Die Entsorgungsstation – Darum gehts: Tipps, Tricks, Hilfen und absolute No-Goes zum richtigen Entsorgen auf Stell- und Campingplätzen.


 

Haaaaach ihr Lieben… die Entsorgung von Klo und Grauwasser…the never ending Story Part 5431. 

Einer meiner ersten Artikel auf diesem Blog dreht sich schon damals um das Thema 50 NO-GOES auf dem Campingplatz  (gebt mir mal ein paar Tage, ich muss den Artikel DRINGEND mal wieder überarbeiten). Der Artikel ist jetzt ca. 6-7 Jahre alt und schon damals handelten sicherlich 5-6 der 50 Punkte vom richtigen Verhalten an der Entsorgungsstation.

Nicht falsch verstehen ihr lieben Camping Hasen, JEDER Mensch macht mal einen Fehler. Vielleicht ist es sogar so, dass man es eigentlich viel besser weiß aber gerade in Gedanken ist (so habe ich gestern im Supermarkt einer Omi erstmal den Einkaufswagen geklaut, weil ich so in Gedanken war, dass ich mir schlicht den falschen nächstbesten Wagen geschnappt habe… samt ihrer Handtasche 🙁 🙁 🙁 …. 🙂 ). 

Aber das ganze Thema „Emtsorgungsstation“ ist zum einen NICHT WIRKLICH kompliziert und trotzdem sind Schweinereien und eklige Vorfälle seit Jahren immer wieder zu sehen. 

Darum schreibe ich euch heute nochmal eine genaue, einfache, leicht verständliche Step by Step Anleitung zur RICHTIGEN Nutzung einer Wohnmobil Entsorgungsstation. 

Darf gerne geteilt werden

Dieser Artikel darf dann sehr, sehr gerne überall geteilt werden in der großen Hoffnung, dass sich sowohl Camping Starter als auch Camping Schildkröten (die Aldabra-Riesenschildkröte gilt mit 256 Jahren als ältestes Säugetier der Welt 🙂 ) in der entsprechenden Situation an das richtige Verhalten erinnern. 

Die Wohnmobil Entsorgungsstation… Camper zwischen Puh-Puh & Puschi-Puschi an der Sani Station 

 

Entsorgungsstation Wohnmobil

Ich bin einfach künstlerisch begabt 🙂 🙂 🙂 … eine typische Entsorgungsstation.

 

Also denn, Starten wir ganz vorne. 

Step 1 – Ihr schnappt euch euer Wohnmobil und fahrt zur Entsorgungsstation auf eurem Stell- oder Campingplatz. Die aller meisten Camper erledigen dies bei der Abreise. 

Step 2 – Sobald ihr vor der Entsorgung steht, schaut ihr wo sich das Gitter zum Grauwasser Entsorgen befindet. Bei vielen Stationen handelt es sich entweder um ein Abflussgitter oder um einen Abfluss der ähnlich ausschaut wie ein normaler Gulli. 

Step 3 – Der erste echt wichtige Punkt, ihr solltet schon so stehen, dass das Grauwasser am besten direkt in die Rinne oder den Gulli abläuft. Gute Anlagen sind so gebaut, dass sich der Abfluss am tiefsten Punkt der Anlage befindet. Das ist allerdings nicht immer der Fall. Wenn ihr euch aber ein bisschen mühe gebt, ist es durchaus möglich den Gulli, die Rinne zu treffen… erst recht wenn ihr zu zweit unterwegs seid. 

Step 4 – Ich mache es immer so, dass ich, sobald ich richtig stehe, als erstes den Grauwasserabfluss öffne, dann kann das dreckige Wasser schonmal abfließen. 

 

Wohnmobil Entsorgen

Überlegt euch vorher wo der Ablaufstutzen an eurem Womo sitzt und fahrt dementsprechend auf die Entsorgungsstation auf.

 

Step 5 – Ihr werfet einen Blick auf die Sani Station, genau genommen auf den Münzeinwurf und schaut welche Münzen ihr zum Entsorgen benötigt. 

