Reisen

TOURPLÄNE

Ausgearbeitete Touren, Adressen, Stell- & Campingplätze in Deutschland und Europa

Solo campen

Tipps & Tricks für alle die allein unterwegs sind, oder vom solo Road Trip träumen.

Anfänger

Der Bereich für alle Camping Starter, die gut informiert auf ihre ersten Touren gehen möchten.

Camping mit Hund

Wissen und Erfahrungen rund um den Road Trip mit dem besten Freund. 

9

Tourbücher

Positives, negatives, peinliches… hier erfährst du alles was auf meinen Touren durch Deutschland & Europa geschehen ist.

Camping CHECKS!

Stell- und Campingplätze für euch im IsasWomo CHECK!

Fahrzeug, Technik & Wissen

Gut zu wissen!

Tipps, Tricks, rechtliches & Camper Knigge, alles was man als Camper wissen MUSS!

Wohnmobiltests

Hin und wieder darf ich auch mal ein Fahrzeug testen, wie es gelaufen ist, erfahrt ihr hier.

Mein rollendes Zuhause

Von der Omi zu Mr. Pepper… ein Geschichte von Abenteuer, Vandalismus und Brand.

Mr Pepper - Der Weinsberg Cara Compact

Unterwegs mit Mr. Pepper! Ein Blick auf die positiven und negativen Seiten des seit Jahren meist verkauften Womo’s seiner Klasse. 

Pleiten, Pech und Pannen

Auch bei mir läuft vieeeeeles alles anders als perfekt. Ob on Tour oder mit dem Blog/ Job 😉

Blog, Branche & ich

Neu hier?

Die wichtigsten Infos zur Seite, zu mir und den beliebtesten Artikeln.

Das bin ich!

Wer schreibt hier eigentlich und wie kam ich zum bloggen???

Podcast

Camping für die Lauscher… der IsasWomo Podcast!

Die Campingbranche

Der Blick hinter die Kulissen der “abenteuerlichen Campingindustrie”

Presse, News & Kooperationen

Alles zum Thema IsasWomo in den Medien & Informationen zu Kooperationen. 

Campingbücher & mehr

Kaum zu glauben aber wahr… da hab ich mal in die Tasten gehauen.

Vor einigen Tage wurde ich von Ralph ( bzw. seiner Frau Sabine) auf seinem tollen Blog für die Blogparade von Flocblog zum Thema : Meine Reise ist nicht Deine Reise vorgeschlagen.

Wwwhhhuuuuuu, meine erste Blogparade, da musste ich mich erstmal durch viele andere teilnehmende Blogs “durch schnüffeln” , um zu kapieren worum es eigentlich geht.

Zuerst, ich gestehe, fand ich das Thema ziemlich najaaaaaa… Meine Reise ist nicht Deine Reise !? Ja klar, was! Aber nachdem ich mich durch vieeeeeele andere Blogs durchgelesen hatte, bin ich mittlerweile ganz “ heiß” auf das Thema und vielleicht interessiert es den einen oder anderen ja auch, wie ich reise und was für mich ganz persönlich zu meinen reisen dazugehört. Auf jeden Fall bin ich mir sicher das dies mal wieder ein sehr persönlicher Artikel wird und ihr mich am Ende wieder ein ganzes Stück besser kennt, als dieses “anonyme Internet” auf den ersten Blick zulassen kann.

Also, los geht …

Meine Reise ist nicht Deine Reise…

ein Artikel zu Blogparade von Flocblog und ein tiefer einblick in meine kleine “ Womowelt”.

Auf dem Blog von Flocblog werden 2 große alles um greifende Fragen gestellt…

Warum reise ich / wie reise ich ?

Wie reise ich nicht, und über welche Reiseform habe ich schon gelästert?

Gerade die erste Frage klingt als sei sie in 2 Sätzen beantwortet, aber diese Frage beinhaltet in der Blogparade so viel mehr… Es geht um Detaills… Wo esse ich auf meinen Reisen, wo schlafe ich auf meinen Reisen, wie verbringe ich am liebsten meine Tage unterwegs, wie bewege ich mich fort usw. usw.

Darum fangen wir jetzt auch direkt  an, die Zeit tickt, die Blogparade endet um 23.59 Uhr, ich habe also nur noch gute 3,5 Stunden Zeit!

Also warum reise ich und wie reise ich ?

Eines ist bei mir ( leider) immer ein entscheidender Punkt der meine gesamten Reisen ganz deutlich mit bestimmen… der PREIS!

Natürlich wünschte ich mir auch, dass ich sagen könnte, es ist ganz gleich wo und wie lange ich irgendwo stehen bleibe und wenn ich Lust habe, geh ich halt jeden 2. Tag irgendwo essen und unternehme Aktivitäten wie es mir beliebt. Aber durch meine mini Rente ist dem nunmal nicht so. Der Preis bestimmt meine Reisen… ganz klar!

