12 Kurze Wohnmobile in der Übersicht – Die CMT2020 liegt wenig Stunden hinter uns.

Nach einem waaaahnsinnig vollen ersten Wochenende, habe ich die Wochentage dazu genutzt, mir mal einen Eindruck von den verschiedenen Reisemobilen zu machen.  Dabei lag mein Fokus, IsasWomo like, natürlich vor allem auf den „besonders“ kurzen Reisemobilen, die sich für 1-2 Personen eignen. 

Wir sprechen also über eine Auswahl „richtiger Wohnmobile“ (den ganzen Markt der Kastenwagen habe ich bewusst außen vor gelassen) die unter 7 Meter lang sind, nicht mehr als 3,5 T wiegen dürfen, voll ausgestattet sind und im besten Fall, noch eine möglichst gemütliche Sitzecke haben. Bei den meisten Fahrzeugen handelt es sich um teilintegrierte Reisemobile, 2 Fahrzeuge sind Alkoven Modelle. Ich stelle euch die Mobile so vor, wie sie auf der CMT ausgestellt wurden. Natürlich gibt es bei den allermeisten Herstellern Modellvarianten, sowohl im Design als auch im Ausbau, welche sich natürlich auch auf den Preis auswirken können.. Dieser Artikel soll euch nur als Überblick dienen, da die Masse an Fahrzeugen einfach zu groß ist, weitere Infos könnt ihr direkt über die Hersteller Internetseite bekommen. 

 

Kurze Wohnmobile 2020-2021 – Reisemobile unter 7 Metern auf der CMT!

 

Kurze Wohnmobile – Der Weinsberg Cara Compact Pepper  (Van-Womo)

Gut, klar… das ganze beginne ich natürlich mit dem Weinsberg Cara Compact Edition Pepper, dieses Womo darf ich selber gerade nutzen, es ist also kein Wunder, dass der Pepper den Anfang macht.

Länge: 6,83m

Höhe: 2,80m (ohne z.B. Sat Anlage)

Auf: Peugeot 

Innenausbau: seitliches Längsbett, Dusche & Toilette seitlich hinten, Schränke mit Kleiderstange, 3 Flammen Herd, Kühlschrank, 2 drehbare Pilotensitze, kleine, sehr steile Sitzbank.

Außen: Garage, Funktionsfach mit Stromanschluss, Frostwächter und Ablassventilen.

Besonderheiten: Der Pepper im Modell 2020, so wie er auf der CMT ausgestellt ist, hat eine deutlich kleinere Garage als mein Modell mit dem großen Heckbett. Durch den, seitlich im Heck gelegenen Bad Bereich, geht fast die Hälfte der Garage verloren, dafür ist das seitliche Bad insgesamt aber größer, als wenn es (wie bei mir) in der Mitte des Fahrzeuges liegt. Besonders ist, dass der Pepper ein Wohnmobil mit den Maßen eines Kastenwagen ist. Großer Vorteil, das Fahrzeug passt von der Breite her auf jeden Seitenstreifen bzw. in eine normale Parklücke. Kommt man allerdings von einem großen, alten Alkoven Mobil in den schmalen Pepper, merkt man den Unterschied Anfang deutlich. 

Preis: ca. 54.000 Euro – Weinsberg Homepage 

 

Weinsberg Pepper kurze Wohnmobile

“Mein Pepper” auf dem Stellplatz der CMT

Kurze Wohnmobile – Knaus VAN TI Plus 650 MEG auf MAN

Länge: 6,99 m

Höhe: 2,90 m

Auf: MAN

Innenausbau: Seitliche Längsbetten links und Bad rechts im Heck. Mittelblock rechts Küche, gegenüberliegend Kühlschrank und Aufbautür, relativ kleine Dinette mit drehbaren Fahrerhaussitzen und steiler Sitzbank im vorderen Bereich. Die alternative Ausstattung, Van TI 700 LF hat eine markantere Sitzecke mit zwei Sitzbänken, doppelten Längsbetten und größerer Garage, allerdings ist diese Variante mit 7,50 Metern auch deutlich länger.

Außen: Wie bei allen Knaus Fahrzeugen, befindet sich ein Teil der Technik, sowie der Stromanschluss und die Entsorgungshebel, in einem extra Außenstaufach, so dass u.a. der Landstromanschluss wettergeschützt liegt.