Step 6  Als nächstes ist die Toiletten Kassette dran. Das ganze läuft am besten wie folgt: 

  • Ihr nehmt die Kassette aus dem Womo Fach, 
  • Geht zur Sani Station, 
  • Werft das entsprechende Geld ein, 
  • Schaut erstmal, ob noch irgendeine Klappe an der Station geöffnet werden muss und öffnet diese ggf. 
  • Erst JETZT öffnet ihr den Verschluss der Toiletten Kassette, so kann am wenigsten umkippen o.ä.
  • Leert die Kassette so, DASS AUCH WIRKLICH ALLES IN DER STATION LANDET, mit ein bisschen Mühe geht das in 99,9% aller Fälle eigentlich sehr gut.
  • Danach spült ihr die Kassette noch 1-2 mal durch
  • Und jetzt, ganz wichtig, spült ihr natürlich auch die Anlage durch und verlasst sie somit sauber!
  • Bringt die leere Kassette wieder zurück zum Wohnmobil (und füllt ggf. etwas Reiniger ein, ich selbst schmeiße später von oben einen Tab rein)
  • GESCHAFFT! (Party, das schlimmste ist erledigt!!!)

 

So das Schlimmste zum Thema Entsorgungsstation ist geschafft!

Step 7 – Jetzt kommt bei mir der kurze Moment, in dem ich erstmal meine Hände desinfiziere. Dafür liegt alles bereits griffbereit in der Garage. 

Step 8 – Auffüllen des Frischwassers

Step 9 – Ich nehme den entsprechenden Schlauch aus der Garage, verbinde ihn mit dem FRISCHWASSERhahn der Sani Station und in meinem Fall, auf der anderen Seite mit der Kupplung zum Frischwassertank. 

Step 10 – Ich werfe die entsprechenden Münzen in die Station und lasse das frische Wasser in den Tank laufen. Dabei achte ich immer wieder darauf, wieviel Wasser bereits im Tank ist, denn meist benötige ich nicht die kompletten 50, 80 oder 100 Liter die aus der Sani Station kämen.

Step 11  Wenn ich weiß, dass das Wasser jetzt erstmal eine Weile läuft und der Mülleimer direkt in der nähe der Station ist, bringe ich in dieser Zeit noch schnell den Müll weg. Ist der Müllcontainer an einem anderen Ort, erledige ich den Müll getrennt von der Entsorgung, schließlich muss ich meine Mitcamper die ggf. vor der Station warten, nicht bewusst noch länger warten lassen. 

Step 12 – Ich trenne den Wasserschlauch von der Station, schließe den Frischwassertank Deckel und lege den Schlauch wieder in die Garage.

Step 13 – Spätestens jetzt ist der Moment gekommen den Grauwasserhahn wieder zu schließen!!! Nicht vergessen 😉

Step 14 – Alles ready, alles dicht? Oki doki… los gehts!

 

Grauwasser Entsorgen

Wenn ihr euch ein KLEINES BISSCHEN Mühe gebt, könnt ihr das Womo so parken, dass das Grauwasser auch direkt in den Abfluss fließt. Soooo schwer ist das nicht, ansonsten schaut nochmal im Abschnitt Tipps.

 

So einfach ist die komplette Ver- und Entsorgung eines Wohnmobils. 

 

Doch leider scheint es im echten Camperleben so zu sein, dass diese 14 Steps zwar einfach klingen, doch in der Realität viel, viel komplizierter sind. Denn wäre es anders, würde das Thema ja nicht seit Jahren zu durchaus ekligen Situationen auf den Plätzen Europas führen.

 

Wohnmobil Grauwasser richtig entsorgen Tipps

Das muss nicht sein und für NIEMANDEN ist es schön, wenn er nach euch durch EURE dreckige, stinkige Brühe laufen muss.

 

Darum kommen wir zum wahrscheinlich wichtigsten Teil dieses Artikels:

 

Das komplizierte Leben der Camper und die Entsorgungsstation – Die NO GOES!

 

1. Für NIEMANDEN ist es wirklich schön, wenn er durch eure Grauwasserbrühe stampfen muss, nur weil ihr das Grauwasser über die halbe Station abgelassen habt. Mit ein bisschen Geduld und Mühe, muss kein anderer durch eure stinkige Brühe laufen. 