Nichts desto trotz machen mir meine “ CampinT touren” ganz, ganz viel Spaß, ich komme raus aus meinem alltäglichen Trott,  ich muss nicht direkt “ parat stehen” wenn wiedermal das Telefon klingelt und kann einfach das tun wonach mir ist. Entspannung pur, die meinem angeschlagenem Körper extrem gut tut !

Und bezüglich der Kohle… nunja, es ist wie es ist! Ich muss mit ganz, ganz wenig Geld zurecht kommen, dadurch MUSS ich einfach auf vieles verzichten oder anders gesagt, es ist für mich und mein Leben einfach extrem wichtig ( so doof es auch klingen mag) “ Prioritäten zu setzten” !

Auch wenn es noch so gut duftet… ich werde nicht einfach beim Italiener essen, wenn ich im Womo 80 Packungen Nudeln und Tomatensauce habe, ich “ gönne” mir aber z. B. häufig irgendwo einen Kaffee, weil ich es liebe im Cafe zu sitzen, mir die Leute anzuschauen, das ist für mich ein riesen Mehrgewinn an Lebensqualität.. Hab ich aber die Wahl zwischen einem Cafe, und einer 20 Meter entfernten Bäckerei… geh ich natürlich in die Bäckerei, weil der Kaffee dort günstiger ist.

Somit bestimmt die Kohle meine Touren schon deutlich, trotzdem lasse ich mir aber den Spaß an den Dingen nicht verderben.

Ich denke das “ wie ich reise” sollte jedem Leser ganz schnell klar sein, der diesen Blog irgendwo im Netz findet… Natürlich mit dem Wohnmobil… meiner Omi!

Die Omi ist ein altes, kleines , langsames Dethleffs Globetrotter Wohnmobil von 2001. Lange Zeit hatte die Omi ein großes Problem mit ihrer Zuverlässigkeit ( es gibt kaum was nervigereres) aber seitdem sie einen wunderschönen Natoknochen eingebaut bekommen hat ( einen Batterie Trennschalter) ist die Sache mit dem “ nicht starten wollen” erledigt, und die Omi schnurrt wie ein Katzenbaby! Zumindest meistens …. 🙂

Mit ,und somit auf sämtlichen Touren dabei, ist meine 2. Omi… meine kleine Hundeprinzessin Milla, die wie viele von euch ja wissen, mein ein und alles ist !

Gefragt wird bei den weiteren Fragen der Blogparade z.B. auch nach 

wo ist Deine häufigste Schlafgelegenheit und lieber Fernreise oder Europa ???

Da ich aber ja mit dem Womo unterwegs bin, entfällt die Frage mehr oder weniger… Ich schlafe natürlich im Womo, genau gesagt, oben, über dem Fahrerhaus, im super gemütlichen, kuscheligen Alkhoven .

Ob Fernreise oder Europa… schwieeeerig…. Europa natürlich ! 🙂

Wobei ich ja schon immer mit der Omi nach Kanada und Neuseeland wollte… mal sehen, vielleicht kann ich die Omi ja an 2-300 Dronen hängen, und dann gib ihm !

Tempel, Berg oder Strand…. ?

Am besten alles! Alle paar Tage ein neues Ziel… es gibt so unglaublich viel zu entdecken, das mir nie langweilig wird… wirklich nicht!

Allein, Gruppe oder Familie?

Ich reise allein… allerdings gibt meine momentane Situation auch nichts anderes her ! Wenn ich nicht allein reisen würde, würde ich gar nicht reisen! Mittlerweile bin ich von dieser Art zu reisen aber auch 1000 prozentig überzeugt und schreibe genau darum ja auch diesen Blog !

Es gibt immer mehr alleinlebende Leute auf der Welt,Frauen brauchen “ Gott sei Dank” nicht mehr die absolute Unterstützung ihrer Männer um am Leben teil haben zu können, genau so wenig sind Männer unter allen Umständen für ihre Frauen zuständig… diese Zeiten sind vorbei.

Dazu werden wir insgesamt immer Beziehungsunfähiger ! Ja der Mensch ist ein soziales Wesen, aber niemand muss in diesen teilen der Erde eine Beziehung ertragen die er nicht will!

Plus, wenn eine Beziehung wirklich “ gesund” ist, darf jeder Partner meiner Meinung nach auch noch eine gewisse Zeit für sich selbst beanspruchen. Dazu muss die Beziehung natürlich “ gesund“ sein  und man muss seinem Partner vertrauen können ohne ausgenutzt zu werden !

Wenn dem so ist, ist es meiner Meinung nach durch aus legitim trotz Partnerschaft zu sagen ich brauche hin und wieder mal einige Tage für mich !