Besonderheiten: Der Van TI Plus ist, wie es der Name schon vermuten lässt, wiederum ein Wohnmobil im Kastenwagen Format. Mit 2,14 Metern ist der VAN TI deutlich schmaler als normale Reisemobile, was Vor- und Nachteile hat (im Vergleich zu einem normal breiten Reisemobil merkt man den Unterschied deutlich, dafür passt der VAN TI aber ohne weiteres z.B. auf einen Seitenstreifen, OHNE überzustehen!) Im Grunde gibt es wenige Unterschiede zwischen dem Knaus Van Ti und dem Weinsberg Pepper, was das Innendesign angeht! Der Ausbau ist identisch, allerdings macht sich der Preisunterschied in der Qualität der verbauten Teile doch schon deutlich. So gibt es  in „meinem“ Mister Pepper z.B. hinter jedem Hängeschrank einen Spalt zwischen Heckwand und Schrankboden durch welchen zu gern ein Teiil des Schrankinhaltes zu sehen ist. Diese Lücken findet man im Kanus z.B. nicht! Die Aufbautür im Knaus hat ein Fenster, im Weinsberg nicht, der Knaus hat im Heck 2 Fenster, der Weinsberg 1.

Das sind eben die vielen, vielen kleinen Unterschiede die den deutlichen Preisunterschied ausmachen. Das Highlights am VAN TI Plus ist natürlich der MAN Motor. Dank Allrad Option ist jede marokkanische Wüsten Buckelpiste kein Problem mehr, wie oft man diese allerdings wirklich fährt… kommt ganz auf euer Reiseverhalten an. 😉 Wie auch immer, der MAN ist natürlich ein Knaller und nochmal deutlich „bulliger“ als ein normaler Fiat oder Peugeot  Motor.

Preis: ab 66.890 Euro Knaus Homepage

 

Knaus Van TI Plus - kurzes Wohnmobil

Der Knaus Van TI Plus auf der CMT 18

Kurze Wohnmobile –  Laika ECOVIP 309S

Länge: 6.99m

Höhe: 2.92m

Auf: Fiat

Innenausbau: Einzel-Längsbetten, Dusche und Toilette mitte rechts, Kochfeld und Kühlschrank Mitte links, relativ großer Sitzbereich mit L-Sitzecke, 2 drehbare Pilotensitze und kleiner Sitzbank neben der Aufbautür.

Außen: große Garage unter dem Bett.

Besonderheiten: Große LED Leiste in der Dusche. Das Modell bietet eine zusätzliche Hubbett Funktion. Soweit ich sehen konnte, kein Schrankfach mit echter Kleiderstange für längere Jacken oder Kleider. Insgesamt wirken die Laika Womos aber immer echt hochwertig… selbst in der Garage! 

Preis: ab 58.000 Euro Laika Homepage 

Laika Ecovip 309 S kurze Wohnmobile

Der Laika Ecovip 309 S auf der CMT 20

Kurze Wohnmobile – Eura – Active One 570 HS (Alkoven)

Länge: 5.70m

Höhe: 3.15m

Auf: Fiat

Innenausbau: große Rundsitzecke im Heck, Kühlschrank, Dusche und Toilette rechte mitte, Küche mittte links, Alkoven mit Querbetten

Außen: Garage, große Fenster rund um die Rundsitzecke im Heck

Besonderheiten: Die „Garage“ ist sehr klein, eher ein Mix aus Garage und Staufach. Zwischen Küche und Bad viel Raum. Dank des Alkoven besitzt dieses kurze Reisemobil eine erstaunlich angenehme Rundsitzecke, das Bad ist allerdings sehr, sehr klein. Mit Abstand das kürzeste Fahrzeug. Sehr cool, alle Euras haben einen beheizten Doppelboden und sind damit rundum winterfest!

Preis: 56.790 Euro bzw. 72.260 Euro Eura Homepage

 

Wohnmobil unter 6 Metern

Ein komplettes Womo auf unter 5,50 Metern

Kurze Wohnmobile – Eura – Active One 650 HS (Alkoven)

Länge: 6,50

Höhe: 3,15

Auf: Fiat

Innenausbau: Im Grunde sieht dieses Fahrzeug genau so aus, wie das soeben beschrieben, neu ist allerdings, dass es den Eura ab jetzt auch mit einem noch größeren Alkoven mit Einzel- Längsbetten gibt.

Außen: s.o.

Besonderheiten: Leider ist auch hier die Garage wirklich klein, ebenso das Bad. Der Alkoven hingegen ist echt klasse, sehr groß mit einer stabilen Leiter/Treppe. Auch hier gilt, der Doppelboden ist ein Hit!