2. DAS TOP PSYCHO HORROR HALLOWEEN CAMPER THEMA SCHLECHTHIN – DAS KLO ENTSORGEN!  

Also, ich habe wirklich ernsthaft länger über diesen Punkt nachgedacht und bin letztendlich zum Ergebnis gekommen,

DER EIN ODER ANDERE CAMPER MUSS NOCH BLINDER SEIN ALS ICH (und ich habe schon Dioptrien zwischen 4-5 🙂 ). Das ist 100% die Lösung des Rätselts und nein… über körperliche Handicaps wird sich hier nicht lustig gemacht!!!! 😉

An jeder Sani Station ist irgendwo gut sichtbar zu lesen, TRINKWASSER/FRISCHWASSER HIER und WC DA…  und trotzdem kommt es seit Jahren immer wieder zu Verwechslungen. Manchmal kommt es vor, dass es Platzbetreiber immer noch besonders gut meinen und Wasserschläuche an die verschiedenen Hähne koppeln und schwupps, steckt der Frischwasserschlauch tief in der verkeimten Kassette des Möhren verneinenden Naturburschen / Naturmädel. (Möhren sollen ja gut für die Augen sein 🙂 )

BITTE NUTZT NIEMALS DEN TRINKWASSER/ FRISCHWASSER SCHLAUCH/HAHN ZUM SPÜLEN DER KLO KASSETTE!!!

Sorry, aber dieser Fehler ist einfach nur zu 100% widerlich, denn nachdem ihr eure Puh-Puh Kassette mit dem Frischwasserschlauch gereinigt habt, füllt der nächste Camper mit dem selben, besudelten Schlauch seinen Frischwassertank.

2.1  Dazu noch einen EXTRA HINWEIS! Manchmal müsst ihr auch einfach nur genau hinschauen. In einigen Sani Stationen ist der Hahn zum Spülen der Toilettenkassette im Bereich des Toiletten Ausgusses verbaut. Siehe Foto. Dann gibt es KEINEN extra Wasserhahn zum Spülen der Toilette, sondern ihr müsst diesen nutzen!!!

 

Wohnmobil Kassette richtig entsorgen

Manchmal muss man schon genau hinschauen. Richtig wäre gewesen den kleinen Hahn (pinker Kreis) im Bereich des Ausguss zum spülen der Kassette zu nutzen. Ich würde sogar fast Wetten, genau das steht auf dem Schild samt Pfeil.

 

3. Es wird nicht besser, jetzt wird es nochmal ekliger. Je nachdem wie euer Verdauungsapparat funktioniert und wie viel Klopapier ihr nutzt, kann es durchaus vorkommen, dass der „Reiniger“ in der Kassette an seine Grenzen stößt. Je nachdem wie die Sani-Station aber gebaut wurde, kann es sein, dass es im Klo Ausguss ein Gitter gibt. Sorry Leute für die deutlichen Worte, aber es kann doch wohl echt nicht euer ernst sein, dass wenn ihr seht, dass euer Puh-Puh in ordentlichen Kötteln auf dem Gitter liegt, umzingelt von langen Klopapier Resten, ihr einfach alles so lasst und denkt, nach mir die Sintflut! 

Tja dafür gibt es z.B. Einmalhandschuhe und/ oder den Wasserstrahl und jeder Hundebesitzer weiß was dann kommt! Ob ihr wollt oder nicht, es ist zu 100% wortwörtlich euer „Scheiss“ und ganz sicher nicht die Aufgabe des Platzbetreibers oder gar anderer Camper.

Alles klar soweit? 

4. Und noch ein NO GO zum Thema Kassetten Klo. Wenn es einen Schlauch gibt um die Kassette zu spülen, dann müsst ihr diesen NICHT bis zum Anschlag in eure Kassette stopfen!!!! Durch den Wasserdruck und den daraus entstehenden Bogen, ist es durchaus möglich die Kassette zu spülen, ohne dass sich Schlauch und Kassette überhaupt berühren!

5. Wenn der Platzbetreiber so nett ist und einen dieser Wasserschlauch-Klick-Schnell-Adapter auf den Wasserhahn setzt, dann lasst diesen doch bitte aufgeschraubt bzw. Wenn ihr Filter nutzt schraubt diese später wieder auf. Die einmalige Nutzung bedeutet nicht, dass der Adapter euer Eigentum ist. 

6. Meist bei den größeren Linern kann es sein, dass diese einen Fäkalientank verbaut haben. In diesem Fall ist es so, dass Puh-Puh und Puschi-Puschi in einem Tank landen, ordentlich klein gehexelt werden und (je nach Entsorgungsstation) über die Grauwasserrinne entsorgt werden. Dann ist das „Schwarzwasser“ aber wirklich wie Wasser bzw. so sollte es sein. Das ist DIE EINZIGE Variante bei der „das Klo“ über den Grauwassergulli entsorgt wird. Der Inhalt der normalen Kassette hat zu 99,99999 % NICHTS in der Grauwasserrinne zu suchen. 