Muss es dann immer der Wellness Urlaub seien ? Nein !

Leute, geht Campen, Glampen oder als Backpacker durch die Landen!

Geplante Tour oder auf eigene Faust ?

Wenn ich reise, dann reise ich immer ohne genauen Plan. Innerhalb Deutschlands weiß ich oft auf dem Weg zum Womo noch nicht wo ich gleich genau hin tucker und entscheide sobald ich am Steuer sitze… fahre ich für mehrere Wochen oder Monate ins Ausland, weiß ich schon wo es als erstes hin gehen soll, und ich habe mich informiert welche Punkte ich definitiv sehen möchte… Alles weitere wird von Punkt zu Punkt “ geplant”.

Instagram oder Digital Detox ?

DEFINITIV INSTAGRAM !!!

Zum einen ist  mir dieser Blog hier extrem wichtig geworden und ich sehen diese Seite mittlerweile schon fast als so was wie einen “ Beruf” an. Ich schreibe hier als aller erstes weil es mir Spaß macht, und weil ich meinen Lesern eine zuverlässige Unterstützung bieten möchte. Natürlich würde ich mich freuen wenn sich die Arbeit hier auszahlt, der Leserkreis weiter wächst und neue Angebote “ herein schneien “, denn wie gesagt, ich sehe diese Seite mittlerweile schon als “ Chance “ an!  Auch wenn mir bewusst ist, dass es eine Chance im promille Bereich ist, investiere ich jeden Tag viele Stunden.

Das will ich unterwegs nicht aufgeben, denn auch “ on Tour” will ich euch ja informieren, am Ball bleiben, weiter in den sozialen Netzwerken unterwegs sein  und  die FB Gruppe   “ leiten”.

Internet “ Entzug” on Tour…. auf keinen Fall ! 🙂

Jetzt aber zum  2. großen Thema  der Blogparade:

Wie reise ich nicht und über welche Reiseform habe ich mich schon lustig gemacht ???

Was ich mir noch NIEEEEE vorstellen konnte waren Busreisen / Städtetrips!

Furchtbar… wenn ich dran denke wird mir schon schlecht! Und das ist wohl auch genau der Punkt warum ich mir so einen “ Trip” noch nie vorstellen konnte… Ich kann wirklich nur ganz schlecht im Auto der Beifahrer sein oder gar “ hinten” sitzen, weil mir schon seit Kindheit an im Auto sofort schlecht wird! Mir wird leider auch nicht nur “ plümmerig”, nein, mir wird richtig schlecht! Da ist es auch ganz egal wer fährt…

Wenn ich nur dran denke, dass ich stundenlang in einem vollen Bus sitzen soll und von einer vollen Stadt zur nächsten fahre…. Nee!!!! Dat geht nischt!

Seitdem ich Milla habe, kann ich mir allerdings auch keine Flugreisen mehr vorstellen ! Selbst wenn ich wüsste das es Milla, zum Beispiel,bei meinem Papa zuhause eigentlich gut ginge nee ich wollte es nicht… Wenn Urlaub, dann auch mit meinem Hund an meiner Seite !

Und jetzt wird es ernst… über welche Reiseform hab ich schon gelästert ??? 🙂

Vielleicht ist es einfacher zu fragen über welche Form ich noch nicht gelästert habe??? 🙂 Nein quatsch, so schlimm bin ich ja nun auch nicht!

Worüber ich mich definitiv schon lustig gemacht habe sind Rentner auf Kaffee fahrt. Wobei ich da immer zwischen “ Wahnsinn und Mitleid” hin und her schwenke.

14 Tage “ Sauf- Urlaub” auf Malle kann ich auch nicht so gaaaanz nachvollziehen und bei allen anderen diesbezüglichen Lästereien kommt es weniger auf die Reiseform als die Einstellung zur reise an.

Wenn ich eine Reportage über deutsche Camper sehe, die seit Jahrzehnten jedes Jahr sechs Wochen zum Gardasee fahren, dort die gleichen Leute treffen und der einzige Unterschied darin besteht ob sie vor dem Weinchen “ ein Prosit der Gemütlichkeit “ oder “ zicke, zacke, zicke, zacke heu, heu, heu” singen, muss ich schon ein bisschen schmunzeln… aber… wenn es glücklich macht, ist doch alles gut ! 🙂

Sooooo, das war mein Beitrag zur Blogparade “ Meine Reise ist nicht Deine Reise “ 🙂 !

Ich bedanke mich bei Florian vom Flocutus Blog für die tolle Idee dieser Blogparade und bei Ralph vom Blog Reisen mit und ohne Wohnmobil für den Vorschlag der Teilnahme!

Ich hoffe euch hat dieser sehr persönliche Artikel gefallen…

Bleibt gesund,

eure

Unterschrift