Preis: 56.290 Euro (Grundausstattung) Eura Homepage 

 

Eura mit Rundsitzgruppe und Einzel Längsbetten auf unter 7 Metern

Eura mit Rundsitzgruppe und Einzel-Längsbetten

Challenger 270

Länge: 6,99 m

Höhe: 2,93 m

Auf: Fiat oder Ford

Innenausbau: Schon seit vielen jähren fällt mir Challenger immer wieder mit einem „extravaganten“ Innendesign auf. Bad im Heck, davor liegend die Küche und ein großer Sitzbereich mit zwei Seitenbänken und Tisch, welche sich auch als großer Schlafplatz nutzen lassen. Zudem ein Hubbett, welches über den gesamten Sitzbereich heruntergelassen werden kann.

Außen: Vereinzelte, auch große Staufächer, allerdings KEINE richtige Garage.

Besonderheiten:  Insgesamt alles in grau, weiß gehalten, sehr modernes Design, die fehlende Garage durch das im Heck gelegne Bad ist aber sicherlich schwierig.

Preis: 52.690 Euro Challenger Homepage 

 

Der Challenger 270 auf der CMT

Der Challenger 270 auf der CMT

Forster 649 EB

Länge: 6,49 m

Höhe: 2,89 m

Auf: Fiat

Innenausbau: Der Forster verfügt wieder über ein seitliches Längsbett re., gegenüberliegend ist ein relativ großes, aber schmales Bad,  mittig liegt der Kochbereich mit einer kleinen L Küche und großem Kühlschrank und davor befindet sich ein recht großer, gemütlicher Sitzbereich mit L-Sitzecke und kleiner Seitenbank. Über der Dinette kann ein weiteres Hubbettt installiert werden.

Außen: Staufächer und kleine Garage, einseitig zu öffnen.

Besonderheiten: Für ein 6,49 m „kurzes“ Wohnmobil verfügt der Forster über erstaunlich viel Platz im Sitzbereich. Das seitliche Längsbett erschien mir allerdings sehr schmal, zumal es zum Ende hin noch abgerundet ist. Für zwei schmale Personen ok… zwei „ordentliche“ Erwachsene müssen kuscheln. Im Vergleich zu anderen Marken viel mir direkt die etwas einfachere Bauweise im Forster auf, die aber natürlich auch einen günstigeren Preis ermöglicht.

Preis: 46.490 Euro / 53.380 Euro mit allen Einbauten und zusätzlichem Hubbett Forster Homepage

Kurze Wohnmobile, Forster und die CMT

Forster auf der CMT in Stuttgart

Kurze Wohnmobile – Etrusco – T6900 S

Länge: 6,90m

Höhe: 2,90 m

Auf: FIAT

Innenausbau: Diese Etrusco Variante erstaunte mich mit sehr großzügigen Einzellängsbetten im Heck. Davor befindet sich ein sehr kleines Bad links, ein Küchenblock in L-Optik mit großem runden Spülbecken und einer Dinette mit Sitzbank, kleiner Seitenbank und drehbaren Pilotensitzen.

Außen: Durch die großen Längsbetten im Heck verfügt dieses Reisemobil auch der eine große Garage mit beidseitigem Zugriff. Außerdem… Etrusco baut 70 cm breite Aufbautüren ein, schon angenehm beim Ein- und Aussteigen.

Besonderheiten: Wie bereits gesagt, die Einzelbetten im Heck sind wirklich riesig und lassen sich natürlich auch zu einer großen Liegefläche zusammenbauen, so dass auch mal 2,5 oder 3 Personen sehr gut dahinten schlafen können. Durch das Bett habt ihr natürlich auch eine sehr große Garage zu Verfügung. Nachteil… irgendwo muss der Platz für das Bett ja fehlen und das ist eindeutig im Bad. Das Bad im T6900 S ist tatsächlich winzig, ihr könnt also auf dem Klo sitzend duschen, zähne Putzen und alles weitere erledigen ohne euch auch nur einmal bewegen zu müssen 🙂

Preis: ab 38.990 Euro Etrusco Homepage 

Kurze Wohnmobile in der Übersicht, Reisemobile unter 7 Meter

Das Etrusco “Van Womo” auf der CMT in Stuttgart

Etrusco 5900 FB

Länge: 5,95 m

Höhe: 2,90 m

Auf: FIAT

Innenausbau: Eines der kürzesten (uns süßesten 😉 ) Reisemobile der Messe. Längsbett, seitlich re. gegenüberliegend Bad und Dusche, kleine Kochzeile und ein Sitzbereich wie er soo typisch ist für die Teilintegrierten Sitzbank und zwei drehbare Pilotensitze.