Und hey ihr lieben Camper samt Fäkalientank… auch ihr könnt eure Klopapier Reste entfernen, wenn der Hexler nicht ordentlich gearbeitet hat!!!

7. NO-GO… ja ich sage es sofort, diese beiden letzten Punkte gehören FÜR MICH zu den absoluten NO-GOES, ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass wird nicht jeder Camper so sehen. Aber vielleicht ist es ja allen auf Dauer möglich ein bisschen mehr Rücksicht zu nehmen. Vielleicht… 

Ich finde es total unangenehm, wenn fremde Leute hinter mir stehen, während ich mein Klo wegschütten muss. Sorry, aber wenn ich sehe, da ist gerade jemand anderes an der Entsorgung, warte ich mit Abstand (und Anstand) ab. Denn weder möchte ich mir die Brühe der anderen anschauen, noch möchten ich den anderen in eine unangenehme Lage bringen. 

Dazu gibt es auch ein Erlebnis, dass ich sicherlich nie vergessen werde.:-)

Es war Winter, CMT in Stuttgart und letzter Messetag. Ich war eh schon genervt, weil dieser Leser seit Tagen irgendwie ständig um mich herum schlich und immer wieder Kontakt suchte (allerdings eher auf die unangenehme Art und Weise) 

Naja, die Messe war für mich beendet, ich wollte nur noch los fahren und noch schnell entsorgen und als ich an der Entsorgung stand, stand der Typ schon wieder hinter mir und begann direkt auf mich ein zu quasseln. Er fand die letzten 4 Messetage ja ganz schrecklich, dieses war schlecklich, jenes war schrecklich, nur die Zeit mit mir war toll. Aaaaaaaalles klar! 

Und wie ich zur Kassette Griff stand er schon wieder hinter mir und folgte mir in Richtung Entsorgung, bis ich dann gesagt habe, jetzt wäre es mal schön, wenn ich das alleine erledigen könnte (und jaaaaaa ich gebe es zu, ich habe auch noch gefragt) oder möchte er zur Erinnerung noch eine Kotprobe von mir mitnehmen. 🙂 🙁

Sagen wir so… von dem Moment an hatte ich einen „Fan“ weniger.

Aber ehrlich ihr Lieben, lasst die Leute doch mal in Ruhe ihr Klo wegbringen, da braucht man doch jetzt wirklich nicht noch irgendeinen neugierigen Zuschauer und ich brauche auch niemanden der meint er müsse mich stressen, schneller als das normale Klo Entsorgen geht es nunmal nicht und nein, ich spreche nicht von 23 Spülen, bis die Kassette klinisch rein ist. 

Letztes Entsorgungsstation NO GO

8. Mein achtes und letztes NO-GO geht in eine ähnliche Richtung. Ich finde es immer wieder echt dreist (und das kommt tatsächlich fast regelmäßig vor) wenn ich mit dem Womo an die Entsorgung fahre, das Grauwasser läuft , ich will gerade zur Kassette greifen und dann kommen fremde Camper in der Zeit und fummeln an der Entsorgung herum, weil sie ihr Klo leeren wollen. 

Ich MÖCHTE weder, dass ich plötzlich auf die Leute warten muss, die sich da mal schnell zwischen drängeln, noch möchte ich, dass jemand an den Knöpfen zwischen Klo Entsorgen, Frischwasser bekommen und meinem Schlauch Anschluss herumfummelt. Ich hatte schon mehrfach den Fall, dass plötzlich irgendwer auf die Klo Entsorgung drückt und damit bei mir das Frischwasser aufhört zu laufen, weil für mein eingeworfenes Geld eben nur eines funktioniert. Entweder die Klo Spülung oder das Frischwasser! 

Ist es wirklich so unmöglich sein Klo zu entsorgen, wenn die Station frei ist, oder aber zu warten? Sorry, es tut mir leid, aber ich habe das bisher immer hinbekommen.. als EINE ABSOLUTE DREISTIGKEIT empfinde ich es ja, wenn ich nur dabei bin eine Gießkanne zu füllen und in der Zeit steht jemand direkt neben mir und beginnt die Kassette zu leeren. Sorry, absolutes NO GO! ICH WILL WEDER SEHEN WAS IHR DA AUSSCHÜTTET, NOCH MÖCHTE ICH ES DIREKT IN DER NASE HABEN!!! SCHNUCKIS, ES IST DOCH WIE SOOOOO OFT, EINEN MOMENT ZEIT NEHMEN UND RÜCKSICHT IST DAS ZAUBERWORT!

