Reisen

TOURPLÄNE

Ausgearbeitete Touren, Adressen, Stell- & Campingplätze in Deutschland und Europa

Solo campen

Tipps & Tricks für alle die allein unterwegs sind, oder vom solo Road Trip träumen.

Anfänger

Der Bereich für alle Camping Starter, die gut informiert auf ihre ersten Touren gehen möchten.

Camping mit Hund

Wissen und Erfahrungen rund um den Road Trip mit dem besten Freund. 

9

Tourbücher

Positives, negatives, peinliches… hier erfährst du alles was auf meinen Touren durch Deutschland & Europa geschehen ist.

Camping CHECKS!

Stell- und Campingplätze für euch im IsasWomo CHECK!

Fahrzeug, Technik & Wissen

Gut zu wissen!

Tipps, Tricks, rechtliches & Camper Knigge, alles was man als Camper wissen MUSS!

Wohnmobiltests

Hin und wieder darf ich auch mal ein Fahrzeug testen, wie es gelaufen ist, erfahrt ihr hier.

Mein rollendes Zuhause

Von der Omi zu Mr. Pepper… ein Geschichte von Abenteuer, Vandalismus und Brand.

Mr Pepper - Der Weinsberg Cara Compact

Unterwegs mit Mr. Pepper! Ein Blick auf die positiven und negativen Seiten des seit Jahren meist verkauften Womo’s seiner Klasse. 

Pleiten, Pech und Pannen

Auch bei mir läuft vieeeeeles alles anders als perfekt. Ob on Tour oder mit dem Blog/ Job 😉

Blog, Branche & ich

Neu hier?

Die wichtigsten Infos zur Seite, zu mir und den beliebtesten Artikeln.

Das bin ich!

Wer schreibt hier eigentlich und wie kam ich zum bloggen???

Podcast

Camping für die Lauscher… der IsasWomo Podcast!

Die Campingbranche

Der Blick hinter die Kulissen der “abenteuerlichen Campingindustrie”

Presse, News & Kooperationen

Alles zum Thema IsasWomo in den Medien & Informationen zu Kooperationen. 

Campingbücher & mehr

Kaum zu glauben aber wahr… da hab ich mal in die Tasten gehauen.

Der Caravan Salon 2021, das Beste kommt zum Schluss 🙂 🙂 😉

Puhhhhhh, der Caravan Salon 2021 ist beendet! Nach wirklich tollen aber auch extrem anstrengenden 10 Messetagen, bin ich seit 3 Stunden wieder zuhause und versuche all die Erlebnisse irgendwie in brauchbare Bahnen zu lenken. 

Solltet ihr mich in den vergangen 10 Tagen versucht haben zu erreichen und keine Antwort bekomme haben, ES TUT MIR LEID aber ich glaube, keine Messe war für mich bisher zeitlich so vollgepackt wie diese. 

Wer sich schon immer gefragt hat, was mache ich da eigentlich den ganzen Tag… hier eine kurze Erklärung:

  • Wecker 6:45 Uhr
  • Fein, fein Messe fertig machen
  • 1. Shuttlebus fuhr um 8:15 Uhr 
  • Zeit zwischen 8:30 Uhr und 10 Uhr für Fotos, Videos, Interviews nutzen, da noch keine Besucher auf der Messe. 
  • 10 Uhr Pressecenter, Videos schneiden, Bilder bearbeiten, Social Media
  • 11 Uhr 1. Vortrag
  • 12 Uhr 2. Vortrag
  • 13 – 17 Uhr, Termine vereinbaren/ Termine einhalten/ nochmal Termine neu vereinbaren weil am Stand gerade so viel los ist. Bei über 650 Ausstellern… ist einfach viel los. 
  • Zwischen 17-18 Uhr Rückfahrt zum Stellplatz
  • Duschen, umziehen, fertig machen
  • Ab 19 Uhr Termine zum Essen gehen irgendwo in Düsseldorf (muss ich ja dann auch erstmal hin kommen), Lesertreffen, Termine für Interviews, Lives oder Podcasts vom Stellplatz und ja… zweimal auch einfach essen gehen auf dem Stellplatz mit ein paar Freunden und Bekannten. 
  • 22-24 Uhr…, noch die ersten Posts für den nächsten Morgen vorbereiten & ins Bettchen fallen.

 

Nicht falsch verstehen… ich finde es genau so gut wie es ist und Messe ist Messe, aber allein wenn ich die über 10.000 Mails in meinem Postfach sehe (kein Spaß) bleibt eben echt vieles in diesen Tagen liegen. 

 

Der Caravan Salon 2021

 

Caravan Salon 2021 am späten Nachmittag

Ab 17 Uhr wurde es meist wieder deutlich ruhiger auf dem Caravan Salon Gelände

 

Nichts desto trotz gab es natürlich auch auf dem Caravan Salon 2021 wieder einige große Messehighlights und meine ganz persönlichen, kleinen Pros & Contras 🙂

Starten wir einfach mal mit den (wahrscheinlich schon bekannten) allgemeinen Messehighlights. 

 

Knaus E-Power

 

Ich glaube ja, Knaus hat einen großen Fehler auf dem diesjährigen Caravan Salon begangen… sie hätten das E-Power Ausstellungsfahrzeug viel deutlicher, krasser, bunter bekleben müssen denn ich befürchte, mehr als ein Besucher ist blindlings an dem neuen E-Power System vorbei geschlendert. 

Vielleicht (oder sehr wahrscheinlich) haben die Knaus Leute aber ganz bewusst diese Taktik gewählt, denn letztendlich ist die Idee ja so, dass das neue E-Power System in ALLEN Modellen verbaut werden kann/ soll. Es kann also gut sein, dass der VAN TI PLUS ganz bewusst von außen wie jeder andere VAN TI PLUS aussehen sollte. Naja… der Klugscheisser in mir hätte es dennoch anders gemacht 🙂 🙂 🙂 

E-POWER DRIVE… ein erstes echtes E-System für Reisemobile? 