Außen: Mehrere Staufächer und kleine Garage unter dem Längsbett.

Besonderheiten: Mir persönlich gefällt der kleine Etrusco von außen EXTREM gut, ich findde, der sieht super schnittig und einfach süß aus.. Innen merkt man ihm seine Kürze natürlich an, wobei das Bad Wiederrum erstaunlich groß ist. Dafür ist der Kochbereich sehr klein gehalten. Z.B. verfügen ja eigentlich alle neuen Wohnmobile über 3 Kochfelder, der kurze Etrusco hat nur zwei. Was mir persönlich echt fehlen würde, ist die kleine seitliche Sitzbank neben der Aufbautür, um die Füße abends mal hoch legen zu können. Nichts desto trotz, für 1-maximal 2 Personen, ist der Etrusco echt hübsch und vergleichsweise „günstig“!

Preis: 42. 199 Euro Grundpreis / 46,942 Euro wie auf der Messe gesehen. Etrusco Teilintegrierte

Etrusco T5900 FB Reisemobil unter 6 Meter

Etrusco T5900 FB mit unter 6 Metern eines der kürzesten Wohnmobile der CMT

Mein FAVOURIT – der neue Bürstner Delfin T 680 G

Länge: 6,83 m

Höhe: 2,89 m

Auf: Citroen

Innenausbau: Ganz hinten im Heck befindet sich der Kleiderschrank (sehr clever gemacht), davor gelegen Toilette und Dusche als Raumbad im Heck. Es folgt in der mitte eine recht große Küche im „verkehrt herum gedrehten L Design“, gegenüberliegend Kühlschrank und Aufbautür. Zwischen Fahrerhaussitzen und Küche kommt ein sehr, sehr großer und gemütlicher Sitzbereich mit zwei breiten Seitenbänken. Der Tisch kann in der Mitte eingeklappt werden, je nachdem wie viel Platz man benötigt. Einerseits könnte man den gesamten Sitzbereich zum Bett umbauen, vorrangig gibt es aber ein großes Hubbett überhalb der Dinette.

Außen: Mehrere Staufächer und mittelgroße Garage.

Besonderheiten: Ganz klar, dieses Fahrzeugvariante ist Geschmacksache, MIR gefällt es aber EXTREM gut, ich finde, es ist außergewöhnlich clever durchdacht und dank des Hubbettes hat man ENORM viel Platz, ohne einen Alkoven nutzen zu müssen. Dank des Kleiderschrankes im Heck, besitzt das Fahrzeug eine relativ große Garage, obwohl sich ja auch das Bad im Heck verbirgt. Ich finde… das ist echt clever durchdacht. Durch die recht große Küche im L Design, erfolgt eine optische Abgrenzung zum Raumbad im Heck (natürlich gibt es dazwischen auch Türen) … aber dadurch dass die L Küche den Schenkel zum Bad hin hat, fühlt sich der Sitzbereich optisch nochmal deutlich großzügiger an… so ein bisschen wie eine „offene Wohnküche“ zuhause.

Preis: 54.690 Euro Bürstner Homepage 

 

Bürstner und die neue Delfin Reihe

Der Bürstner Delfin T680 G – I LIKE!

Bürstner Delfin T 660

Länge:6,98 m

Höhe: 2,89 m

Auf: Citroen

Innenausbau: Seitliches Längsbett links mit gegenüberliegendem Bad, L Küche in der Mitte und großer Kühlschrank plus Aufbautür, Sitzecke im vorderen Teil mit der typischen Teilintergrieten Einteilung, Sitzbank, drehbare Pilotensitze und kleine Längsbank.

Außen: Garage und mehrere Staufächer

Besonderheiten: Der Bürstner Delfin T 660 ist so etwas wie die normalere, „seriösere“ Variante des oben genannten Delfin T 680 G. Ich empfinde das Design des Fahrzeugs ebenfalls sehr schön, man bemerkt durchweg einen deutlichen Qualitätsunterschied zu den günstigeren Fahrzeugen anderer Hersteller und bei dieser Variante entfällt natürlich die Hubbett „Aktion“. Was mich etwas stört, ist die Wiederrum sehr kleine Garage durch das seitlich im Heck gelegene Bad. Mir persönlich gefällt die neuere, speziellere Variante oben besser, insgesamt ist die neue Delfin Reihe von Bürstner aber sehr gelungen. Endlich mal etwas Abwechslung und neue Ideen im 3,5 Tonnen teilintegrierten Bereich.