Wenn es euch nur darum geht, dass ihr nicht warten möchtet bzw. die gesamte Entsorgung ein bisschen schneller geht.

Ja ok, aber dann sollte lieber jeder mal darauf achten, dass er/ sie vorher schon alles Griffbereit liegen haben (auch z.B. die Münzen) oder vielleicht ist es ja sogar mal möglich sich die Arbeit zu teilen (uhhhh ich weiß, vollkommen neue Idee) und Mutti hält schonmal den Wasserschlauch zum befüllen des Frischwassertanks fest, während Vati noch mit dem Klo Reiniger beschäftigt ist. Aber nein… meist sitzt die Mutti krampfhaft vorne auf dem Beifahrersitz festgeschnallt und schaut munter in der Gegend herum, während der Vati in allllllller Ruhe eine Sache nach der anderen „abarbeitet“. 

 

Aber manchmal gibt es ja auch die Situation, da möchte man eigentlich alles richtig machen nur z.B. funktioniert irgendwas an der Sani-Station nicht richtig oder die Versorgung ist aufgrund von Frost nur teilweise zu nutzen. 

 

Entsorgungsstation Wohnmobil

Eine typische Sani Station auf einem Stellplatz. Wie man gut sehen kann, leider meinte es der Betreiber gut und hat einen FRISCHWASSER Schlauch angeschlossen. Dieser ist leider ein Stückchen zu lang und wurde mal wieder zum Kassetten Reinigen vom Vorderman genutzt.

 

Darum hier noch ein paar Tipps rund um die Entsorgunsstation.

 

Wenn ihr auf die Entsorgungsstation auf fahrt, solltet ihr euch VORHER überlegen, wo sich der Ablaufstutzen eures Grauwassers befindet. Nur so ist es euch an vielen Anlagen möglich den Gulli auch wirklich zu treffen.

Gerade wenn ihr noch relativ neu (und allein) mit einem Wohnmobil unterwegs seid, fehlt euch am Anfang vielleicht das Gefühl, um die Rinne der Grauwasserentsorgung auf anhieb zu treffen, zumal ihr den Abfluss vom Fahrersitz nicht sehen könnt.  Hilfreich ist ein kleiner Klebepunkt auf Höhe des Ablassventil, den ihr außen an die Womo Wand klebt, so dass ihr in im Außenspiegel sehen könnt. 

SUPER TIPP… Ich kann euch nur den Rat geben, nutzt IMMER euren eigenen Schlauch! Ich weiß, dass hier auch hin und wieder einige Platzbetreiber mitlesen. Liebe Betreiber, ihr meint es wahrscheinlich nur gut, aber tut uns und euch den Gefallen und lasst die Frischwasserschläuche KOMPLETT weg! Es gibt einfach zu viele Camper die wollen es nicht begreifen und es kommt immer wieder zu der Situation, dass mit den Schlauchen das Klo gereinigt wird oder auch einfach nur schlecht mit den Schläuchen umgegangen wird und sie z.B. auf dem Boden im Matsch oder in der Grauwasserbrühe liegen. 

Liebe Betreiber, lasst die Schläuche weg und vertraut darauf, dass die Camper ihren eigenen Frischwasserschlauch nutzen! 

 

Entsorgung Toilette Kassette Wohnmobil

Hier sieht man es nochmal sehr schön. Camper schließen die Klappe nicht und so hängt der Frischwasserschlauch im Toiletten Ausguss.

 

Gerade auf einfachen städtischen Stellplätzen wird das Wasser der Sani Station im Winter gerne abgestellt. Das bedeutet, ihr bekommt 1. kein Frischwasser und 2. könnt ihr das Kassette nicht spülen. 

Darum ist es allgemein von Vorteil, wenn ihr im Winter unterwegs seid und den Wassertank nutzt, dass ihr frühzeitig neues Wasser nachfüllt, wenn ihr gerade die Möglichkeit habt. 

Für die Klo-Kassette bedeutet das aber meist, ihr könnt zwar den Inhalt der Kassette leeren, aber ihr könnt die Kassette nicht spülen. Wenn das einmal der Fall ist, nicht weiter schlimm, wenn das aber mehrfach vorkommt, ist es auch nicht toll. Darum stelle ich im Winter immer eine normale 1,5 Liter PET Flasche mit Leitungswasser griffbereit in die Garage, so kann ich die Kassette zumindest zwischendurch mal durchspülen. 

Es kann im Winter aber auch vorkommen, dass die gesamte Entsorgung gesperrt ist. Manchmal kann man dann zumindest noch das Grauwasser REGELKONFORM los werden, das Klo aber leider nicht. 

Wenn dem so ist, DANN IST DEM SO!!!

Bitte entsorgt die Kassette in solchen Fällen NICHT über das Grauwasser und schon GAR NICHT in den nächsten Büschen! Ihr versaut uns ALLEN den Ruf!!! (Siehe gerade erst wieder die aktuelle Diskussion in Bamberg im Oktober 2021, da werden jetzt „wilde“ Übernachtungsplätze wahrscheinlich mal wieder vernichtet, weil u.a. zig P4N Camper ihre Toiletten in den Büschen entsorgt haben) 

In seltenen Fällen kann es so sein, dass ihr das Grauwasser nur los werdet, wenn ihr einen entsprechenden Schlauch an Bord habt. Dann müsst ihr mit diesem Schlauch eine Verbindung zwischen irgendeinem Auslass des Stellplatzes und eurem Womo Ablassventil herstellen. Habe ich in all den Jahren vielleicht auf 5,6,7 Plätzen erlebt und ich habe mich dann gegen das Entsorgen an diesem Ort entschieden, weil ich so einen extra Schlauch nicht an Bord habe, nicht an Bord haben möchte. 

Wenn ihr aber auf alles gefasst sein möchtet, solltet ihr einen speziellen Grauwasserschlauch mit den entsprechenden Verbindungen an Bord haben. 

 

Entsorgung Wohnmobil Stellplätze Dresden

Bisher für mich einmalig ist diese Grauwasserentsorgung in Dresden. Hier wird die Schüssel und Leitung allerdings vom Betreiber gestellt. Manchmal (selten) kann es aber auch vorkommen, dass ihr selber eine Verbindung vom Womo zum “Gulli” schaffen müsst. Naja und ich denke man sieht es ja sehr gut, ich habe jetzt wenig Lust durch eine solche Brühe anderer Camper laufen zu müssen, nur weil sich die Leute kein bisschen Mühe geben mal ordentlich über den Gulli/ die Rinne zu fahren.

 

Camper und die Entsorgungsstation – kein Thema passt besser in die Halloween Zeit 🙂

So ihr Lieben… da haben wir mal wieder ein schönes „kack Thema“ angefasst und ich bin mir sicher… Feuer frei… auch ihr werdet die ein oder andere „ganz besondere“ Geschichte rund die die Entsorgungsstation auf Stell- und Campingplätzen live erlebt haben. 

Ich habe ja vor vielen Jahren von 0 auf 100 mit dem Camping Thema begonnen. Doch ich hätte vor meiner Zeit als Camper im Traum nicht dran gedacht, dass dieses ganze „Klo & Abwasser Ding“ unter Campern ein sooooooooo großes Thema ist. 

Klar, wir kennen alle irgendwelche öffentlichen Toiletten die aussehen wie „sau“ und wahrscheinlich hätte mir dieser Fakt schon sagen müssen, dass es unter Campern doch zum riesen Thema wird. Irgendwie scheint der ein oder andere in diesem Zusammenhang in seiner Kleinkindlichen Phase stecken geblieben zu sein. 

Ob es die dreckigen Toiletten auf Stell und Campingplätzen sind, das Problem das einige ihre Kassette immer noch in den nächstbesten Busch schütten, weil kein Klo vorhanden ist direkt in den selbigen kac..en oder Toilette, Grauwasser und die dementsprechenden Keime über die gesamte Entsorgungsstation verteilen. 

Ich glaube ich werde mal meinen guten alten Freund Sigmund befragen, schließlich kennt er sich ja mit der analen Phase bei Kleinkindern besonders gut aus. Vielleicht gibt es da ja bereits wissenschaftliche Erkenntnisse, so nach dem Motto… Camper = Natur = Natürlich = menschliche Ausscheidungen o.ä.

Wer weiß???

In diesem Sinne… viel Spaß beim gruseln, ob zu Halloween oder an der nächsten Entsorgungsstation und nochmal einen DICKEN DANK an H. Bohamme für das zu Verfügung stellen der Sani Station Beispiel Bilder.

Bleibt gesund! 🙂

Eure 

IsasWomo, das Reisemagazin für Alleinreisende

Hat Dir der Artikel gefallen???

Dann würdest Du mir ein ganzes Stück weiterhelfen, wenn Du kurz auf das passende Sternchen klickst! DANKE

Mies & außerdem finde ich Isa doof!Steht bemüht & aber Isa finde ich trotzdem doof!Ganz nett & aber wer ist eigentlich Isa?Klasse Artikel, gut gemacht Isa!Super Isa, die nächste Tour kann kommen! (29 votes, average: 4,66 out of 5)
Loading...

Es gibt noch so viel mehr!

Weitere Artikel aus der IsasWomo Campingwelt.

Campingkarten 2021, welche passt am besten ?
Campingkarten 2021, welche passt am besten ?

Campingkarten 2021 im Vergleich – Welche Karte passt am besten zu Deiner Reise? Immer wieder kommt die Frage auf, welche Campingkarten passen am besten zu Deinem Urlaub? Hier sind die wichtigsten Karten für 2021 aufgeführt, samt Erklärung und Verlinkung. So sparst Du im Campingurlaub.

Caravan Salon 2021 in Düsseldorf
Caravan Salon 2021 in Düsseldorf

Bald geht es wieder los, der Caravan Salon 2021 steht vor der Tür. Tipps und Hinweise zur Messe 2021, Tickets, Stellplatz und Corona, jetzt auf IsasWomo

Sommer & Camping- 25 Tipps gegen die Hitze im Wohnmobil
Sommer & Camping- 25 Tipps gegen die Hitze im Wohnmobil

Sommerhitze im Wohnmobil, mittlerweile sind es gut 30 Tipps, die dich und dein Womo (bzw. Wowa) an besonders heißen Tagen cool aussehen lassen. 🙂 So macht Sommercamping erst richtig Spaß, wenn auch die Nächte ein cooles Vergnügen werden. 😉 🙂

Versicherung & Wohnmobil! 11 Tipps und Erfahrungen
Versicherung & Wohnmobil! 11 Tipps und Erfahrungen

Versicherung und Wohnmobil! Nach dem Vandalismus, der Brandstiftung und dem Womo Einbruch verrate ich Dir hier 11 Tipps auf die du vorab unbedingt achten solltest, damit Du besser mit der Versicherung und einer sinnvollen Vorsorge klar kommst als ich.

Wie kann ich Wohnmobil Stellplätze finden ?
Wie kann ich Wohnmobil Stellplätze finden ?

Wohnmobil Stellplätze finden, hier findest Du eine Übersicht mit vielen aktuellen Apps, Atlanten und Portalen im Vergleich. Außerdem… Apps für spezielle Regionen und Standorte, das Promobil Anzeigen Heft “Top Platz” und eine einmalige Erklärung zu P4N!

Camping Trends – Dein Caravan Salon Highlight Wegweiser
Camping Trends – Dein Caravan Salon Highlight Wegweiser

Du fährst zum erstten mal zum Caravan Salon nach Düsseldorf, oder kennst die Messe bereits ganz gut und dennoch verpasst Du immer wieder große Highlights, Camping Trends und Weltpremieren? JETZT NICHT MEHT! Dein Highlight Wegweiser, auch zum ausdrucken und mitnehmen, für den Caravan Salon!

Die Hymer Absage und der Caravan Salon 2020 – eine erstklassiges PR-Drama?
Die Hymer Absage und der Caravan Salon 2020 – eine erstklassiges PR-Drama?

24 Stunden nach dem die Verantwortlichen bekannt gegeben haben, dass sie vorerst am Caravan Salon 2020 festhalten möchten, hat die gesamte Erwin Hymer Gruppe ihre Absage erklärt. Ich werfe mit dir einen Blick auf die ganze Geschichte zwischen Mitarbeiter Fürsorge, einem US Investor und Einsparungen.

Versicherung & Wohnmobil! 11 Tipps und Erfahrungen
Versicherung & Wohnmobil! 11 Tipps und Erfahrungen

Versicherung und Wohnmobil! Nach dem Vandalismus, der Brandstiftung und dem Womo Einbruch verrate ich Dir hier 11 Tipps auf die du vorab unbedingt achten solltest, damit Du besser mit der Versicherung und einer sinnvollen Vorsorge klar kommst als ich.