Ostern steht vor der Tür und ich tippe seit Tagen an diesem Artikel.

Gestern habe ich mich endlich getraut meinen Schrauber zu informieren, damit er sich (nach den Osterferien) die Omi anschauen kann. Ich habe mich tatsächlich nicht eher getraut… Am Montag den 9.04 geht die Omi also wieder in die Werkstatt, ich hoffe, dass sich die Kosten im Rahmen halten werden und ich dann wieder los ziehen kann.

Wenn es keine bösen Überraschungen gibt und die Camper Gefühlsachterbahn nicht in die 2. Runde startet, sollte dem so sein.

So… jetzt, nach diesem eeeendlos langen Text, wisst ihr auch warum es hier in den letzten Tagen etwas ruhiger war.

 

Solltet ihr die Ferienzeit nutzen um unterwegs zu sein, wünsche ich euch eine super schöne Tour und sollten wir uns vor Ostern nicht nochmal lesen, auch ganz, ganz schöne Osterfeiertage.

 

Aber das wichtigste ist wohl auch heute… bleibt gesund!

 

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

 

Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland und Europa

Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland und Europa

Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland … Zum wiederholten Male hat mich mittlerweile die Frage erreicht, ob ich nicht eine Idee hätte, wo man Silvetser mit dem Womo verbringen könnte, ohne Feuerwerk oder große „Böllerei“.

Leider musste ich euch bisher immer sagen: Es tut mir total leid, aber ich kann euch keinen Ort empfehlen, an dem mit großer Sicherheit nicht geböllert wird.

Ich habe mich bereits im vergangenen Jahr mit dem Thema beschäftigt, aber um ehrlich zu sein, es ist nicht so einfach euch passende Orte vorzustellen. Ein großes Problem liegt darin, dass sich viele Angebote von Jahr zu Jahr unterscheiden.

2016 kann ein abgelegener Campingplatz noch das Silvester Motto „Stille Nacht für Vierbeiner“ haben und 2017 findet an selber Stelle eine riesen Party mit allem drum und dran statt. Dann fahrt ihr auf meinen Hinweis zu diesem Platz und ich bin schuld, wenn ihr und euer Hund fix und fertig ins neue Jahr rutscht.

Das zweite Problem ist leider, dass gerade die Plätze in Deutschland auf denen sehr ruhig gefeiert wird, häufig bereits seit der Sommersaison über Silvester ausgebucht sind. Viele dieser Campingplätze machen bereits im Sommer vor Ort, also bei sich auf dem Platz, Werbung für spezielle Silvester Aktionen, die dann dementsprechend flott ausgebucht sind.

Nichts desto trotz habe ich jetzt stundenlang das Netz durchwühlt und bin auf einige Orte gestoßen, an denen ein Silvester ohne Feuerwerk stattfindet, oder an denen es gar streng verboten ist Böller und Raketen zu zünden.

 


 

Bevor es aber los geht möchte ich noch drei, mir sehr, sehr wichtige Punkte, ganz, ganz deutlich ansprechen. 

1.) Ich kann KEINE GARANTIE dafür geben, dass es an den genannten Orten wirklich ruhig ist. Selbst wenn das Abzünden eines Feuerwerks an manchen der genannten Orte strengstens verboten ist, reicht eben eine Truppe Idioten aus die dennoch Raketen und irgendwelche extrem lauten „Polen Böller“ abfeuern und schon wird aus einem ruhigen Ort, der pure Silvester Terror.

2.) Der zweite Punkt geht in eine ähnliche Richtung wie Punkt eins. Bei den hier genannten Orten handelt es sich um Plätze, Städte oder Regionen an denen ein Feuerwerk untersagt ist. Was allerdings um diese Plätze herum los ist, bzw. in wie weit es dort ruhig ist, das kann ich nicht mit Sicherheit sagen und ist eben auch von Jahr zu Jahr unterschiedlich! Wenn z.B. in den Altstädten ein Feuerwerksverbot gilt, dann bedeutet das NICHT, dass die gesamte Innenstadt ruhig ist. Auch hier gilt… es reicht eben eine Gruppe in Partystimmung aus und schon war es das mit dem ruhigen Silvesterabend.

Und der 3. Punkt dreht sich um eure Vierbeiner. Mir ist klar, nicht jeder der über Silvester Ruhe sucht, hat einen Vierbeiner… aber bei vielen ist das Theme Hund / Haustier an Silvester ein Problem. BITTE, BITTE, BITTE… sobald der Böller Verkauf am 27. oder 28.12 gestartet wird, lasst eure Hunde BITTE nicht mehr ohne Leine herum laufen. Es wird leider immer mehr zu Marotte das bereits weit vor der Silvesternacht geböllert wird und ein Hund in Panik achtet AUF NICHTS MEHR! Der rennt schnell als ihr reagieren könnt tief in den Wald, oder vor das nächste Auto. Ich kann mir kaum etwas schlimmeres in Bezug auf meinen Hund vorstellen, als wenn dieser vor Silvester weglaufen würde und die Silvesternacht alleine irgendwo draußen verbringen müsste!  Davon abgesehen, entschuldigt meine klaren Worte, aber ich habe NULL VERSTÄNDNIS FÜR HUNDEBESITZER DIE IHREN ÄNGSTLICHEN HUND FÜR EINE SILVESTERPARTY ALLEINE ZUHAUSE LASSEN! Wenn ich dann solche Ausreden höre wie, unser Hund ist ja sooooo ängstlich, darum sperren wir ihn so lange im Keller ein und machen das Licht aus, dann bekommt er das nicht so mit…. sorry aber dann wird mir schlecht!

Wie ihr mit eurem ängstlichen Hund über Silvester umgehen solltet bzw. wie ihr eurem Hund helfen könnt, erfahrt ihr in meinem Interview mit Susan Behenna, einer Hundepsycholoin und Hunde Trainerin – Silvester, Womo, Hunde, Angst – ein Interview.

So, jetzt geht es aber wirklich los…

Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland – Hier findet ihr Entspannung für Zwei- und Vierbeiner.

Silvester ohne Feuerwerk in Städten und Gemeinden

 

In vielen deutschen Städten die eine Altstadt besitzen, ist jegliches Feuerwerk strengstens verboten. In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu Bränden, da die alten Häuser brennen wie Zunder. Teilweise reichte schon eine verirrte Rakete aus um ein Haus komplett in Brand zu setzten.

VORSICHT – Die Bußgelder in diesen Städten sind zum Teil erheblich und können bis zu 50.000 Euro betragen.

Dazu gehören unter anderem: Konstanz, Würzburg, Rothenburg ob der Tauber, Hildesheim, Duderstadt, Bad Gandersheim, Northeim, Hessisch Oldendorf, Hann. Münden Osterode und Goslar, Mühlhausen, Rudolstadt, Nordhausen, Tübingen, Düsseldorf, Michelstadt, Hildesheim, Wolfenbüttel und Quedlinburg.

In den genannten Innen- und Altstädten ist wie gesagt, jede Form von Feuerwerk verboten. Was aber nicht bedeutet, dass es an diesen Orten unbedingt ruhig ist. Silvester in der Düsseldorfer Altstadt z.B. ist sicherlich alles andere als leise.

Wem es also tatsächlich nur darum geht, das in seiner direkten Umgebung nicht geböllert wird, ist hier gut aufgehoben, wer allerdings Ruhe sucht, der sollte sich andere Stellplätze suchen.

Stellplatz Tipps:

Stellplatz Goslar, Bertha von Suttner Strasse, 38649 Goslar

Stellplatz Adenauerring Duderstadt, Adenauerring, 37115 Duderstadt

Es handelt sich um einen kostenlosen Stellplatz ohne weiteren Sevice der ca. 800m von der Innenstadt entfernt liegt.

Wer also Lust hat auf ein Feuerwerk freies Silvester mit Partystimmung, wird sich hier sicherlich wohl fühlen.

Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland - Natur pur

 

Wer sich nach besonders viel Ruhe sehnt,  oder einen Vierbeiner hat der panisch auf Raketen, Böller und Knallfrösche reagiert, sollte sich überlegen neben einem Nationalpark oder Naturschutzebiet den Rutsch ins neue Jahr zu erleben.

Innerhalb der Naturschutzgebiete gilt ebenfalls absolutes „Böller Verbot“, da man dort Rücksicht auf die jeweiligen Tiere nimmt. ABER.. das Feuerwerksverbot gilt eben auch nur für die Nationalparks und Naturschutzgebiete selbst. Leute die in nahegelegenen Ortschaften leben werden zwar jedes Jahr aufs neue gebeten NICHT ZU BÖLLERN, das ist allerdings keine Garantie auf absolute Ruhe.

Wer also zusammen mit seinem Vierbeiner ein ruhiges, Feuerwerk freies Silvester erleben möchte, sollte sich einen Parkplatz oder wenn möglich Stellplatz, direkt an einem Nationalpark oder Naturschutzgebiet suchen. Hier einige Gebiete:

Nationalpark Harz, Nationalpark Bayrischer Wald, Müritz Nationalpark, Nationalpark Hainich,

Der Nationalpark Harz wird immer wieder als besonders Vierbeiner freundlich und Feuerwerksarm empfohlen.

Darum hier einige Stellplatz Tipps für den Harz:

Wohnmobilstellplatz Wiesenbergstrasse, Wiesenberstrasse, 38707 Schulenberg – Kleiner Stellplatz mit Ver und Entsorgung, 6 Stromsäulen, Wasser. Kosten: 8 Euro

Wohnmobilstellplatz An der Grube Samson, Am Samson 4, 37444 St. Andreasberg. Stellplatz für bis zu 25 Wohnmobile mit Strom, Wasser, Toilette. Liegt im Winter sehr, sehr ruhig… hier solltet ihr eientlich immer ein freies Plätzchen finden. Kosten: happige 15 Euro.

Nationalparks und Naturschutzebiete sind eine wirklich gute Mögglichkeit für Silvester, zumal es dort auch unzähligge kleine und große Wald und Wiesenparkplätze gibt. Wer über Silvester auch mal frei stehen würde, wird an einem solchen Park und außerhalb der Orte, sicherlich Ruhe finden.

Silvester ohne Feuerwerk - Nord- und Ostsee

 

An Nord- und Ostsee und vor allem auf den norddeutschen Inseln, gibt es viele Bereiche an denen Feuerwerkskörper komplett verboten sind.  Hier könnt ihr Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland feiern. Damit ist der Norden für alle die mit gestressten Hunden unterwegs sind ideal!

Wer Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland erleben möchte, der ist auf den Inseln: Sylt, Amrum, Föhr, Pellworm und Spiekerog genau richtig, denn dort  sind JEGLICHE ART von Feuerwertk verboten. Die Reedtgedeckten Dächer biergen ein viel zu hohes Gefahrenpotenzial und ich sage mal so… Silvester auf Sylt, da gibt es schlimmeres! 😉  (Aufgepasst, in Hörnum findet am Abend ein offizielles Feuerwerk statt)

Den einzig im Winter geöffneten Campinplatz auf Sylt habe ich euch bereits vor einiger Zeit vorgestellt, den Artikel und das passende Video findet ihr hier: Campingplatz Südhörn auf Sylt

Auf der Halbinsel Darß, Ostsee, darf nur noch direkt am Strand, vorne im Bereich der Wasserkante, geböllert werden und das auch nur dann, wenn ablandiger Wind herrscht. Vorsicht… viele Kontrollen und ordentliche Strafen bei missachtung.

Auf der Halbinsel Darß gibt es insgesamt 5 geöffnete Stellplätze an Silvester und einen großen (relativ teuren) Campinplatz. Auch hier werdet ihr mit großer Sicherheit ein passendes Plätzchen für euch finden, aber auch hier gilt wieder, je weiter ihr außerhalb der Orte steht (gerade fernab von Zingst), je ruhiger wird es.

Stellplatz Tipp: De Boddenhafen, Hafenstrasse, 18347 Wustrow. Ganz einfacher Stellplatz ohne Strom, liegt aber für Silvester definitiv sehr ruhig.  Kosten… leider satte 10 Euro für nix. 🙁  Aber die gesamte Halbinsel ist und bleibt einfach relativ teuer.

Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland - Edel geht die Welt zu grunde

 

Wer von euch Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland feiern möchte, aber nicht in den hohen Norden fahren möchte, der sollte vielleicht einen Abstecher nach Bayern unternehmen. Dort besagt nämliche die bayrische Schlösser und Burgenverordnung, dass das Abfackeln sämtlicher Feuerwerkskörper im Bereich der Gebäude STRENGSTENS UNTERSAGT IST!

Für euch bedeutet das, dass z.B. auf folgenden Schlossplätzen und Burginnenhöfen Böller und Raketen nicht erlaub sindt. Das Verbot gilt unter anderem für das Schloss Nymphenburg in München, die Burg zu Burghausen, Residenzplatz und Festung Marienburg in Würzburg, den Bamberger Domplatz und die Kaiserburg in Nürnberg.

Einziges Problem, abseits dieser Burgen und Schlösser wird geböllert. Manchmal gibt es Stellplätze direkt neben der Burg, hier wärt ihr sucherlich nicht schlecht aufgehoben, ansonsten ist es eher ein Tipp für Leute die es ruhiger mögen, aber die Nacht nicht komplett „Böller frei“ verbringen wollen.

Stellplatz Tipps: P am Grillplat, Berhamerstrasse 1, 84489 Burghausen, Stellplatz mit allem drum und dran für 8 Euro. ca. 15 Minuten von der Burg und knappe 10 Minuten von der (Böller freien) Altstadt entfernt.

Silvester ohne Feuerwerk - und was macht das Ausland?

 

Es gibt glücklicherweise einige Länder im benachbarten Ausland, in denen Ihr auch ein ruhiges Silvester erleben könnt.

Frankreich… hat grundsätzlich nicht viel mit Böllern, Raketen usw, am Hut. In Paris ist „Leienfeuerwerk“ komplett verboten, aber auch irgendwo an der Küste, z.b. in der Normandie, habt ihr fast durchgehend eure Ruhe. Wenn ihr noch nach netten kleinen Stellplätzen sucht, dann habe ich hier einige Tipps zur Atlantikküste und zu Südfrankreich zusammenestellt.  Stellplätze Atlantik oder  Stellplätze Südfrankreich 

Dänemark… In Dänemark gilt in vielen Regionen absolutes Feuerwerksverbot, wie z.B. auf der gesamten Insel Romö. Leider finden sich überall im Netz Berichte, dass vor allem in Touristensiedlungen/ Ferienhaussiedlungen doch vermehrt geböllert wird, Orte wie z.B Havneby solltet ihr meiden. Wer zum Thema Dänemark mit Hund mehr erfahren möchte, sollte sich meinen ausführlichen Erfahrungsbericht durchlesen. Artikel, Dänemark mit Hund

Italien… hier sind Feuerwerke an Silvester in Mailand, Turin, Siner und Venedig komplett verboten

Silvester ohne Feuerwerk - TIPPS von Lesern und Followern

 

Liebenswerter Weise kamen auch noch einige Tipps über die sozialen Netzwerke oder als persönliche Nachricht bei mir an. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und eröffne hierfür einen eigenen Abschnitt…

Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland und Europa – Tipps und Hinweise von Anderen: 

  • Komplettes Böller Verbot in Schleiden/Gmünd
  • Kein Silvesterfeuerwerk 2018-2019 am Nord Ostsee Kanal.
  • Böllerverbot in der Kölner Altstadt und dem Domplatz
  • Thema Niederlande… da gehen die Meinungen stark auseinander… Einerseits gibt es einige Kommentare, dass in den Niederlanden (Leien) Feuerwerke verboten sind, es gibt aber auch Kommentare die besagen, dass denoch geknallt wird.
  • Mittlerweile gibt es zu den Niederlanden eine Idee von mir… Da die Holländer anscheinend liebend gerne nach Deutschland fahren und sich hier mit Böllern eindecken, kann es in den Touri Gebieten und vor allem in den Grenzregionen laut werden. Abseits davon, also weiter von der Grenze entfernt und vor allem da wo wenig deutsche Touristen sind, wird es anscheined deutlich ruhiger.
  • Das Elsas/ Frankreich, wurde gleich von mehreren Leuten als sehr ruhig und Hunde Silvester freundlich empfohlen.

 

Dieser Abschnitt wird kontinuierlich erweitert… so wie Kommentare bei mir eintreffen.

Fazit – Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland, ein Thema das jedes Jahr aufs neue aktuell wird und das dennoch nicht so einfach zu beantworten ist.

Leider ist es einfach so, dass es immer und überall Leute geben wird, die trotz aller Verbote und Kontrollen ihre Böller durch die Gegend werfen. Wer dabei echte Ruhe sucht, oder einen extrem ängstlichen Hund hat, steht vor echten Problemen. Ich kenne das alles selbst zur genüge, wenn der eigene Hund 3 Tage lang nicht vor die Haustür gehen möchte und selbst nach Silvester noch tagelang wie Falschgeld durch die Gegend tapert, dann ist das nicht schön. Und wehe an den ersten Taggen nach Silvester wird irgendwo auch  nur ein Kofferraum mit Wucht zugeschlagen.

Ich habe das alles mit Milla hinter mir, in den Anfangsjahren war es so schlimm, dass sie vor lauter Angst noch Tage nach Silvester bei jedem lauten Geräusch versteinert ist und direkt unter sich gemacht hat. In dem Fall kann ich nur sagen, ein HOCH auf die Altersschwerhörigkeit. Natürlich bekommt sie Silvester und das Geböller weiterhin mit, aber eben nicht mehr so extzrem wie früher. Alle die noch den ein oder anderen Hunde Silvester Tipp gebrauchen können, sollten unbedingt einen Blick in mein Interview mit Susan Behenna, Hundepsychologin und Trainerin, werfen Silvester, Hunde, Angst – ein Interview

Vielleicht noch zwei ganz persönliche Silvester Tipps…

Lange Zeit gab es oben in Wilhelmshaven, auf dem Stellplatz „An der Schleuseninsel“ eine Silvesterfeier. Da war ich zweimal und das war wirklich nett. Geböllert wird nur in Richtung Stadt, so dass es dort am Hundestrand, wo der Stellplatz liegt, reeeeelativ ruhig ist. Davon abgesehen gleicht der Stellplatz über Silvester eher einer großen Familiefeier… es wird an jedes Womo geklopft und gemeinsam gefeiert. Trübsal blasen… keine Chance 🙂

Mein erstes Silvester (allerdings ohne Womo) habe ich mit guten Freunden, im Sauerland, auf einer total abgelegnen Hütte verbracht. Ich hatte nie wieder ein so tolles Silvester. Oben auf der Hütte war es absolut Still und wir hatten einen traumhaften Blick über das gesamte Tal. Wer also gerne frei steht und auf der Suche nach Ruhe und Einsamkeit ist, mein Tipp: Fahrt ins Sauerland, stellt euch irgendwo möglichst weit „oben“ auf einen der 1000 Waldparkplätze und genießt um 0 Uhr den ganz besonderen Sauerländer Silvesterzauber… das hat was!

Wo auch immer ihr in das neue Jahr rutscht, Milla und ich wünschen euch ein ganz schönes, ruhiges, entspanntes oder „Party tolles“ Silvester. Und wer sich von euch in den kommenden Tagen mit Raketen, Krachern oder Böllern eindecken möchte… vielleich kann euch dieser Blick davon überzeugen, das ein Tischfeuerwerk und Blei gießen auch wunderschön und ausreichend sein kann.

 

Silvester ohne Feuerwerk in Deutschland und Europa feiern

BITTE NICHT BÖLLERN! 🙁

 

Kennt ihr noch Regionen in denen Silvester ohne Feuerwerk ind Deutschland oder Europa abläuft, Campingplätze die ganze bewusst seit Jahrenn ein „stilles Silvester“ feiern, oder Städte samt Stellplätzen in denen schon immer an Silvester „der Hund begraben“ ist? Dann freuen wir uns alle über eure Tipps!

 

Bleibt entspannt und  gesund eure

 

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

November und Camping

November im Womo

Eeeeeendlich konnten wir mal wieder ein paar Tage los, auch im verregneten November, ganz gleich... Seit vielen, vielen Monaten schon schreibe ich mir ,hin und wieder, mit einem anderen Alleinfahrer über Facebook Nachrichten... Ich weiß gar nicht mehr genau wie der...
Dänemark mit Hund

Dänemark mit Hund – Dänemark SPEZIAL 2017

Dänemark mit Hund, ein immer wieder viel diskutiertes Thema. Ich bin aktuell seit einem Monat vor Ort und gebe euch einen ECHTEN Erfahrungsbericht ohne … ich hab da mal was von Freunden gehört!

Hilfe für die erste Wohnmobil Tour

Hilfe für die erste Wohnmobil Tour – 5 Punkte die Du wissen musst

Hilfe für die erste Wohnmobil Tour - In wenigen Wochen beginnen in Deutschland wieder die Sommerferien und der Camping Boom ist immer noch riesengroß. Schon seit Wochen sind die meisten Wohnmobil Vermieter für die Ferien komplett ausgebucht und sobald der große...