Preis: 52.990 Euro Bürstner Homepage

Kurze Wohnmobile 2020 2021

Der Delfin T660

Sunlight V 66 – (Van Womo)

Länge: 6,65 m

Höhe: 2,71 m

Auf: Fiat

Innenausbau: Der ganz, ganz typische Ausbau eines 3,5 Teilintegrierten mit Längsbetten. Längsbetten im Heck, kleines Bad rechts, Küchennzeile links und Dinette mit kleiner, steiler Sitzbank und drehbaren Fahrerhaussitzen.

Außen: Staufächer und Garage

Besonderheiten: Der Sunlight Flitzer ist ganz genau so aufgebaut wie „mein“ aktueller „Mister Pepper“ und besitzt ebenfalls die besonders schmale Fahrzeugbreite von 2,14 Meter. Durch das große Einzel-Längsbett fällt auch hier das Bad sehr klein aus, dafür ist allerdings die Garage riesig.

Preis: 48.164 Euro Sunlight Homepage 

Sunlight Van und Wohnmobil

Das Sunlight Van-Womo auf der CMT 20

Kurze Wohnmobile – eine Auswahl an Reisemobilen unter 7 Metern

Lassen wir die Kastenwagen mal weiterhin außen vor, bieten die allermeisten Hersteller auch 2020-2021 wieder vermehrt Reisemobile über 7 Metern an. Wer sich aber nach besonders kurzen Flitzern umschauen möchte, wird auch in dieser Kategorie bei fast allen Herstellern fündig.

Vor 2-3 Jahren waren Reisemobile mit den Maßen eines Kastenwagen noch ziemlich neu, ich kann mich noch gut an die Premiere des Knaus Van TI Plus erinnern, mittlerweile hat aber fast jeder Hersteller ein „Van-Womo“ im Programm.

 Mir persönlich hat hier auf der CMT die neue Delfin Reihe von Bürstner besonders gefallen und auch die Fahrzeuge von Challenger gefallen mir rein optisch immer wieder gut. Ich muss aber auch sagen, teilweise ist es schon seeeeehr „erstaunlich“ wie stark die Qualitätsunterschiede sind. Gerade bei den günstigeren Fahrzeugen sieht man teilweise auf den ersten Blick Lücken, klapprige Scharniere und Ausbauten in Sparnplattenoptik, hei, jai, jai!!!

Jetzt wissen wir aber auch alle, dass die Branche seit Jahren boomt wie wild und viele Hersteller am Maximum ihrer Produktionsmöglichkeiten sind. Dadurch haben eigentlich alle Hersteller immer wieder ordentliche Qualitätsprobleme, es gibt ja kaum jemanden, der ein Neufahrzeug ohne Mängel bekommt. Da frage ich mich schon, wie sich das bei den günstigeren Fahrzeugen so auswirkt? Ich meine, wenn schon das Messefahrzeug z.B. klapprige  Scharniere hat, obwohl die Verkäufer jeden Morgen durch ihre Fahrzeuge schauen, wie ist das dann, wenn so ein Fahrzeug viele, viele Kilometer auf der Strasse verbringt? Oder ist es genau andersherum und es gibt keine echten Unterschiede zwischen teuren und günstigeren Fahrzeugen, weil alle Fahrzeuge deutliche Mängel haben?

 Letztendlich kann ich es euch nicht sagen, ich kann nur bestätigen, dass sich Preisunterschiede eben auch im Fahrzeug Wiederspiegeln und ich sehe deutliche Unterschiede, wenn ich von einem z.B. Laika direkt in den Forster oder Challenger wechsel. 

Andererseits… 10.000 , 15.000 oder gar mehr Euro Unterschied, sind auch kein Pappenstiel! Wie auch immer, wenn man sich gut umschaut, findet man überall kurze Reisemobil Flitzer die sich perfekt für die 1-2 Personen Touren anbieten und mit denen man eben auch in Städten oder auf vollen Strandparkplätzen noch eine Chance hat. Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Überblick über die neuen kurzen Wohnmobil Modelle liefern und sage wie immer… 

BLEIBT GESUND!

Eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende