Reisen

TOURPLÄNE

Ausgearbeitete Touren, Adressen, Stell- & Campingplätze in Deutschland und Europa

Solo campen

Tipps & Tricks für alle die allein unterwegs sind, oder vom solo Road Trip träumen.

Anfänger

Der Bereich für alle Camping Starter, die gut informiert auf ihre ersten Touren gehen möchten.

Camping mit Hund

Wissen und Erfahrungen rund um den Road Trip mit dem besten Freund. 

9

Tourbücher

Positives, negatives, peinliches… hier erfährst du alles was auf meinen Touren durch Deutschland & Europa geschehen ist.

Camping CHECKS!

Stell- und Campingplätze für euch im IsasWomo CHECK!

Fahrzeug, Technik & Wissen

Gut zu wissen!

Tipps, Tricks, rechtliches & Camper Knigge, alles was man als Camper wissen MUSS!

Wohnmobiltests

Hin und wieder darf ich auch mal ein Fahrzeug testen, wie es gelaufen ist, erfahrt ihr hier.

Mein rollendes Zuhause

Von der Omi zu Mr. Pepper… ein Geschichte von Abenteuer, Vandalismus und Brand.

Mr Pepper - Der Weinsberg Cara Compact

Unterwegs mit Mr. Pepper! Ein Blick auf die positiven und negativen Seiten des seit Jahren meist verkauften Womo’s seiner Klasse. 

Pleiten, Pech und Pannen

Auch bei mir läuft vieeeeeles alles anders als perfekt. Ob on Tour oder mit dem Blog/ Job 😉

Blog, Branche & ich

Neu hier?

Die wichtigsten Infos zur Seite, zu mir und den beliebtesten Artikeln.

Das bin ich!

Wer schreibt hier eigentlich und wie kam ich zum bloggen???

Podcast

Camping für die Lauscher… der IsasWomo Podcast!

Die Campingbranche

Der Blick hinter die Kulissen der “abenteuerlichen Campingindustrie”

Presse, News & Kooperationen

Alles zum Thema IsasWomo in den Medien & Informationen zu Kooperationen. 

Campingbücher & mehr

Kaum zu glauben aber wahr… da hab ich mal in die Tasten gehauen.

Darum gehts: Ich habe versucht die BWT Wasserfilter für Wohnmobil und Wohnwagen zu wechseln, die in Mr. Pepper verbaut wurden. Dabei bin ich allerdings auf eine hochpreisige Zusammenarbeit zwischen BWT, Freizeitfahrzeuge Hersteller und Händler gestoßen, die sich komplett auf dem Rücken der Camper/ Filternutzer abspielt und die ich nicht bereit bin mit zu tragen.


 

Hi liebe Camper, 

ich schreibe es euch direkt. Mittlerweile sind zwar viele Tage vergangen, nachdem ich auf diese ganze Wasserfilter Geschichte gestoßen bin. Mein Gefühl, dass wir Camper ordentlich über den Tisch gezogen werden sollen, hat sich dennoch nicht gelegt.

Es geht um die BWT Wasserfilter für Wohnmobil und Wohnwagen und vor allem um den Kauf, den Einbau und die Nutzung der Wechselfilter.

 

1 Jahr BWT Wasserfilter für Wohnmobil und Wohnwagen und der teure Wunsch nach neuen Filtern

 

BWT Wasserfilter in Mr. Pepper… worum geht es genau?

Mr Pepper hat bereits vor vielen Monaten, nachträglich, zwei BWT Wasserfilter eingebaut bekommen. Zum damaligen Zeitpunkt gehörte mir Mr. Pepper noch nicht und da ich den grundsätzlichen Sinn eines Wasserfilters anerkenne, habe ich die ganze BWT Geschichte nie negativ gesehen, auch wenn ich persönlich mobile Filter anderer Hersteller bevorzugen würde. Das war bisher aber nur eine Frage meiner persönlichen Vorlieben… dachte ich zumindest!

Klar ist, es gibt bereits seit geraumer Zeit eine Zusammenarbeit zwischen der Knaus Tabbert AG und BWT, darin inbegriffen sind auch Weinsberg Reisemobile und so kam es eben eines schönen Tages in Jandelsbrunn dazu, dass Mr. Pepper mit diesen Filtern ausgestattet wurde. 

Alles gut, alles wunderbar… wie gesagt, ich war ja HEILFROH, dass Weinsberg so lieb war mir den Pepper zu verfügung zu stellen.

 

BWT Wasserfilter für Wohnmobil und Wohnwagen

So sieht der ganze Einbau in Mr. Pepper aus. In diesem Fall sehen die beiden Filter extrem aus, sämtliche Verbindungen sind aber der übliche Standart.

 

In meinem Fall, da die Filter nachträglich in dieses Modell eingebaut wurden, wurden auch noch zwei Filter unter der Spüle verbaut (einer für warmes Wasser, einer für das kalte Wasser). 

Das ist letztendlich nicht ganz glücklich und war eher ein Versuch… aber wie gesagt… alles gut, ich will mich gar nicht beschweren!!!

Mittlerweile werden die Filter Serienmäßig in die neuen Freizeitfahrzeuge verbaut. In dem Fall ist es so, dass die Filter direkt hinter dem Wassertank sitzen, so dass ein Filter ausreicht, um das gesamte Wasser zu filtern.

Nicht unwichtig für alles weitere ist zu sagen, jeder vernünftige Händler sollte den neuen Fahrzeugbesitzern erklären, wie der BWT Filter gewechselt wird. Genau so ist es auch bei mir geschehen. Nachdem Mr. Pepper mit den neuen Filtern ausgestattet wurde, wurde mir erklärt, wie ich die Filter alle 6 Monate wechseln soll.

BWT Wasserfilter für Wohnmobil und Wohnwagen
BWT Wasserfilter für Wohnmobil und Wohnwagen

 

 

Der letzte Winter war eisig!

 

Jetzt ist im vergangenen Winter folgendes geschehen. 

Natürlich habe ich sämtliches Wasser aus dem Womo entfernt, das sogar viele Wochen/ Monate bevor es im Februar so richtig eisig wurde. 

Zu diesem Zeitpunkt habe ich auch die Wasserfilter entnommen/ die entsprechenden „Hebel“ auf Wasserstopp gestellt und beide Filter ausgeschüttelt, damit nach Möglichkeit das Wasser im inneren so weit wie möglich entfernt wird.

 

So.. und dann kam MEIN Fehler! 

 

Ich habe beide Filterkartuschen noch vorsichtshalber in ein Küchenhandtuch gewickelt und so im Wohnmobil belassen. Ich hätte im Traum nicht daran gedacht, dass es im Womo, Monate nachdem das Wasser entfernt wurde und die Heizung mehrfach lief, so kalt werden würde, dass beide, in ein Küchenhandtuch eingewickelte Filter, schaden nehmen. 

Aber leider ist genau das geschehen… BEI BEIDEN FILTERARTUSCHEN, IST AN GENAU DER GLEICHEN STELLE DER BODEN GEBROCHEN… FROSTSCHADEN! 

Ob das alles jetzt so richtig ist, ob man von „Sollbruchstelle“ sprechen könnte, ob es ok ist, dass die Filterböden brechen, trotz aller Vorkehrungen… EGAL, WIRKLICH TOTAL EGAL, WIR GEHEN DAVON AUS, DASS DAS VOLL UND GANZ MEIN FEHLER WAR!!!  Ich hätte die Filter nicht im Womo lagern sollen, ich hätte sie mit in die Wohnung nehmen müssen!

 

OK!

 

Da die Filter allerdings normalerweise eh alle 6 Monate getauscht werden sollen und mittlerweile bereits 12 Monate eingebaut waren (mit deutlich weniger Nutzung durch Corona als üblich) hätte ich sie so oder so mal wieder wechseln müssen.

Also habe ich in den vergangenen Wochen versucht neue Filter zu kaufen. Dabei sprechen wir natürlich NUR von den ganz normalen, einfachen BWT Wasserfilter für Wohnmobil und Wohnwagen zum auswechseln! Es geht nicht darum, dass sämtliche Verbindungen usw. erneuert werden müssen…

es geht NUR um das Wechseln der eigentlichen Filterkartuschen. 

 

BWT Bestcamp Wasserfilter
BWT Bestcamp Wasserfilter

 

Das war der Stand der Dinge… und dann tauchten die Probleme auf!

 

Bei den Filtern die in Mr. Pepper verbaut wurden, handelt es sich um die BWT „Bestcamp mini“ Wasserfilter. 

Einer dieser FILTER ZUM AUSWECHSELN kostet  zwischen 120-140 Euro. Was ich, ganz ehrlich gesagt, schon als seeeeeehr hochpreisig empfinde, vor allem wenn man die Filter mal mit ähnlichen Filtern anderer Anbieter vergleicht.

In meinem Fall würde das bedeuten, ich müsste auch noch zwei dieser teuren Filter kaufen.

Das Problem ist nur, es gibt die Filter nicht mehr im ganz normalen Handel/ online Handel zu kaufen!!!

Egal wo ich gesucht habe, keine BWT Bestcamp mini Filter weit und breit. Weder im original BWT Shop, noch auf großen, bekannten Plattformen… egal wo man sucht, man kann sie nicht normal kaufen. Was natürlich auch bedeutet, da es keine Konkurrenz zwischen den Verkäufern gibt, gibt es auch keine Rabatte, Angebote, sagen wir allgemein „Preiskämpfe“.

 

Letzte Chance Ebay Kleinanzeigen…

 

Einzig und allein über Ebay Kleinanzeigen gibt es noch einige, wenige Filter online zu kaufen. Ich denke mal hauptsächlich von Campern die clever waren und alles mögliche rund um die BWT Filter  direkt wieder ausgebaut haben.

Allerdings kann ich euch nur den Tipp geben diese Angebote genau anzuschauen! Denn zum einen werden nicht nur neue, ungenutzte Filter verkauft, sondern auch alte Filter, Filter die bereits Verbaut waren und nur “kurz” genutzt wurden oder gar bereits häufiger im Einsatz waren.

Ich habe mich intensiv auf Ebay Kleinanzeigen umgeschaut und ganz besonders „nett“ waren folgende Anzeigen:

  1. Ein Angebot das rundum so aussah, als würde einer dieser entsprechenden Filter für “günstige” 100 Euro verkauft, letztendlich stellte sich aber heraus, dass damit wohl nur der Karton des Filters gemein war.
  2. Mit einem anderen Verkäufer hatte ich bereits alles geklärt, ich sollte über Paypal bezahlen, war gerade Sekunden davon entfernt auf den bezahlen Button zu klicken, da schrieb mir der Verkäufer, er wolle den Filter jetzt doch nicht verschicken (Die Sendegebühr hätte ich natürlich bezahlt)

 

Also, AUGEN AUF BEIM EBAY KLEINANZEIGEN KAUF!!!

Nachdem der zweit Kauf ebenfalls daneben ging, bekam ich ein komisches Bauchgefühl! Ich meine es geht doch nur um so einen Wasserfilter! Warum werden solche Spielchen gespielt… diese verdammten Dinger muss es doch irgendwo zu kaufen geben, warum werden sie so heiß umkämpft?

Normalerweise müsste BWT doch unzählige davon über den eigenen, großen Shop verkaufen. Es müsste zig Verkäufe auf Amazon geben… es gibt sogar eine eigene BESTCAMP Wasserfilter Seite mit Shop, aber auch über diesen ist der Kauf NICHT möglich!

Das ganze lief jetzt über Wochen so… die Probleme können also nicht nur an irgendwelchen Lieferengpässen liegen.  Ganz im Gegenteil, es gab vor einigen Wochen zumindest noch einige Angebote für DEUTLICH über 150 Euro pro Filter. Im vergangenen Jahr gab es die Filter sogar mal für 50-60 Euro zu kaufen.

 

BWT Bestcamp mini Filter für Womo und Wowa…was ist da los???

 

Doch alle Angebote/ Verkäufer sind mittlerweile komplett aus dem Netz verschwunden. 

Also habe ich weiter recherchiert und bin auf den Filter BestCARE mini gestoßen.

Im Gegensatz zum BetsCAMP mini, besitz der BestCARE mini keinen wunderschönen Knaus Tabbert Camping Aufkleber samt Logo usw, sondern nur den normalen BWT Aufdruck, ansonsten gleichen sich die Filter aber bis ins Detail.

Und schau an, schau an… wenn man noch ein bisschen weiter sucht, kann man auch herausfinden, dass beide Filter unter der identischen Produktnummer laufen, siehe Screenshots. Der Unterschied liegt allerdings im Preis. Denn das letzte, ganz normale Angebot des BestCARE Filters, das ich aus April 2021 finden konnte, lag bei 90 Euro.

90 Euro empfinde ich immer noch als sehr viel Geld… aber immerhin 30-50 Euro weniger im Vergleich zum Bestcamp Filter mit Knaus Tabbert Aufdruck.  Doch langsam wird es Mysteriös… denn auch die BWT Bestcare Filter sind plötzlich vollkommen aus dem offiziellen D-A-CH Markt VERSCHWUNDEN!!!

Das ist ja wie Hexerei, als hätten plötzlich alle üblichen Händler keine Möglichkeit mehr die Filter zu verkaufen. KOOOOMISCH! 

Doch es sollte noch besser kommen.

Mittlerweile war ich soweit, dass ich mal hören wollte, was andere Camper zu dieser ganzen Geschichte sagen und habe in einigen Foren und Gruppen mal gefragt, wie die ganzen neuen Knaus, Weinbergs usw, Kunden/ Camper an die Filter kommen.

 

HUIIIII… als hätte ich in ein Wespennest gestochen!

 

Ich bekam zig, zig, zig Antworten von betroffenen Campern und immer wieder wurde gesagt, dass man die BWT Filter für Wohnmobil und Wohnwagen nur noch über die Knaus/Tabbert/ Weinsberg Händler kaufen kann und da viele Händler ja clever sind… verkaufen sie die Filter mit dem entsprechenden Wechsel.

Die höchste Rechnung für den FilterWECHSEL lag bei insgesamt 188 Euro!!!

 

Kann das wirklich stimmen?

 

Kann es wirklich sein, dass die BWT Filter für Wohnmobile und Wohnwagen zwar in großen Mengen in die Freizeitfahrzeuge verbaut werden. Die Käufer der Fahrzeuge im besten Fall auch eingewiesen werden, wie sie die Filter selbständig wechseln können.

Dann aber leider nach 6 Monaten zum ersten mal klar wird, SCHADEEEE…mal eben einen Filter zum guten Preis kaufen ist unmöglich! Da muss man sich leider an seinen Knaus/ Weinsberg usw. Händler wenden, so dass man ggf. zu den eh schon hochpreisigen 120-140 Euro pro BWT Bestcamp mini Filter, auch noch den Wechsel beim Händler bezahlen soll. 

 

Ich konnte (und wollte) mir eigentlich nicht vorstellen, dass das wirklich stimmt!?! 

 

Also habe ich mich ein bisschen umgehört und als erstes 2-3 Händler angeschrieben.

Die Antworten waren sooooo dermaßen ausweichend, anscheinend MUSS also doch mehr an dem Thema “dran sein”, als ich glauben wollte.  

Als nächstes habe ich BWT selbst angeschrieben und gefragt, warum es den BWT Bestcamp mini Filter oder auch den BWT Bestcare mini Filter nicht mehr im eigenen BWT Shop gibt? Und wann damit zurechnen sei, dass diese Filter, die ja weiterhin aktuell noch verbaut werden, wieder zu kaufen sind? 

Diese Fragen habe ich vor über einer Woche an BWT gemailt und habe leider bis heute keine Antworten erhalten.

 

Schade, wenn BWT nicht reagiert, muss ich eben weiter fragen!

 

BWT Bestcamp mini Filter für Wohnmobil kaufen

Die Bestcamp Seite war genau auf diese Filter spezialisiert und wird jetzt alsbald vom Netz genommen. Tjaaaa….

 

Des weiteren habe ich die Verantwortlichen der Internetseite “Bestcamp Filter” angeschrieben, sowie den Kontakt zu Knaus/ Weinsberg gesucht.  

Die Verantwortlichen der Seite “Bestcamp Filter” hatte sich eigentlich auf den Verkauf der BWT Wasserfilter für Wohnmobil und Wohnwagen, plus entsprechender Zusatzprodukten spezialisiert. Aber wie gesagt, sobald man den Filter kaufen möchte, erscheint die Nachricht, dass Produkt ist n nicht erhältlich. 

Antwort auf meine Mail von Bestcamp habe ich erhalten, darin steht unter anderem: 

Der Bestcamp Shop muss in den kommenden Tagen abgeschaltet werden.  Die Filter sind in Zukunft über den Händler zu kaufen. 

“Die Seite muss abgeschaltet werden”… ahaaaa, oooooook!

 

Von Seiten Knaus/ Weinsberg u.w. bekam ich ebenfalls eine schnelle Antwort, die in eine ähnliche Richtung ging. Die Filter sind tatsächlich nur über die Händler zu bestellen.

Allerdings soll es bald eine neue Art Filter geben, welche allerdings in das bestehende System passen sollen.  

(Da stelle ich mir doch direkt die Frage, was diese neue Generation der Filter kosten wird. Vielleicht kann man ja noch einen kleinen, teuren Adapter dazwischen setzen. DAVON WAR BISHER NIE DIE REDE, DER KLEINE TEURE ADAPTER IST NUR MEINE IDEE!!!)

Alles klar, damit steht es also fest, die teuren BWT Wasserfilter für Wohnmobil und Wohnwagen sind tatsächlich nur noch über die Händler zu bekommen. 

 

BWT Filter für Wohnmobil und Wohnwagen… 

 

Jetzt mal ehrlich, klar und deutlich… ICH FÜHLE MICH GANZ SCHÖN VERAR…T!

Dass der BWT Bestcamp mini Filter in den letzten Angeboten die ich im Netz noch finden konnte, gut 120, 130, 140 Euro kostete, empfinde ich bereits als extrem teuer. Vor allem wenn ich sehe, dass die Filter 2020 noch für 50-60 Euro versteigert wurden

Andere, halbwegs ähnliche Filter, kosten in der Austauschvariante deutlich weniger als die Hälfte!

Dass es den Filter mittlerweile aber gar nicht mehr im normalen Handel/ online Handel zu kaufen gibt, empfinde ich als ganz schön unfaires Spiel!

Man kauft also eine BWT Anlage, bzw. es werden BWT Filter für Wohnmobil und Wohnwagen in den Freizeitfahrzeugen verbaut, man bekommt auch die Infos, wie man die Filter selbständig austauschen kann und erhält dazu von seinem Profi Händler natürlich auch die Info, dass man den Filter bitte alle 6 Monate wechseln sollte. Dooch ohhhhh… schade… einfach mal eben bestellen, kaufen, wechseln ist leider nicht möglich, nichtmal über den Shop des eigentlichen Filter Herstellers.

Aber hey…dafür kann man sich ja alle 6 Monate an seinen Knaus/ Tabbert/ Weinsberg Händler wenden. 

 

Ein Schelm wer darin einzig und allein ein lukratives “Abo-Geschäft” für den Händler sieht. 

 

Ich meine jetzt mal ehrlich… bei ganz, ganz vielen Händlern/ Händlern mit Werkstätten ist seit Moooooonaten der TEUFEL los! Die Kassen klingeln wie verrückt! Ich habe selber aktuell mal wieder versucht einen Termin, im Zeitraum von 2,5 Wochen, zum Einbau eines Wechselrichters zu ergattern… NULL CHANCE, trotz Vitamin B !!!!!!!

Viele Camper sehen ja bereits in der jährlichen Dichtigkeitsprüfung zur Garantie Verlängerung nichts anderes als ein sehr lohnendes Geschäft für den Händler. Dazu konnte ich euch bisher zumindest noch antworten, dass eine solche Prüfung im Laufe der „ruckeligen Jahre“ sicherlich nicht schadet.

Das man den Händler als normaler Knaus/ Weinsberg Kunde aber mittlerweile auch noch im Abstand von 6 Monaten “besuchen” soll, um den teuren BWT Filter zu bestellen und um dieses gegen Gebühr ggf. auch noch wechseln zu lassen.

Irgendwann ist es auch mal gut, oder? 

120-188 Euro alle 6 Monate für den Austausch eines Wasserfilters? In meinem Fall wären es sogar die doppelten Preise, weil ja leider 2 Filter verbaut wurden!

Sorry, nee! Und dann sind die Filter im Winter anscheinend auch noch ziemlich Frost empfindlich, zumindest ist die Hülle beider Filterl an der identischen Naht gebrochen, trotz sämtlicher Winter Vorbereitungen und der Trockentücher.

Neee… das Spiel mache ich nicht mit!!! Erst recht nicht wenn ich das Gefühl bekomme, hintenrum abgezockt zu werden, weil es keine andere Möglichkeit gibt die Filter garantiert neu und unbenutzt zu kaufen. Rabatte, Sonderangebote, “Preiskämpfe” werden so natürlich auch unterbunden.

 

Meine Lösung! BWT = Besser wieder tauschen!

 

Ja, es gibt auch eine eine Art Überbrückung um den eigentlichen Filter auszubauen. Allerdings handelt es sich dabei um ein schmales, blaues „Röhrchen“, der Durchmesser ist vergleichbar mit dem eines Strohalm. 

Um diesen „Strohalm“ einbauen zu können, werden normalerweise noch spezielle Verbindungsstücke benötigt. Wer diese von seinem Händler bekommen hat, juhuuu, herzlichen Glückwunsch… ich habe sie nicht. 

Nachdem ich mittlerweile aber zig, zig, zig Seiten, Foren, Gruppen zu dem ganzen Thema besucht habe, kamen mir auch immer wieder Posts unter die Augen, in denen sich Camper massiv beklagt haben, dass diese Überbrückungen „nicht gut funktionieren“.

In diesen Post wurde davon gesprochen, dass das ganze „Kunstwerk“ extrem wackelig sitzt, dass es gerade mal 2-3 Touren überlebt hat bevor das Wasser dann doch ausgelaufen ist, oder es wurde sich beklagt, dass der Wasserdruck durch den schmalen Durchmesser nochmal deutlich geringer ist, als es die Tauchpumpe eh nur zulässt. 

Ich habe das blaue Röhrchen mal fotografiert und direkt einen handelsüblichen Fineliner daneben gehalten, so könnt ihr die Größe der Überbrückung ganz gut erkennen. Und nochmal, dieses Röhrchen sitzt dann im Normalfall direkt hinter dem Wassertank. Es muss also sämtliches Wasser, ob Spüle, Waschbecken oder Dusche, durch diese Verbindung. Alles weitere überlasse ich euren Gedanken.

BWT Wasserfilter ausbauen
BWT Filter entfernen Wohnmobil

 

Letztendlich habe ich zu viele Post verfolgt in denen von Schwierigkeiten mit diesen Überbrückungen gesprochen wurde.

Zumal… wir reden hier nunmal über die Wasserleitungen und jeder der ein Womo / Wowa hat lernt schnell, ein undichter Schlauch kann in reeeelativ kurzer Zeit zu erheblichen Problemen führen.

Die „komischen“ Strohhalme wollte ich also auch nicht!!!

Weg mit der Überbrückung, von der mir ja eh einige Teile fehlen, ich möchte eine ordentliche Lösung!!!

 

RAUS MIT DEN FILTERN! BWT Filter für Wohnmobile und Wohnwagen… nicht mehr in Mr. Pepper!

 

Ich habe für insgesamt 18 Euro, 5 Meter lange Schläuche für warmes Wasser und kaltes Wasser, mit 10 mm Durchmesser gekauft. Googlet einfach nach „Wohnmobil bau Wasserschläuche“ dann gelangt ihr zu den richtigen Ergebnissen.  Ich benötige zwar bei weitem keine 5 Meter, in dieser Länge gab es aber preislich das beste Angebot. 

Passend zu den Schläuchen habe ich für 4,60 Euro Verbindungsstücke und Schlauchschellen (auch alles für 10mm Schläuche) gekauft  und gestern hier es dann… RAUS MIT DEN FILTERN!!! 

Gut ich gebe zu, zum einen habe ich zwei Verbindungsstücke zu wenig bestellt (ich IDIOT, natürlich benötige ich 4 Verbindungsstücke und nicht nur zwei!!!)  und ja, weil meine Filter ja so blöd im Schrank unter der Spüle verbaut wurden, war das alles schon mit echt viel Mühe verbunden, weil man so schlecht an die Filter heran kommt. 

 

BWT Wasserfilter für Wohnmobil und Wohnwagen Alternative Bestcare

Alles wieder raus, keine BWT Filter in Mr. Pepper. Das Spiel rund um die Filter will ich nicht mitspielen!

 

Aber… die Sache an sich ist echt kein Akt! 

 

Filter und das ganze wackelige Gedöns RAUS! Die neuen Schläuche in halbwegs passender Länge abschneiden (darauf achten das man die Enden schön gerade abschneidet, dann sitzen die Schellen später besser), Verbindungsstück mit Spüli einschmieren damit es gut „flutscht“ :-), Schlauchenden aufstecken, Schlauchschellen festziehen… FERTIG!

Der Schlauch für kaltes Wasser unter der Spüle von Mr. Pepper sitzt bereits gut und ist auch 100% dicht, die obere Verbindung des warmen Wasserschlauchs sitzt auch bereits (da ich gestern zum Reifenwechsel in der Werkstatt war und mir während des Wartens einfiel, dass ich zu wenige Verbindungsstücke bestellt habe, konnte mir die Werkstatt noch ein drittes Verbindungsstück verkaufen, allerdings hatten sie leider auch nur noch ein einziges in 10 mm) an die untere Verbindung muss ich nochmal ran, sobald das kleine Verbindungsstück bei mir eintrudelt. 

Ehrlich ihr Lieben… ich lobe wirklich gerne.

Aber wenn ich das Gefühl bekomme, wir Camper werden mittlerweile komplett über den Tisch gezogen, damit die Händler durch solche „Abo Modelle“ noch ein bisschen mehr Kohle in ihre eh schon sehr, sehr gut gefüllten Kassen legen können, dann komme selbst ich an einen Punkt, an dem ich sage… NICHT MIT MIR!!! 

Bei aller Begeisterung für Weinsberg und Mr. Pepper, aber bevor ich dieses Spiel mitspiele, baue ich das ganze doch lieber für einmalig ca. 25 Euro zurück und nutze, weil ich den Sinn von Wasserfilter im allgemeinen ja durchaus anerkenne, mobile Varianten. 

Die z.B. Alb Filter setzte ich einfach auf den Wasserschlauch, ich muss nichts fest einbauen (wer einbauen möchte, es gibt auch feste Wasserfilter für Camper) und die Ersatzfilter kosten ab 20 Euro. 

So und nie wieder anders!

In diesem Sinne… bleibt gesund!

Eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

Hat Dir der Artikel gefallen???

Dann würdest Du mir ein ganzes Stück weiterhelfen, wenn Du kurz auf das passende Sternchen klickst! DANKE

Mies & außerdem finde ich Isa doof!Steht bemüht & aber Isa finde ich trotzdem doof!Ganz nett & aber wer ist eigentlich Isa?Klasse Artikel, gut gemacht Isa!Super Isa, die nächste Tour kann kommen! (99 votes, average: 4,84 out of 5)
Loading...

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

Holland,Corona, Wohnmobil

Reisen, Arbeit, Holland & Corona… endlich wieder unterwegs

Ja… ich bin mal wieder unterwegs und das auch öffentlich und nicht heimlich! Wie und warum ich nach Holland gereist bin, die Lage vor Ort und ein toller Stellplatz Tipp… hier! 😉

Nordfrankreich mit dem Reisemobil vom Atlantik bis zum Elsass

Nordfrankreich – wieder on Tour zwischen Atlantik und Elsass

Wir sind wieder unterwegs! Unsere Nordfrankreich Tour miit allen Erlebnissen, Daten und Skandalen 🙂 von der Atlantikküste bis zum Elsass.

Camping nach Corona Weinsberg Pepper Reisemobil

Pepper Poller Po! Camping nach Corona Teil 2

Teil 2 meiner ersten Tour nach dem Lock Down und direkt ist schon wieder einiges geschehen. Ich habe den Pepper beschädigt, musste nochmal nach Jandelsbrunn zu Weinsberg und bekam viel Besuch, bis eine traurige Nachricht eintraf und ich zügig zurück nach Dortmund gefahren bin.