Ja und nein… ich habe euch das ganze System in einem extra Artikel vorgestellt. Dort findet ihr auch einen Link zu einem Interview für den Caravan Salon rund um das neue Reisemobil System auf Instagram TV.

 

E Power by Knaus

E Power by Knaus wurde fast überall als DAS Messehighlight erklärt und wenn es nicht um die E-Power ging, dann ging es um den Beachy.

 

Zweites großes allgemeines Highlight… BEACHY!

 

Der Reisemobil und Caravan Hersteller Hobby hat auf dem diesjährigen Caravan Salon eine neue Marke vorgestellt, BEACHY! 

Aktuell umfasst die neue Marke drei Caravans und einen Van/ Kastenwagen. 

Das besondere, so wie Beachy auf der Messe vorgestellt wurde, besitzen die neuen Caravans und  der Van einen ganz besonderen, modernen, gemütlichen Look!

Solltet ihr nicht auf der Messe gewesen sein, stellt euch einen Mix aus normalem weißen Caravan und Airstream Trailer vor, das ganze gepaart mit Sand und friesischen hygge Style und ihr seid bei Beachy. 

Beachy im Detail… 

Ich schiebe den Van jetzt mal bewusst bei Seite, denn zum einen handelte es sich eher um einen „ganz normalen“ Kastenwagen mit Aufstelldach, der auch erst frühestens ab Sommer 22 zu bestellen ist (darum auch noch kein fester Preis) und zum anderen war es MEINER Meinung nach ganz eindeutig so, dass die drei Caravans optisch im Vordergrund standen. Der Van ist hübsch, aber bei weitem nicht so ausgefallen wie die Wohnwagen. 

Die Caravans hingegen sehen schon von außen besonders und modern aus. 

Ganz krass gesagt (aber irgendwie muss ich euch die Optik ja schriftlich erklären) haben die Beachys Ähnlichkeit mit einem „Pferdetransporter“, allerdings in der stylischen Variante. 

Aber stellt euch mal einen üblichen, relativ modernen Pferdetransporter vor, der ist insgesamt höher als ein normaler Caravan, die gesamte Form ist auch nicht oval sondern eher rechteckig und am Heck befindet sich die große Tür/ Rampe. 

So ähnlich sieht auch der Beachy aus. Ihr habt also einen vergleichsweise hohen, rechteckigen Caravan, es gibt eine ganz normale Aufbautür an der Seite und im Heck befinden sich zwei große Türen (ähnlich wie bei einem Kastenwagen) die man auch vollständig öffnen kann. 

Innen überwiegen helle, moderne Möbel in Holzoptik und die jeweilige Ausstattung ist abhängig von der Caravan länge. 

Der kleinste Beachy (5 Meter bzw. 3,60 Meter Aufbau), den ich auch am schönsten fand, besteht tatsächlich nur aus einer kleinen Küche, einem kleinen Badezimmer (bitte nächsten Abschnitt beachten) und einer großen Sitzgruppe vor den Hecktüren, die man natürlich zum Bett umfunktionieren kann.  

Offizielle soll der kleine Beachy für maximal 2,5 Personen sein, also z.B. Eltern und Kind die gemeinsam im Bett schlafen. Allerdings… 2,5 Personen, das ist aber wirklich das absolute Maximum. 

Den kürzesten Beachy gibt es ohne weitere Ausstattung ab 11.950 Euro, so wie ihr ihn auf den Bildern seht, liegt er bereits bei 13.714 Euro. 

Meine persönliche Meinung zum Beachy

Ich muss Hobby einfach mal ein groooooßes Lob aussprechen. So wie sie die neue Marke Beachy auf dem C.S. 21 vorgestellt haben, das war schon sehr, sehr cool und clever. 

Der gesamte Stand wurde mit Sand ausgelegt, es gab 3-4 „Studenten“ die samt Gitarre, in Hawai-Beach-Sommer Outfits im Sand vor den Caravans saßen und das typische „Lagerfeuer-Abenteuer“ Feeling zauberten und sämtliche Caravans und der Van wurden wirklich hübsch, modern und gemütlich Dekoriert. 

Also das gesamte drum herum, das hat Hobby bzw. Beachy sehr, sehr clever arrangiert. Kein Wunder also, dass dieser Stand X-fach fotografiert und gesendet wurde. Für die Idee ziehe ich meine Hut!!!

Allerdings… kommen wir mal zum Punkt! 

Wenn wir uns diese ganze wunderschöne Deko usw. weg denken, dann muss ich leider schnell kritisch werden. Beachy selbst wirbt mit dem Satz, keep it simple! Nunjaaaa… ob Spanngurte und Stoff-Körbchen letztendlich wirklich so großartig sind im Gegensatz zu echten Schränken, muss jeder für sich wissen. 

Ähnliches gilt z.B. auch für die Fliegengitter an den Türen/ Hecktür. Also ICH empfinde eine ordentliche Fliegengitter Tür dreimal besser, als diese typischen Flatter Vorhänge, die man jedes Frühjahr über sämtliche Discounter für die eigene Balkontür kaufen kann. 

Was mich aber z.b. ernsthaft stört, wenn ICH einen neuen, modernen Caravan für bis zu 16.635 Euro kaufe, dann verlange ich auch eine richtige Toilette. In sämtlichen Beachys sind aber nur Porta Pottis verbaut. Es gibt also keine vernünftige Toilette, keine echte Kassette zum entleeren, kein Außenfach. 

Zudem gibt es auch keinerlei Heizung in den Caravans. Also wirklich GAR NICHTS! Klar, man kann sich einen Heizlüfter einpacken, aber will man das bei einem neuen Caravan? 

Zudem muss man bitte darauf achten, dass der Lüfter sehr, sehr leicht ist, denn der größte Beachy hat eine Zuladung von 178 Kilo, oder man muss den Caravan direkt auf 1200 Kilo auflasten, dann kommt man zumindest auf 378 Kilo. 

Der Beach hat keine Markise o.ä. aber man kann ein spezielles Sonnensegel kaufen und wie gesagt, alle Beachys müssen zum schlafen umgebaut werden. Es gibt also keine Möglichkeit, dass die Kids z.B. schon ins Bett gehen und die Eltern noch weiter den Abend sitzend im Caravan verbringen. 

Plus und ganz ehrlich, das hat mich dann letztendlich doch etwas zum Kopfschütteln gebracht. Einen echten Wassertank besitzt der Beachy nicht! Es gibt unter der Spüle einen kleinen Frischwassertank mit wenigen Litern im Küchenunterschrank, einen Abwassertank gibt es wie so häufig im Caravan Bereich GAR NICHT!

Somit wird es also rund um das Thema Autarkie und „stehen am Strand“ (denn genau mit diesem Freiheitsfeeling, das selbst erfahren Camper mittlerweile meist vergeblich suchen, wirbt Beachy ja sehr, sehr, sehr deutlich) kompliziert. 

Mein Fazit zum Beachy… 

JA!!! Die gesamte Beachy Serie sieht klasse aus und gefällt mir optisch sehr. Aber die reine Optik wird im echten Camperleben sehr, sehr schnell zweitrangig. Den Beachy soll es ab Herbst 2021 bei vielen Hobby Händlern zu bestellen geben und wem die reine Optik des Caravans während des Campingurlaubs am wichtigsten ist, wird mit dem Beachy sicherlich glücklich. 

Beachy Logo
Beachy Wohnwagen Nachteile
Beachy Einführung auf dem Caravan Salon
Beachy, der kleinste Caravan der Beachy Reihe
Beachy, Blick ins innere des kleinsten Caravan
Beachy Van
Beachy Hobby auf dem Caravan Salon 2021
Beachy 420 Ausstattung und Preis
Beachy Caravan innen
Beachy Van by Hobby
Beachy Van innen
Preis und Ausstattung Beachy Van

 

3. Caravan Salon Highlight…Thema Internet im Reisemobil/ Caravan

 

Puhhhhh und noch so ein schwieriges Thema. 

Ich habe mich während der vergangene Tage eigentlich täglich mit unterschiedlichen Ausstellern aus dem Technik Bereich unterhalten und DAS Thema schlechthin ist Internet im Reisemobl/ Caravan. 

Mehr oder weniger alle Technik Aussteller aus dem Sat/ TV/ Antennen Bereich haben zur Messe auch ein entsprechendes „Internet“ Angebot mitgebracht und auch einige Hersteller verkaufen aktuell ein Internet Paket im Neuwagen Bereich. 

Keine Frage… es gibt kaum noch Camper die auf ein gutes Internet on Tour verzichten möchten. Erst recht wenn es darum geht, dass es mittlerweile viele Menschen gibt, die der Meinung sind, eine Sat Anlage ist „oldschool“, das Geld kann man sich dank Netz und Smart TV schenken. 

SORRY LEUTE ABER IRGENDWAS LÄUFT DA MEINER MEINUNG NACH GERADE GANZ, GANZ FALSCH!!! 

Oder sagen wir es anders, ich gönne jedem Technik Aussteller den Run, der aktuell auf diese Produkte herrscht, denn selten haben die Kassen so dermaßen geklingelt. 

Aber schieben wir die Hersteller mal bei Seite…warum geht es genau? 

Wie gesagt, grundsätzlich geht es um das Thema Internet Empfang im Campingurlaub und so wie diese Produkte verkauft werden, klingt das alles ja auch super. 

Es gibt ein System, alles ist aufeinander konfiguriert und WUUUUUSCH… schon soll das perfekte Netz entstehen. 

MAN LEUTE, ICH KANN ES WIRKLICH KAUM FASSEN! 

 

Internet unterwegs... nicht jedes System macht wirklich Sinn.

Die teure Sache mit dem super duper easy peasy Internet on Tour. (Beispiel Foto, die Systeme gibt es aktuell bei fast allen Technik Herstellern)

 

Was wurde auf dem Caravan Salon genau verkauft? 

Im Grunde geht es um ein „Kästchen“, eine Antenne und ggf. kauft ihr zudem (EXTRA) ein TV Gerät welches Smart fähig ist, so dass ihr z.B. zugriff auf Netflix, Mediatheken usw. habt.

Wie gesagt und ich denke, warum der aktuelle Run auf dieses Produkte so groß ist, liegt schlicht und ergreifend daran, dass damit geworben wird, dass es sich um ein System handelt, die Konfiguration ist total einfach und schon wuppt das ganze. 

Doch schauen wir uns doch mal die REALITÄT an! 

 

Diese ganzen „Systeme“ umfassen im Grunde:

EINEN ROUTER 

Router gibt es seit Jaaaaahren in allen Formen. Es ist das Gerät welches sich sozusagen ins Netz einwählt. Wenn wir es jetzt mal ganz einfach halten wollen… egal ob ihr euch einen Internetstick für 50 Euro kauft, einen mobilen Router auf Amazon für 100 Euro (und das ist dann schon einer der besseren) oder ein altes Handy/ Tablet als Hotspot nutzt… alles sind sozusagen Router!

Dazu kommt eine ANTENNE!

Diese Antenne verspricht euch besseren Empfang. So ein Reisemobil oder Caravan besteht nunmal aus einer festen Hülle, da Tilt es also sehr, wenn ihr eine zusätzliche Antenne z.B. auf das Dach stellt. 

Doch beides gibt es bereits seit JAAAAAAAHHHHHREN! Daran ist erstmal überhaupt nichts besonderes und einen Router mit entsprechender Antenne gibt es wie gesagt für ca. 100 Euro. 

Alle anderen Versprechungen sind SORRY in der Realität quatsch! 

 

Jeder der schonmal auf einem Campingplatz stand und sich in das Wlan Netz des Camping eingewählt hat, hat sicherlich schon die Erfahrung gemacht, dass das Netz z.B. am frühen Abend, wenn viele Camper auf dem Platz sind, mehr als bescheiden ist. 

Aber das hat doch nichts mit eurem System oder eurer Antenne zu tun! Das liegt doch schlicht und ergreifend daran, dass die allermeisten Campingplätze ein Netz nutzen, das gar nicht wirklich darauf ausgelegt ist, dass sich so viele Leute einwählen. Wer dann ernsthaft glaubt, er könnte über dieses Netz problemlos TV schauen… sorry, aber das ist nicht realistisch! Und nochmal… das hängt NICHT mit eurem persönlichen System zusammen, sondern mit der Netzleistung und Bandbreite des Campingplatzes/ Stellplatzes. 

Bleibt also noch die Möglichkeit das eigene Datenvolumen zu nutzen, also ohne W-lan Angebot des Platzes. 

Ja, das wird meist funktionieren, je nachdem wie gut euer ganz normaler Netzempfang ist. 

ABER für diese SIM Karte, diesen Vertrag bzw. Dieses Datenvolumen seid ihr zu 99,9% SELBST verantwortlich!!!!

Die Hersteller verkaufen euch also einen Router und eine Antenne, aber das bedeutet ja noch lange nicht, dass ihr auch das entsprechende Datenvolumen habt! 

Und schon sind wir bei dem alten Problem!!!

Viele typische Urlaubscamper sind ja nur wenige Wochen im Jahr unterwegs und üblicherweise nutzen diese Leute dann irgendwelche prepaid Sim Karten. Warum sollte man auch einen sehr, sehr teuren Vertrag abschließen, der das gesamte Jahr über läuft, obwohl man gar nicht mit dem Camper unterwegs ist. 

Das Problem ist nur, wenn man sich nicht illegal irgendwelche Prepaid Karten aus dem Ausland besorgt, hat man häufig mit diesen Sim Karten ein Datenvolumen zwischen 2,5 und 5 GB zu verfügung. 

Wie gut die jeweilige Netzabdeckung ist, ist nochmal eine gaaaaaanz andere Frage. 

So, jetzt versucht mal mit 3,4,5 GB das wahnsinnig problemlos smarte Netz zu nutzen, gg. Am besten noch mit mehren Personen als Familie… ich behaupte mal, nach maximal 3 Filmen hat sich das dann auch erledigt. 

Plus… dazu kommt noch ein ganz anderes Thema für alle die viel im Ausland unterwegs sind. Auf den allermeisten Mediatheken und Streaming Diensten gibt es Geoblocker. Das bedeutet, ihr könnt aus dem Ausland auf viele dieser Dienste gar nicht zugreifen.

Also all in all bedeutet das, das reine System könnt ihr auch easy peasy für 50 bis 200 Euro (wenn es wirklich was sehr gutes sein soll, im Netz kaufen) und euer Datenvolumen kommt so oder so als zusätzliches Thema auf euch zu (und damit natürlich z.B. auch Themen wie die erste Registrierung und Inbetriebnahme). 

Und ganz skurril wird es dann noch, wenn die super Systeme der Hersteller/ Aussteller den Router zusammen mit der Antenne auf dem Dach verbauen. Das bedeutet, ihr müsst bei jedem Sim Karten Wechsel auch noch auf Dach klettern! 🙂

Und dafür bezahlt ihr dann 800, 900 bis zu 1200 Euro???!!! 

Sorry ihr Lieben, aber da sind anscheinend viele Camper auf ein nettes Marketing reingefallen.  

Und mit diesem ganzen Thema 5G, also ist das neuen komplett System überhaupt schon 5G fähig, damit das ganze auch dauerhaft schnell läuft….fange ich erst gar nicht an. 

 

Smarte Camping Technik

Es wird SMART! Keine Frage… smarte Technik ist klasse! Nur muss das Netz und Datenvolumen zur Technik passen, sonst geht nämlich gar nichts.

 

Welche Trends und Highlights gab es auf dem Caravan Salon 2021 noch?

Das gesamte Thema „Gas freie“ Reisemobile und Caravans wird mittlerweile von fast allen Herstellern bedient.

Ich finde es grundsätzlich eine klasse Sache. Ich denke nur, jeder Käufer sollte sich intensiv mit der jeweiligen Batterietechnik auseinandersetzten. Zum einen natürlich die Frage, wie Leistungsstark ist die verbaute Batterie gerade auch wenn die Heizung usw, läuft und zum anderen, wie viele Ladezyklen hat die verbaute Batterie, da diese natürlich intensiv genutzt wird. 

Plus… die Frage, gibt es einen Ladebooster? Bei vielen Herstellern ist der Ladebooster mittlerweile von Anfang an verbaut, es gibt allerdings auch weiterhin andere. 

 

E Power im Wohnwagen Bereich

Im Wohnwagen Segment gibt es mittlerweile relativ viele Modelle die komplett elektrisch laufen.

 

Caravan Salon Dauerthema Geschirr

Wenn ihr es nicht live gesehen habt, ihr könnt euch nicht vorstellen, was an den Ständen der typischen Campingmärkte los war. Die Leute standen zum Teil in langen Schlangen einmal um den gesamten Stand herum, nur um überhaupt irgendwann den Stand betreten zu können und wenn wir dann mal geschaut haben, es wurde weiterhin Melamin Geschirr in Massen gekauft. 

Keine Frage, mittlerweile gibt es das typische Melamin Geschirr auch in vielen, vielen schönen Farben und Designs (meinem Empfinden nach). 

Allerdings… ich habe eigentlich nur schlechte Erfahrungen mit diesem Geschirr gemacht. Ich empfehle weiterhin das ganz einfache, günstige, leichte IKEA Geschirr. Das ist leicht, das ist relativ bruchsicher und selbst wenn mal etwas kaputt geht, kann man Tassen, Becher und Teller für kleines Geld nachkaufen. 

 

Modisches Melamin Geschirr

Seefahrer Knoten als Geschirr Design waren gestern… mittlerweile gibt es das Melamin Geschirr auch in hübsch. Ich hatte allerdings immer wieder erhebliche Probleme sobald es Temperaturunterschiede gab.

 

Thema Pioneer – das neue Navi AVIC-Z1000DAB-C von Pioneer for Ducato 7,8 und Iveco Daily

 

Auch am Pioneer Stand war eigentlich die gesamte Messe über die Hölle los, das neue Navi sorgte für Aufsehen und Interesse. 

Das neue Navi ist nochmal eine Ecke größer (nagelt mich nicht fest, ich meine das Alte hat eine Diagonale von 7 Zoll und das neue von 9 Zoll) und ist natürlich in „allen“ Bereichen smart. 

Auch wenn ich mittlerweile kein großer Fan der Pro Mobil Stellplatz App mehr bin, ist es dennoch eine echt schöne Aktion, dass man mit dem Navi direkt auf die App zugreifen kann. Stellplätze suchen und Adressen eingeben… nie war es einfacher. 

Zudem kann das AVIC-Z1000DAB-C natürlich direkt mit dem Handy verbunden werden, was auch bedeutet, ihr könnt z.B. mit dem System direkt auf eure I-Tunes oder Spotify Listen zugreifen. Den IsasWomo Podcast „Camping für die Lauscher“ unterwegs hören… gar kein Problem. 

Neu ist tatsächlich, dass Pioneer nochmal deutlich am Kontrast des Gerätes gearbeitet hat, zudem wird es in den neuen Fiat 8 Modellen in einem etwas anderen Winkel verbaut. 

In Mr. Pepper ist ja z.B. noch der Vorgänger verbaut und ganz ehrlich, sobald nur etwas direktes Licht auf den Bildschirm scheint, sehe ich GAR NICHTS mehr. Das ist also wirklich ein riesen Mist, denn um überhaupt irgendetwas auf dem Navi Bildschirm zu sehen, muss ich immer die Hand als Lichtschutz nutzen. Während der Fahrt einfach richtig doof!

Aber daran wurde laut Pioneer deutlich gearbeitet… leider konnte man das Gerät nicht verbaut im Tageslicht sehen, vertrauen wir also mal auf Pioneer. 

Zu jedem neuen AVIC-Z1000DAB-C gehört weiterhin ein 3 jähriges Kartenupdates, plus… man kann, obwohl das neue Gerät etwas größer ist, das Navi relativ einfach und ohne große Veränderungen des Armaturenbretts, gegen das „alte“ Gerät austauschen. 

Kosten ca. 1200 Euro. 

 

Das neue Pionier Navi 2021/2022

So sieht das neue Pioneer “Navi” aus.

 

Last but not least … ALLES was zu „klappen“ ist. 

Ich glaube wirklich, NOCH NIE gab es auf dem Caravan Salon sooooo viele Campingmöglichkeiten die irgendeinen Klappmechanismus besitzen.

Dachzelte in hülle, fülle und sämtlichen Größen. Caravans die entweder während der Fahrt ganz niedrig sind und letztendlich komplett aufzuklappen sind, oder bei denen man zumindest einen Teil des Daches hoch klappen kann. Dann natürlich den ganzen Van und Aufstelldach Bereich. 

Was ich wirklich noch ganz cool fand für alle Leute die viel transportieren müssen und dennoch einen ordentlichen Schlafplatz benötigen, Anhänger mit großem Stauraum und zusätzlichem Klappzelt in „Hänger Deckel“.

Klappzelte bzw. Klappcaravans ebenfalls ein riesen Thema. 

Es gibt tatsächlich fast nichts was nicht zu klappen wäre. Von der Klapp-Spülschüssel, über das Klapp-Bike bis zum Klapp-Caravan… klappen ist eindeutig im Trend! 😉

 

Aufstelldächer auf dem Caravan Salon
Kosten Faltcaravan
Camping mit dem Klappzelt/ Klappcaravan
Transportanhänger und Klappzelt in einem
Caravan Salon - Klappcaravan Anhänger
Ein Caravan zum ausklappen
Lasten Anhänger und Schlafplatz
Faltcaravans
Klapp- Wohnwagen

 

Klein aber ohoooo… MEINE persönlichen Caravan Salon Highlights!    

 

Mal abgesehen von den großen und bekannten Messe Highlights, gibt es auch immer wieder Themen und Produkte, die MIR ganz persönlich besonders gut gefallen. 

Einige dieser persönlichen Highlights stelle ich euch hier vor: 

 

Ein echter Kamin für Wohnmobile und Wohnwagen

 

In Halle 3 bin ich direkt auf ein Produkt gestoßen, welches mich begeistert hat. 

Ein junger Mann aus der Schweiz hat klitzekleine ECHTE Kamine für Wohnmobil, Van und Wohnwagen entworfen. Dabei ist klitzeklein aber wirklich ernst gemeint, denn die kleinste Variante dieser Kamine ist nicht viel Größer als ein Kaffee to go Becher, oder (auch wenn der Vergleich nicht wirklich schön ist) eine typische Laterne die man von Friedhöfen kennt. 

Jetzt mal ehrlich, wie gemütlich wäre ein eigener Kamin im Reisemobil, während man z.B. beim Wintercamping in den Bergen steht. HAAAAAAAAACH!!!! I LIKE!!!

Leider muss ich allerdings auch sagen, der gesamte Einbau ist in einem 08/15 Reisemobil wie z.B. dem Pepper kaum möglich. Man müsste also den Innenraum des gesamten Fahrzeugs irgendwie „umgestalten“ um einen solchen Kamin wirklich nutzen zu können. Denn mal abgesehen davon, dass sich erstmal ein passender Bereich finden lassen müsste, der mit den entsprechenden Thermo-Schutzmaßnahmen ausgestattet werden muss, zu einem echten Kamin gehört auch ein „Schornstein“. In diesem Fall ein Rohr, welches ausfahrbar ist und den Abzug nach außen gewährleistet. 

All in all… eine sooooo schöne Idee! Die aber in der Realität maximal für selbstausgebaute Vans zu nutzen ist.

Caravan Salon Kamin
Kamin vanlife Caravan Salon
Caravan Salon Kamin Reisemobil Caravan

 

Persönliches Highlight Nr. 2 – POLAR

 

Wie jedes Jahr gab es auch 2021 neue Aussteller auf der Messe, dabei sind mir die Wohnwagen von POLAR ganz besonders im Gedächtnis geblieben. 

Ganz klar… POLAR ist eine 1:1 Konkurrenz zu KABE! 

Der Hersteller aus Schweden mit Sitz bei Lappland hat aktuell nur Caravans im Angebot, Reisemobile sollen aber in den kommenden Jahren folgen. 

Sämtliche Wohnwagen sind ganz besonders winterfest, POLAR hat sich also auf dieses ganze Thema Thermoisolierung konzentriert. 

Kleines Beispiel… in jeder Wand der Caravans wurde ein 40 mm breiter Mix aus Styropor und anderen regulierenden Materialien verbaut. 

Leider ist es wie bei KABE, ein solcher Caravan ist nicht gerade günstig. Dennoch denke ich, Konkurrenz belebt das Geschäft und POLAR ist eine echte Konkurrenz zu den winterfesten Klassikern von KABE. 

Ich bin schon jetzt gespannt, wie die ersten Reisemobile aussehen werden. Ein Thema von dem wir in den kommenden Jahren sicherlich noch mehr erfahren. 

Neu auf dem Caravan Salon 2021
Polar Caravan Innen
Polar Wohnwagen winterfest

 

Persönliches Caravan Salon Highlight Nr 3 – PANAMA!

 

Auch die Trigano Gruppe (immerhin die 2. Größte Freizeitfahrzeuge Gruppe Europas, noch vor der Knaus Tabbert AG) ist mit einer neuen Marke an den Start gegangen, PANAMA!

Mit dem „Slogan“ 24,7,365 sagt die neue Marke eigentlich direkt um was es geht. Kleine, alltagstaugliche Vans die man 24 Stunden, an 7 Tagen die Woche, 365 Tage im Jahr nutzen kann. 

Die Vans auf Ford gleichen ansonsten den allermeisten anderen kleinen, kurzen Vans der Branche. 

Man kann sie mit Aufstelldach oder normalen Dach bestellen und auch preislich liegen sie mit ab ca. 48.000 Euro im Durchschnitt. 

Sorry aber es gibt schon wieder einen Punkt der mich direkt wieder gestört hat. 

Zur Weltpremiere wurden unterschiedliche Panama Vans vorgestellt und auch entsprechend gemütlich eingerichtet. Auf den ersten Blick sah das alles echt hübsch aus, alles gut. 

Aber wenn man genauer hingeschaut hat, stand das Potta Potti schon wieder irgendwo mitten im Raum, unter das Bett geschoben. Während der Fahrt funktioniert das so natürlich nicht, es gibt aber auch kein extra Fach in dem das Klo verschwinden kann… keine Ahnung. 

Vielleicht bin ich da auch einfach zu streng, aber wenn man doch schon als riesen Gruppe mit dem gefühlt 327. Van auf den Markt kommt, der sich kaaaaaum von den anderen 326 Vans unterschiedet… kann man dann nicht zumindest mal eine vernünftige Lösung für dieses Klo entwerfen? Muss so eine Kloschüssel ohne festen Stauraum mitten im Van stehen? 

Najaaaa… 

Logo der neuen Marke PANAMA by Trigano
Blick in den Panama Van
Der Panama Van von außen
Panama Van hinten
Panama Van
Panama Van Nachteile

 

4. persönliches Highlight – Sicherheitsgadgets! 

 

Ich durfte ja mal wieder meine täglichen Vorträge halten und häufig war VELOCATE vor mir an der Reihe. Dementsprechend oft habe ich den Vortrag verfolgt und ich muss schon sagen, die haben in diesem Jahr nochmal ganz schön zugelegt. 

Mittlerweile gibt es eine große Anzahl an Sensoren die man alle per Velocate App steuern und ablesen kann. Dazu gehören z.B. Tür und Fenster Sensoren, es gibt einen Temperatursensor mit Warnstufen, es gibt einen Gas-Level Sensor, es gibt Bewegungsmelder, ganz neu wird es einen Sensor geben der anzeigt wie schräg ggf. das Reisemobil/ der Caravan steht und demnächst soll das ganze auch noch Sprachgesteuert funktionieren. 

Ja… damit man diese Sensoren nutzen kann, benötigt man als Camper IMMER den Velocate VC Universal, das ist also das fest installierte GPS Gerät für knapp 300 Euro. 

Wenn dieses Gerät aber erst einmal eingebaut ist, kann man sämtliche Sensoren ganz einfach selber kaufen und installieren, so wie man sie eben benötigt. Ob z.B. als Bewegungsmelder im Van oder außen im Vorzelt, das ganze ist total einfach zu nutzen. 

Plus… ich finde mit ca. 20-50 Euro sind die Sensoren vergleichsweise günstig und wie gesagt, selbst ich würde mir zutrauen die Sensoren ganz alleine zu befestigen bzw. Installieren, das ist echt easy.

Zusammengefasst bringt das ganze System mit GPS Sender und Sensoren für vergleichsweise kleines Geld viel Sicherheit und smarte Lösungen.

 

Günstige Sicherheit für Wohnmobil und Wohnwagen

Velocate hat nochmal ordentlich aufgerüstet, es gibt mittlerweile zig Sensoren die man selber verbauen kann und die alles über eine App anzeigen.

 

Mein Caravan Salon Highlight Nr. 5 – PeggyPeg Hundebett und Markisenhalterung

 

Auch bei PeggyPeg gab es einige neue Produkte bzw. Produkte die ich noch nicht kannte, die ich allerdings ganz gut fand. 

Das wirklich neue PeggyPET Hundebett.

Ihr könnt euch vorstellen, das neue Hundebett sieht ähnlich aus wie eine typische Klappliege nur deutlich kleiner und tiefer. 

Letztendlich ist es also so, dass das Hundebett und damit auch der Hund, nicht mehr auf dem staubigen Boden liegt, sondern auf einer Art flachen Liege. In der Mitte besteht das Hundebett aus einem luftdurchlässigen Gewebe, so dass das gesamte Bett auch nicht so aufheizen kann. 

Zudem lässt es sich wirklich erstaunlich klein zusammen legen, da ist jedes Hundekörbchen sperriger. 

Als ich das PeggyPet Hundebett zum erstmal gesehen habe, habe ich direkt gedacht… najaaaaa, also ich bin mir sicher, Milla wäre da nieeeeemals freiwillig drauf gegangen und hätte sich da gemütlich hin gelegt. ABER ich schwöre hoch und heilig und ich habe es mehrfach mit eigenen Augen gesehen, immer mal wieder kamen Messebesucher mit Hund an dem Stand vorbei und wenn die ihren Hunden gesagt haben, leg dich da mal drauf… die haben es sich ALLE gemütlich gemacht! Milla war halt ein spezielles Prinzesschen… 😉

Aktuell gibt es das Bett leider nur in einer, relativ kleinen Variante (für Millas Größe hätte es wahrscheinlich gerade so gereicht) für 49 Euro zu kaufen, weitere Größen sollen aber nächstes Jahr hinzu kommen. 

 

PeggyPeg Sortiment

Mittlerweile gibt es von PeggyPeg viele, viele unterschiedliche Heringe, Schrauben und Markisen- so wie Zeltplatten.

 

Peggy Peg 2

Was ich allerdings wirklich richtig, richtig, richtig gut finde, sind die PeggyPeg Markisen Halterungen. Schon seit einigen Jahren gibt es von PeggyPeg Platten, die fest mit dem jeweiligen Campingplatz Boden verbunden werden und in die man dann letztendlich die Markisenbeine einhakt. 

Das ganze hat den Vorteil, die Markise ist für normal gutes Wetter ordentlich gesichert, man muss nicht ständig mit diesen blöden Sturmbändern hantieren und was ich eben richtig gut finde, wenn man die Markise Abends einfahren möchte, klickt man die Beine aus, kurbelt die Markise ein und die Platten können für den nächsten Tag im Boden bleiben. 

Diese Platten sind also echt gut!!!

Einziger Haken, was ist wenn man z.B. auf Asphalt steht, dann kann man keine Platten im Boden befestigen. 

Genau für diesen Fall gibt es seit einigen Monaten spezielle Wassersäcke, die ebenfalls fest auf diesen Platten und letztendlich Markisenbeinen befestigt werden. 

Bedeutet also z.B. auf Asphalt, ihr nutzt die Platten, klickt auf die Platten die speziellen Wassersäcke ein, füllt die Säcke mit Wasser und verbindet sie mit den Markisenbeinen. 

KLAR UND BITTE NIE VERGESSEN, SOBALD ES WINDIG ODER GAR REGNERISCH WIRD, SOLLTE IHR KEINE MARKISE NUTZEN!!! 

Aber um die Markise an ganz normalen Tagen ordentlich zu sichern bzw. auch auf festen Untergründen zu sichern, sind die Platten und Wassersäulen echt super. 

Die beiden Ankerplatten kosten ab ca. 12 Euro (allerdings ohne Heringe), die Wassersäulen ab ca. 25 Euro. 

 

Markise endlich sicher befestigen

Die Wassersäulen der PeggyPeg Markisenhalterung

 

Kurz gesagt… diese Produkte haben mir ebenfalls gut gefallen

 

Caratec TV Halterungen.

Caratec hat neue TV Halterungen im Programm. In diesem Fall ist es so, dass man den gesamten TV in verriegelten Zustand drehen oder weg klappen kann. 

Im Reisemobil/ Caravan hat man ja nunmal meist wenig Platz. Dank der neuen Halterungen kann man die Geräte ganz normal nutzen, aber während der Fahrt werden sie sozusagen einmal um die eigene Achse gedreht und hängen „senkrecht“ in der Wandhalterung.

Eine zweite Halterung funktioniert nochmal etwas anders. 

In dem Fall kann man das TV Gerät dank der Halterung z.B. unter einen Hängeschrank schieben, gerade für das 2. TV Gerät am Bett ganz cool und platzsparend.

 

Neue TV Halterung für Wohnmobil, Van und Wohnwagen

Neue TV Halterung, so verschwindet das TV Gerät platzsparend unter den Hängeschränken.

 

Echtes Abenteuer feeling!

Es soll wieder los gehen. Ab 2022 möchten unterschiedliche Unternehmen wieder geführte USA bzw. Nord- und Südamerika Touren, Panamerican Reisen anbieten. (Kuga zum erstmal überhaupt.) 

Coole Idee und wer die Vorträge gesehen hat, grandiose Bilder. Allerdings… einmal Panamericaner mit dem eigenen Reisemobil, 60.000 Euro. 

 

Dachzelte in hülle und fülle

Auf dem Caravan Salon 2021 waren enorm viele Dachzelte und andere “Klapp-Camping-Produkte” zu finden.

 

Glamping durch und durch

Für den Caravan Salon Instagram Kanal durfte ich mich mal etwas näher in den Luxus-Linern umschauen. Diese Fahrzeuge sind schon der WAAAAAHNSINN!!! 

Ob ich jetzt ernsthaft mit einem solchen Riesen unterwegs sein wollte, keine Ahnung, wird eh nicht geschehen. 

Aber ein Fahrzeug in dem allein die Soundanlage 300.000 Euro kostet und dass man letztendlich für schlappe 2,2 Millionen bauen lässt (natürlich OHNE entsprechendes Auto) WAHNSINN! 

 

Glamping für Millionäre

Eines der teuersten Reisemobile der Messe… der 2,2 Millionen Liner.

 

Ich meine, was da alles verbaut wurde!!!

Natürlich gibt es eine Klimaanlage, welche für jeden Bereich des Wohnraums separate eingestellt werden kann. Soweit, so „normal“. Allerdings, in diesen Fahrzeugen sehr ihr keine „unschönen“ Klimaanlagen Gitter oder Ausströmer, die gesamte Klimaanlage ist im oberen Bereich der Wände verbaut, so dass es auf keinen Fall zu Zugluft kommen kann. 

Und GANZ KLAR, in einem solchen Liner ist kein einfaches Klo verbaut! Von der vorgewärmten Toilettenbrille, über unterschiedlich starke Spülmöglichkeiten bis zur gläsernen Badezimmertür, die sich während der Nutzung in „Milchglasoptik“ verwandelt. 

Diese Liner… WAAAAAAAHNSIN! Und auf Facebook wird gefragt, ob ein Thermomix noch Camping ist. 🙂 🙂 🙂 Tsssssssss 🙂

 

Camping Badezimmer 3.0

TOTAL SUPER nur leider aufgrund der Belichtung kaum zu Fotografieren. Sobald man das gläserne Bad betritt und einen Schalter betätigt, wird aus der Glasscheibe eine Milchglasscheibe.

 

Last but not least… die Tiny Homes von Mooble House. 

Im Freigelände standen auch in diesem Jahr wieder unterschiedlich Mobilheime und Tiny Houses. Dabei sind mir die Modell von Mooble House besonders aufgefallen. 

Von außen ist alles in Holzoptik gehalten, es gibt große Fenster und innen verbindet dieser Hersteller meiner Meinung nach Optik und „Leben auf kleinstem Raum,“ ziemlich perfekt. 

Tische können geklappt werden, dank unterschiedlich hoher Sideboards sieht der kleine Raum relativ groß aus und selbst ein großes Bett ist in allen Häusern inbegriffen. 

Bei Moose House ist es nämlich so, dass man Haus und Inneneinrichtung zusammen kauft, so dass die die Einrichtung auch wirklich bis auf den Millimeter passt und jede Lücke genutzt wird. 

Mir haben die Häuschen schon echt gut gefallen. 🙂

 

Wohin geht der Weg der Campingbranche

Eröffnungspressekonferenz… höher. schneller, weiter.. auch nach dem 8. Rekord Jahr in Folge sind die Ziele hoch gesteckt. Hoffentlich kommt Personal, Service und Kundenbetreuung irgendwann mal hinterher…

 

Der Caravan Salon 2021

 

Wohin geht die Campingbranche in den kommenden Jahren? 

Der Boom ist ungebrochen groß und während ich mich hinter den Kulissen umgehört habe, bekam ich immer wieder die Antwort… es läuft nochmal besser als 2020.

Doch wohin soll das alles führen? 

Bereits jetzt ist in fast allen Bereichen zu spüren, die Umsätze in Firmen und Unternehmen sind rasant gewachsen und ganz gleich wo ich hin gehört habe, überall heißt es… bis zum Jahr XY wollen wir nochmal deutlich mehr. 

Gleichzeitig fehlt es aber ÜBERALL MASSIV an Personal und Service! Und selbst wenn bestimmte Stellen besetzt sind, bedeutet das ja noch lange nicht, dass Chef und Personal ebenfalls so schnell an Können gewonnen haben, wie es nötig wäre. 

Auf Fahrzeuge und Ersatzteile wartet man aktuell aus unterschiedlichen Gründen Monate, einen Termin in einer guten Werkstatt zu ergattern, ist eine Frage von vielen, vielen Wochen und an Service, Fragen, Kundenbetreuung ist aktuell eigentlich gar nicht zu denken. 

Dazu kommt das Thema der fehlenden Stell- und Campingplätze? 

Wohin soll das alles führen, wenn das einzig gesteckte Ziel der neuste Rekordumsatz ist??? Mir schwant da für die nächsten 2-3 Jahre noch böses.

 

Campinginfos als Vorträge

… dann wollen wir mal! 😉

 

Der Caravan Salon 2021 ist vorüber. Meiner Meinung nach war es mal wieder eine extrem gelungene Messe. Das Hygienekonzept wurde in den aller meisten Fällen besonnen eingehalten und es war mal wieder richtig schön, Freunde und Bekannte persönlich zu treffen. 

Auch wenn die Tage lang waren… ich freue mich schon jetzt auf den 27.08.2022 wenn es heißt, der Caravan Salon 2022 ist eröffnet! 🙂

Bleibt gesund, eure

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

Hat Dir der Artikel gefallen???

Dann würdest Du mir ein ganzes Stück weiterhelfen, wenn Du kurz auf das passende Sternchen klickst! DANKE

Mies & außerdem finde ich Isa doof!Steht bemüht & aber Isa finde ich trotzdem doof!Ganz nett & aber wer ist eigentlich Isa?Klasse Artikel, gut gemacht Isa!Super Isa, die nächste Tour kann kommen! (36 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

MEHR VON ISASWOMO – SCHAU DICH UM:

Frankreich für Camping Anfänger

Frankreich für Camping Anfänger – Tipps für den Frankreich Road Trip

Frankreich für Camping Anfänger – Du planst Deinen ersten Road Trip durch Frankreich? Hier findest Du alles was ich erst nach und nach über “Frankreich, die Franzosen und das französische Leben” lernen musste.

OUTCHAIR die Rettung für frierende Camper

OUTCHAIR – Die Rettung für frierende Camper

Wenn man ständig friert, obwohl man sich schon sehr ordentlich und ausreichend angezogen hat …. dann kann der Blick auf den Sonnenuntergang, das Meer, oder die Küste noch so schön sein, Spaß macht das auf Dauer alles nicht.
Und ich weiß, vielen von euch geht es ganz genauso wie mir.
Doch die Rettung naht dank OUTCHAIR!

Winterzeit ist Batteriezeit? Der komplizierte Weg zur Womo Autarkie

Durch einen Fehler ist meine Aufbaubatterie Schrott! Aber wo führt der Weg jetzt hin? Solar und Lithium Ionen Batterie? Brennstoffzelle plus einfache Batterie oder alles möglichst günstig und notfalls einen kleinen Generator dazu? Ich bin überfragt…